CSU: keine Sozialhilfe für EU-Bürger in Deutschland

Leser in diesem Thema...

E

ExitUser

Gast
AW: CSU will Gesetz über Sozialhilfe für EU-Ausländer verhindern

Was heißt "befürchtet"? Laut BSG haben sie Anspruch.
 

peter-55

0
Standard-Nutzergruppe
Mitglied seit
10 Dez 2007
Beiträge
228
Bewertungen
181
AW: CSU will Gesetz über Sozialhilfe für EU-Ausländer verhindern

Das haben nach diesen Urteil auch Inländer.
Heißt das wenn das Jobcenter nicht die Regelleistung aus zahl aus was für Gründen auch immer, dann muss das Sozialamt einspringen und das Existenzminimum sichern.
Und zwar solange bist die offene Rechtslage mit dem Jobcenter abschließend geklärt.
 
G

Gelöschtes Mitglied 41016

Gast
AW: CSU will Gesetz über Sozialhilfe für EU-Ausländer verhindern

Mal wieder typisch deutscher Behörden-Unfug.
Erwerbsfähige beim JC, nicht erwerbsfähige beim Sozialamt - Ausnahme EU-Ausländer, da werden auch erwerbsfähige beim Sozialamt geparkt.
Für ungeklärte Fälle (z.B. ungeklärte Erwerbsfähigkeit) ist bis zur Klärung das JC zuständig - Ausnahme EU-Ausländer, da ist für ungeklärte Fälle das Sozialamt zuständig.

Wie kompliziert soll der ganze Schei$$ eigentlich noch werden?
 

Kreisecke

0
Standard-Nutzergruppe
Mitglied seit
20 Okt 2015
Beiträge
88
Bewertungen
1
AW: CSU will Gesetz über Sozialhilfe für EU-Ausländer verhindern

Dann muss die Politik halt die nationalen Gesetze ändern. Dann kann das BSG auch anders entscheiden.
 

Dagegen72

0
StarVIP Nutzergruppe
Startbeitrag
Mitglied seit
11 Okt 2010
Beiträge
6.423
Bewertungen
1.025
jetzt auch keine Sozialhilfe für EU-Bürger in Deutschland, dieses Gesetz will die CSU verhindern, sie befürchtet eine Armutsmigration.

CSU-Landesgruppenvorsitzende : Keine Sozialhilfe für EU-Bürger: Hasselfeldt fürchtet "Welle der Armutsmigration" - Deutschland - FOCUS Online - Nachrichten


Interesssantes Foto, dass der Reporter da von Hasselfeldt eingefangen und geknipst hat

Keine Sozialhilfe für EU-Bürger in Deutschland: Das fordert
CSU-Landesgruppenvorsitzende Gerda Hasselfeldt. Sie fürchtet, dass die Aussicht
auf Unterstützungsgelder eine regelrechte Armutsmigration auslöst. Das würde
laut Hasselfeldt nicht nur Deutschland belasten.

Die CSU-Landesgruppenvorsitzende Gerda Hasselfeldt will verhindern, dass
EU-Bürger in Deutschland Sozialhilfe bekommen. "Nach aktuellen Entscheidungen
des Bundessozialgerichts haben EU-Ausländer mit einem Aufenthalt von mehr als
sechs Monaten Anspruch auf Sozialhilfe. Das kann es nicht sein, das ist ein
neues großes Einfallstor für Armutsmigration aus osteuropäischen Ländern", sagte
Hasselfeldt.
 

iSlave

0
E-Mail-Adresse in Prüfung...
Mitglied seit
13 Feb 2015
Beiträge
833
Bewertungen
434
Sie befürchten nur, dass man Flüchtlinge dadurch nicht so gut ausnutzen kann. Es würde das Ziel der CSU verfehlen, wenn diejenigen Leistungen beziehen, statt sich von ihrer Wählerschaft ausnutzen zu lassen. Arbeitnehmer ohne Rechte.
 

Dagegen72

0
StarVIP Nutzergruppe
Startbeitrag
Mitglied seit
11 Okt 2010
Beiträge
6.423
Bewertungen
1.025
@ Cerberus: :icon_surprised: sorry - bin mit dem " EU-Ausländer " durcheineinander geraten. Dachte, damit seien die Bürger außerhalb der EU gemeint und mit EU-Bürger, die Bürger innerhalb der EU - sorry :icon_neutral: :icon_redface:

Könnte demnach zusammengefügt werden *mich troll*
 

Dagegen72

0
StarVIP Nutzergruppe
Startbeitrag
Mitglied seit
11 Okt 2010
Beiträge
6.423
Bewertungen
1.025
och - wenn das so ist ..... :biggrin: :icon_redface: :biggrin:


Gut, jetzt gibt es aber Neuigkeiten

Nahles, SPD: sie will Sozialhilfe für EU-Ausländer beschränken

„Die Kommunen sind gerade erst bewusst von uns entlastet worden, sie haben
noch neue Aufgaben durch die Flüchtlinge bekommen. Das wollen wir nun nicht
durch die Hintertür wieder aushebeln“, sagte die
SPD
-Politikerin. Die Sozialministerin zeigte sich zuversichtlich, in
dieser Frage eine schnelle Einigung innerhalb der Bundesregierung erzielen zu
können.

Hartz-IV-Regelung: Nahles will Sozialhilfe für EU-Ausländer beschränken - FOCUS Online
 
G

Gelöschtes Mitglied 41016

Gast
Und wovon sollen die Leute dann leben?
Das BVerfG-Urteil von 2012 schon vergessen?
 
Oben Unten