Coronavirus in Deutschland: Regelungen und Einschränkungen.Sie wurden mit dem Beschluss von Bund und Ländern am 25. November bis zum 20. Dezember verlängert.

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Birt1959

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
18 Juli 2013
Beiträge
1.267
Bewertungen
4.149
Selbstverständlich wird ein Hersteller schon aus der Natur der Sache heraus weil er mit seinem Produktbehauptungen ja haftet, keine Garantien geben können und wollen.
Eben, im Falle von eventuell gesundheitlichen Schäden kann das teuer werden und dagegen wehren sich die Hersteller. Außerdem geht es hier ja wohl um die Benutzung bei Alltagsgeschäften und nicht um einen Besuch auf der Intensivstation/Krankenhaus und das mögliche Weitertragen nach dem Besuch. Wobei interessanterweise das Tragen von Communitymasks beim Haus- oder Facharzt mit eventueller längerer Wartezeit auszureichen scheint.
Nichtsdestotrotz belegen doch die zahlreichen Untersuchungen und auch Aufträge an die Uni, die ich jetzt schon wiederholt aus deinen links heraus zitiert habe, das Gegenteil und besagen, auch wenn man den Menschenverstand ein bisschen anschaltet wie ich oben schon aufgeführt habe, was auf das Einkaufsverhalten zu beziehen ist und die Gefahr sich darüber tatsächlich in wenigen Minuten bei Aldi anzustecken, dass eine andere Handhabe und Mehrfachverwendung durchaus möglich ist.
Tja, so eine FH stampft ihre Erkenntnisse scheinbar für einige Mitmenschen aus dem Drucker. Komisch, macht mein Arbeitgeber im gleichen Beritt eines anderen Bundeslandes nicht. Mit anderen Worten: bevor so etwas veröffentlicht wird, wird so etwas im Normalfall nach dem Vier-Augen-Prinzip gründlich untersucht und ist damit meist recht wasserdicht.
Auf mich wartet auch eine Schweinelende zum Verzehr. Nichtsdestotrotz war es mir wichtig dass die Leute alle Informationen zur Frage bekommen um für sich eine Entscheidung zu treffen. Und nicht nur die, die dir gefallen.
Guten Appetit!
Und in den selben Quellen stehen nun mal Informationen, die deiner Meinung entgegen stehen. Das ist Fakt.
Das ist normale wissenschaftliche Praxis. Die besagt aber nicht zwangsläufig, dass die Forschungsgruppe, die andere Ergebnisse hat, falsch liegt.

Nun hört mal auf zu streiten oder habt ihr echt keine anderen Probleme?
 

xj3Qr1nL7ys

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
26 Januar 2012
Beiträge
1.426
Bewertungen
2.438
Das ist normale wissenschaftliche Praxis
Eben, es gibt hier keine alleinige, allumfassende Wahrheit, schreibe ich schon die ganze Zeit. Weiß auch nicht warum sich Gila damit so schwer tut. Ist mir aber auch egal. Jeder der lesen kann sieht dass es da gegensätzliche Informationen gibt. Es gibt keinen Grund einseitig zu informieren.

OT: Muss noch brutzeln, aber Danke. 👍🙂
 

gila

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Dezember 2008
Beiträge
14.097
Bewertungen
21.740
Eben, es gibt hier keine alleinige, allumfassende Wahrheit, schreibe ich schon die ganze Zeit. Weiß auch nicht warum sich Gila damit so schwer tut.
Weil deine Intention eine andere war, als du es jetzt mehr oder weniger geschickt "passend" machen möchtest.
Warum tust du dir damit denn so schwer, zuzugeben, dass deine genannten Quellen gerade nicht explizit gegen eine Wiederverwendung argumentiert haben - sondern auch und gerade auf eine mögliche Wiederverwendung hinwiesen?
Und letztlich das gleiche aussagten, wie ich vorher berichtete, dass uns vom Gesundheitsamt i.S. Tochter und Verwendung so empfohlen wurde?
 

Birt1959

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
18 Juli 2013
Beiträge
1.267
Bewertungen
4.149
Eben, es gibt hier keine alleinige, allumfassende Wahrheit, schreibe ich schon die ganze Zeit. ... Es gibt keinen Grund einseitig zu informieren.
Vielseitig fühle ich mich durch den von Dir verlinkten Artikel auch nicht informiert.

Nur verstehe ich nicht ganz, warum hier mit fast missionarischen Eifer gegeneinander losgegangen wird. Sorry, aber das ist weder Corona noch die Frage nach der Art der Maske in meinen Augen wirklich wert.
 

xj3Qr1nL7ys

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
26 Januar 2012
Beiträge
1.426
Bewertungen
2.438
Die Aussagen die deinen eindeutig widersprechen wurden bereits zitiert und belegt. Warum fällt es dir so schwer das anzuerkennen, obwohl es doch für jeden Leser offensichtlich ist?
 

Birt1959

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
18 Juli 2013
Beiträge
1.267
Bewertungen
4.149
Die Aussagen die deinen eindeutig widersprechen wurden bereits zitiert und belegt. Warum fällt es dir so schwer das anzuerkennen, obwohl es doch für jeden Leser offensichtlich ist?

Ich habe überhaupt nichts zitiert. Also unterlass den Angriff bitte, denn der in Versalien gesetzte Text ist einer, weil Du unterstellst, dass andere nicht denken würden.
 

xj3Qr1nL7ys

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
26 Januar 2012
Beiträge
1.426
Bewertungen
2.438
@Birt1959

Du bist doch gar nicht gemeint, geht doch aus dem Kontext hervor, aber für dich hiermit in aller Deutlichkeit. 🙂

Für gila: Da steht ausdrücklich, das RKI empfiehlt keine Mehrfachverwendung.

Die TU empfiehlt ebenfalls neue Masken zu verwenden falls möglich, auch im Privatgebrauch. Das lässt sich nicht wegdiskutieren.
 
Zuletzt bearbeitet:

gila

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Dezember 2008
Beiträge
14.097
Bewertungen
21.740
will ja keiner was wegdiskutieren - nur klar legen ... nur weigerst du dich beharrlich, die in deinen eigenen Links angeführten alternativen Überlegungen, Aussagungen und auch Forschungsergebnisse in der Richtung überhaupt zur
Kenntnis zu nehmen.

Des weiteren ist das "differenzieren" wohl tatsächlich schwierig ...

„FFP2-Masken (sollten) grundsätzlich nicht mehrfach verwendet werden, da es sich i.d.R. um Einmalprodukte handelt.“

sollten und "grundsätzlich" hat jedoch immer den Tatbestand einer "Ausnahme von einer Regel" inne.

und in deiner eigenen Hervorhebung heißt es (durch die Apothekerzeitung):

Das BfArM rät auf seiner Homepage explizit davon ab: Eine Dekontamination von Atemschutzmasken bei 65 °C bis 70 °C trockener Hitze über 30 Minuten könne nicht mehr empfohlen werden, schrieb das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte am 30. April 2020.

Aha - ach so ... eine Dekontamination mit trockener Hitze ... kann nicht mehr empfohlen werden.
Und das bereits am 30.4.2020.

Und - ACHTUNG - das Wörtchen EXPLIZIT wurde schon von der Apothekerzeitung hinein-interpretiert!

Von einer solchen Art der Behandlung für eine Wiederverwendung sprach ich jedoch gar nicht ... :icon_kinn:

und der April 2020 ist auch schon lange her - da KÖNNTE es sein, dass man schon wieder andere Erkenntnisse getroffen hat? :icon_kinn: :icon_kinn:

Das nun schon mehrfach von mir genannte Projekt der FH Münster, welches sich AUCH in deinem Link befindet und immer wieder AKTUALISIERT wurde - mit Stand 11. Januar 2021 z.B. geht da beispielhaft einen sehr einfachen Weg - und von DEM hatte ich gesprochen:

Desinfektionsverfahren: 7 Tage Trocknen bei Raumluft​

Reduzierung von SARS-CoV-2
SARS-CoV-2 ist auch bei Raumtemperatur über einen langen Zeitraum auf Maskenmaterialien infektiös. Unter der Annahme, dass eine Reduktion um über 95% das mögliche Risiko einer Infektion auf ein vertretbares Maß minimiert, sollten FFP2-Masken frühestens ab dem siebten Tag wieder getragen werden. Gleichzeitig ist nach sieben Tagen eine Reduktion der vom Träger aufgebrachten Erreger (Nasen-, Rachen- und Hautflora) festzustellen.

Ich weiß, mit mir isses nicht einfach ... bekennende Erbsenzählerin, Korinthenkacker, Wortzerklauber, Satzzerpflücker ... ja ja - das ist schon fast "krankhaft" bei mir - mein Doc sagt auch immer: Du bist zu differenziert für diese Welt ... :icon_mrgreen:
Vorteil: man kann mir nicht wirklich ein X für ein U vormachen und bei den Behörden reicht das, um sehr schnell für ein
wenig Abwechslung und Wahnsinn hinterm Schreibtisch zu sorgen.

Achja... frisch aus der Presse hat auch unser Karlchen einen heißen Tipp:

 

xj3Qr1nL7ys

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
26 Januar 2012
Beiträge
1.426
Bewertungen
2.438
Ich habe Informationen mit seriösen Quellenangaben zur Verfügung gestellt ohne jemanden anzusprechen, das ist alles. Den Rest reimst du dir einfach zusammen. Ich habe auch nie in die eine oder andere Richtung eine HE gegeben. Jeder soll aufgrund der Informationen seine eigenen Entscheidungen treffen. Steht konsistent auch so hier geschrieben.

Ich benutze meine Masken auch mehrmals, aber nach maximal 5 Stunden Benutzung schmeiße ich sie weg. Hatte ich gestern auch schon woanders (hier) geschrieben.

Alles was du mir andichten willst entspringt damit deiner Willkür und Phantasie und ich werde das nicht vergessen. Denn meine Handlungen kombinieren genau beide Seiten der Argumentation in dem Maße, wie ich das für mich als richtig erachte. Auch in diesem Fall bist du damit widerlegt. Wie gesagt, gestern in diesem Forum geschrieben.

Mehrmals unter 5 Stunden = Ja
Aufbereitung = Nein.

Extreme sind ja oft suboptimal und die Wahrheit liegt auch oft dazwischen.

Last but not least wundert es mich nicht dass sich die bahnbrechende Erkenntnis von Karl noch nicht bis zum RKI rumgesprochen hat...
 
Zuletzt bearbeitet:

Birt1959

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
18 Juli 2013
Beiträge
1.267
Bewertungen
4.149
An die Bewohner bajuwarischer Gefilde unter uns: Laut Bayrischem Rundfunk, da die Rundschau von 16:00 Uhr, spendet die Staatsregierung Bedürftigen Masken. Die Regierung scheint 2 Millionen auf Lager zu haben.

https://www.br.de/mediathek/video/r...-fuer-beduerftige-av:5fbb984fed84190013262c16

Sarkasmus an: Hatte Markus I. von Bayern letztes Jahr nicht etliche Tausend Masken aus China geordert, die dann den Vorstellungen nicht entsprachen? Will er die jetzt loswerden, nachdem auch noch etliche Wischmopps vom Wirtschaftsminister Aiwanger gebunkert sind? Sarkasmus aus
 

grün_fink

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
3 Juli 2019
Beiträge
3.920
Bewertungen
8.794
Jetzt fehlt nur noch die Info, an wen sich Bedürftige wenden sollen.
Die wird dann wohl morgen oder erst Anfang nächster Woche kommen, entweder von Herrn Söder selber oder auf den Homepages der Landratsämter oder der Kommunen.
 

Birt1959

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
18 Juli 2013
Beiträge
1.267
Bewertungen
4.149

gila

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Dezember 2008
Beiträge
14.097
Bewertungen
21.740
Könntet Ihr bitte Eure Privatfehde in OFF verlegen? - Ehrlich, das nervt langsam!
Ok. Dann übernimm doch die Zensur, was in deinen Augen "Fehde" ist und was auch mal kontrovers sein darf... Weil es die Sache auch erfordert🙄
Da können dann auch schon mal Späne fallen...
Liegt in der Natur der Sache und eines Forums mit vielen Meinungen.
 

grün_fink

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
3 Juli 2019
Beiträge
3.920
Bewertungen
8.794
Das ist ja schlimmer wie mit dem Klopapier im Sommer.
Ich war zwar zum schauen nur im Müller um die Ecke, aber heute abend gab es schon keine FFP2-Masken mehr, mit der Begründung, das wäre so kurzfristig gekommen. Irgendwas hörte ich noch, man könne morgen abend nochmal fragen.
Tzzz
 

Bananenbieger

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
9 Oktober 2012
Beiträge
2.399
Bewertungen
1.471
Der Söder bleibt beu uns in Bayern. Das restliche Deutschland wird von Scheuer vertreten. :)

Anstatt die Hausaufgaben zu machen, diktiert der Dampfplauderer Söder, was wir tragen sollen.
Letztes Jahr ist er immer mit seiner weißblauen Gesichtswindel (Stoffmaske!) dahergekommen. Diese Woche hat ihn einer gesteckt, dass FFP2-Masken nur schützen. Prompt befiehlt er FFP2-Masken. Trägt auch plötzlich selber eine FFP2-Maske.
Bald steckt ihm einer, nur FFP3-Masken schützen. Dann befiehlt er alle FFP3-Masken. Danach kommen Gasmasken.

Dieser Dampfplauderer bekommt nichts hin. Nur schöne Bilder und andere Zeremonien, aber nix dahinter.
Präsentiert sich toll, um Tage später zu erfahren, dass nur Mist gemacht wurde.

Aber wir in Bayern kennen ihn schon Jahrelang.

Zu den FFP2-Masken: Es ist viel besser, wenn Leute irgendeine Maske aufhaben, als gar nichts.
Und zwar, wenn man das Haus verläßt. Nicht erst vorm Laden. Vorm Laden wird kein Abstand gehalten und keine Maske getragen.
Aber das ist ja egal.
 

gila

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Dezember 2008
Beiträge
14.097
Bewertungen
21.740
😂😂... Deine Sätze mit FFP2 erscheinen auf meinem smartphone so:


Screenshot_20210113_222901.jpg


Ist das ein sog. Treppenwitz?
😷
 

Birt1959

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
18 Juli 2013
Beiträge
1.267
Bewertungen
4.149
Ok. Dann übernimm doch die Zensur, was in deinen Augen "Fehde" ist und was auch mal kontrovers sein darf... Weil es die Sache auch erfordert🙄
Da können dann auch schon mal Späne fallen...
Liegt in der Natur der Sache und eines Forums mit vielen Meinungen.
Sorry, aber ihr beiden hattet angefangen, sich im Kreis zu drehen. Und eine Zensur ist es meines Erachtens nicht, wenn ich äußere, dass das anfängt zu nerven. Mir ist es völlig egal, wer dann auf den anderen zugeht und schreibt, dass so keinen Schritt vorwärtsgegangen werden kann.

Und was das Smartphone angeht, muss ich mich bei Dir bedanken: Meins zeigte den Beitrag von @Bananenbieger ähnlich. Ich fing nämlich an, zu überlegen, ob was mit meiner Brille nicht in Ordnung sei und ich noch mehr schiele, als sonst ohnehin. Wenn Du aber so etwas auch siehst, kann ich mir die Brillenkontrolle sparen. Wieder eine Maskennotwendigkeit weniger!
 

Matt45

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
23 März 2016
Beiträge
963
Bewertungen
1.986
Bei uns im Nachbarhaus ist jemand diese Woche an Corona gestorben! Das Alter schockiert alle Nachbarn, weil er erst 57 Jahre alt war.

Er war zwar Raucher, aber sonst keine wesentlichen Erkrankungen!

Macht mich(uns) sehr nachdenklich!

Nächste Woche ist wohl wieder ein Treffen mit der Kanzlerin geplant um die Kontakte weiter zu beschränken!

In einem anderen Thread lese ich immer noch......soll während des Lockdowns in eine Maßnahme.....Kann eigentlich nicht ernst gemeint sein!

Meine Meinung zu dem Thema kann ich nur wiederholen: Meine Gesundheit wäre mir lieber als alles andere und nur ich entscheide was richtig oder falsch ist!
Man kann mit mir über alles reden, aber in so einer Situation mit so vielen Toten ein klares NEIN von mir!
Und ja: Sanktion oder Anhörung würde mich nicht interessieren, weil mir mein Leben wichtiger ist!
 
Oben Unten