đŸ˜· Coronavirus: Arbeitsagenturen und Jobcenter lockern die Regeln

vidar

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
27 Januar 2014
BeitrÀge
2.727
Bewertungen
4.261

JobcenterAffe

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
16 Mai 2017
BeitrÀge
637
Bewertungen
745
Ey, dann ham' sie ja meine Nummer! Anrufen?! - Nen Teufel werd' ich tun! Bei eMail ist es dasselbe, und sogar noch schlimmer! Weil man da seine Adresse nicht mal unterdrĂŒcken kann.
 

ZermĂŒrbt38

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
8 Mai 2019
BeitrÀge
1.550
Bewertungen
2.105
Da kann man sich doch eine fĂŒrs jc anlegen oder die adresse fĂŒr spameingang verwenden...
oder das Beste ĂŒberhaupt keine E-Mail bzw. Telefonnummer, denn man ist dazu nicht verpflichtet. Ich wĂŒrde auch den Teufel tun, die wollten das letzte Jahr nichts von mir, also wollen sie jetzt auch nichts bzw haben nichts zu wollen.
 

Sery

Elo-User*in
Mitglied seit
21 Februar 2012
BeitrÀge
264
Bewertungen
143
Nicht wirklich wenn man die Daten angibt muss man in der Zeit auch antworten
 

Sowhat

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
1 August 2016
BeitrÀge
1.244
Bewertungen
817
Also ich habe gerade wieder eine Meldung von diesem gegen Hartz IV, dass viele BildungstrĂ€ger immer noch geöffnet haben. Die HE mĂŒssen teilweise wohl noch immer in die Maßnahmen und Schulungen, sonst .......Sanktionen.
Andererseits mĂŒssen andere normale Arbeitnehmer trotz Coronafall im GroßraumbĂŒro in diesem BĂŒro bleiben, das Gesundheitsamt hat nur die Kontaktpersonen notiert. Keiner wurde heimgeschickt und der betroffene Kollege ist seit 9 Tagen krank und jetzt im Kkh wegen Corona. Also warum soll es HE besser gehen, als normalen Arbeitnehmern, das ist die andere Frage.
 

HermineL

Super-Moderation
Mitglied seit
4 September 2017
BeitrÀge
4.677
Bewertungen
15.510
Also ich habe gerade wieder eine Meldung von diesem gegen Hartz IV, dass viele BildungstrÀger immer noch geöffnet haben.
Abgesehen davon das wir aus guten GrĂŒnden diese Seite als unzuverlĂ€ssige Quelle einstufen gibt es ganz klare Regelungen welche Schulen oder Weiterbildungseinrichtungen nicht mehr weiter arbeiten dĂŒrfen.
Hier ein Artikel des Lokalkompass. Ist zwar aus NRW aber in den anderen BundeslĂ€ndern dĂŒrften die Erlasse ziemlich gleichlautend sein.
 

Stauer

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
23 Januar 2019
BeitrÀge
682
Bewertungen
2.496
Ein Bekannter bekam einen Brief vom JC, am 26.03.2020. Darin wurde angekĂŒndigt, daß ab 16.03.2020 keine Meldetermine mehr wahrgenommen werden sollen. Datiert wurde der Brief auf den 23.03. 2020. Liest sich seltsam.
Also Naddel wĂŒrde sagen: Kommen Sie nicht vorbei, vor 10 Tagen werden Sie geholfen.
 
Oben Unten