đŸ˜· Corona Virus - Gibt es Anweisungen fĂŒr Jobcenter oder zur Wahrnehmung der persönlichen Vorstellung? (9 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 6, GĂ€ste: 2)

ZermĂŒrbt38

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
8 Mai 2019
BeitrÀge
1.183
Bewertungen
1.373
Eine Frage, bei Ausgangssperre muss man da eigentlich zum Gutachten?? Wie seht ihr das?
Naja Ausgangssperre gelten nicht fĂŒr Arztbesuche, Krankenhaustermine und du darfst auch in die Apotheken und einkaufen (Lebensmittel Tiernahrung und GetrĂ€nke) gehen. In Freiburg habe ich sogar gelesen das man alleine oder max. zu zweit draußen spazieren gehen kann. Man solle nur Menschen versuchen zu meiden. Dies ist vor allem fĂŒr die Leute wichtig, die Haustiere haben die raus mĂŒssen. Mit der Ausgangssperre soll daher nur verhindert werden das es Massenansammlungen und Verabredungen zum Grillen, Picknicken etc gibt. So soll das Virus besĂ€nftigt werden, sodass es sich nicht mehr so massiv verbreiten kann.
Beitrag wurde automatisch zusammengefĂŒhrt:

Nur gut, dass dem Rest nicht das Sport treiben verboten wird (fĂ€llt fĂŒr mich der Spaziergang drunter).
Stimmt ich walke sehr gerne und zwar alleine durch Wald, Wiese und auf Feldwegen

Klasse nun hab ich einen Überweisungsschein fĂŒr die Handchirurgie hier liegen und krieg keinen Termin.
Die haben alle Termine abgesagt und vergeben erstmal keine neuen. Wenns dann weiter geht, irgendwann, kann es auch Oktober werden bis man dran kommen kann.
Auf meine OP muss ich bestimmt auch, wenn es soweiter geht, erstmal 2 Jahre warten. Denn erst einmal kommen die anderen dran, die bereits einen haben. Aber ich nehme es gelassen, denn mir ist es wichtig, dass die medizinische Versorgung in dieser Zeit stimmt und das Krankenhaus fĂŒr die Notfallpatienten bereit ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

Himbeere2020

Elo-User*in
Mitglied seit
13 Dezember 2019
BeitrÀge
106
Bewertungen
59
Klöckner macht in der Presse Bild den Vorschlag arbeitslose und Asylbewerber fĂŒr die Ernte einzusetzen! Kostenlose ArbeitskrĂ€fte Zwangsarbeiter oder werden es
sozialversicherungs Jobs ? Stellt sich mir die Frage. Es wÀre diskriminierend diese Personengruppen, die ohnehin benachteiligt, Zwangsarbeit verichten zu lassen ohne eine vollwertige soziale Entlohnung und ausreichenden Schutzmasnahmen!
 
G

Gelöschtes Mitglied 30227

Gast
Wieso Arbeitslose?
Gibt doch genug Arbeiter die nicht arbeiten dĂŒrfen und Kurzarbeitergeld bekommen! Also ran da.
 

gila

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Dezember 2008
BeitrÀge
13.311
Bewertungen
18.212
McDonald's und Aldi haben da schon lÀngst einen Pakt auf freiwilliger Basis geschlossen.
Mitarbeiter von McD dĂŒrfen wenn sie wollen bei Aldi anpacken und helfen.

Was mir noch Gedanken macht.....
Screenshot_20200320_161758.jpg
... Ist dieser letzte Satz 😳😳😳đŸ˜ČđŸ˜Č
WTF saufen die Iren denn?
 

Tricia

Elo-User*in
Mitglied seit
30 August 2016
BeitrÀge
429
Bewertungen
932
Ach und meine alten Eltern bekommen einfach kein Klopapier und haben jettzt nur noch eine Rolle, nicht bei Aldi, Lidl und auch nicht bei Rewe. Ich kann auch nicht aushelfen, weil ich froh bin wenn meines noch eine Zeitlang reicht. Hier gibts ja auch nirgend welches.
Bin aber noch ganz gut eingedeckt.
Habe je eine Packung genommen. Sicher ist Sicher.
Jetzt weißt Du, warum manche kein Klopapier abbekommen...

Extra fĂŒr dich: ...eine Klopapier Torte!
 

Sowhat

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
1 August 2016
BeitrÀge
1.049
Bewertungen
687
Ja habe ich inzwischen auch nachgelesen. Arzttermine, einkaufen sowieso und spazieren gehen allein oder in Familien ist weiterhin uneingeschrÀnkt möglich. Eigentlich ein Quatsch, weil sie da in angeblichen "Familienclans" dann weiter rumlaufen werden und jeder rennt trotzdem dauern einkaufen usw.
Übrigens Physiotherapeuten sollen nicht mehr arbeiten dĂŒrfen, ist das wahr? Na die werden sich bedanken wegen ihres UmsatzrĂŒckgangs.
Tja dann hat der Gutachter ja alle Zeit der Welt fĂŒr solche wie mich, da ja jeder der nicht unbedingt muss nicht zum Arzt gehen wird und absagen wird.
Zahnarzt fĂŒr NotfĂ€lle und auch andere Ärzte fĂŒr NotfĂ€lle mĂŒssen natĂŒrlich geöffnet sein.
Na ja ich sag ja, ich habe eigentlich meist Pech. Taxi werde ich schon bekommen, wenn ich am Abend vorher anrufe. Hoffentlich knallen die nicht ihre Preise hoch, wird mir das JC dann wohl nicht bezahlen, Attest hin oder her.
 

Sowhat

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
1 August 2016
BeitrÀge
1.049
Bewertungen
687
Danke das habe ich schon gerafft, dass ich da hin muss. Sag ja der wird jezt alle Zeit der Welt fĂŒr mich haben, weil die anderen Patienten ihre nicht so wichtigen Arzttermine absagen werden. Also alles was nicht auf verschlossene Halsschlagader etc. hindeutet. Könnte heulen wie ein Schloßhund, ich habe wahnsinnig Angst. Wenn der sonst schon 3,5 Stunden fĂŒr mich anberaumt hat, dann werden es jetzt noch mehr. Bringt ja Geld, gerade Ps<chiater/Neurologen haben 28% ihrer Einnahmen durch Gutachten und sie sind auch die "unabhĂ€ngisten" Ironie off. Entscheiden meist nach "Wes Brot ich ess, des Lied ich sing" habe ich gelesen.
Und ob ich danach noch ein Taxi bekomme.... Naja ich habe noch eine Woche hin.

Ach @ Tricia, das sind so kleine 8er Packungen (die scheinen mir geschrumpft zu sein) und nach dem Theater die letzten Tage habe auch ich Angst bekommen und ich will so selten wie möglich einkaufen mĂŒssen. Habe auch keinen Menschen, der mir was holen wĂŒrde.
Ausserdem hat mir eine Freundin erzÀhlt, bei ihr in der Norma (Stadtteil weiter) gabs schon wieder keines.
Ne da ist es mir lieber, dass ich heute gleich zwei Packungen mitgenommen habe - waren tatsÀchlich nur noch halb so gross wie sonst.
Übrigens ausser bei Norma haben sie wohl heute fast ĂŒberall die Leute nur noch abgezĂ€hlt reingelassen. Bei Obi durfte immer nur einer rein, wenn am anderen Ausgang ein raus ging, standen Sicherheitsbeamte davor. Wenigstens die haben ja ihren Job.
Morgen werden die Leute dann wie immer im Guppen spazieren gehen und sagen sie wÀren verwandt. Ausser dass nun auch die BaumÀrkte, Physio- und Ergotherapeuten und Friseure geschlossen haben, wird sich nichts Àndern.
Die WĂ€lder und Parks werden halt etwas mehr ĂŒberlaufen sein.
Man kann jetzt glaube ich auch schon Hunde mieten zum Gassi gehen, aber wenn ich allein noch spazieren gehen kann dann brauche ich ja dazu keinen Hund mieten.
 

Karl Schmidt

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
24 Juli 2019
BeitrÀge
659
Bewertungen
2.337
Nur gut, dass dem Rest nicht das Sport treiben verboten wird (fĂ€llt fĂŒr mich der Spaziergang drunter).
(y)

Ich gehe davon aus, daß im Rest des Landes ab Montag ebenfalls AusgangsbeschrĂ€nkungen gelten werden. Vielleicht nicht verkehrt, denn selbst ich, und ich bin echt naiv, bin langsam leicht besorgt.
 

xj3Qr1nL7ys

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
26 Januar 2012
BeitrÀge
805
Bewertungen
535
Ich schließe mich dem an, spĂ€testens im Laufe der nĂ€chsten Woche um auf der sicheren Seite zu bleiben .
 

Mona Lisa

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
15 Januar 2008
BeitrÀge
893
Bewertungen
936
Ich schließe mich dem an, spĂ€testens im Laufe der nĂ€chsten Woche um auf der sicheren Seite zu bleiben .
Wir SaarlĂ€nder haben das Risikogebiet Grand Est nebenan. Außerdem gab es zu viele Idioten, fĂŒr die Partys noch Spaß waren. Daher gibt es jetzt eine harte AusgangsbeschrĂ€nkung. Am 30.3. könnten wir schon 10.000 Infizierte haben. Zum GlĂŒck gab es noch keine Toten.
 

gila

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Dezember 2008
BeitrÀge
13.311
Bewertungen
18.212
IMG-20200320-WA0006.jpg

Seit dem 16.3. verdreifacht.
Es soll sich jetzt alle 3 Tage verdreifachen.

Ein Bekannter hat das mal mathematisch aufgedröselt:

"Vor ein paar Wochen war ich ja selbst noch der Ansicht, dass die normale Influenza mindestens genauso unser Augenmerk verdient hat.
Das hat sich geÀndert, als ich via vom Basisreproduktionswert erfuhr.
Der liegt fĂŒr Covid bei 3 - gegenĂŒber 2 bei Influenza. Das scheint auf den ersten Blick nicht so wichtig.

Das hat aber gewaltige Auswirkungen, die ich hier erlÀutern will, damit jeder versteht, um was es geht!

Der Basisreproduktionswert R0 beschreibt die Anzahl an Menschen, die von einem Infizierten selbst infiziert werden, bevor die Krankheit abklingt.

Bei Influenza sind das also zwei Leute. Patient 0 steckt zwei Leute an, die wieder zwei Leute, die wieder zwei Leute usw.

Die Summe der Infizierten nach zehn Generationen ist 2047.

Wenn die Basiszahl 3 wird, ist diese Summe schon mehr als 40 mal so hoch: 88573

Nach 15 Generationen sind bei einer Influenza 65535 Menschen infiziert, also immer noch weniger als bei Corona nach zehn. Bei Corona sind in Generation 15 mehr als 21 Millionen infiziert! (Das ist kein Tippfehler, die genaue Zahl ist 21.523.360). Die 17. Generation kommt dann auf knapp 200 Millionen Infizierte, irgendwann zwischen 19. und 20. wÀre theoretisch der gesamte Planet krank.

Um das nachzurechnen, braucht Ihr nur ein Excel-Sheet aufmachen und ein paar sehr einfache Formeln einzutragen. ....

Hinzu kommt: Statistisch werden von den 65.000 Influenza-Patienten 65 sterben: 0,1 %, also jeder Tausendste.

Bei Corona reden wir bei einer anzunehmenden Lethalquote von 1 Prozent in der 15. Generation von ĂŒber 200.000 Toten.

Und noch mal: Das ist keine Panikmache. Das ist Mathematik, 6. Klasse: Potenzrechnung.

Die Basisreproduktionszahl legt ĂŒbrigens auch fest, wieviel Prozent einer Bevölkerung angesteckt werden, bis das Virus nicht mehr genĂŒgend Opfer findet. Da die GrundimmunitĂ€t in der Bevölkerung nahe Null ist, ist die Zahl 1-(1/R0)*100%. Das ist bei Corona dann etwa 70% der Bevölkerung. Von denen 1% sterben werden. Oder so etwa 560.000."
--------------------

Weltweit infiziert schon ĂŒber eine Viertelmillion. Von denen man weiß...
Das sollte nun endlich zur Vernunft bringen, oder?
 

nightangel

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
17 Juli 2005
BeitrÀge
1.727
Bewertungen
653
Auf meine OP muss ich bestimmt auch, wenn es soweiter geht, erstmal 2 Jahre warten. Denn erst einmal kommen die anderen dran, die bereits einen haben.
Hier hat keiner mehr einen Termin, alle Op Termine die nicht Lebensnotwendig sind wurden abgesagt und neue gibt es erstmal nicht.

Aber hier drehen die Leute langsam wirklich durch. Kollegin kam heute mittag und meinte das sie in eine Namhafte Drogerie am Ort wollte und mit samt ihrem Mann wieder geflĂŒchtet ist. Die standen dort bis draussen auf der Strasse und haben sich schon fast geprĂŒgelt. Selbst die Lieferanten die mit LKW Nachschub brachten wurden schon angegangen und bedroht.
Andere Kollegin bekam dann von ihrer Tochter ein Foto zugeschickt wo man den Menschenauflauf vor dem Eingang sieht, zwei Polizeiwagen davor auf der Strasse und einen LKW mit offener ladeflĂ€che. jetzt mĂŒssen schon die VerkĂ€ufer/innen und Lieferanten unter Polizeischutz gestellt werden.

Heute Morgen beim Hausdoc erzĂ€hlte eine Fraus das sie gestern im Discounter mit dem grossen K war und dort welche rum rannten die immer wieder Corona Corona riefen und dabei die leute bespuckten, das soll sogar durch die Medien gegangen sein. Und in einem andern Discounter soll einer durch gedreht sein und mit dem Feuerlöscher rum gesprĂŒht haben.

Ist wohl auch hier so gut wie sicher das es bald eine Ausgangssperre gibt. Das große Stahlwerk mit dem T gibt schon Bescheinigungen an die Angestellten raus das sie zur Arbeit dĂŒrfen und ich habe auch schon meinen Darfschein falls ich angehalten und kontrolliert werde.

Das ist echt alles nicht mehr schön. Und mir tun die Menschen besonders leid die den letzten Krieg mit erlebt haben und jetzt wieder an diese Zeit erinnert werden, durch die ganzen HamsterkÀufe und die Irren die da draussen rum laufen. :(
 

grĂŒn_fink

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
3 Juli 2019
BeitrÀge
1.713
Bewertungen
4.770
Praktischer finde ich die neuen Zahlen von der Tagesschau, da sind jetzt auch Zahlen zur Inzidenz in den BundeslÀndern dabei, also wieviele Leute unter 100.000 in jedem Bundesland infiziert sind.
Kann jeder selber fĂŒr sein Bundesland nachgucken, wie gefĂ€hrlich es vor Ort gerade ist.
Beitrag wurde automatisch zusammengefĂŒhrt:

Übrigens Physiotherapeuten sollen nicht mehr arbeiten dĂŒrfen, ist das wahr?
Die dĂŒrfen noch NotfĂ€lle behandlen, habe ich gelesen.

Toll fand ich hier, dass jetzt die Recyclinghöfe geschlossen werden, ohne VorankĂŒndigung. Hab es noch geschafft, mein ganzes Plastik, Blech und Kram dort hin zu schaffen. Stand davor, am Eingang ein Schild, im Internet keine aktuelle Info.
 

Karl Schmidt

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
24 Juli 2019
BeitrÀge
659
Bewertungen
2.337
Wegen der Zahlen. Gestern in der ARD oder auf phoenix war jemand, der sagte, das in Deutschland am 1.4. die Zahl der Infizierten bei 10 Mio liegen könnte, wenn nicht die Maßnahmen ergriffen wĂŒrden wie jetzt. Ich weiß nicht mehr wo, denn ich habe so viel dazu gesehen.
 

grĂŒn_fink

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
3 Juli 2019
BeitrÀge
1.713
Bewertungen
4.770
Das kann schon sein 10 Millionen, wÀre etwa 12% der Bevölkerung. Sagte der etwas von gleichzeitig oder nacheinander Infizierten?
 

Birt1959

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
18 Juli 2013
BeitrÀge
802
Bewertungen
2.735
Was lese ich hier im Forum, Taxen fahren wirklich nur noch eingeschrÀnkt? Na hoffentlich kriege ich nÀchste Woche zum Gutachter eins.
Jetzt könnte mich mein Sohn nicht mal fahren, selbst wenn er wollte, weil er ja in QuarantĂ€ne in seiner Wohnung sitzt fĂŒr 14 Tage.
Na vielleicht haben wir bis dahin sowieso Ausgangssperre, wer weiss.
1. Wenn Du da einfach so nicht erscheint, gibt es garantiert Ärger. Ich habe nĂ€chste Woche auch einen Gutachtertermin - also rufe ich da am Tag vorher an.

2. Söder hat verkĂŒndet, dass Arzttermine von der Ausgangssperre nicht betroffen sind. Gleiches sagten etwas spĂ€ter auch Frau Dreyer (M-PrĂ€sidentin Rheinland-Pfalz) und der saarlĂ€ndische MinisterprĂ€sident. Gutachter*innen sind auch Ärzte, demzufolge kann es sein, dass der Termin stattfindet.

Mach Dich nicht kirre, sonst bist Du schneller im Klinikum NĂŒrnberg-Nord in einer bestimmten Station als Du glaubst. Wahrscheinlich, weil das Klinikum die BeschĂ€ftigten auch woanders braucht, bist Du dann eher in Ansbach oder Erlangen.

To whom it may concern: die aktuellen Infos der BA zum Thema finden sich hier:
 

Karl Schmidt

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
24 Juli 2019
BeitrÀge
659
Bewertungen
2.337
@grĂŒnfink
Nein, das Wort nacheinander hat er meiner Erinnerung nach nicht benutzt.

Am wahrscheinlichsten habe ich das gestern in "Kontraste" gesehen. Die Sendung war allgemein sehr informativ zum Thema.
 

gila

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Dezember 2008
BeitrÀge
13.311
Bewertungen
18.212
.......dort welche rum rannten die immer wieder Corona Corona riefen und dabei die leute bespuckten, das soll sogar durch die Medien gegangen sein. Und in einem andern Discounter soll einer durch gedreht sein und mit dem Feuerlöscher rum gesprĂŒht haben.

Es ist wie Stille Post.
Jeder erzÀhlt was,
kriegt was erzÀhlt...
erzÀhlt was weiter...
das und das "soll" so gewesen sein...
Die Stories werden immer grĂ¶ĂŸer,
im Kopf wird alles bedrohlicher...

Als ob nicht alles auch so schon ein Albtraum wÀre....
Und einen die Fakten nicht schon erschlagen wĂŒrden...

Braucht es da wirklich auch noch "Stories"?
 

nightangel

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
17 Juli 2005
BeitrÀge
1.727
Bewertungen
653
Das sind keine Storys, das wurde von mehreren Leuten (auch Kunden) unabhÀngig voneinander bestÀtigt.
Und das Foto von dem Drogeriemarkt habe ich hier. Und ja den Leuten hier in der Stadt traue ich auch so einiges zu, ich erlebe in meinen Berufsalltag selber so einiges wo man nur noch sagt "Es gibt wirklich nichts was es nicht gibt, und alles ist möglich".
 

Karl Schmidt

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
24 Juli 2019
BeitrÀge
659
Bewertungen
2.337
Die Geschichte vom "Corona Corana" Gesang gab es heute Morgen noch bei Google News, aber schlag mich tot, wo.
 

Mona Lisa

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
15 Januar 2008
BeitrÀge
893
Bewertungen
936
Bei uns in SaarbrĂŒcken gab es auch Corona, Corona im Bus hinten. Lauter krakeelende Jugendliche, die extra husteten und natĂŒrlich nebeneinander saßen. Ich fahr eh nicht gerne Bus in diesem Stadtteil, habe aber Zug verpaßt.

Also eine Bescheinigung fĂŒr die Arbeit habe ich nicht bekommen. Wie weise ich das dann am Montag nach, daß ich zur Arbeit muß? Unser Saftladen hat sich mal wieder um nichts gekĂŒmmert.

Dem Saarland drohen bis Ende MĂ€rz 10.000 Infizierte.
 

AsbachUralt

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
7 MĂ€rz 2008
BeitrÀge
2.262
Bewertungen
1.887
Da sollte man nach den Niederlanden sehen:

Ein Gericht in Den Haag hat einen Mann zu einer Freiheitsstrafe von zehn Wochen verurteilt, weil er zwei Polizisten absichtlich angehustet und ihnen mit einer Corona-Infektion gedroht hatte. Der 23-JÀhrige wurde unter anderem der Bedrohung mit Tod oder schweren Körperverletzung schuldig gesprochen. Zwei Wochen der Strafe sind zur BewÀhrung ausgesetzt.
 

nightangel

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
17 Juli 2005
BeitrÀge
1.727
Bewertungen
653
Also eine Bescheinigung fĂŒr die Arbeit habe ich nicht bekommen. Wie weise ich das dann am Montag nach, daß ich zur Arbeit muß? Unser Saftladen hat sich mal wieder um nichts gekĂŒmmert.

Dem Saarland drohen bis Ende MĂ€rz 10.000 Infizierte.
Wenn ihr wirklich Ausgangssperre habt und man dich nicht weiter lĂ€sst ohne Bescheinigung, dann hat der AG halt Pech gehabt wenn seine Angestellten nicht zur Arbeit erscheinen. Er hat sich darum zu kĂŒmmern euch eine Bescheinigung zu besorgen damit ihr durch dĂŒrft.
Ich habe auch keine Ahnung ob ein einfaches Schreiben da reicht, ich sehe ja nur meine vor mir und die ist echt schon heftig.
Ein A4 Schreiben vom Betrieb und noch zwei ausgefĂŒllte Formulare vom Konzern der dahinter steht, so mit § und Text den man zig mal lesen mĂŒsste um das zu verstehen.
WĂ€re einmal das hier https://www.bsi.bund.de/SharedDocs/...eisdokument_KI.pdf?__blob=publicationFile&v=9 Und dazu noch eine Anlage zum Nachweisdokument.

Habe aber keinen Schimmer ob das bei allen so sein muss.
Sollte es aber hier zur Ausgangssperre kommen muss ich das immer bei mir haben, falls ich dann kontrolliert werde.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten