🦠 Corona - Dritte Welle: Ja oder Nein?

Hat dir dritte Welle bereits begonnen?

  • Ja

  • Nein


Die Ergebnisse sind erst nach der Abstimmung sichtbar.

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

  • grün_fink

    VIP Nutzer*in
    Mitglied seit
    3 Juli 2019
    Beiträge
    4.537
    Bewertungen
    9.647
    Wenn ich die neuen Tabellen aus Bayern richtig lese, ist in meinem Landkreis fast ausschließlich die britische Variante unterwegs.
    Gerade bei den Kindern und jungen Leuten ist ja die Inzidenz teils schon höher als Weihnachten (Homepage des LGL Bayern). Auch die Süddeutsche meldet, dass in meinem Landkreis immer mehr junge Leute infiziert sind (in einem extra Artikel zu meinem Landkreis). Kitas und Ferienbetreuung haben nur Notbetrieb. Also müsste man kurz nach dem Ferienende Effekte sehen könnten, wie sie bei Schulschließung etwa wären.
     

    Ruhrpottmensch

    Priv. Nutzer*in
    Startbeitrag
    Mitglied seit
    7 August 2020
    Beiträge
    1.099
    Bewertungen
    1.300
    Wenn ich die neuen Tabellen aus Bayern richtig lese, ist in meinem Landkreis fast ausschließlich die britische Variante unterwegs.
    Wundert mich nicht... B.1.1.7. hat inzwischen mit 88% den Spitzenplatz der Variationen in D eingenommen... 🤷‍♂️

    Screenshot 2021-03-31 201414.jpg

    Quelle: Aktueller Bericht über die Variationen vom RKI vom 31.03.2021

    Dazu auch höchstinteressant, die neuste Folge vom NDR Podcast. Darin wird sehr eindringlich vor den s.g. "Immunescape-Variationen" gewarnt, die eventuell zu einer noch größeren Gefahr als B.1.1.7. werden könnten...
     

    Birt1959

    Priv. Nutzer*in
    Mitglied seit
    18 Juli 2013
    Beiträge
    1.418
    Bewertungen
    4.618
    Ein Beispiel aus Franken zeigt, dass da mehr als eine Notbremse notwendig ist. Ein katholischer Pfarrer zieht schon mal die Notbremse und sagte sämtliche Ostergottesdienste ab. Seine oberfränkische Stadt hat einen Inzidenzwert von 300nochwas.

    Frankenschau vom 30.3.21 ab Minute 6

    So ein Handeln finde ich vorbildlich - auch wenn Gottesdienste für viele die einzige Zeit ist, wo sie halbwegs Bekannte mal sehen und auf Abstand treffen. Außerdem ist ein Gottesdienst vor Ort schon was anderes als ein Fernsehgottesdienst. Nur steckt mensch sich auf dem heimischen Sofa nicht so leicht an und sollte mensch den Mist haben niemand anderes.

    Ja - aber nur, wenn man / frau / divers in den Tiger reinbeißt oder die Giraffe knutscht oder das Nashorn anleckt. :devilish:
    Lustig - nur versuchte ich, die Frage von @Sowhat warum die Zoos wieder zu sind zu beantworten. Das Virus überträgt sich meines Wissens als Tröpfcheninfektion und über Aerosole - da muss nur wer heftig niesen und schon hat jemand anders den Mist. Dieser jemand könnte auch ein Tier sein, denn wie geschrieben handelt es sich um eine Zoonose.
     

    grün_fink

    VIP Nutzer*in
    Mitglied seit
    3 Juli 2019
    Beiträge
    4.537
    Bewertungen
    9.647
    Gerade gelesen, Frankreich schließt alle Schulen. Eine Woche Distanzunterricht und dann 2 Wochen Ferien.
     

    chromoxidgruen

    Elo-User*in
    Mitglied seit
    19 Februar 2011
    Beiträge
    377
    Bewertungen
    268
    da muss nur wer heftig niesen und schon hat jemand anders den Mist. Dieser jemand könnte auch ein Tier sein,
    Die Zoos wollen vermutlich ihre Tiere nicht verlieren, denn einige Tierarten reagieren ja auf das Coronavirus. Und Tiere zeigen eher wenig Selbstdisziplin beim Maskentragen. :icon_wink: Auch dann wenn das Tier selbst kaum erkrankt, kann es das Virus weiter verbreiten und beim nächsten Nieser wieder einen Menschen anstecken. (Ein 🐘 könnte wahrscheinlich mit 1x Niesen eine ganze Gruppe anstecken... der Virus-Schnodder würde im Elefantenrüssel enorm beschleunigt...:biggrin:) Das Virus könnte in Tieren auch mutieren und gefährlicher werden. So viele Tierarten zur Auswahl wie im Zoo findet das Virus woanders so schnell nicht wieder. Aus Virus-Sicht wohl ein perfektes Mutations-Labor.
     
    Zuletzt bearbeitet:

    Sowhat

    Priv. Nutzer*in
    Mitglied seit
    1 August 2016
    Beiträge
    1.594
    Bewertungen
    1.017
    Danke, dann wäre das auch geklärt. Will ja eh nicht in den Zoo, hatte nur den Sozialpass unserer Stadt bekommen (habe ihn angefordert nach der WBA) und geguckt, was der Eintritt jetzt kostet. Aber 15€ und das ist schon verbilligt, kann ich mir sowieso nicht leisten. Da er aber sowieso wieder geschlossen ist, hat sich das so und so erledigt.
    Frage mich allerdings, ob in anderen Städten auch der Zoo geschlossen ist, ich hoffe doch.
     

    grün_fink

    VIP Nutzer*in
    Mitglied seit
    3 Juli 2019
    Beiträge
    4.537
    Bewertungen
    9.647
    Teils ja teils nein (Schließung der Zoos).
    Manche Zoos machen Livestreams.
     

    Samsara

    Elo-User*in
    Mitglied seit
    18 Mai 2010
    Beiträge
    365
    Bewertungen
    697
    Und hier das Neueste
    von einem inzwischen viel beachteten und mit vielen interessanten Kommentaren bedachten
    "Sicherheitsbeauftragten" -
    ganz aktuell zum Thema Corona und Ostern,
    und dem ganzen unsortierten und sich laufend widersprechenden Regeln, Anweisungen und Beschlüssen,
    die einen langsam aber sicher kirre machen:

    Michael Hatzius - Corona und Ostern
     

    Fabiola

    VIP Nutzer*in
    Mitglied seit
    12 Mai 2015
    Beiträge
    2.282
    Bewertungen
    3.509
    Das Thema hier ist ja:

    Corona - Dritte Welle: Ja oder Nein?​

    Ich denke JEIN!
    Es ist wohl derzeit die erste Welle der sog. GB-Mutante.
    Wenn wir es noch mit dem 'Ursprungsvirus' zu tun hätten, sähe die Lage in D möglicherweise sicher anders aus.

    Es scheint wie bei Monopoli: Zurück auf START.
    Demnach Shutdown/Lockdown, (rigorose)Kontaktbeschränkungen ...
    Kapiere nicht, weshalb das von der sog. Politikelite nicht verstanden wird.
     

    chromoxidgruen

    Elo-User*in
    Mitglied seit
    19 Februar 2011
    Beiträge
    377
    Bewertungen
    268
    Der Corona-Maßnahmen-Generator. ("Banken für zwei Wochen abreißen lassen" fand ich geradezu trendy. :biggrin: )

    "Kosmetiksalons wenn Toxic von Britney Spears auswendig gesungen werden kann öffnen" ist auch gut. Schön verpeilt. Das bewegt sich in etwa auf dem Niveau mancher Corona-Politik der letzten Wochen: nicht nachvollziehbare Öffnungskriterien.
     
    Zuletzt bearbeitet:

    chromoxidgruen

    Elo-User*in
    Mitglied seit
    19 Februar 2011
    Beiträge
    377
    Bewertungen
    268
    Inzwischen haben hier die Tafeln geschlossen, aber die Berufstätigen müssen immer noch zur Arbeit. Dass dieser halbherzige Endlos-Dödel-Lockdown (ohne Aussicht auf Besserung) Leute in existentielle Bedrängnis bringt (ohne Aussicht auf Besserung) interessiert wie erwartet in der Politik niemanden. :icon_neutral::icon_neutral::icon_neutral: Allein für jeden Monat wo die Tafeln geschlossen haben, sollte allen ALG-2 Berechtigten 100 EUR zusätzlich gezahlt werden, denn die Versorgung durch Tafeln ist stillschweigend im realitätsfern niedrigen ALG-2-Satz enthalten.
    Ein interessanter Kommentar zum Thema Tafel: https://www.spreezeitung.de/5689/tafeln-sind-weder-sozial-noch-nachhaltig/
     

    Matt45

    Priv. Nutzer*in
    Mitglied seit
    23 März 2016
    Beiträge
    1.025
    Bewertungen
    2.213
    Herr Laschet wollte sich Gedanken machen über Ostern......Brückenlockdown präsentiert er als "tolles" Ergebnis, aber ohne genauen Inhalt!

    Mal wieder so eine Politiker Floskel......Hätte Hätte Fahrradkette

    Peinlich!

    Dödel-Lockdown(wie chromoxidgruen meint) passt da wesentlich besser!

    ....und genau dieser "Schnecken" Lockdown macht die Gesellschaft verrückt!
     

    Vulture

    Elo-User*in
    Mitglied seit
    30 August 2020
    Beiträge
    75
    Bewertungen
    166
    Herr Laschet wollte sich Gedanken machen über Ostern......Brückenlockdown präsentiert er als "tolles" Ergebnis, aber ohne genauen Inhalt!
    Der ist im Wahlkampf-Modus. Der will Kanzler werden, also glaubt er, mal gegen Merkel zu agieren, und ein anderes Mal der Merkel zustimmen zu müssen. Von dem wird bis Ende September nichts ordentliches zu hören sein.

    @chromoxidgruen Das wir Arbeitslose - speziell wir aus dem Rechtsbereich SGB-II der Politik Furzegal sind, ist in den letzten 15 Monaten mehr als deutlich geworden. Ob du da jetzt die kUnion, die aSPD oder die exGrünen die (nsAfD sowieso) nimmst, die tun sich da nix. Ich glaube nicht, dass wir von denen irgendetwas zu erwarten haben.

    Nach dem 26.09.2021 können die Grünen dann wohl zeigen, wie ernst es ihnen mit ihrer sozialen Masche ist. Denn es wird wohl - so wie es bisher aussieht - auf Schwarz-Grün im Bund hinauslaufen.
    Umfragen zur Bundestagswahl 2021
     

    Ruhrpottmensch

    Priv. Nutzer*in
    Startbeitrag
    Mitglied seit
    7 August 2020
    Beiträge
    1.099
    Bewertungen
    1.300
    So... Und jetzt mal Hand hoch, wer Ostern schon fast wieder wie in Zeiten vor Corona verbracht hat! 😂

    Also wenn ich mal die Nachbarn hier bei mir in der Straße und auch viele Bekannte als "Maßstab" nehmen (Und vielleicht auch die Staumeldungen am Osterwochenende), dann gehörten die Verwandtschaftsbesuche wohl in diesem Jahr wieder zum guten Ton... 🤷‍♂️
    Auch gab es -vor der "Kältewelle"- wohl an zahlreichen öffentlichen Plätzen hier in der Ecke so einige "Partys" & "Versammlungen". Und da spreche ich noch nicht mal von dem riesigen Treffen des "Schwurblerclubs" in Stuttgart... 😅

    Aber wenigsten hat es am Samstag ja wohl "ganz gut" geklappt mit den "spontanen" Impftermine für die Ü60er...

    Der Rest ist genauso ein Kaspertheater wie schon letzte Woche...
    Klein-Armin ist voll im Wahlkampfmodus (Und hat bei der "Vorstellung" des Programmes deutlich im "blauen Fahrwasser" gefischt! 🤮), er blubbert eigentlich jeden Tag irgendwas anderes (Hat er sich da was beim Lindner abgeguckt?!) und er kommt auf wirklich "fantastische" Idee (Die fabelhafte Welt des Armin?!)...

    Ich bin echt mal gespannt... Auch was von Mutti in dieser Woche kommt. Grundsätzlich ist die Idee, den "Coronagipfel" schon auf diese Woche zu legen, gar nicht so blöd. Problem dabei wird aber bleiben, dass sich die Länderchefs wieder um den Spielzeugbagger streiten (wie immer)...

    Ich bleibe dabei... Bei rund 90% Virusmutationen und (auch hier im Kreis - Über 90%) vollen Intensivstationen, muss ein "harter Cut" noch immer her. Auch wenn Medien und so manch ein Politiker schon etwas von "sinkenden Zahlen" reden. Ansonsten schleppen wir uns so halbgar bin zur "flächendeckenden" Impfung durch und bekommen dann mit noch ganz anderen "Mutationen" ein Problem... Auf das sich Biontech, Pfizer und wie sie nicht noch alle heißen, nochmals die Taschen voll machen können...
     

    Vulture

    Elo-User*in
    Mitglied seit
    30 August 2020
    Beiträge
    75
    Bewertungen
    166
    So... Und jetzt mal Hand hoch, wer Ostern schon fast wieder wie in Zeiten vor Corona verbracht hat!
    Ich war bei meinen Eltern. Habe zusammen mit meiner Schwester und ihrem Freund Ostern gefeiert. In der Nachbarstadt. Der einzige Ungeimpfte war ich (bin als End50er mit Adipositas 2, Hypertonie und einer vegetativer Dystonie noch nicht dran). Mein Eltern beide Ü80, meine Schwester und ihr Freund haben ihre Dosen auch schon bekommen - könnte da neidisch werden, sind immerhin beide in den 40ern. Arbeiten im Altenpflegeheim, und bekamen so ihre Dosen, weil welche übrig waren, als die mobile Impf-Taskforce im Haus war.
     

    Hyena

    Elo-User*in
    Mitglied seit
    21 Dezember 2020
    Beiträge
    119
    Bewertungen
    179
    Pah, wer sich jetzt keinen Flug nach Malle leisten konnte, kann doch jetzt einfach ins Saarland schippern - ich suche immer noch verzweifelt die Hintertür des verspäteten April-Scherzes . . .
     

    0zymandias

    StarVIP Nutzer*in
    Mitglied seit
    31 Juli 2012
    Beiträge
    7.625
    Bewertungen
    16.580
    Ist Zwergenkönig Arminius schon geimpft?

    Nicht, dass dem auf dem Coronagipfel etwas keimt, der Verlust einer
    solchen kleinen Kostbarkeit wäre schwer zu verschmerzen.

    Wo auch immer dieses Präsenz liegt ...
     

    Ruhrpottmensch

    Priv. Nutzer*in
    Startbeitrag
    Mitglied seit
    7 August 2020
    Beiträge
    1.099
    Bewertungen
    1.300
    Ist Zwergenkönig Arminius schon geimpft?
    Mobbing lebt vom Mitmachen... 😜🤣

    Wie zu erwarten, klappt das nächste Woche mit dem (flächendeckenden) Testen an den Schulen in NRW natürlich NICHT...
    Deswegen dürfen die (jüngeren) Schüler nächste Woche erst einmal wieder in den Distanzunterricht. Nur Abiturjahrgänge und Abschlussklassen müssen "vor Ort" sein... 🙄

    Außerdem ist es -wider erwarten- ziemlich ruhig über Ostern geblieben was neue "Maßnahmen" angeht. Außer das Rumgeeiere von Herrm Laschet...
    Aber das ist ja inzwischen eh schon mehr eine "Tragikomödie" als wirklich ein sinnvoller Vorstoß. Alles alles beim Alten... 🥱
     

    Hyena

    Elo-User*in
    Mitglied seit
    21 Dezember 2020
    Beiträge
    119
    Bewertungen
    179
    Vorallem wieder die Info: Abiprüfungen finden statt - die armen Schweine :frown:
    Entweder nimmste teil und hast deinen Abschluss versaut und später ist es dem Arbeitgeber egal aus welchem Grund - oder man bekommt einen Stempel mit "Abschluss bekommen, ohne Prüfung" - das lässt sich hinterher wenigstens nachvollziehen! In ein paar Jahren erinnert sich doch kaum wer, dass das "Corona-Abschlüssler" waren, die haben einfach nur nen :poop: Notenspiegel und können sich gleich beim Amt ne Dauerkarte holen :mad2:
     

    Vulture

    Elo-User*in
    Mitglied seit
    30 August 2020
    Beiträge
    75
    Bewertungen
    166

    Samsara

    Elo-User*in
    Mitglied seit
    18 Mai 2010
    Beiträge
    365
    Bewertungen
    697
    Glaskugel sagt / OFF TOPIC:

    "Der Aminius" wird auf ganz ähnliche Weise entsorgt werden, wie zuvor die Krampenfrau -
    und der glorreiche Martin (gleichfalls linksrheinischer Herkunft, politisch nur noch ein winziges Stückchen linker).

    Und soderle: da ist dann noch der aktuelle Bayern-Boss,
    der nun in guter alter Tradition von König Franz-Josef S. Geschäfte mit den Russen macht:
    die nächste Impfserie dann also mit Sputnik.

    Am Ende wird sich doch noch der schwarze Felsen Merz durchsetzen,
    oder aber Frau Beerbock (TV-Zitat: "Kongo? Ach, Kongo? Das ist doch da, wo die Kobold anbauen?")
     

    Piiiter

    Elo-User*in
    Mitglied seit
    25 März 2020
    Beiträge
    383
    Bewertungen
    725
    Der Gipfel am Montag ist abgesagt, Lockdown verschoben. Vielleicht meinen die das mit Brücke.... Überbrücken.... oder so....
     

    grün_fink

    VIP Nutzer*in
    Mitglied seit
    3 Juli 2019
    Beiträge
    4.537
    Bewertungen
    9.647
    Hier stehen die heutigen Neuigkeiten.
    rund 7,25 Tausend Neuinfektionen gemeldet, Impftempo wird langsam höher. Der Bund bekommt mehr Befugnisse.

    Stuttgart will dann auch die Demos verbieten, stand auch irgendwo.

    Ich blicke auch nicht mehr durch, was die Unterschiede zwischen collect & dies und das und jenes sein soll.
    Und was ein Brückenlockdown sein soll, hab ich auch verpasst. (Das Lied stammt im übrigen von Karat und nicht von Peter Maffay, der hat nur das Ok von Karat bekommen, das auch singen zu dürfen).

    Jetzt hab ich mitbekommen, dass hier im Notbremsengebiet ich keine Möglichkeit hab, kaputte Schuhe zu ersetzen, weil die müssen anprobiert werden und mit medizinischen Einlagen passen. Also müssen die jetzt noch ein Jahr halten, alle, denn in den Laden kann man nicht uns x paar vorbestellen und abholen ohne Ausdruck oder Smartphone geht ja auch nicht. (schonmal vorher besorgt bin, obwohl das nicht unmittelbar ansteht).

    Was ich noch durch Nachfragen erfahren habe ist, dass jetzt auch schwer Depressive in der Impfstufe 2 herauf gestuft wurden. Nachweis muss durch den Arzt erfolgen. Manche haben ganz schnell schon Impftermin erhalten.
     

    grün_fink

    VIP Nutzer*in
    Mitglied seit
    3 Juli 2019
    Beiträge
    4.537
    Bewertungen
    9.647
    Was hab ich denn da geschrieben?
    aus obigem Link nochmal genauer:
    Das Robert-Koch-Institut hat am Morgen 25.464 Neuinfektionen gemeldet. Das sind 3576 mehr als vor einer Woche. 296 weitere Menschen sind in Verbindung mit dem Coronavirus gestorben. Die Sieben-Tage-Inzidenz stieg auf 110,4 von 105,7 am Vortag.
    Am Donnerstag wurden in Deutschland fast 720.000 Impfdosen verabreicht. Das ist ein neuer Tagesrekord. 325.000 davon entfielen dabei auf die Arztpraxen. Damit sind nun 4,8 Millionen Menschen vollständig geimpft. Das entspricht 5,8 Prozent der Gesamtbevölkerung. Insgesamt haben 12,2 Millionen Menschen mindestens eine Impfdosis erhalten.
     
    Oben Unten