Copyright Verletzung bei (anticopy CONTENT PROTECTION) (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

astk15

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
19 Januar 2013
Beiträge
6
Bewertungen
1
Also habe heute einen Brief bekommen von Anticopy habe mir ein bild aus Google geholt das direkt auf der ersten seite war weil ich in den momment keine Camera hatte.
ich brauchte dies für ibääh da ich zurzeit durch mein Autounfall arbeitslos geworden bin aber noch kein arbeitslosen geld bekomme wollte ich nur versuchen zeug was bei mir rumliegt zu verkaufen damit ich etwas geld zur verfügung habe.
im momment bekomme ich grae mal aufgerundet 200 euro und kann diesen exkrement unmöglich zahlen.
ich habe schon etwas gegoogelt aber mit wenig erfolg ich habe ein paar themen gelesen aber nichts brauchbares gefunden ausser das es sich vermutlich um eine abzock firma handelt dieses thema wurde hier im forum bereits auch schon durchgenommen aber wegen einen text so wie ich es gelesen hab

https://www.elo-forum.org/schulden/101098-verletzung-urheberrechts.html

Abmahnservice anticopy rechtswidrig? | Lampmann, Haberkamm & Rosenbaum



Der Brief folgt gleich der drucker von mir streikt grade

ich hofffe ihr könnt mir weiter helfen
 

astk15

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
19 Januar 2013
Beiträge
6
Bewertungen
1
Hier sind die Bilder des Briefes habe einige sachen wie meine anschrift der dem das bild gehört das bild selber unkenntlich gemacht. denke es ist besser so wen noch mehr unkenntlich gehmacht werden muss bitte bescheid sagen

danke
 

Anhänge:

astk15

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
19 Januar 2013
Beiträge
6
Bewertungen
1
hier:

https://www.elo-forum.org/schulden/102062-verletzung-urheberrechts-brief-anticopy.html

kannst du dir die nötigen informationen herausziehen.

kurzform

-> nicht zahlen
-> vollmacht anfordern und hier anonymisiert einstellen
-> falls mahnbescheid eintrifft, innerhalb der frist widersprechen
:icon_daumen:
OK schonmal Danke werde ich direkt tun.

we fordere ich diese Vollmacht an ? dann muss ich doch die Firma kontaktieren . Habe aber vorher gelesen soll mich garnicht an die wenden da die die Briefe normal schicken und somit nichts in der hand haben falls ich den Mahnbescheid bekomme und ich nur so wiedersprechen kann.




Also schicke ich nun den Text
Sehr geehrte Damen und Herren,

in ihrem Schreiben vom xx..xx.xxxx teilten Sie mir mit, dass Sie im Namen und im Auftrag von Firma YX handeln und für diese auch handlungsbefugt sind. Einen Nachweis Ihrer Behauptungen, in Form einer Vertretungsvollmacht, liegt Ihrem Schreiben jedoch nicht bei. Ihre unterschwelligen Drohungen, dass im Fall einer Nichtzahlung, erheblich höhere Kosten entstehen würden, weise ich hiermit entschieden zurück !
Ich erwarte innerhalb(Frist 14 Tage)die fehlende Vertretungsvollmacht.
Ihre unseriösen Geschäftspraktiken werde ich der zuständigen Rechtsanwaltskammer zur Prüfung weiterleiten.

Mit freundlichen Grüßen,

XX
zu anticopy mit einschreiben per rückcshein ? einfach hin und dan warte ich ab und scanne die neuen briefe richtig ?
 

HajoDF

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
19 Juli 2005
Beiträge
2.562
Bewertungen
1.549
Jede Verbraucherzentrale (eventuell Bundesverband) prüft solche "Vorgänge", dann gibt es erfahrene Anwälte, die - allerdings nicht ganz kostenlos - hierzu Beratung anbieten.

Nachgereicht zu Monika Zehmisch
Sie weiß, wie man Kohle macht....

Hier ein weiterer nützlicher Artikel zum Thema

..und noch einer Hilfe
 

galadriel

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
3 Februar 2007
Beiträge
1.518
Bewertungen
56
Erfahrungen mit anticopy.de für ibääh?

Ein Zitat aus Gulli- Board:

[......]

Zum Beispiel keine Bilder von anderen Auktionen klauen. Die Leute haben Zeit und Geld investiert, damit diese Photos sehr ansprechend aussehen (sonst hättet ihr sie wohl kaum geklaut) und dann bindet ihr sie bei euch ein. Mal abgesehen davon, dass dies gegen die ibääh Richtlinien verstößt hat der Urheber natürlich auch nochn paar Rechte, die er anscheinend gerade durchsetzen will.

Mein Rat: Wenn eine Abmahnung kommt bezahlen und als Lehrgeld verbuchen. Alles andere könnte noch wesentlich teurer werden.

mfg
 

Detmo2009

Elo-User*in
Mitglied seit
23 März 2009
Beiträge
408
Bewertungen
53
Erinnert mich an die zwei Abmahnungen die ich mal erhalten habe. Hier ging es um angeblich illegal heruntergeladener Musik. Schön mit Titel, Downloadzeit, IP etc.

Der geforderte Betrag war jeweils 400€ gewesen.

Ich habe einfach NICHT reagiert denn der Schrieb ist soweit wohl erstmal total nichtssagend. Erst wenn etwas offizielles seitens eines deutschen Gerichts eintrudelt wird es ernst. Dann heisst es widerspruch etc.

Bei mir kam sonst nichts mehr von denen. Ich will dir keinen Rechtsrat oder sonstwas geben, aber ich würde es an deiner Stelle ebenso machen und nicht drauf reagieren bis etwas offizielles eintrifft.

MfG
 

arbeitslos in holland

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 August 2010
Beiträge
9.562
Bewertungen
1.946
Ich habe einfach NICHT reagiert denn der Schrieb ist soweit wohl erstmal total nichtssagend. Erst wenn etwas offizielles seitens eines deutschen Gerichts eintrudelt wird es ernst. Dann heisst es widerspruch etc.

Bei mir kam sonst nichts mehr von denen. Ich will dir keinen Rechtsrat oder sonstwas geben, aber ich würde es an deiner Stelle ebenso machen und nicht drauf reagieren bis etwas offizielles eintrifft.
geht auch so :icon_daumen:

und über die "bettelbriefe" freut sich das "schredderle" :icon_twisted:
 

arbeitslos in holland

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 August 2010
Beiträge
9.562
Bewertungen
1.946

ZynHH

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Juli 2011
Beiträge
15.987
Bewertungen
17.398
Wieviele Kameras man für das Geld kaufen könnte.....:icon_twisted:
 

astk15

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
19 Januar 2013
Beiträge
6
Bewertungen
1
okey ich denke soweit was ich bis jetzt allgemein hier und im rest der großen weiten Internet Welt gelesen hab das diese Firma nicht immer recht hat . werde ich erstmal nicht darauf Reagieren. bis der Mahnbescheid kommt. wen dieser den kommt. und dan wiedersprechen . den wen es mit der normalen post kam kann mir ja keiner sagen das ich es je bekommen habe. das würde doch so funktionieren oder ?

aber eine frage habe ich noch wie ist es möglich das die leute an die daten kommen ?
schreiben die einfach Ibäh an und zack bekommen die diese Daten ? ist dies den überhaupt rechtens ?

und wie ist das mit dieen Bildern aus dem internet auf den bild war kein copierschutz zeichen drauf oder sonstiges. also um sowas aus den weg zugehen bin ich gezwungen alle bilder die ich nutze irgendwie und wo selberzumachen ist das richtig ?

aber ich danke euch allen von Herzen . vielen dank :icon_klatsch::icon_daumen:
 

HajoDF

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
19 Juli 2005
Beiträge
2.562
Bewertungen
1.549
Viele solcher Firmen tragen auf Bilder und Texte im Internet eine einfache Codierung ein, mit und ohne Wissen der Platthorm oder des Autors.
Beim Kopieren übernimmt man die nicht erkennbare Codierung und über entsprechende Software wird man dann "aufgespürt".

Viele Bilder (free) erlauben das Kopieren, viele Texte auch, manche erwarten nur einen Quellennachweis und wieder andere liegen bei unerlaubtem Kopieren auf der Lauer.
 

gelibeh

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Juni 2005
Beiträge
23.664
Bewertungen
17.053
also um sowas aus den weg zugehen bin ich gezwungen alle bilder die ich nutze irgendwie und wo selberzumachen ist das richtig ?
Ja. Gibt zwar Bilderdienste, wo man Bilder mit Quellenangabe verwenden darf(z.B. pixelio) aber bei selbst gemachten Bildern, kann Dir so etwas nicht passieren.
 

nightangel

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
17 Juli 2005
Beiträge
1.721
Bewertungen
640
Ja bei berechtigtem Interesse, z.B. einem Anwalt, gibt e*** die Daten raus.
Es kommt auch vor das der Urheber des Bildes einfach einen geringpreisigen Artikel bei dir ersteigert nur um an deine Daten ran zu kommen.

Davon abgesehen ist es eh unklug die Bilder anderer zu verwenden denn das kann auch reichlich Ärger mit einem Käufer geben.
Als Käufer erwartet man genau den Artikel auf den Bildern zu sehen den man kaufen/ersteigern will.
Nimmt man jetzt ein anderes Bild ist es nicht mehr der Artikel auf den man bietet.
Bsp. deiner hat vll. 5 kl. Kratzer, auf dem Bild sind aber nur 2 zu sehen, schon kann es Ärger mit einem Käufer geben weil die AB nicht mit dem Art. übereinstimmt.

Genauso wenn manche bei gebrauchten Sachen Bilder vom Hersteller oder Standadbilder verwenden, also Bilder von Neuware. Man sieht zwar den Artikel aber nicht den eigentlichen und wie er tatsächlich aussieht. Also ich (und viele andere auch) würde da nicht kaufen, denn ich will vorher sehen wie das Teil wirklich aussieht was ich vorhabe vll. zu kaufen.
 

arbeitslos in holland

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 August 2010
Beiträge
9.562
Bewertungen
1.946
den wen es mit der normalen post kam kann mir ja keiner sagen das ich es je bekommen habe. das würde doch so funktionieren oder ?
ja.

du musst dich dann eben mit wochen- u. monatelanger "fanpost" herumschlagen.

nur wenn du dem einen riegel vorschieben willst, musst du reagieren.
ansonsten alle schreiben-> :icon_tonne:
mahnbescheid kommt sowieso nicht und falls doch->widerspruch :biggrin:

übrigens: verwende nie bilder anderer, weil ein seriöser anbieter, dir wesentlich mehr ärger machen kann als "schredder-futter"
-> sog. unmodifizierte unterlassungserklärungen und deren evtl. rechtsfolgen :eek:
 

astk15

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
19 Januar 2013
Beiträge
6
Bewertungen
1
Viele solcher Firmen tragen auf Bilder und Texte im Internet eine einfache Codierung ein, mit und ohne Wissen der Platthorm oder des Autors.
Beim Kopieren übernimmt man die nicht erkennbare Codierung und über entsprechende Software wird man dann "aufgespürt".

Viele Bilder (free) erlauben das Kopieren, viele Texte auch, manche erwarten nur einen Quellennachweis und wieder andere liegen bei unerlaubtem Kopieren auf der Lauer.
Aber mal ganz errlich imprinzip ist dies doch Reine verarsche . Ganz dumm bin ich ja auch nicht und überlege einfach mal wo sind viele User. sprich ich komme auf FACEBOOK . Datenschutz und so muss man ja dort leider drum Kämpfen und erstell ich mir dort eine Seite mit massenhaft bildern von irgendwas ganz egal und hab nen Copyright drauf. dann bin ich noch so freundlich und schreib das es nicht geteilt erden darf und so weiter.
nun gibts immer leute die teilen sowas gerne oder kopieren sowas auch gerne und dan facebook ist es nicht mal schwer an die daten ranuzukommen und somit wäre dies das gleiche spiel oder ? den der es ja teilt hat es auf seiner seite und das wäre ja dan soeine verletzung. und man verdient sich reich dran . den es gibt ja viele leute die sich durch sowas ne goldene nase verdienen und ältere generationen zahlen garantirt bzw versuchen es. es gab damals mal sowas im tv aber bei leuten die freeware angeboten hatten und diese auf eine seite gestellt hatten wo man 100 € im monat zahl soll oder sowas in der art.

wieso wird Sowas den in Deutschland überhaupt tollerirt das so lächerliche 3.anbieter mich abmahnen können das ist doch hirnrissig .

und irgendwo lauern auch immer solche internet seiten die mit werbung oder sonstiges locken und man zahl darf . zum leid der richtigen HP betreiber die werbe finanzirt sind benuze ich auschliesslich nen werbelocker um nicht auf so eine scheisse reinzufallen

Fazit: willste in der heutigen Zit geld verdienen Sei dreisst und Zock alle ab.
oder hab nen verdammtes Schweine Glück
 

ZynHH

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Juli 2011
Beiträge
15.987
Bewertungen
17.398
das .i nfo wird im Forum durch Sternchen ersetzt.
aus meinem Link darum bitte die Leerschritte um das I entfernen
 

pinguin

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
22 September 2008
Beiträge
4.151
Bewertungen
869
also um sowas aus den weg zugehen bin ich gezwungen alle bilder die ich nutze irgendwie und wo selberzumachen ist das richtig ?
Selbermachen ist hier immer besser; zumindest mit dem guten alten Film hast Du den idealen Nachweis durch das entsprechende Negativ.

Und ansonsten dürfte es ja so sein, daß jeder Browser sämtliche Inhalte einer Website lokal herunterlädt, um sie überhaupt darstellen zu können. Was Du nicht darfst, ist, diese Bildchen oder Texte öffentlich als Deines auszugeben.
 
Oben Unten