• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

computer bzw. internetanschluss

mario100

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
6 Nov 2012
Beiträge
104
Bewertungen
9
haben eigentlich die mehrheit der leistungsempfänger computer bzw. internetfähige geräte und internetanschluss oder nicht?
 

SrgtSmokealot

Elo-User*in
Mitglied seit
14 Jul 2011
Beiträge
180
Bewertungen
135
Würde fast sagen die Mehrheit der deutschen Bürger hat Internet :icon_cool:
 

swavolt

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Jul 2011
Beiträge
9.624
Bewertungen
8.742
Da hier maximal ein Promille der ELOs rumhuschen, würd ich sagen die Mehrheit nein - die können sich das nicht leisten.
 

GlobalPlayer

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
15 Okt 2007
Beiträge
1.127
Bewertungen
19
ich denke mal, dass sich ein grossteil gar keinen computer leisten kann oder will und nur einen einfachen telefonanschluss hat wenn überhaupt.
 

Solanus

Forumnutzer/in

Mitglied seit
8 Aug 2006
Beiträge
2.561
Bewertungen
2.336
Für 2013 wurde eine Internetnutzung von ca. 76 % in der Bevölkerung ermittelt.

Bei 4,25 Mio H4-Empfänger entspricht dies einer Nutzung durch 3,23 Mio H4-E.

Dies dürfte also die Mehrheit sein. Selbst wenn man jetzt abzieht, dass es wirklich einige gibt, die sich I-Net nicht leisten können. Es gibt aber auch nicht nur, wie es so schön Neudeutsch heißt, Bildungsferne H4-E. Es gibt auch sehr viele Akademiker, Studierte und sonstig gut ausgebildete H4-E.

Ich denke die Zahl 76 % ist mehr oder weniger Realistisch.
 

libertad

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
24 Jan 2014
Beiträge
1.346
Bewertungen
514
Ich kenne viele Erwerbslose, die für Internet ins Internetcafe gehen müssen, auch Akademis.
Zum Glück gibts auch ein paar soziale Einrichtungen, die Internetplätze zur Verfügung stellen. Sind aber zu wenig, die Plätze sind da oft voll besetzt und man kommt deswegen nicht an den Rechner.
Mein persönlicher Eindruck is, daß Elos unterdurchschnittlich mit PC und Internet versorgt sind.
Denn wat machse wenn dein PC kaputt geht, den de noch von deiner Erwerbszeit hast?
 
E

ExitUser

Gast
Schauen, günstig einen neuen zu bekommen. Oder Bekannte/Verwandte nach aussortierten PCs fragen.
 

Texter50

Teammitglied
Mitglied seit
1 Mrz 2012
Beiträge
7.582
Bewertungen
7.560
Es geht ja wohl nicht allein um die Hardware, wenn man ins NEULAND möchte.
Wie oft kommt es zu Problemen mit der Software, mit der Verbindung ins NEULAND oder einer Kombination daraus? Oft verliert man als ALG II Empfänger auch viele Kontakte zu Leuten, die einem sonst vielleicht geholfen hätten.
Was, wenn ich mich nicht mehr ins Netz einwählen kann? Einen Anschluss ins NEULAND zu haben bedeutet noch lange nicht, den auch durchgehend fehlerfrei nutzen zu können! :biggrin:
 

Dark Vampire

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
7 Apr 2014
Beiträge
1.999
Bewertungen
1.032
Software? Wozu?
Die meisten haben nen Router wo die Verbindungsdaten drin sind und Dauerverbindung hat, PC dran fertisch.

Also ich kenne keinen der kein Inet hat und auch keinen der nicht mindestens 3 Endgeräte hat um surfen zu können.

PC,Smartphone,Läppi gibts für kleines Geld, man muss nur jemand fragen der sich damit auskennt.Klar ist auch dass man mit den günstigsten Teilen keinen großen Komfort erwarten braucht.

Was PC angeht, meiner ist nun 4 Jahre alt, packt auch noch aktuelle Spiele den werde ich mind. weitere 4 Jahre nutzen.Teile gingen mir in meiner gesamten Laufzeit nicht kaputt, und ich hatte einige PC´s.
Und wenn dieser verreckt hab ich immer noch nen Läppi und Smartphone.

Diejenigen die aber schon länger Leistungen beziehen und mosern dass sie sich nichts leisten können, sollten ihr Ausgabeverhalten überdenken.
Wie ja hier schon erwähnt wurde PC und Drucker gibts für kleines Geld.

Und diejenigen die aufgrund von Krankheiten nix ansparen können, würde ich Anzeigen schalten ob jemand nen PC zu verschenken hätte, das passiert öfters als man denkt.
Be iuns im Ort ist ne Wohngruppe die bekommen auch solche Spenden, machen die PC´s soweit wieder fit und verschenken sie teilweise weiter an andere Bedürftige.
 

swavolt

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Jul 2011
Beiträge
9.624
Bewertungen
8.742
Wer kann sich denn Festnetz-Telefon und Internet leisten(kostet 10 % des Regelsatzes)?
Viele haben nur nen Smartphone mit 100 MB Datenflat. Wenn überhaupt.
Und von der Gesamtbevölkerung zu H4-Bezieher mit denselben % auszugehen ist doch lachhaft. Eher ist davon auszugehen das die reichen Dreiviertel alle Internet und das arme Viertel kein Internet hat.
 
E

ExitUser

Gast
Wer kann sich denn Festnetz-Telefon und Internet leisten(kostet 10 % des Regelsatzes)?
Viele haben nur nen Smartphone mit 100 MB Datenflat. Wenn überhaupt.
Und von der Gesamtbevölkerung zu H4-Bezieher mit denselben % auszugehen ist doch lachhaft. Eher ist davon auszugehen das die reichen Dreiviertel alle Internet und das arme Viertel kein Internet hat.

Wer kann sich denn ein Smartphone mit Flat leisten?
Ich habe meinen alten Laptop und dazu meine Festnetz und Internetflat. Noch ein Smartphone plus Flat wäre MIR nicht möglich- die müsste ich mir nämlich neu kaufen.
 

ARGE geplagt

Elo-User*in
Mitglied seit
29 Okt 2012
Beiträge
176
Bewertungen
74
Wer kann sich denn ein Smartphone mit Flat leisten?
Ich habe meinen alten Laptop und dazu meine Festnetz und Internetflat. Noch ein Smartphone plus Flat wäre MIR nicht möglich- die müsste ich mir nämlich neu kaufen.
Mus man sich denn ein Smartphone + Flat leisten können, wenn man wie du eine Internet + Telefon Flat hat? Mir langt letzteres vollkommen und Smartphone (HTC One +) nutze ich nur mit Prepaidkarte.
 

Dark Vampire

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
7 Apr 2014
Beiträge
1.999
Bewertungen
1.032
Wer kann sich denn Festnetz-Telefon und Internet leisten(kostet 10 % des Regelsatzes)?
Viele haben nur nen Smartphone mit 100 MB Datenflat. Wenn überhaupt.
Und von der Gesamtbevölkerung zu H4-Bezieher mit denselben % auszugehen ist doch lachhaft. Eher ist davon auszugehen das die reichen Dreiviertel alle Internet und das arme Viertel kein Internet hat.
Lass mich mal rechnen, ich zahle 30 Euro für ne 100 000er Leitung incl. Telefonflat, mittlerweile ab 20 Euro zu haben......

Ich habe ne 100MB Flat fürs Handy, ist ne Prepaidkarte und die Inetflt für umsonst.Kommt dafür 4mal im Monat wenns hochkommt ne Werbe SMS und ich nutze das schon seit Jahren.
Google mal nach Netzclub....brauche zum telefonieren keine 20 Euro im Jahr.

Also muss ich mich auch zu den reichen zählen?
Also 20 Euro ist nicht die Welt im Monat und ich nutze Internet täglichund viel.Ander Hobbys die zeitintensiv sind kosten da weitaus mehr, besonders wenn man raus muss deswegen.
 

Caso

Elo-User/in

Mitglied seit
8 Mai 2014
Beiträge
3.122
Bewertungen
792
Eher ist davon auszugehen das die reichen Dreiviertel alle Internet und das arme Viertel kein Internet hat.
Ooch, du bist ja ein toller Zahlenzauberer. Du behauptest:
Hier im Forum schreiben überhaupt gar keine Armen, denn die haben ja gar kein Internet.Hier im Forum schreiben demzufolge nur Reiche. :icon_kratz::icon_confused::confused:
Die Armen fahren höchstens mit der Straßenbahn in die Internetcafes, die aber auch schon wegen der fiesen und geldgierigen Reichen alle pleite sind.
Und auf dem Lande wohnen sowieso nur Reiche.
Und ich behaupte:
Die Reichen setzen ihre Kommunikationskosten sogar noch von der Steuer ab.

Ooch, der TE hat echt Langeweile.
 

ARGE geplagt

Elo-User*in
Mitglied seit
29 Okt 2012
Beiträge
176
Bewertungen
74
Lass mich mal rechnen, ich zahle 30 Euro für ne 100 000er Leitung incl. Telefonflat, mittlerweile ab 20 Euro zu haben......

Ich habe ne 100MB Flat fürs Handy, ist ne Prepaidkarte und die Inetflt für umsonst.Kommt dafür 4mal im Monat wenns hochkommt ne Werbe SMS und ich nutze das schon seit Jahren.
Google mal nach Netzclub....brauche zum telefonieren keine 20 Euro im Jahr.

Also muss ich mich auch zu den reichen zählen?
Also 20 Euro ist nicht die Welt im Monat und ich nutze Internet täglichund viel.Ander Hobbys die zeitintensiv sind kosten da weitaus mehr, besonders wenn man raus muss deswegen.
Was soll der Quatsch mit reich, geh doch nicht von dir aus, wie andere mit Geld umgehen ist doch deren Sache oder? Es muss ja auch nicht jeder wie du gerne in der Wohnung hocken um seinen Comp, Lappie oder Smartphone anglotzen und sich damit zufrieden fühlen.
Es wohnt auch nicht jeder in einem gut erschlossenem Gebiet und haben eben nur die Teledoof, wenn sie Glück haben.
 

obi68

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
7 Okt 2011
Beiträge
1.516
Bewertungen
1.932
Internet ist das Tor zur Welt und, unglaublich wichtig, zu Informationen aller Art.

Ich hätte heute beispielsweise nicht mein Wissen über das SGB II incl. all der Erfahrungen der Betroffenen, wenn ich dieses Forum nicht entdeckt hätte.

Wenn man das Netz intelligent nutzt und Infos filtert, bietet es so unglaubliche Vorteile - das ist mir die 25 Euro im Monat wert, die es mich kostet.
 

Caso

Elo-User/in

Mitglied seit
8 Mai 2014
Beiträge
3.122
Bewertungen
792
Was soll der Quatsch mit reich, geh doch nicht von dir aus, wie andere mit Geld umgehen ist doch deren Sache oder? Es muss ja auch nicht jeder wie du gerne in der Wohnung hocken um seinen Comp, Lappie oder Smartphone anglotzen und sich damit zufrieden fühlen.
Es wohnt auch nicht jeder in einem gut erschlossenem Gebiet und haben eben nur die Teledoof, wenn sie Glück haben.
Hihi, guck mal, wer mit arm und reich angefangen hat:Beitrag 14.
Hihi.:wink:
 

ARGE geplagt

Elo-User*in
Mitglied seit
29 Okt 2012
Beiträge
176
Bewertungen
74
Hihi, guck mal, wer mit arm und reich angefangen hat:Beitrag 14.
Hihi.:wink:
Das ist mir schon klar, wollte damit nur darauf hindeuten sich nicht auf eine solche Diskusison einlassen zu müssen. Hacken doch genug andere auf uns rum, weil wir ja angeblich soviel Geld vom Staat bekommen. Einer kommt eben besser mit dem zur Verfügung stehendem Geld klar, als ein anderer.
 

HajoDF

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
19 Jul 2005
Beiträge
2.566
Bewertungen
1.548
Leider gibt es immer wieder HE, die sich nicht online bewegen können mangels Geld.
Das kann sogar ein wirtschaftlicher Nachteil sein.
Unsere Nachbarschaftsinitiative gibt, wenn vorhanden ältere Geräte kostenlos an Bedürftige ab. Hilfe vorort ist immer die beste Lösung.
Telefon- und Internetanschluss sind ja gar nicht so teuer.
 

Dark Vampire

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
7 Apr 2014
Beiträge
1.999
Bewertungen
1.032
Man könnte ja auch mal zum Nachbarn gehen und fragen ob man sein WLAN mitnutzen darf gegen ne Beteiligung der Kosten.Man sollte dann aber nix illegales machen..
 

Laa Luna

Elo-User/in

Mitglied seit
13 Mai 2014
Beiträge
609
Bewertungen
364
Einen Computer wird wohl (fast) jeder haben, zumindest die welche damit umgehen können. Wie soll man den sonst die VV abarbeiten?

Bei Internet siehts meiner Erfahrung nach ganz anders aus. Die meisten H4 die ich kenne verfügen über keinen Anschluss. Ich übrigens auch nicht, ich nutze den Anschluss meines Freundes. Es ist nicht ausschließlich eine Frage des Geldes, ob man über nen Anschluss verfügt, oder nicht.

Aber ohne Inet gehörst du heutzutage der Katz.
Ich hab hier sehr viele Informationen/Tipps rausgezogen.
Um mich für den Kampf gegen das JC/Ausbeutung zu wappnen.
Ich schau hier täglich vorbei, um an meiner Strategie zu feilen.
Für mich mittlereweile unersetzlich: das Internet.
 

Markus1977

Elo-User*in
Mitglied seit
27 Mai 2013
Beiträge
925
Bewertungen
161
Einen Computer wird wohl (fast) jeder haben, zumindest die welche damit umgehen können. Wie soll man den sonst die VV abarbeiten?

Bei Internet siehts meiner Erfahrung nach ganz anders aus. Die meisten H4 die ich kenne verfügen über keinen Anschluss. Ich übrigens auch nicht, ich nutze den Anschluss meines Freundes. Es ist nicht ausschließlich eine Frage des Geldes, ob man über nen Anschluss verfügt, oder nicht.

Aber ohne Inet gehörst du heutzutage der Katz.
Ich hab hier sehr viele Informationen/Tipps rausgezogen.
Um mich für den Kampf gegen das JC/Ausbeutung zu wappnen.
Ich schau hier täglich vorbei, um an meiner Strategie zu feilen.
Für mich mittlereweile unersetzlich: das Internet.
Kann ich nur zustimmen.

Und ich kenne leider meine Pappenheimer!
Rauchen, verfressene, verhätschelte und steuerpflichtige Haustiere, Handyrechnung und immer Wieder neue Zimmerpflanzen, aber Dann keine Kohle für einen DSL-Vertrag, Nichts wissen und Anderen die Ohren vollheulen!
Und Donnerstag mit Kippe im Mund vor der Tafel stehen.

Das hamwer gern!:icon_klatsch:
Aber Dann sage ich mir auch wieder: Da weiß man, wie die Eltern waren.

Mein bisheriges Fazit nach langen Jahren Alltagserfahrung:
75% der Menschen können nicht wirtschaften, weil das logische Denken fehlt. In allen Bevölkerungsschichten. Und genau Deswegen wird in den Tag reingelebt.
 

ZynHH

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Jul 2011
Beiträge
13.763
Bewertungen
7.417
Wer ein Smartphone hat , benötigt keinen fFestnetzanschluss.

Ich habe die Aldi prepaid Karte und lade das auf was ich benotige.
Also so um die 7.90 plus evtl. Drei Euro um die highspeed nachzuladen.


Zuhause teilen wir uns in zwei Häusern einen dslflat Anschluss für 14.95 mit sieben Leuten.....und die Nachbarn ...also die auf den anderen Grundstücken haben auch alle DSL...
 

HajoDF

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
19 Jul 2005
Beiträge
2.566
Bewertungen
1.548
Und ich kenne leider meine Pappenheimer!
Rauchen, verfressene, verhätschelte und steuerpflichtige Haustiere, Handyrechnung und immer Wieder neue Zimmerpflanzen, aber Dann keine Kohle für einen DSL-Vertrag, Nichts wissen und Anderen die Ohren vollheulen!
Und Donnerstag mit Kippe im Mund vor der Tafel stehen.

Das hamwer gern!:icon_klatsch:
Aber Dann sage ich mir auch wieder: Da weiß man, wie die Eltern waren.
Bei Rauchen fehlt doch noch Saufen, oder ? Wie war der Name noch gleich? Oswald Metzger? Nein? Egal.

Wie Deine Eltern waren, weiß ich nicht, aber wie Du bist, ahne ich.
 

Don Vittorio

Forumnutzer/in

Mitglied seit
11 Jul 2013
Beiträge
3.792
Bewertungen
1.168
Man könnte ja auch mal zum Nachbarn gehen und fragen ob man sein WLAN mitnutzen darf gegen ne Beteiligung der Kosten.Man sollte dann aber nix illegales machen..
Nein,darauf würde ich mich als Nachbar niemals einlassen,die Gefahr dass etwas über mein WLAN läuft,das ich nicht kontrollieren kann,ist viel zu gross.

Im Regelsatz sind für Nachrichtenübermittlung 34,53 € vorgesehen.
Es gibt Flats wie z.B. diese :

1&1 Surf & Phone-Flat Special
DSL-Paket inklusive Telefon-Anschluss!

Internet ohne Zeitlimit mit bis zu 16.000 kBit/s Bei Überschreitung eines Datenvolumens
von 100 GB wird die Anschluss-Bandbreite
bis zum jeweiligen Monatsende auf max.
1.000 kBit/s im Downstream reduziert.
1&1 wird das vom Kunden genutzte
Datenvolumen erheben.
Telefon-Flat ins dt. Festnetz: - 1 Rufnummer inklusive.
Und kostenloses Modem inklusive für 19,99 € auf 24 Monate fest.

Danach kann man aber problemlos wieder in den aktuellen Billigtarif wechseln,hab ich selbst schon mehrmals getan.
 

franky0815

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
22 Okt 2007
Beiträge
3.932
Bewertungen
3.199
Man könnte ja auch mal zum Nachbarn gehen und fragen ob man sein WLAN mitnutzen darf gegen ne Beteiligung der Kosten.Man sollte dann aber nix illegales machen..
ich würde jetzt mal behaupten das es in der stadt recht einfach is ein ungeschütztes wlan zu finden, selbst hier aufm dorf is eins bei mir in reichweite das ich ab und an nutze wenn mein dsl grade mal wieder nich geht.
 

ZynHH

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Jul 2011
Beiträge
13.763
Bewertungen
7.417
,die Gefahr dass etwas über mein WLAN läuft,das ich nicht kontrollieren kann,ist viel zu gross.
Das laesst sich ja eindeutig dem Nachbarn zuordnen.
 

Don Vittorio

Forumnutzer/in

Mitglied seit
11 Jul 2013
Beiträge
3.792
Bewertungen
1.168
Kann ich nur zustimmen.

Und ich kenne leider meine Pappenheimer!
Rauchen, verfressene, verhätschelte und steuerpflichtige Haustiere, Handyrechnung und immer Wieder neue Zimmerpflanzen, aber Dann keine Kohle für einen DSL-Vertrag, Nichts wissen und Anderen die Ohren vollheulen!
Und Donnerstag mit Kippe im Mund vor der Tafel stehen.

Das hamwer gern!:icon_klatsch:
Aber Dann sage ich mir auch wieder: Da weiß man, wie die Eltern waren.

Mein bisheriges Fazit nach langen Jahren Alltagserfahrung:
75% der Menschen können nicht wirtschaften, weil das logische Denken fehlt. In allen Bevölkerungsschichten. Und genau Deswegen wird in den Tag reingelebt.
Du hast Dich sehr angestrengt Dir Deine Klischee´s anzueignen.:biggrin:

Aber schön das es in der Welt noch so tadellose Vorbilder wie Dich gibt.
 

ZynHH

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Jul 2011
Beiträge
13.763
Bewertungen
7.417
ich würde jetzt mal behaupten das es in der stadt recht einfach is ein ungeschütztes wlan zu finden, selbst hier aufm dorf is eins bei mir in reichweite das ich ab und an nutze wenn mein dsl grade mal wieder nich geht.
Sowas bietet ja mittlerweile jedecafe, ekz oder Schuhladen....oder im Linienbus...um eine post....etc.....
 

Texter50

Teammitglied
Mitglied seit
1 Mrz 2012
Beiträge
7.582
Bewertungen
7.560
Zuhause teilen wir uns in zwei Häusern einen dslflat Anschluss für 14.95 mit sieben Leuten.....und die Nachbarn ...also die auf den anderen Grundstücken haben auch alle DSL...
Es gibt noch weite Gebiete mittens in Deutschland, da isset schon nix mehr mit DSL und so... :icon_lol:
Hab ich inner Großstadt ebenso erlebt wie auffem Dorf. Uns nü? :tongue:
Ich hab hier Glück (und Ihr eben Pech :icon_pfeiff:), dass hier inner Gegend viele Omas wohnen und die sind bei Firma mitten Rosa T. Deshalb hab ich mit nem Stick vonner Konkurrenz keene (oder fast) Probleme.
So ist das mit dem Netz in Deutschland: wie mit den Straßen und den Schienen usw... :icon_twisted:

Ja, es gibt hier angeblich LTE, aber zu nem Preis und zu Bedingungen, die will ich so nicht haben. :icon_stop:
 

Don Vittorio

Forumnutzer/in

Mitglied seit
11 Jul 2013
Beiträge
3.792
Bewertungen
1.168
Das laesst sich ja eindeutig dem Nachbarn zuordnen.
Nicht wenn der Nachbar dann plötzlich mitsamt PC auf nimmer wiedersehen verschwunden ist.

Und mZweifelsfall klopft das MEK erst mit dem Hammer an Deiner Tür,wenn der Nachbar Kinderpornos über Dein WLAN runtergeladen hat.

Ein I-Net Anschluß ist etwas sehr diffiziles,den sollte man nicht leichtsinnig mit Nachbarn teilen.
 

ZynHH

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Jul 2011
Beiträge
13.763
Bewertungen
7.417
LTE stört DVB-t......:icon_hihi:
 

ZynHH

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Jul 2011
Beiträge
13.763
Bewertungen
7.417
Nicht wenn der Nachbar dann plötzlich mitsamt PC auf nimmer wiedersehen verschwunden ist.

Und mZweifelsfall klopft das MEK erst mit dem Hammer an Deiner Tür,wenn der Nachbar Kinderpornos über Dein WLAN runtergeladen hat.

Ein I-Net Anschluß ist etwas sehr diffiziles,den sollte man nicht leichtsinnig mit Nachbarn teilen.
Deiner paranoia hat ein Gericht bereits widersprochen. Darum gibt es ja an jeder Ecke NN kostenloses WLAN. Gottseidank.
 

ZynHH

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Jul 2011
Beiträge
13.763
Bewertungen
7.417
:icon_mrgreen:
Ich Sitze gerade in einem.ekz bei Kaffee und Eis....
 

Markus1977

Elo-User*in
Mitglied seit
27 Mai 2013
Beiträge
925
Bewertungen
161
Nicht wenn der Nachbar dann plötzlich mitsamt PC auf nimmer wiedersehen verschwunden ist.

Und mZweifelsfall klopft das MEK erst mit dem Hammer an Deiner Tür,wenn der Nachbar Kinderpornos über Dein WLAN runtergeladen hat.

Ein I-Net Anschluß ist etwas sehr diffiziles,den sollte man nicht leichtsinnig mit Nachbarn teilen.
Eben. Einer fremden Person den W-LAN-Schlüssel geben? Bin ich bescheuert?

Wie christlich-naiv muss man sein??

Entschuldigung, aber...
 

Don Vittorio

Forumnutzer/in

Mitglied seit
11 Jul 2013
Beiträge
3.792
Bewertungen
1.168
Deiner paranoia hat ein Gericht bereits widersprochen. Darum gibt es ja an jeder Ecke NN kostenloses WLAN. Gottseidank.
Ich bin lieber Paranoid,dafür hab ich seit ich 95 ins Net gegangen bin niemals Probleme gehabt,nichtmal mit Viren.
Wenn ich erst vor Gericht muss um das zu regeln,ist das erst recht ein Grund die Finger davon zu lassen.
Aber jeder nach seiner Facon.
 

Texter50

Teammitglied
Mitglied seit
1 Mrz 2012
Beiträge
7.582
Bewertungen
7.560
Es gibt auch günstige oder gar kostenlose Hotspots
Jau, da hab ich doch gleich mal meine Stadt eingehackt.
In kürzester Zeit ergab die Suche: NIX!
Aber vielleicht lügen die ja auch, ich könnt es ja mal am Flughafen versuchen... :biggrin:

Und da war doch was mit der Sicherheit? :wink:
 

Don Vittorio

Forumnutzer/in

Mitglied seit
11 Jul 2013
Beiträge
3.792
Bewertungen
1.168
Das ist ganz falsch, geh mal auf die Suche, dafür habe ich einen Link gesetzt. Neben Kabel gibt es noch viel mehr Anbieter.
Natürlich gibt es inzwischen eine Menge Hotspots,aber Tatsache ist doch auch,dass viele nicht im engeren Umkreis eines Hotspots wohnen,sondern mit dem ÖPV oder anderen Verkehrsmitteln erst in dessen Bereich fahren müssten.

Ist also immer noch für die meisten Menschen nicht so einfach in den Bereich eines Hotspots zu kommen.
Dazu kommt aber auch noch die Gefahr,einen Hotspot zu nutzen :

Gefahren in öffentlichen Funknetzen

„Nur mal eben schnell ein Bild bei Facebook hochladen“ – und schon ist der Account gekapert oder das Adressbuch geklaut. Wer in öffentlichen Funknetzen die im übernächsten Artikel beschriebenen Vorsichtsmaßnahmen vernachlässigt, geht beträchtliche Risiken ein.
Die Hotspot-Falle | c't
 

Mathias79

Neu hier...
Mitglied seit
31 Dez 2013
Beiträge
34
Bewertungen
12
Vor ein paar Wochen haben wir uns noch den Surfstick mit den Nachbarn teilen müssen.

Jetzt besitzen wir einen eigenen für 9,95 Euro pro Monat plus die einmaligen Startkosten von etwa 30 Euro.

Geschwindigkeit von höchstens 30 MB pro Stunde ist zwar nicht so das wahre, aber extra wegen schnellerem Internet erst noch einen Telefonanschluss legen lassen (ist doch Voraussetzung, oder?), wäre uns dann doch etwas zu teuer.

Also muss der Stick reichen und ich denke, dass 33 Cent pro Tag für Internet eigentlich für jeden Leistungsbezieher möglich wären, die nicht gerade sanktioniert sind.
Und im Falle von Sanktionen: Sowas ist monatlich kündbar.
 
E

ExitUser

Gast
Mus man sich denn ein Smartphone + Flat leisten können, wenn man wie du eine Internet + Telefon Flat hat? Mir langt letzteres vollkommen und Smartphone (HTC One +) nutze ich nur mit Prepaidkarte.
Nö, muss man nicht, daher hab ich´s auch nicht.
Und als ich die Flats hab einrichten lassen, war´s mit Smartphones noch nicht so weit her wie heute.
 

franky0815

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
22 Okt 2007
Beiträge
3.932
Bewertungen
3.199
Jau, da hab ich doch gleich mal meine Stadt eingehackt.
filderstadt als stadt zu bezeichnen is schon irgendwie ein witz in sich, einwohnermässig scheint das noch recht gross, aber das verteilt sich ja auf viele dörfer, ragt teilweise schon an stuttgart heran.
 

Texter50

Teammitglied
Mitglied seit
1 Mrz 2012
Beiträge
7.582
Bewertungen
7.560
filderstadt als stadt zu bezeichnen is schon irgendwie ein witz in sich, einwohnermässig scheint das noch recht gross, aber das verteilt sich ja auf viele dörfer, ragt teilweise schon an stuttgart heran.
Hey, ich nenn das nicht so :icon_motz:, die Dorfansammlung heißt so!
So umme 44.000 Leutchen, die man hier festhält. :biggrin:
Aber: in Dresden (Dresden mit > 520.000) wars nicht besser mittem Internet, und das ist die Landeshauptstadt vonne Sachsen, nü? :icon_mrgreen:
 

franky0815

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
22 Okt 2007
Beiträge
3.932
Bewertungen
3.199
also wenn ich mit dem handy in der hand im dorf mit 1300 leuten auf wlan suche gehe finde ich immer welche, die meisten davon sind allerdings gesichert, aber so alle 300 meter is auch mal ein ungesichertes dabei, und das sind keine gewerblichen wie cafe oder hotel.
 

Don Vittorio

Forumnutzer/in

Mitglied seit
11 Jul 2013
Beiträge
3.792
Bewertungen
1.168
also wenn ich mit dem handy in der hand im dorf mit 1300 leuten auf wlan suche gehe finde ich immer welche, die meisten davon sind allerdings gesichert, aber so alle 300 meter is auch mal ein ungesichertes dabei, und das sind keine gewerblichen wie cafe oder hotel.
Und auch wenn es ungesichert ist,darfst Du Dich dort nicht einloggen.
 

Dark Vampire

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
7 Apr 2014
Beiträge
1.999
Bewertungen
1.032
Und auch wenn es ungesichert ist,darfst Du Dich dort nicht einloggen.
Das stimmt nicht:


Handelt es sich um ein offenes, nicht durch ein Passwort geschütztes WLAN, ist das Einloggen und Surfen keine Straftat
So hat das Wuppertaler Amtsgericht am 3. August 2010 (Az. 20 Ds-10 Js 1977/08-282/08) geurteilt: "Dieses Verhalten ist jedoch nicht strafbar".
 

franky0815

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
22 Okt 2007
Beiträge
3.932
Bewertungen
3.199
Und auch wenn es ungesichert ist,darfst Du Dich dort nicht einloggen.
mache ich ja nich, kann ich ja auch garnich ohne zugangsdaten, ich nutze nur die verbindung, im übrigen kann ich ja garnich wissen ob das ein hotspot is oder nich, dann wäre es nicht nur erlaubt sondern sogar erwünscht.
 

Gerhard Hartz

Elo-User/in

Mitglied seit
25 Okt 2012
Beiträge
230
Bewertungen
140
Man kann sich auch künstliche Probleme schaffen.

Ursprung hier war, meine ich, kann sich jeder nen Net Anschluss leisten/leistet sich diesen.

Bevor hier jetzt noch weiter über "Einwohnerzahlen" oder "Anbieter" philosophiert wird.
Gerade für uns ohne Job ist das I-Net doch ein "must have"!

Kauf Dir doch zweimal die Woche die entsprechende Zeitung mit den Stellenangeboten, biste auch bei knapp zwölf €.

Nur meine persönliche Meinung, aber nen eigener Net Anschluß ist in 2014 Grundvorausetzung.
Rechner, Drucker all in one + Net MUSS vorhanden sein.
Und quatscht die Leute nicht voll mit den dämlichen Smartphones. Danke!


Kannst Dich ja germ mal via MP3 bewerben.
 

Dark Vampire

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
7 Apr 2014
Beiträge
1.999
Bewertungen
1.032
Was hat Smartphone mit MP3 zu tun?

Man kann viel mehr damit machen :biggrin:
 

saurbier

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
7 Mrz 2013
Beiträge
2.914
Bewertungen
2.094
Hallo Mario100,

was möchtest du uns denn jetzt damit sagen.

Soll die der Staat deinen Internetzugang samt passenden Geräten zahlen, wohlmöglich für zuhause und auch um Mobil zu sein.

Schau mal in die Hartz IV Tabelle, da steht drin wieviel du für einen I-Net Anschluss erhältst, denn der ist bereits seit 2008 in die Berechnung eingeflossen.

Darüber hinaus bietet die AfA auch über die Jobcenter (hier zumindest vor Ort) entsprechende Zugänge frei zugänglich im Haus an, natürlich um eine Arbeitsstelle zu bekommen. Aber du willst doch in Rente, oder wie war das.

Computer und Spiele und manch ernstes Programm gehören "noch" zu den private Sachen, die man sich dann eben ansparen muss wie jeder Arbeitnehmer auch, wenn er was neues will.

Darüber hinaus gibt es aber auch ibääh, wo man solche Sachen sehr günstig gebraucht erhalten kann und Schottensoft bietet sogar Notebooks für unter 200,-€ an, wenn auch Gebrauchte und damit ältere Geräte.

Hartz IV bzw. SGB XII ist eben kein Zuckerschlecken, erst recht nicht für junge Menschen, die sich durch Arbeit so manche Anschaffung im Leben bereits haben noch nicht vornehmen können.


Gruss saurbier
 

swavolt

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Jul 2011
Beiträge
9.624
Bewertungen
8.742
Was man müsste usw. ist doch Kack-Egal. Das Geld im Regelsatz reicht nunmal nicht für Telefon und ordentliches Internet, ausser man spart woanders was.
Solanus hat in #7 behauptet
Für 2013 wurde eine Internetnutzung von ca. 76 % in der Bevölkerung ermittelt.

Bei 4,25 Mio H4-Empfänger entspricht dies einer Nutzung durch 3,23 Mio H4-E.
Daraufhin habe ich angemerkt das von der Gesamtbevölkerung auf H4-Empfänger zu schließen doch sehr gewagt ist.
Das ELO hat hier so ca. 30 000 Besucher am Tag. Das ist nicht mal 1 Promille der H4-Empfänger, wenn es den überhaupt alles H4-Empfänger sind.
 

Solanus

Forumnutzer/in

Mitglied seit
8 Aug 2006
Beiträge
2.561
Bewertungen
2.336
Was man müsste usw. ist doch Kack-Egal. Das Geld im Regelsatz reicht nunmal nicht für Telefon und ordentliches Internet, ausser man spart woanders was.
Solanus hat in #7 behauptet

Daraufhin habe ich angemerkt das von der Gesamtbevölkerung auf H4-Empfänger zu schließen doch sehr gewagt ist.
Das ELO hat hier so ca. 30 000 Besucher am Tag. Das ist nicht mal 1 Promille der H4-Empfänger, wenn es den überhaupt alles H4-Empfänger sind.
Ich habe auch nicht behauptet, dass es exakt 3 Mio H4 Empfänger sind. Ich habe nur die Statistik wieder gegeben. Da in der Statistik nur die Anzahl der Nutzer genannt werden und nicht, wieviel Männlein, Weiblein, Schüler, Akademiker, H4, ALG1, Knastis etc. kann man auch nur die Statistik runter rechnen.

Ich bezweifle aber Deine Aussage bezüglich H4 Empfänger, weil in meinem Job ich etwas andere erlebe. Ich betreue sehr viele H4 Empfänger mit Internet, Smartphone und Festnetz. Vom Regelsatz-Anteil ist auch sehr wohl Internet mit Telefon zu bestreiten. Für rund 20 EUR gibt es dies als Flat, so bleibt sogar noch etwas für mögliche zusätzliche Gebühren übrig.

Eventuell sollte der, der sich vom Regelsatz kein Internet leisten kann, sein Ausgabeverhalten überprüfen.

Wie schon gesagt im Regelsatz für den Alleinstehenden Single 33,73 EUR. Das gibt bei meinem Provider 6000er Doppelflat für 25 Glocken ohne Drossel, inkl. Telefon, Handy, Fritz.Box (der Mercedes unter den Routern), Mediaservice. Alles drin: Internetflat, HandyFlat ins Festnetz sowie ins eigene Netz (Wodavon Qualität) und Telefonflat ins Festnetz.

Für 10 Glocken kann man noch Mobilflat fürs Handy buchen.

Wo ist also das Problem? Du weißt nicht wo? Eins^Eins sach ich nur.
 
E

ExitUser

Gast
Ich surfe lieber stationär und bin auch noch so dekadent, mir eine Doppel-Flat für monatlich € 25 zu leisten. Dafür habe ich dann auch eine echt Flat ohne Drosselung.

Ab wie bereits geschrieben, offenbar äußerst dekadent.
 

Gerhard Hartz

Elo-User/in

Mitglied seit
25 Okt 2012
Beiträge
230
Bewertungen
140
DEN Anbieter musste mir mal nennen, gerne auch via PN.

Irgendwie muss man ja auch immer noch die "Grundgebühr" dazu rechnen.

Aber wenn ich schon lese das Du die Fritz Box (lässt ja auf 1+2 schliessen Edit.: Haste ja auch geschrieben. Würde ich persönlich nie hinwechseln. Andere Geschichte.) als "Mercedes" unter den Routern bezeichnest und dort Cisco und Netgear mal völlig übergehst, zeugt das nicht unbedingt von Sachkenntniss.

SRY

Mir ging es im übrigen auch nicht darum "Wie statte ich wen am protzigsten aus", sondern nur darum dass das I-Net heute, schon alleine als Informationsquelle, fast ein must have ist.
Insbesondere bei Arbeitslosigkeit, gibt es kein besseres Informations/Bewerbungsmedium.

Haste kein Net - kannst nicht damit umgehen und/oder hast nichtmal nen Rechner und kennst Dich damit auch nicht aus, ist das fast so wie 85 Jahre alt und die letzten dreissig Jahre arbeitslos.

Deshalb, pro kostenloses W-Lan Deutschlandweit!


Edit.: Und Smartphones bitte erst ab 18 oder 20 Jahren zulassen. Es werden deutlich zu viele Kinder überfahren weil sie nurnoch auf den Klingel Dödel glotzen.

Ich habe auch nicht behauptet, dass es exakt 3 Mio H4 Empfänger sind. Ich habe nur die Statistik wieder gegeben. Da in der Statistik nur die Anzahl der Nutzer genannt werden und nicht, wieviel Männlein, Weiblein, Schüler, Akademiker, H4, ALG1, Knastis etc. kann man auch nur die Statistik runter rechnen.

Ich bezweifle aber Deine Aussage bezüglich H4 Empfänger, weil in meinem Job ich etwas andere erlebe. Ich betreue sehr viele H4 Empfänger mit Internet, Smartphone und Festnetz. Vom Regelsatz-Anteil ist auch sehr wohl Internet mit Telefon zu bestreiten. Für rund 20 EUR gibt es dies als Flat, so bleibt sogar noch etwas für mögliche zusätzliche Gebühren übrig.

Eventuell sollte der, der sich vom Regelsatz kein Internet leisten kann, sein Ausgabeverhalten überprüfen.

Wie schon gesagt im Regelsatz für den Alleinstehenden Single 33,73 EUR. Das gibt bei meinem Provider 6000er Doppelflat für 25 Glocken ohne Drossel, inkl. Telefon, Handy, Fritz.Box (der Mercedes unter den Routern), Mediaservice. Alles drin: Internetflat, HandyFlat ins Festnetz sowie ins eigene Netz (Wodavon Qualität) und Telefonflat ins Festnetz.

Für 10 Glocken kann man noch Mobilflat fürs Handy buchen.

Wo ist also das Problem? Du weißt nicht wo? Eins^Eins sach ich nur.
 

Markus1977

Elo-User*in
Mitglied seit
27 Mai 2013
Beiträge
925
Bewertungen
161
Öffentlich-kostenloses W-LAN halte ich für sehr nett, aber unpraktikabel.

Ich habe sogar kostenloses W-LAN im Ort, also im Stadtpark in der Mitte! Aber Was nützt mir Das? Ganzheitlich arbeiten kann ich nur an meinem Schreibtisch und Der steht in meiner Wohnung.

Und Wenn ich aus zeitlichen Gründen am Morgen wenigstens nach meine e-mails schauen muss, gehe ich dann erst in den Stadtpark für 15 Minuten und wieder Heim? :biggrin:
 

Gerhard Hartz

Elo-User/in

Mitglied seit
25 Okt 2012
Beiträge
230
Bewertungen
140
Dir ist aber schon klar das Du Dich hier im ELO (Erwerbslosen Forum) befindest?

Wenn Du Arbeit hast, haste auch die Kohle um Dir was besseres leisten zu können. Denk mal drüber nach. :wink:


Öffentlich-kostenloses W-LAN halte ich für sehr nett, aber unpraktikabel.

Ich habe sogar kostenloses W-LAN im Ort, also im Stadtpark in der Mitte! Aber Was nützt mir Das? Ganzheitlich arbeiten kann ich nur an meinem Schreibtisch und Der steht in meiner Wohnung.

Und Wenn ich aus zeitlichen Gründen am Morgen wenigstens nach meine e-mails schauen muss, gehe ich dann erst in den Stadtpark für 15 Minuten und wieder Heim? :biggrin:
 

Markus1977

Elo-User*in
Mitglied seit
27 Mai 2013
Beiträge
925
Bewertungen
161
Dir ist aber schon klar das Du Dich hier im ELO (Erwerbslosen Forum) befindest?

Wenn Du Arbeit hast, haste auch die Kohle um Dir was besseres leisten zu können. Denk mal drüber nach. :wink:
Wer redet von Arbeitverhältnis? EDV-Arbeit ist EDV-Arbeit, egal ob privat oder beruflich.

Schonmal Daran gedacht, dass es auch mal passieren kann, dass man mit Freunden und Bekannten terminlich Was abstimmen muss?
 

Solanus

Forumnutzer/in

Mitglied seit
8 Aug 2006
Beiträge
2.561
Bewertungen
2.336
DEN Anbieter musste mir mal nennen, gerne auch via PN.
Den hast Du ja richtig erkannt.

Irgendwie muss man ja auch immer noch die "Grundgebühr" dazu rechnen.
Was für eine Grundgebühr? Ich habe, DSL 50MBit (29,99, ohne Drossel und 51,4 Mbit/s Download 10,0 Mbit/s Upload), 10 Rufnummern, 4x Handy (0,00), 2x mit mobiles Internet (2x 10,00), 1x Tablett-Flat (10,00), 1x Tages-Flat mit Stick (bei Nutzung 1,99/Tag, 1 Tag pro Monat kostenfrei), 250 (mögliche) eMail-Adressen, 100GB Online Speicher für gesamt 59,99. Keine Grundgebühren, keine versteckten Kosten. Vergaß ich zu erwähnen, irgendwo zwischen Nordfriesland und Flensburg auf dem platten Land.

Aber wenn ich schon lese das Du die Fritz Box (lässt ja auf 1+2 schliessen) als "Mercedes" unter den Routern bezeichnest und dort Cisco und Netgear mal völlig übergehst, zeugt das nicht unbedingt von Sachkenntniss.
Bei welchem Provider gibt es Cisco oder Netgear als kostenfreien Router? Soweit Deine Sachkenntnis! F!B 7490 mit 5x AB, 10 Rufnummern, internes Fax, Portweiterleitung, bis zu 4 getrennte Netze (2x LAN, 3x WLAN) gleichzeitig, WLAN im 2,4 GHz und 5GHz. Bereich gleichzeitig, DynDNS-Client, MediaServer, 5x DECT Basis, 3x Festnetz TAE, ISDN + Bus, 2x USB 2 bzw. 3.0, Kindersicherung, IPV 4 + IPV6, NAS-Speicher, sicherer Fernzugang, 3 verschiedene Weckrufe, Telefonbuch, Rufsperre, Rufumleitung, Callthrough, Wahlregel, Ersatzverbindung, Wartemusik.... für 0,00 EUR

Bei mir laufen privat und geschäftlich an einem DSL Zugang 2 F!B 7490/7390. hintereinander geschaltet als Router und Switch und ISDN-TK Anlage mit insgesamt 12 Telefonen bei gleichzeitigen 4 LAN-Netzen und 4 WLAN-Netzen, mit jeweils einer 1 TB ext. USB 3.0 Festplatte. Welcher Cisco kann dies zu einem vernünftigen Preis?

Cisco ist ein Profigerät, da schießt Du mit Kanonen auf Spatzen im Home-Sektor. Netgear habe ich nur miese Erfahrungen.

Deine Unkenntnis bezüglich F!B sei Dir vergeben.... :icon_hihi:
 

Markus1977

Elo-User*in
Mitglied seit
27 Mai 2013
Beiträge
925
Bewertungen
161
@Solanus

Was für eine Grundgebühr? Ich habe, DSL 50MBit (29,99, ohne Drossel und 51,4 Mbit/s Download 10,0 Mbit/s Upload), 10 Rufnummern, 4x Handy (0,00), 2x mit mobiles Internet (2x 10,00), 1x Tablett-Flat (10,00), 1x Tages-Flat mit Stick (bei Nutzung 1,99/Tag, 1 Tag pro Monat kostenfrei), 250 (mögliche) eMail-Adressen, 100GB Online Speicher für gesamt 59,99. Keine Grundgebühren, keine versteckten Kosten.
Und Psychater wegen Suchtkrankheit und Hirnwäsche inklusive?
 
E

ExitUser

Gast
Ok, so habe ich es nicht betrachtet, entschuldige.
Für mich ist Internet Mittel zum Zweck.
 

Gerhard Hartz

Elo-User/in

Mitglied seit
25 Okt 2012
Beiträge
230
Bewertungen
140
*Blubb*

Auch viele Worte können nichts aussagen.
Cisco Modem bei Uni ... ich schreibs mal nicht aus.
Profigerät, Du hasts echt drauf.

Kostenlose und dämliche Fritzchen Box kann sich 1+2 gepflegt rektal ... und so.

Netgear xxxxx für satte 20€ bevorzuge ich jeder Fritz Box. Aber Du findst ja auch 1+2 toll.

Btt.
Jeder ELO sollte Net und nen Rechner haben.
Einfach mal drüber nachdenken ob das neue Ei Fone oder das Samsung S28 sinvoller ist als ne vernünftige I-Net Verbindung @home.


Den hast Du ja richtig erkannt.


Was für eine Grundgebühr? Ich habe, DSL 50MBit (29,99, ohne Drossel und 51,4 Mbit/s Download 10,0 Mbit/s Upload), 10 Rufnummern, 4x Handy (0,00), 2x mit mobiles Internet (2x 10,00), 1x Tablett-Flat (10,00), 1x Tages-Flat mit Stick (bei Nutzung 1,99/Tag, 1 Tag pro Monat kostenfrei), 250 (mögliche) eMail-Adressen, 100GB Online Speicher für gesamt 59,99. Keine Grundgebühren, keine versteckten Kosten. Vergaß ich zu erwähnen, irgendwo zwischen Nordfriesland und Flensburg auf dem platten Land.



Bei welchem Provider gibt es Cisco oder Netgear als kostenfreien Router? Soweit Deine Sachkenntnis! F!B 7490 mit 5x AB, 10 Rufnummern, internes Fax, Portweiterleitung, bis zu 4 getrennte Netze (2x LAN, 3x WLAN) gleichzeitig, WLAN im 2,4 GHz und 5GHz. Bereich gleichzeitig, DynDNS-Client, MediaServer, 5x DECT Basis, 3x Festnetz TAE, ISDN + Bus, 2x USB 2 bzw. 3.0, Kindersicherung, IPV 4 + IPV6, NAS-Speicher, sicherer Fernzugang, 3 verschiedene Weckrufe, Telefonbuch, Rufsperre, Rufumleitung, Callthrough, Wahlregel, Ersatzverbindung, Wartemusik.... für 0,00 EUR

Bei mir laufen privat und geschäftlich an einem DSL Zugang 2 F!B 7490/7390. hintereinander geschaltet als Router und Switch und ISDN-TK Anlage mit insgesamt 12 Telefonen bei gleichzeitigen 4 LAN-Netzen und 4 WLAN-Netzen, mit jeweils einer 1 TB ext. USB 3.0 Festplatte. Welcher Cisco kann dies zu einem vernünftigen Preis?

Cisco ist ein Profigerät, da schießt Du mit Kanonen auf Spatzen im Home-Sektor. Netgear habe ich nur miese Erfahrungen.



Deine Unkenntnis bezüglich F!B sei Dir vergeben.... :icon_hihi:
 

kirschbluete

Neu hier...
Mitglied seit
25 Jun 2013
Beiträge
1.516
Bewertungen
677
:icon_mrgreen:
Ich Sitze gerade in einem.ekz bei Kaffee und Eis....
WoW wat für coole Leute hier am Start... ich werd ja gar so gar und überhaupt total neidisch :icon_mrgreen:.... wow wie toll wenn alle mir beim arxhx-äh sorry EIS-lecken zuschauen........... Toll.

Ich lebe. Ob Ihrs glaubt oder nicht. Internet und Compi is wichtich für den Kontakt zur "Aussenwelt", mehr habe ich nicht. Ein Festnetz-Telefon, ok. Mit AB. Das wars dann aber auch.

Ich könnte nicht mit diesem Gedöhns leben das macht mich schon fertig, wenn ich täglich die auf-ihr-Gerät-starrenden-und-dabei-manchmal-dümmlich-grinsenden Leute sehe

Mir wird schlecht dabei und ich kriege Kopfschmerzen schon beim Zuschauen.

So hat halt jede/r seins........



P.S.: übrigens als ich mal "jung" war, haben wir uns während der Autofahrt manchmal unsere Frühstücksbretter an die Ohren gehalten und so getan, als würden wir da ganz wichtig telefonieren.... die Blicke der "Nachbarfahrer" an der Ampel waren unbezahlbar.....

...an dieserlei "Status" hat sich offenbar wenig geändert?
 

Solanus

Forumnutzer/in

Mitglied seit
8 Aug 2006
Beiträge
2.561
Bewertungen
2.336
@Solanus



Und Psychater wegen Suchtkrankheit und Hirnwäsche inklusive?
Nein: aktiver EDV-Betrieb in eigenen angeschlossenen Geschäftsräumen + 4 köpfige Familie mit 2 Abiturienten im Alter von 18 und 20 und regen Besucherverkehr.
 

Solanus

Forumnutzer/in

Mitglied seit
8 Aug 2006
Beiträge
2.561
Bewertungen
2.336
*Blubb*

Auch viele Worte können nichts aussagen.
Cisco Modem bei Uni ... ich schreibs mal nicht aus.
Profigerät, Du hasts echt drauf.

....
Bitte den Provider per PN, trotz intensiver Suche kann ich keinen mit Cisco Router entdecken. Maximal mit DSL Modem (Wow, was für Technik, speichert nicht mal die Zugangsdaten!). Oder sollte dies ein Regionalanbieter sein? Die übrigen haben mehr oder weniger offen AVM Hardware.
 

Dark Vampire

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
7 Apr 2014
Beiträge
1.999
Bewertungen
1.032
Könnt ihr nicht selber nach Angeboten schauen als Euch gegenseitig zu bekriegen wie im Kindergarten welches Gerät nun denn "besser" ist?

Ich hatte von vielen Firmen schon Router und ja auch ich habe ne Fritzbox^^ und funzt einwandfrei, hatte früher auch Netgear und Konsorten, hat alles geklappt.

Und ob 1und1 oder sonstwer, nutzen alle TelekomTechnik..... hatte auch schon 1und1 und keine Probleme damit, nun bin ich schon seit über 10 Jahren bei meinem Kabelanbieter und habe ne 100 000er Flat und TelefonFlat.Für 30 Euros. Kabelgrundgebühr zahlt Amt weils in den Nebenkosten ist.
 
E

ExitUser

Gast
*Blubb*

Auch viele Worte können nichts aussagen.
Cisco Modem bei Uni ... ich schreibs mal nicht aus.
Profigerät, Du hasts echt drauf.

Kostenlose und dämliche Fritzchen Box kann sich 1+2 gepflegt rektal ... und so.

Netgear xxxxx für satte 20€ bevorzuge ich jeder Fritz Box. Aber Du findst ja auch 1+2 toll.

Btt.
Jeder ELO sollte Net und nen Rechner haben.
Einfach mal drüber nachdenken ob das neue Ei Fone oder das Samsung S28 sinvoller ist als ne vernünftige I-Net Verbindung @home.
Und warum verfügst du darüber nicht?
Hier wurden dir bereits mehrere Möglichkeiten genannt, die allesamt unter € 30,-- liegen.
 

nightangel

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
17 Jul 2005
Beiträge
1.735
Bewertungen
603
Was für eine Diskussion........... :icon_rolleyes:
Ok, gehen wir davon aus das überall ein Cafe, Einkaufszentrum, Bahnhof oder sonstwer kostenloses Wlan anbietet. Schön und gut, dann packt man also den Desktop PC samt Monitor, Tastatur, Maus ins Auto........ ach nee, halt Stopp...... Auto ist ja nicht, was nun? Nun gut besorgen wir uns eine Handkarre, packen alles dort rein ziehen es zum nächsten Cafe, kommen schweiß gebadet dort an und bauen erstmal alles auf.
Ich stelle mir gerade vor das machen dann so 20-30 Leute gleichzeitig...... :icon_mrgreen:

Also nicht wirklich für jeden praktikabel.
Wohl dem der dann über einen Laptop verfügt.
Also Laptop einpacken und ab ins Cafe, Einkaufszentrum oder zum Bahnhof.
Ab ins Internet und......... aaaaaaah Mist, grad mal 30 Min. nach Stellen gesucht und nun ist der Akku leer, man sucht also eine frei zugängliche, öffentliche Steckdose wo man mal eben kostenlos Strom zapfen darf, hm...... gibts aber keine was nun?
Gut man könnte sich irgendwann mal einen neuen Akku zulegen, kann man ja 2-3 Monate für sparen, nur bei älteren Laptops hält der auch nicht länger als vll. 2 Std.
Da muss man sich aber beeilen mit Stellensuche und Bewerbunge per mail verschicken, nunja könnte man so grade noch schaffen wenn man drauf verzichtet im Anschluss noch im Elo nach Infos zu stöbern.
Ja, und dann sitzt man halt so gemütlich im Cafe und tippt auf dem Laptop rum da kommt doch glatt eine Kellnerin und fragt was man bestellen möchte :icon_motz:
Nee Danke, hier was trinken kann ich mir leider nicht leisten ich möchte nur das Internet nutzen.
Na was meint ihr wie die Bedienung darauf reagiert? Man darf gleich seine Sachen packen und wieder gehen, denn wer nicht wenigstens einen Kaffee oder ein Wasser trinkt darf auch das kostenlose Internet nicht nutzen.
Und wer kann es sich als Elo schon leisten täglich ins Cafe zu gehen und was zu trinken?

Und Smartphone? Schön und gut, selbst wenn man günstig ran kommt und einen günstigen Vertrag findet sind die Dinger noch nicht für alles tauglich.
Wie oft liest man dann, jaaaa das und das konnte ich am Smartphone aber nicht sehen, da und dort komme ich damit nicht rein usw. usf.
Als bsp. stöbere man nur mal ab und an im ibääh forum was da manchmal abgeht.
Von warum soll ich auf einmal das und das bezahlen auf meinem Smartphone war das nicht verfügbar und ich konnte es nicht lesen vorab, bis hin zu Bilder hochladen funktioniert nicht und diverse Einstellungen kann man nicht vornehmen usw. usf. Und das ist nur ein Bsp.
Sowas liest man auch öfter mal wenn es um Foren oder sonstwas geht.

Ich persönlich finde es mittlerweile ätzend dass diese Dinger bei vielen die volle Kontrolle übernommen haben.
Letztens wäre mir fast eine gegen mein Auto gerannt. Kam mit Smartphone in der Hand auf die Str. zu gelaufen, natürlich ohne zu gucken. Macht dann einen Schritt auf die Str. und erschrack fürchterlich nach dem Motto "Huch, da steht ja ein Auto". Noch ein Schritt weiter und sie wäre mir voll in die rechte Türe gerannt.
Und sowas erlebe ich immer häufiger, rote Ampeln? Nee, der Blick aufs Smartphone ist wichtiger, wenn dann die ersten Bremsen quietschen wird sich regelrecht erschreckt und noch geschimpft.
Wenn man da nicht selber aufpasst wird man von solchen Leuten noch als Fussgänger über den haufen gerannt weil die von ihrer Umgebung garnichts mehr mit kriegen.

Vor zwei Tagen kam mir einer entgegen der hatte sogar zwei davon in den Händen, eins am Ohr wo er rein quasselte und in der anderen Hand noch eins wo er drauf am rum tippen war.
Gut das der Mensch nur zwei Hände hat sonst würden bald die ersten mit 4 oder 5 dieser Teile in den Händen rum laufen. :icon_rolleyes:

Aber glaub ich schweife vom eigtl. Thema ab.
Wie gesagt fürs Internet gibt es viele Möglichkeiten aber nicht immer für alle nutzbar und machbar.
 
Oben Unten