comcave oder GFB? Wäre für Tipps oder Erfahrungsberichte dankbar. (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Status
Dieses Thema ist derzeit geschlossen.
Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Mensch

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
12 Mai 2017
Beiträge
1
Bewertungen
0
Hallo!

Ich stecke jetzt in der selben Situation.
Hab bis Anfang Mai zwei Jahre gearbeitet,

War bei der Comcave in Stuttgart zu einem Beratungsgespräch wegen der Umschulung zum Fachinformatiker Systemintegration. Das ist ein paar Monate her. Am Montag war ich zu einem Schnuppertag da an dem lediglich Skye erklärt wurde. Ein ganz kleiner Einblick in so ein virtuelles Klassenzimmer. Ich denk mit der Lernart komm ich bestens klar.

Aber die Bewertungen im Internet und der Thread hier haben mich abgeschreckt. Habe den Gutschein schon und Ende Juni soll es losgehen.

Ich wurde schon stutzig da man mir in dem kurzen Gespräch damals nicht mal erklären konnte wie das mit den freien Tagen funktioniert. Ich kann die mir selber auslegen, aber verpasse dann den Unterricht und auch die Zertifikate finden da parallel statt. Ob das so ein rollierendes System ist oder ob man sich das dann selber aneignen muss blieb unklar.
Auch hieß es, dass man ein eigenes Projekt im Praktikum ausarbeiten muss. Also wenn ich bei einer Firma im Praktikum bin, dann muss ich doch machen was die mir sagen und kann da nicht irgendwie für mich mein eigenes Projekt machen. Das wurde halt gar nicht gut erklärt.

Wenn ich dann noch hier lese, dass die einen da quasi alleine lassen....

Ich war außerdem bei der GFN Stuttgart, welche einen besseren Eindruck hinterließ. Einen guten Eindruck. Allerdings Frontlearning und erst einen Monat später. Ob da die Agentur mitspielt? Müsste ich abklären.

Ich weiß jetzt nicht, wie ich reagieren soll.

Wäre für Tipps oder Erfahrungsberichte dankbar.
 

Orlando123

Elo-User*in
Mitglied seit
8 Januar 2013
Beiträge
67
Bewertungen
12
Hallöchen,
auch wenn es schon etwas her ist, möchte ich doch noch was schreiben, da ich aktuell selbst eine Weiterbildung bei comcave mache.

Tu es dir nicht an. Ich mache 3 Kreuze, wenn ich da raus bin.

Der Unterricht kann gut sein, muss aber nicht. Hatte jetzt seit Januar 4 verschiedene Dozenten, davon waren zwei super, einer so mehh und eine die man komplett in die Tonne kloppen konnte. Die Kurspläne sind eher so Vorschläge. Steht in einem Kursplan drin "Grundlagen" bedeutet das noch lange nicht dass auch Grundlagen im Kurs gemacht werden.
Außerdem habe ich jetzt schon mehrfach erlebt, wie toll die Kursplanung ist und Teilnehmer in den Kursen waren, die nicht die nötigen Vorraussetzungen erfüllten (PHP ohne HTML-Kentnisse, PHP für Fortgeschrittene ohne jegliche PHP Kentnisse)... wurde da was getan, nachdem mit dem QM gesprochen wurde? Nö. Generell interessiert sich das QM wenig bis gar nicht um den einzelenen Teilnehmer und jede Änderung oder Anpassung von irgendetwas ist eine Qual.
Ich arbeite auch seit 4 1/2 Monaten an einem Rechner, der nicht mal ansatzweise genug Rechenleistung für die Aufgaben hat, die ich benötigen würde und jedes Mal wenn der Techniker vor Ort dran war ist das Teil noch langsamer als vorher.

Klar der Unterricht ist teilweise echt super (gerade die Kurse bei den beiden oben genannten super Dozenten haben mir echt geholfen und auch Spaß gemacht), aber der Stress den ich habe, seit ich da angefangen habe macht zumindest mir jegliche Motivation kaputt.

Falls du dennoch dort anfangen möchtest kann ich dir nur raten direkt von Anfang an auf 100%Telelearning zu pochen. Die werden sagen "Die Arbeitsvermittler werden Ihnen das nicht bewilligen!" aber das ist Quatsch, denen ist das nämlich ziemlich egal ob du zuhause am Rechner hockst oder im Standort. ^^

LG Orlando
 
Status
Dieses Thema ist derzeit geschlossen.
Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten