Coachingcenter für erwerbsfähige Leistungsberechtigte mit Nebeneinkommen; Träger: Tertia

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

BiancaBerlin

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
14 Januar 2012
Beiträge
1.266
Bewertungen
340
Ich hatte gestern vormittag nach langer Zeit einmal wieder einen Gesprächstermin mit einem bisher mir noch unbekannten Sachbearbeiter. Natürlich ging es - nicht wirklich überraschend :wink: - um den Abschluß einer neuen EGV, und darüber hinaus hat er mir die Teilnahme an einer Maßnahme vorgeschlagen. Gibt es dazu (siehe anliegenden Flyer) bereits Erfahrungen?
 

Anhänge

  • Maßnahme Coachingcenter Tertia.pdf
    1,1 MB · Aufrufe: 284

ZynHH

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Juli 2011
Beiträge
19.411
Bewertungen
27.080
AW: Coachingcenter für erwerbsfähige Leistungsberechtigte mit Nebeneinkommen; Träger: Te

Eine der üblichen Sinnlosmaßnahmen, in denen sich niemand an die absprachen hält, die getroffen wurden....5 dozenten, von denen jeder die bewerbung und den lebenslauf unterschiedlich empfiehlt etc....hauptsache du bist aus der statistik...
 

Dirk B.

Elo-User*in
Mitglied seit
11 März 2008
Beiträge
362
Bewertungen
323
AW: Coachingcenter für erwerbsfähige Leistungsberechtigte mit Nebeneinkommen; Träger: Te

Steht doch auch auf dem Flyer, was die machen: "Wir unterstützen Sie bei der Ausweitung ihrer geringfügigen Beschäftigung und helfen, falls eine Erhöhung des Stundenvolumens nicht möglich ist, eine versicherungspflichtige Beschäftigung bei einem anderen Arbeitgeber zu finden".

Bezogen auf dein Kleinbusiness heißt das: Man wird es massiv schlecht reden, um dich von der Aufgabe zu überzeugen. Dann wird man versuchen, dich entweder in ein Callcenter oder an eine ZAF vermitteln.

Ich kann dir nur raten, die Finger davon zu lassen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Vidya

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
15 April 2016
Beiträge
1.032
Bewertungen
925
AW: Coachingcenter für erwerbsfähige Leistungsberechtigte mit Nebeneinkommen; Träger: Te

Eine der üblichen Sinnlosmaßnahmen, in denen sich niemand an die absprachen hält, die getroffen wurden.....hauptsache du bist aus der statistik..

Genauso sehe ich das auch. Diese Maßnahmen werden einheitlich über das REZ der BA für die Jobcenter ausgeschrieben. Die Verträge und Leistungsbeschreibungen gleichen sich sehr. Und der Trick hierbei: Damit man dann aus der Staitstik raus fällt, machen die SB dann ganz schnell 3 Monate Vollzeit eine Maßnahme von 6 Monaten per Zuweisung, denn die Module sind daraufhin auch erweiterbar. Die Verträge sind sowieso so angelegt -auch für die Maßnahme Coachingcenter. Als Beispiel habe ich mal eine Leistungsbeschreibung dieser REZ Maßnahme für BiancaBerlin beigefügt. Dort kann man auch lesen, was eigentliches Ziel dieser Maßnahmen sind!!!

Wichtig hierbei zu wissen: Das erste Einzelgespräch mit dem Jobcoach gilt als Annahme der Maßnahme und vollendeter Einstieg -laut Vertragsbedingungen der BA mit dem Träger.

Des Weiteren ist der Anlage auch eine Arbeitshilfe der BA für Träger beigefügt. Hier kann man sehr schön sehen, was die Träger so alles mit den Daten der Teilnehmer anstellen sollen. Bei Tertia wird das auch nicht anders gehandhabt werden.

So etwas würde ich mir nie antun lassen -es gibt bei mir auch keine Notwendigkeit dafür, welche ich meiner Person begründet sein kann -sondern nur in der Arbeitsmarktsituation, obwohl es zur Zeit auch meine SB mit einer BKAV Maßnahme versucht hat. Ist auch nichts anderes als Coachingcenter -nur für Teilnehmer ohne Nebeneinkommen.

Vielleicht noch wissenwert: Es handelt sich bei der Art der Maßnahme generell um eine MAT-Maßnahme, die eigentlich nur bis zu 12 Wochen dauern darf -in Vollzeit.

Und generell liegt der tiefere Sinn darin, dass die Jobcenter zum Ende der Maßnahme aussagefähige und individuelle TN-bezogener Berichte bekämen, aus welchem die Integrationsstrategie sowie die weiteren Schritte erkennbar sind...

Jedenfalls war das mal Tenor der Vorstellung dieser Maßnahme beim JC Reinickendorf in 2016 per Präsentation für die SB vor Ort.

Interessant -daraus kann man indirekt folgern, dass in diesem Fall bislang gar keine Integrationsstrategie
bei der SB von BiancaBerlin vorhanden ist. Da frage ich mich - auf welcher Grundlage soll denn dann die neue EGV abgeschlossen werden? Ohne Strategie und Eingliederungskonzept?

Bezogen auf dein Kleinbusiness heißt das: Man wird es massiv schlecht reden, um dich von der Aufgabe zu überzeugen. Dann wird man versuchen, dich entweder in ein Callcenter oder an eine ZAF vermitteln.Ich kann dir nur raten, die Finger davon zu lassen.

Ich teile die Einschätzung von Dirk B. dazu. Der Träger ist sogar laut Vertrag mit der BA dazu verpflichtet in eine Beschäftigung zu vermitteln, die Bedarfsdeckend ist. Steht in der beigefügten Leistungsbeschreibung mehr oder minder auch so drin. Der Träger will ja dann auch Vermittlungsgebühr kassieren...

Nachtrag; Der Träger kommuniziert ja in einer solchen Maßnahme mit dem Jobcenter -mittels einem anderen Programm permanent über den Teilnehmer -ob 1 Euro-Job oder andere Maßnahme, dies ist hierbei egal. Siehe Anhang in meinem Beitrag hier. Hierbei kommen dann alle die ausgefüllten Formulare nach und nach zum einsatz, die in der Leistungsbeschreibung - schon per Verlinkung von der BA dazu Blanko zur Verfügung gestellt werden. BIG BROTHER IS WATCHING YOU:icon_evil: Welche das sein könnten? Einfach mal in der Leistungsbeschreibung drauf klicken und überraschen lassen.

https://www.elo-forum.org/weiterbil...ainings-euro-job-absolvierte.html#post2175159
 

Anhänge

  • Arbeitshilfe für Träger der Maßnahme.pdf
    2,2 MB · Aufrufe: 369
  • BA Leistungsbeschreibung zum Vertrag Coachingcenter.pdf
    203,8 KB · Aufrufe: 212
Zuletzt bearbeitet:

BiancaBerlin

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
14 Januar 2012
Beiträge
1.266
Bewertungen
340
AW: Coachingcenter für erwerbsfähige Leistungsberechtigte mit Nebeneinkommen; Träger: Te

Man wird es massiv schlecht reden, um dich von der Aufgabe zu überzeugen. Dann wird man versuchen, dich entweder in ein Callcenter oder an eine ZAF vermitteln. Ich kann dir nur raten, die Finger davon zu lassen.
Freiwillig werde ich mich darauf ganz bestimmt nicht einlassen, aber aktuell wurde ich auch noch zu nichts verpflichtet.
 

Frank71

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
2 Juli 2010
Beiträge
2.601
Bewertungen
2.154
AW: Coachingcenter für erwerbsfähige Leistungsberechtigte mit Nebeneinkommen; Träger: Te

Hast du denn noch keine Zuweisung bekommen für die Tertia?
 

BiancaBerlin

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
14 Januar 2012
Beiträge
1.266
Bewertungen
340
AW: Coachingcenter für erwerbsfähige Leistungsberechtigte mit Nebeneinkommen; Träger: Te

Hast du denn noch keine Zuweisung bekommen für die Tertia?
Nein. Gestern beim Gespräch hat mir der SB versprochen, mich nicht zuzuweisen, wenn ich das nicht möchte. Wenn sich jedoch beim nächsten Termin am 6. April herausstellt, daß ich die EGV wegen inakzeptabler Inhalte nicht unterschreiben werde (und nach dem jetzigen Stand wird es darauf wohl hinauslaufen), sieht die Sache wahrscheinlich schon ganz anders aus... :icon_wink:
 

Pixelschieberin

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
2 Juli 2011
Beiträge
4.817
Bewertungen
11.159
AW: Coachingcenter für erwerbsfähige Leistungsberechtigte mit Nebeneinkommen; Träger: Te

Über diesen Träger schwirrten im Forum diverse Erfahrungsberichte herum.
Ich erinnere mich an keinen guten.

Web- und Forensuche werden dich mit Beiträgen überschütten
Den von I am Legend fand ich bemerkenswert.

Einer meiner Favoriten von "HartzVerdient" wurde leider ins OffTopic verschoben;
Einladung Jobcenter: Gespräch mit Chuck Norris
Keine Ahnung, wie lange sich der Beitrag dort noch halten wird.
Er schildert den alltäglichen JC-Wahnsinn und ist sehr unterhaltsam geschrieben.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten