CDU plant Einschränkungen bei Hartz-IV

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

druide65

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
24 Februar 2006
Beiträge
4.691
Bewertungen
287
Arbeitsdienst?
Den hatten wir doch schon mal unter Adolf....
Will die CDU jetzt der NSDAP Konkurenz machen, oder sie wieder auferstehen lassen?
Lieber Gott oder wer auch immer, steh uns bei!!!


Arbeitsdienst haben wir im Prinzip doch jetzt schon.

1€ Job.

Dann heisst es eben 1€ Jobs für alle.
Bekommst deine Zuweisung dann direkt mit dem Bewilligungsbescheid.
 

druide65

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
24 Februar 2006
Beiträge
4.691
Bewertungen
287
Wie kommst Du auf solche "Ideen"?

Dazu braucht man auch keinen Professor oder sonst jemanden, der erkennen kann, das eine MwSt-Erhöhung wirtschaftlicher Selbstmord ist, da reicht auch logisches denken.

Man könnte ja die Sektsteuer erhöhen um die Kaiserliche Marine wieder aufzubauen.Konjunkturprogramm IV wäre das dann:icon_mrgreen:
 

Sprotte

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
3.410
Bewertungen
2.536
CDU fordert Arbeitsdienst für Hartz IV Empfänger.

Ist zwar von Mai 2008,passt aber ganz hervorragend zum Thema finde ich.

Als Zwangsarbeit wird Arbeit bezeichnet, zu der ein Mensch unter Androhung einer Strafe, gegen seinen Willen, gezwungen wird - so die Wikipedia. Ich hatte es bereits öfter geschrieben - schon die sogenannten Ein-Euro-Jobs erfüllen meiner Meinung nach zum großen Teil die Bezeichnung Zwangsarbeit. Einem Arbeitslosen, der sich weigert, eine ihm angebotene Ein-Euro-Stelle anzunehmen, droht die Kürzung seiner Hartz IV-Bezüge, im wiederholten Falle sogar auf 0,- Euro. Die Folge: Verlust der Wohnung, Hunger, Tod. Diese Fälle hat es in den letzten Jahren in einem der reichsten Industrieländer, Deutschland, ja, das ist unser Land, mehrfach gegeben.

...weiterlesen : Workfare – Die Zwangsarbeit des 21. Jahrhunderts – Bald auch bei uns » F!XMBR

Bis Workfare in Deutschlang eingeführt wird,ist nur eine Frage der Zeit....nach der Wahl und natürlich bekommt das Kind einen anderen Namen....vielleicht "workfair".....
 

MrsNorris

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
26 Juni 2007
Beiträge
1.127
Bewertungen
29
Super, wenn die Lebensmittel-Preise steigen, gehen die Leute vielleicht endlich mal auf die Strasse!
Aber was genau bedeutet "Mietkostenpauschale"?
Heisst das, dass nur bis zu einem bestimmten Satz Miete ´übernommen wird? Weil das haben wir doch jetzt auch schon.
 

druide65

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
24 Februar 2006
Beiträge
4.691
Bewertungen
287
Super, wenn die Lebensmittel-Preise steigen, gehen die Leute vielleicht endlich mal auf die Strasse!
Aber was genau bedeutet "Mietkostenpauschale"?
Heisst das, dass nur bis zu einem bestimmten Satz Miete ´übernommen wird? Weil das haben wir doch jetzt auch schon.

Könnte so aussehen das nur noch die Kaltmiete übernommen wird.
NK sind aus dem RS zu tragen.
 
S

sogehtsnich

Gast
Das war doch zu erwarten, nach jeder Wahl werden die Daumenschrauben angezogen, dabei spielt es keine Rolle, ob Blut spritzt oder ob die CDU/CSU, SPD, FDP, Grüne gewinnt!
Was sie heute dementieren, drücken sie dem Bürger nach der Wahl noch schlimmer auf's Auge!

Und was die Wohnkosten beim ALG II betrifft, gibt es nur 2 Möhlichkeiten, entweder gar nichts mehr oder Kasernierung. Spätestens 2013 haben wir hier Zustände wie 1933.
Das der Mensch dazu fähig ist, hat die Geschichte schon zu oft bewiesen, warum sollte der Deutsche eine Ausnahme machen???
Menschenleben bedeuten denen schon lange nichts mehr!
 

druide65

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
24 Februar 2006
Beiträge
4.691
Bewertungen
287
Das war doch zu erwarten, nach jeder Wahl werden die Daumenschrauben angezogen, dabei spielt es keine Rolle, ob Blut spritzt oder ob die CDU/CSU, SPD, FDP, Grüne gewinnt!
Was sie heute dementieren, drücken sie dem Bürger nach der Wahl noch schlimmer auf's Auge!

Und was die Wohnkosten beim ALG II betrifft, gibt es nur 2 Möhlichkeiten, entweder gar nichts mehr oder Kasernierung. Spätestens 2013 haben wir hier Zustände wie 1933.
Das der Mensch dazu fähig ist, hat die Geschichte schon zu oft bewiesen, warum sollte der Deutsche eine Ausnahme machen???
Menschenleben bedeuten denen schon lange nichts mehr!


Zynisch ausgedrückt:

gar nichts mehr....zuwenig Brücken
Kasernierung.......zuwenig Kasernen

Ein Teufelskreis....
 
E

ExitUser

Gast
Ich denke, reagiere und hab Angst!

Die machen das! Natürlich nicht vor der Wahl :icon_kotz:

Nicht nur das, die machen noch viel mehr.
Achtet bitte bei euren neuerlichen Bescheiden mal darauf,
dass sich die Auforderungen zur Senkung der KDU wieder häufen.

In manchen Regionen beginnen die Kommunen bereits damit,
alten Wohnraum ( z.B. Plattenbauten) wieder bezugsfertig zu machen.
Dies wird aus dem KonjuPaket II finanziert.

Für mich ist auch das Workfare-Programm beschlossene Sache.
Aber auch Rentner und Beamte werden sich wundern.

Dieses Pack hat keine Ahnung und/oder verleugnet die Realität
absichtlich. Wie bekloppt ist es, in einem System, dass nur durch neue Schulden überlebensfähig ist, von Sparen oder Schuldenabbau zu reden. Die quälen uns in vorauseilendem Gehorsam völlig unnötig.

Ich hätte Achtung vor jedem Politiker, der reinen Wein einschänkt und uns Gelegenheit gäbe Vorsorge zu treffen. So aber nehmen sie das Elend billigend in Kauf nur um ihren ***** noch für ein paar Tage zu retten.
 

penelope

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
2 März 2008
Beiträge
1.758
Bewertungen
43
Es wird die (noch) Erwerbstätigen nicht interessieren, weil (komischerweise) jeder irgendeinen kennt, der "absolut stinkfaul" ist bzw. jemanden kennt, der jemanden kennt, der so einen in der Nachbarschaft hat.

alles faule Säcke:icon_kotz: Schwager von mir hats ganz schwer mit der Pumpe,
der Weg war frei für die Erwerbminderungsrente:icon_neutral:von den Träumen 10 € die Std isser aber schon runter:icon_party:er geht jetzt im nächsten 1/2 Jahr stramm auf Hartz 4 zu.

20000 t Autooo gekauft von Erbe, also ich würde alles unter den Kopfkissen
packen, es werden sich noch viele Erwerbstätige wundern, wenn sie nun leider den Job verlieren, dann fliesen Tränen!
 

Hotti

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
29 April 2008
Beiträge
2.187
Bewertungen
16
Super, wenn die Lebensmittel-Preise steigen, gehen die Leute vielleicht endlich mal auf die Strasse!
Aber was genau bedeutet "Mietkostenpauschale"?
Heisst das, dass nur bis zu einem bestimmten Satz Miete ´übernommen wird? Weil das haben wir doch jetzt auch schon.
Ich sehe es so, dass nicht mehr nach den Mietspiegel verfahren wird, sondern jeder eben eine Pauschale erhält. Klar ist aber, dass die enorm niedrig ausfallen wird. Singles tippe ich mal um die 250 Euro. Und für jedes Mitglied in der Bedarfsgemeinschaft, um die 30 Euro mehr. So etwa spekuliere ich. Und dann kommt der FDP-Spruch, es kann sich ja jeder frei entscheiden, wie und wo er wohnen möchte. Wir gehen freien Zeiten entgegen schätze ich.:icon_neutral:
 
E

ExitUser

Gast
Zynisch ausgedrückt:

gar nichts mehr....zuwenig Brücken
Kasernierung.......zuwenig Kasernen

Ein Teufelskreis....

Wieso, dann haben die Erwerbslosen vom Bau wenigstens mal wieder eine Arbeit. Was hindert wen daran Brücken und Kasernen zu bauen:icon_kotz:?
 

Martin Behrsing

Redaktion
Mitglied seit
16 Juni 2005
Beiträge
21.608
Bewertungen
4.277
Wir sollten uns auf diese Steuererhöhung einstellen. Die wird auch bei einer neuauflage der großen koalition kommen.

Ich lese hier immer, dann gehen Erwerbslose mal auf die Straße. Die Frage geht zurück, wann jeder von Euch zum letzten mal auf die Straße gegangen ist.
 

druide65

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
24 Februar 2006
Beiträge
4.691
Bewertungen
287
Wieso, dann haben die Erwerbslosen vom Bau wenigstens mal wieder eine Arbeit. Was hindert wen daran Brücken und Kasernen zu bauen:icon_kotz:?

Konjunkturprogamm V.
Baut Brücken und Kasernen und die Wehrmacht gleich wieder mit auf:icon_kotz:
 

scullers

Elo-User'in - eingeschränkt
Mitglied seit
13 Juni 2007
Beiträge
175
Bewertungen
5
Na , da hätten dann ja doch ein paar Banken den Bach ruter gehen können und ne´ Menge Geld gespart werden , da so ja zumindest teilweise wie vor 60 Jahren der bargeldlose Zahlungsverkehr Einzug hält -
Lebensmittel gibt es auf Karte und für Arbeiten in meinem Garten zahle ich dann 1Pfund Kartoffeln die Stunde - Steuerfrei !
 

Silvia V

Redaktion
Mitglied seit
16 Juni 2005
Beiträge
2.395
Bewertungen
192
Es wird die (noch) Erwerbstätigen nicht interessieren, weil (komischerweise) jeder irgendeinen kennt, der "absolut stinkfaul" ist bzw. jemanden kennt, der jemanden kennt, der so einen in der Nachbarschaft hat.

Anscheinend schlitterst Du ein wenig an der Realität vorbei,denn inzwischen sind die Töne schon ein wenig anders geworden und es soll auch Erwerbslose geben,die das "Vergnügen " Hartz IV schon erlebt haben und deshalb wissen,wovon sie reden.
Diese ständige Pauschalisierung geht mir auf die Nerven,egal ob von Arbeitssuchenden oder Noch-Arbeitnehmern.
 

Silvia V

Redaktion
Mitglied seit
16 Juni 2005
Beiträge
2.395
Bewertungen
192
alles faule Säcke:icon_kotz: Schwager von mir hats ganz schwer mit der Pumpe,
der Weg war frei für die Erwerbminderungsrente:icon_neutral:von den Träumen 10 € die Std isser aber schon runter:icon_party:er geht jetzt im nächsten 1/2 Jahr stramm auf Hartz 4 zu.

20000 t Autooo gekauft von Erbe, also ich würde alles unter den Kopfkissen
packen, es werden sich noch viele Erwerbstätige wundern, wenn sie nun leider den Job verlieren, dann fliesen Tränen!


Es ist sehr wahrscheinlich,das noch viele Arbeitsplätze den Bach heruntergehen,aber Schadenfreude ist hier trotzdem fehl am Platz.
 
S

sogehtsnich

Gast
Es wird wohl einige (viele) von denen treffen, die bis jetzt auf Arbeitslose eingetreten haben!
 

Drueckebergerin

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
11 März 2008
Beiträge
2.218
Bewertungen
68
Es ist sehr wahrscheinlich,das noch viele Arbeitsplätze den Bach heruntergehen,aber Schadenfreude ist hier trotzdem fehl am Platz.
Liebe Silvia!
Ich weiß nicht, ob das unbedingt Schadenfreude ist....

Wir hatten hier eine Nachbarin, die sich übelst über Erwerbslose das Maul zerrissen hatte........bis es ihr mit 41 selber zustieß!!!
Ihr AG, bei dem sie seit der Ausbildung tätig war, mußte Insolvenz anmelden.

Sie war total geschockt, begann plötzlich mich zu grüßen und führte Unterhaltungen mit mir.

Nach über einem Jahr und unzähligen Bewerbungen fand sie dann doch wieder einen Job.
Ihr Denken hat sie um 180 grad gedreht eben weil sie es am eigenen Leibe erfahren hat.
Ich freu mich für sie, daß sie wieder einen Job hat, wir sind jetzt beinahe Freundinnen, aber es war mir eine innerliche Genugtuung, daß sie lernen durfte, daß nicht alle Elos faule Säue sind.
 

michel73

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
12 Februar 2006
Beiträge
1.283
Bewertungen
120
die sollten besser ihre diäten um 50% senken diese grenzdebilen politiker :icon_twisted: das würde eine menge geld einspaaren und die könnten dann immer noch wie die marde im speck leben.
 

elgoki

Elo-User*in
Mitglied seit
21 April 2006
Beiträge
240
Bewertungen
14
Dagegen hilft nur eins - sich auf sich selbst verlassen - eine anständige außerparlamentarische Opposition aufbauen - auf die Straße gehen - und keine stellvertreterpolitik egal von wem zulassen.
 
E

ExitUser

Gast
Berlin/Düsseldorf (AP) Der finanzpolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Otto Bernhardt, hat sich für die Erhöhung des ermäßigten Mehrwertsteuersatzes ausgesprochen. «Ich halte es für richtig, nach der Bundestagswahl die Ausnahmen abzuschaffen und einen einheitlichen Satz einzuführen», sagte Bernhardt der in Düsseldorf erscheinenden «Rheinischen Post» (Freitagausgabe). Diesen Artikel weiter lesen
 

Ingvar

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
17 Juli 2008
Beiträge
530
Bewertungen
50
Was machen dann die Aufstocker, die ja durch Dumping-Lohn-Politik auch immer mehr werden?
Nebenher noch Arbeitsdienst? Das kanns doch nich sein!
Wieder mal ein Fall fürs BVG! Denn sie treten unsere Grundrechte mit Füßen!:icon_neutral:
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten