CDU - Homosexualität ist eine Krankheit

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
D

darkcloud

Gast
Die Homosexualität als gesamtgesellschaftliches Problem könnte bald eingedämmt werden. Neue wissenschaftliche Erkenntnisse zeigen therapeutische Ansätze. Die Veränderung von der Homosexualität zu Heterosexualität ist wohl doch möglich, obwohl Schwulen- und Lesbenverbände das Gegenteil erklären.

Quelle : CDU.de

Jetzt sind, laut CDU, Homosexuelle Menschen Kranke die man therapieren muss. :icon_kotz:
Die, die man therapieren sollte sitzen in der rechtspopulistischen Partei CDU/CSU
 

hartzhasser

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
4 Juni 2006
Beiträge
649
Bewertungen
28
geht,s noch? ist Arbeitslosigkeit auch eine krankheit die therapiert werden muss?:icon_neutral:

lg hartzhasser
 
E

ExitUser

Gast
naja, vielleicht erfinden Forscher demnächst auch bald die "Pille gegen Deppen" oder die "Pille gegen Dummheit". Die Nebenwirkungen wären zwar fatal, aber warum nicht?

:icon_twisted:
 

Jesaja

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
14 August 2008
Beiträge
740
Bewertungen
8
Irgendwelche Wissenschaftler und Psychoanalytiker lassen sich immer finden, die einen wissenschaftlichen Nachweis für ideologische Ansichten gefunden haben wollen.
Selbst wenn aber Homosexualität eine Krankheit sein sollte (auf dieses Thema will ich mich gar nicht einlassen), fragt sich, warum man das therapieren müsste, solange es keinem ernsthaft schadet.
Ein Psychoanalytiker sollte auch die Ethik haben, Menschen nur dann therapieren zu wollen, wenn sie ein Problem mit sich selbst oder ihrem eigenen moralischem Verhalten haben. Und wenn sie ein Problem mit sich haben, sollte man anschauen, ob das wirklich so ist, oder ob ihnen nur andere eingeredet haben, dass sie ein Problem mit sich haben sollten.

Wie auch immer, jeder Wissenschaftler, der sich für ideologische Ziele mißbrauchen lässt, macht sich unglaubwürdig.
 
E

ExitUser

Gast
Sollen die erfinden und erforschen, was sie wollen, ich bin und bleibe "Lesbe". :icon_mrgreen:
 
R

Rounddancer

Gast
Jetzt laßt Euch doch von dem Text (und auch in einem Forum im CDU-Portal ist das nur seine persönliche Meinungsäußerung, die er sicher aus einem vom Zentralrat der Juden, oder ähnlichem abgeschrieben hat) eines Jochen Trebmann, der im Internet als vielschreibender (=das bedeutet hier: Die Foren verschiedener Portale füllender) Zionist bekannt zu sein scheint) nicht irritieren.
Denn garantiert sind die angegebenen Quellen selbst konservativ kirchlich/religiös, oder sie sind mit viel Geld gekauft, sowas auszusagen oder auch nur anzudeuten. Und schon wird dann wieder eine neue Sau durchs Dorf getrieben.

Auf ähnliche Weise wird doch auch immer wieder ein "Wissenschaftler" mit der These zitiert, die Erde sei ja vielleicht doch eine Scheibe, oder in sieben Tagen erstanden, wie das in der Bibel steht, daß Selbstbefriedigung das Rückenmark schädige, etc.


Aber der Text des Jochen Trebmann ist weder Parteimeinung der CDU,- das würden schon die Schwulen dort nicht zulassen.
 
E

ExitUser

Gast
Ein starkes Band verbindet die beiden Delfinmänner. Beinahe ihr ganzes Leben lang ziehen sie gemeinsam durch die Meere, schützen sich gegenseitig vor angreifenden Haien - und während der eine ruht, wacht der andere über ihn. Stirbt einer von ihnen, bleibt der "Witwer" oft allein. Ungefähr drei Viertel aller männlichen Großen Tümmler leben in solchen gleichgeschlechtlichen Partnerschaften - und haben regelmäßig miteinander Sex: Mit den Flossenspitzen und der Schnauze stimulieren sie einander die Genitalien oder dringen mit erigiertem Penis in den Geschlechtsschlitz des Gegenübers ein. Fernsehstar "Flipper", der "Freund aller Kinder" - schwul?

Nicht nur Flipper: Auch männliche Gorillas leben häufig in Junggesellentrupps und verkehren über Jahre hinweg sexuell bevorzugt mit einem Partner des gleichen Geschlechts - bis hin zum Samenerguss. Auch Löwen treiben es mitunter mit Löwen und Löwinnen mit Löwinnen. Weibliche Warzenschweine erregen sich bei homosexuellen Spielen, ebenso Makaken und Seehunde, Sumpfhühner, Königspinguine, Rosa-Flamingos und Elstern.

Bei mehr als 450 Spezies haben Forscher homosexuelle Verhaltensweisen beobachtet; der amerikanische Biologe Bruce Bagemihl hat sie ausführlich beschrieben. Unzweifelhaft ist Homosexualität also nicht nur ein menschliches Phänomen, sondern gehört zum Verhaltensrepertoire vieler Tiere, zumindest von Säugern und Vögeln.

Dabei haben Wissenschaftler jahrhundertelang die "verbotene Liebe" unter Tieren vertuscht, verheimlicht, umgedeutet oder ganz einfach nicht wahrnehmen wollen. Es konnte nicht sein, was nach herrschender Auffassung nicht sein durfte. Dazu kam bei manchen Forschern auch die Furcht, wegen der Beschäftigung mit diesem Phänomen selber für homosexuell gehalten zu werden.

Quelle: GEO.de - Homosexualität: War "Flipper" schwul? - Natur › Tiere

Tja, dann gibt es jetzt für die Therapeuten und Befürworter des deutschen "Reinheitsgebotes" jede Menge zu tun...:icon_party:

Es ist ja auch wirklich ein "Kreuz" mit dieser bösen Natur, will sich einfach nicht an die Regeln und Verbote äh Gebote des Christlich Demokratischen Unsinns und der Nächstenliebe der Unionsgläubigen richten! :icon_twisted:
 

FAR2009

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
24 April 2009
Beiträge
522
Bewertungen
17
Kennst Du M. Mittermaier?

Der hatte auch was über Selbstbefriedigung und das sowas "Blind" machen soll.

Dann hatte er als Kind einen Blinden gesehen und gedacht "yeah, der hats durchgezogen!"

:icon_mrgreen:
Und man kriegt krumme Finger :icon_evil:
 

M.aus.B

Elo-User*in
Mitglied seit
28 Juli 2008
Beiträge
288
Bewertungen
28
Quelle : CDU.de

Jetzt sind, laut CDU, Homosexuelle Menschen Kranke die man therapieren muss. :icon_kotz:
Die, die man therapieren sollte sitzen in der rechtspopulistischen Partei CDU/CSU

Oh Herr du im ...immel,
lass es Hirn regnen. Naja, immerhin lassen sich die Homosexuelle noch therapieren, bei der CDU hilft nur noch der Kammerjäger...
 
E

ExitUser

Gast
Oh Herr du im ...immel,
lass es Hirn regnen. Naja, immerhin lassen sich die Homosexuelle noch therapieren, bei der CDU hilft nur noch der Kammerjäger...

Na ja, nun bewegen wir uns auf dem gleichen Terrain, dass wir wir ja eigentlich gar nicht betreten wollen. :icon_kinn:
 
E

ExitUser

Gast
Quelle : CDU.de

Jetzt sind, laut CDU, Homosexuelle Menschen Kranke die man therapieren muss. :icon_kotz:
Die, die man therapieren sollte sitzen in der rechtspopulistischen Partei CDU/CSU


Mit deinen Überschriften könntest du spielend bei der BLÖD anheuern.

Es gehört zu einer Demokratie, dass jeder jeden Blödsinn schreiben kann. Diesen Blödsinn aber der CDU anzulasten ist nicht zu überbietendes BLÖD-Zeitungs-Niveau.
 

nine82

Elo-User*in
Mitglied seit
24 September 2008
Beiträge
267
Bewertungen
0
tja hat die cdu aber schnell wieder gelöscht :> was aber auch klar war

Klose sagte weiter, Schwule und Lesben hätten nicht vergessen, dass der stellvertretende CDU-Fraktionschef Hans-Jürgen Irmer Homosexualität als «Krankheit» bezeichnet habe. Ministerpräsident Roland Koch (CDU) habe den Kampf für gleiche Rechte abschätzig »Homo-Kult« genannt. (linie1-magazin.de )
und dann noch dies ;)

r0ssi.de » Blog Archive » Ein Brief an die CDU zum Thema Homosexualität

CDU will Schwule heilen « Die Straßen Von Berlin

nix mit cdu anlastung oder blödzeitung, es scheint halt das denken einiger zu sein .. was so ziemlich an vergangene vorstellungen siehe 3. Reich erinnert .....
Wenn man mal auch danach Googlt sieht man das sies von CDUmitgliedern schon oft genug kam und ich denke mal wird auch noch oft genug kommen diese hirnrissige aussage. Irgendwie kann man von dem verein nix andres erwarten ist wie der Papst der sagt das Kondome aids nur noch mehr verbreiten etc. Amen
 

Hotti

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
29 April 2008
Beiträge
2.187
Bewertungen
16
Na,wenn die CDU Schwule heilen will, so soll sie mal bei Tante Guido anfangen.:icon_twisted:
 
E

ExitUser

Gast
tja hat die cdu aber schnell wieder gelöscht :> was aber auch klar war

Das mussten sie wohl entfernen da die Überschrift insich verschoben war, sollte wohl lauten:

Homosexuelle - CDU ist eine Krankheit:icon_twisted:
 
D

darkcloud

Gast
Mit deinen Überschriften könntest du spielend bei der BLÖD anheuern.

Es gehört zu einer Demokratie, dass jeder jeden Blödsinn schreiben kann. Diesen Blödsinn aber der CDU anzulasten ist nicht zu überbietendes BLÖD-Zeitungs-Niveau.

Danke, du mich auch. Das Niveau ist extra so

XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX


Jochen Trebmann ist auch als PiPi-Fanten-Kommentierer bekannt und das Forum der CDU strotzt nur so von faschistischen Äußerungen die von der Moderation stehen gelassen und toleriert werden. Nur die erzeugte Öffentlichkeit hat dazu geführt das der faschistische Text gelöscht wurde. Die Moderation des Forums hat es Tage lang so stehen lassen und es nicht beanstandet.
 
D

darkcloud

Gast
das waren eher "Selbsterkenntnisse" :icon_wink:

Nö, meine Selbsterkenntnis liegt hinter mir und Menschen die solche Hetzschriften wie die von Jochen Trebmann als Blödsinn abtun, verharmlosen die unglaubliche Menschenverachtung die in den Zeilen steckt. Am Ende ist der gute Patenbrigade selbst der Meinung dieser Hetzzeilen was mich nicht wundern würde.

Und Sancho
Du mich auch:cool:
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten