• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Carl Friedrich von Weizsäcker: “Der bedrohte Frieden – heute” (Buch von 1983)

Albertt

VIP Nutzer/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
28 Sep 2013
Beiträge
1.940
Gefällt mir
349
#1
Carl Friedrich Von Weizsäcker sagte in seinem letzten großen Werk “Der bedrohte Frieden” erschienen 1983 im “Hanser-Verlag”, innerhalb wenigerJahre den Niedergang des Sowjet-Kommunismus voraus(- er wurde damals ausgelacht).
Zitate aus seinem Buch:

1. Die Arbeitslosenzahlen werden weltweit ungeahnte Dimensionen erreichen.

2. Die Löhne werden auf ein noch nie da gewesenes Minimum sinken.

3. Alle Sozialsysteme werden mit dem Bankrott des Staates zusammenbrechen.Rentenzahlungen zuerst. Auslöser ist eine globale Wirtschaftskrise ungeheurer Dimension, die von Spekulanten ausgelöst wird.

4. Circa 20 Jahre nach dem Untergang des Kommunismus werden in Deutschland wieder Menschen verhungern. Einfach so.

4. Die Gefahr von Bürgerkriegen steigt weltweit dramatisch.

6. Die herrschende Elite wird gezwungen, zu ihrem eigenen Schutz Privatarmeen zu unterhalten.

7. Um ihre Herrschaft zu sichern, werden diese Eliten frühzeitig den totalenÜberwachungsstaat schaffen, und eine weltweite Diktatur einführen.

8. Die ergebenen Handlanger dieses “Geld-Adels” sind korrupte Politiker.

9. Die Kapitalwelt fördert wie eh und je einen noch nie dagewesen Nationalismus(Faschismus), als Garant gegen einen eventuell wieder erstarkendenKommunismus.

10. Zum Zweck der Machterhaltung wird man die Weltbevölkerung auf ein Minimum reduzieren. Dies geschieht mittels künstlich erzeugter Krankheiten. Hierbei werden Bio-Waffen als Seuchen deklariert, aber auch mittels gezielten Hungersnöten und Kriegen. Als Grund dient die Erkenntnis, daß die meistenMenschen ihre eigene Ernährung nicht mehr finanzieren können, jetzt wärendie Reichen zu Hilfsmaßnahmen gezwungen, andernfalls entsteht für sie ein riesiges, gefährliches Konfliktpotential.

11. Um Rohstoffbesitz und dem eigenen Machterhalt dienend, werden Großmächte Kriege mit Atomwaffen und anderen Massenvernichtungswaffen führen.

12. Die Menschheit wird nach dem Niedergang des Kommunismus das skrupellosesteund menschenverachtendste System erleben, wie es die Menschheit noch niemals zuvorerlebt hat, ihr “Armageddon” (“Endkampf”).

13. Das System, welches für diese Verbrechen verantwortlich ist, heißt”unkontrollierter Kapitalismus“.
Linkadresse

Audiodatei auf Youtube: Der bedrohte Frieden - Weizsäckers Projektion von 1983

Wenn man bedenkt, dass Carl Friedrich von Weizsäcker mit Sicherheit nicht über hellseherische Fähigkeiten verfügte, dann ist es doch sehr erstaunlich, welche Vorhersagen eingetroffen sind und noch eintreffen werden.
 

jockel

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
26 Nov 2006
Beiträge
6.044
Gefällt mir
1.347
#2
Zitate aus seinem Buch:


Linkadresse

Audiodatei auf Youtube: Der bedrohte Frieden - Weizsäckers Projektion von 1983

Wenn man bedenkt, dass Carl Friedrich von Weizsäcker mit Sicherheit nicht über hellseherische Fähigkeiten verfügte, dann ist es doch sehr erstaunlich, welche Vorhersagen eingetroffen sind und noch eintreffen werden.
Diese ganze Adelsmeschpoke sollte man schnellstens vergessen. Sie sind reaktionär und konservativ orientiert und leben von der Unterdrückung und Verelendung der Völker.

Richard von Weizsächer ist zudem ein Kriegsspekulant und Profiteur. Er zog Nutzen aus der Zulieferung von Grundstoffen zur Herstellung von Giftgas, das im Vietnamkrieg zum Einsatz kam.

Zitat aus der Wikipediaseite:

Danach war er von 1962 bis 1966 Mitglied der Geschäftsführung des Chemie- und Pharmaunternehmens Boehringer Ingelheim in Ingelheim am Rhein. Boehringer Ingelheim lieferte im Folgejahr 1967 720 Tonnen Trichlorphenolatlauge an Dow Chemical. „Mit großer Betroffenheit“ habe er erst Jahre nach seiner Tätigkeit bei Boehringer von Agent Orange erfahren, sagte von Weizsäcker[9], eine Aussage, die auch angezweifelt wurde[10].
Agent Orange ? Am Rand der Eukalyptuswälder ? der Freitag
 

jockel

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
26 Nov 2006
Beiträge
6.044
Gefällt mir
1.347
#3
Wladimir Iljitsch Lenin sagte schon 1916 den Untergang des Kapitalismus voraus.

Man lese Der Imperialismus als höchstes Stadium des Kapitalismus

W.I. Lenin: Der Imperialismus (1917)

Globalisierung und Imperialismus ist dasselbe, nur klingt Globalisierung ach so harmlos.

Imperien (Weltreiche) gab es schon in der Antike - Stichwort Das römische Reich.

Profit- und Machtgier sowie Konkurrenzkampf ist die Triebfeder in Klassengesellschaften, die auf der Grundlage von Privateigentum an Produktionsmitteln beruhen.
 

Paolo_Pinkel

Super-Moderator/in
Mitglied seit
2 Jul 2008
Beiträge
12.851
Gefällt mir
6.297
#4
Hab das Buch im Regal. Damals sogar günstig geschossen. Wenn man sieht, was Liebhaber dafür zahlen würden, dann war das ein gutes Investment :biggrin:
 

Der Ratlose

Priv. Nutzer/in
Mitglied seit
30 Sep 2009
Beiträge
2.070
Gefällt mir
349
#5
Diese ganze Adelsmeschpoke sollte man schnellstens vergessen. Sie sind reaktionär und konservativ orientiert und leben von der Unterdrückung und Verelendung der Völker.

Richard von Weizsächer ist zudem ein Kriegsspekulant und Profiteur. Er zog Nutzen aus der Zulieferung von Grundstoffen zur Herstellung von Giftgas, das im Vietnamkrieg zum Einsatz kam.

Zitat aus der Wikipediaseite:

Agent Orange ? Am Rand der Eukalyptuswälder ? der Freitag

Aus diesem Grund wird das auch nie etwas mit einer richtigen Elobewegung.

Leute wie du sind nicht bereit zuzugeben das auch die Gegenseite recht haben könnte.
Nur weil ein v. Weizsäcker sagt das 2+2 = 4 ist , heißt das nicht das dies falsch ist und ihr daher behaupten müßtet es wären 5.

Es gibt eine mathematische Logik, diese durch eine wie auch immer geartete idiologische logik zu ersetzen ist meist fatal.

Um den Gegner zu bekämpfen muß ich ihn erst einmal verstehen,das heißt also auch seine Werke lesen und vor allem diese verstehen (!).
 

jockel

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
26 Nov 2006
Beiträge
6.044
Gefällt mir
1.347
#6
Aus diesem Grund wird das auch nie etwas mit einer richtigen Elobewegung.

Leute wie du sind nicht bereit zuzugeben das auch die Gegenseite recht haben könnte.
Nur weil ein v. Weizsäcker sagt das 2+2 = 4 ist , heißt das nicht das dies falsch ist und ihr daher behaupten müßtet es wären 5.

Es gibt eine mathematische Logik, diese durch eine wie auch immer geartete idiologische logik zu ersetzen ist meist fatal.

Um den Gegner zu bekämpfen muß ich ihn erst einmal verstehen,das heißt also auch seine Werke lesen und vor allem diese verstehen (!).
Warum soll ich deren Lobenshymnen auf Ihr geführtes, altrömisch dekadentes Luxusleben lesen müssen und wie sie sich am zu verarmenden Volk mästen?
 

Der Ratlose

Priv. Nutzer/in
Mitglied seit
30 Sep 2009
Beiträge
2.070
Gefällt mir
349
#7
hmm , woher weiß ich wie mein JC tickt und was die Rechtsabteilung machen wird ?

Weil ich mich nur mit meiner eigenen Seite beschäftige?
Eher nicht-oder ?

Aber die Diskussion lohnt nicht.
 

ethos07

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
16 Apr 2007
Beiträge
5.690
Gefällt mir
920
#8
Hab das Buch im Regal. Damals sogar günstig geschossen. Wenn man sieht, was Liebhaber dafür zahlen würden, dann war das ein gutes Investment :biggrin:
Du meinst sicher das Buch von Carl Friedrich von Weizsäcker - (und nicht das von Lenin genannte)?

Wenn ja, schau doch mal nach ob die Zitate auch wirklich da drin stehen. Denn ein Kommentar bei yt verwundert dann doch:
Sascha R.
vor 6 Tagen

Ich hatte die Originalausgabe aus der Staatsbibliothek Berlin in der Hand und diese angeblichen Zitate von Weizsäcker sind NICHT im Buch vorhanden! Es konnte mir bisher auch niemand eine ausführliche Quellenangabe inkl. Ausgabe und Seitenanzahl oder eine Kopie vom Original für diesen "Auszug" geben.

Prüft eure Quellen!
... vielleicht kochen da ja nur welche auf yt aus dem 'gelben Forum' auf dem Buckel des verstorbenen Philosophen ihr eigenes, nicht überprüftes Süppchen?

Ansonsten: auch konservative Philosophen können spannende oder sich gar bewahrheitende Thesen gedacht haben - man braucht sie nicht einfach wegen ihrer Klassenlage zum vornherein verunglimpfen....
 
Oben Unten