• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.
    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc...
    Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.
    (Dieser Hinweiß kann oben rechts, für die Sitzung, ausgeblendet werden)

Caritas Mitarbeiter gegen 1,-€uro jobber

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

wolliohne

VIP Nutzer*in
Thematiker*in
Mitglied seit
19 August 2005
Beiträge
14.824
Bewertungen
841
Gerade im WDR Radio, in Köln streiken Caritas MA gegen die Ein Euro Jobs und fürchten um ihre eigene Jobs. Polizei musste einschreiten leider nichts näheres dazu gefunden.
 

Paolo_Pinkel

Super-Moderation
Mitglied seit
2 Juli 2008
Beiträge
12.851
Bewertungen
6.300
Hi,

aha. Siehe an. Man hat die Auswirkung von Ein-Euro-Jobs also auch schon bei der Caritas verstanden. Gut so:icon_klatsch:

Gruss

Paolo
 

Maggy

Neu hier...
Mitglied seit
21 Juni 2005
Beiträge
108
Bewertungen
5
Jetzt erklärt sich mir auch die Antwort einer Frau bei der Caritas Siegburg - hatte telefonisch dort Anfang des Jahres nachgefragt, ob man sogenannte "Alltagsbetreuerinnen" für Senioren bräuchte bzw. wie das mit einer Qualifizierung aussähe.

Sie meinte zu mir, sie würden keine Personen ausserhalb des ALG II Bezugs nehmen, da man bei den ALG II Beziehern auch noch die Zuschüsse von der ARGE bekommen würde. Sie bekämen entsprechende Personen von der ARGE zugewiesen.

Da ich selbst kein Leistungsbezieher bin, kam ich nicht in Frage.

LG
Maggy
 

Atlantis

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
18 Juni 2005
Beiträge
2.621
Bewertungen
127
Zumal dort viele Frauen Arbeiten ihr Ehemann durch die Krise bei einem anderen Arbeitgeber die Arbeit Verlieren kann und sie durch die 1 Euro Jobber ihre eigen Existenz in Gefahr sehen gehen die auf die Palme.
Ja die Krise bringt noch viel mehr Elend was wir uns bis heute nicht trauen zu denken,
warten wir es mal ab.
 
E

ExitUser

Gast
Köln: Caritas-Party gestört

Unter dem Motto „Armut hat viele Gesichter“ lud der Caritas-Verband Köln Vertreter aus Wirtschaft, Politik und Kirche zum Frühjahrsempfang. Erwerbslose wurden freilich nicht eingeladen, aber der Geruch des feinen Buffets mit Sekt und Häppchen lockte dennoch knapp 30 Engagierte aus dem Spektrum der 'Zahltag!'-Kampagne zum Fest.

Hier: de.indymedia.org
 
E

ExitUser

Gast
Zwar gut das es jetzt immer mehr zu spüren bekommen.

Aber viele lassen mit sich immer noch alles machen:icon_neutral:
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten