• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Bye bye Hartz4!!!

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Fragen-über-Fragen

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
17 Mrz 2007
Beiträge
134
Gefällt mir
0
#1
Ich war die letzten Wochen zwar nur hier um zu jammern, wenn es arge Probleme mit dem Landratsamt und meiner SB gab und eigentlich bin ich hier so anonym wie sonst nirgendwo aber trotzdem möchte ich Euch doch mal etwas erfreuliches mitteilen:

Vielleicht müßte ich aber dann doch mal mehr erzählen...
Ich bin fast Mitte 30, mein Partner ist Anfang 40. Ich war jetzt 6 Jahre arbeitslos (wegen meinem Kind), mein Partner war jetzt 2,5 Jahre arbeitslos (wegen Krankheit).
Seit letztem Jahr sind wir zusammen, dieses Jahr waren wird zusammengezogen und bekamen als Bedarfsgemeinschaft Hartz4. Es reichte knapp zum Leben, aber es reichte.

Im Juni habe ich dann eine VZ-Stelle über eine Zeitarbeitsfirma bekommen und seitdem ja nur noch Ärger mit dem Amt, weil die ja für jeden Pups einen Nachweis wollen und wir als Bedarfsgemeinschaft weniger Geld zur Verfügung hatten, als vorher. Es reichte hinten und vorne nicht mehr!!

Mein Freund wurde dann vor knapp 3 Wochen in eine Maßnahme für Bewerbungstraining gesteckt. Er fand es gut, denn ich habe es die ganze Zeit nicht geschafft, ihm mal gehörig in den Popolores zu treten, damit er selbigen mal hochbekommt und sich mal bewirbt. Gleich in der 2. Wochen hat er 15 Bewerbungen rausgehauen und innerhalb von 3 Tagen 6 Termine zu Vorstellungsgesprächen gehabt (ich muss dazu sagen, dass er hervorragende Arbeitszeugnisse hat, aber nun ja die 2,5 Jahre Lücke begründen mußte).

Heute also hatte er sein 2. Gespräch und hat sofort eine Zusage bekommen :icon_party:
In 10 Tagen wird er also seine Stelle antreten. Es ist ein sehr gut bezahlter Job und wir werden somit endlich vollständig aus dem Hartz4 rausfallen.
Seine anderen Vorstellungstermine wird er am Montag absagen...

Die kommende Woche wird etwas stressig (ich habe zum Glück Urlaub!), es muss einiges organisiert werden, weil die Arbeitsstelle nicht gerade um die Ecke ist (d.h. wir werden dann nach seiner Probezeit komplett umziehen). Auf die Schnelle muss eine Tagesmutter her und mit dem Landratsamt muss sicherlich auch noch einiges abgeklärt werden wegen irgendwelchen Überbrückungsgeldern oder ähnliches...

Also nochmal einen Monat lang kämpfen und Ärger am Hals und danach entspannt zurücklegen und die SB und das Hartz4 Geschichte sein lassen! :biggrin:

Ich wünsch allen anderen hier im Forum auch für ihre Zukunft viel Glück und dass ihr auch irgendwann mal aus dem ALG2-Sumpf herauskommt. Ich drücke Euch die Daumen! :icon_daumen:

LG
Natalie
 

Rick

Elo-User/in

Mitglied seit
22 Jul 2007
Beiträge
314
Gefällt mir
0
#3
Danke Dir aber unter dem Titel hatte ich mir erst was anderes vorgestellt:biggrin:
 

Rick

Elo-User/in

Mitglied seit
22 Jul 2007
Beiträge
314
Gefällt mir
0
#5
So?? Was hast Du Dir denn darunter vorgestellt?? :icon_mrgreen:
Naja, wenn man gerade aufgestanden ist macht den PC an noch keinen Kaffee getrunken und noch keine Zigarette geraucht und dann bye, bye Hartz IV liest.
Das nächste mal werde ich erst einen Kaffee trinken müßen bevor ich hier poste :biggrin:
 
E

ExitUser

Gast
#6
Toi, Toi toi, schön es hat wieder mal einer geschafft!
Viel Glück und kommt nie wieder zurück!:smile:
 

Fragen-über-Fragen

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
17 Mrz 2007
Beiträge
134
Gefällt mir
0
#7
Einige Fragen habe ich aber bestimmt noch...

z.B.

Will meine SB womöglich noch in Zukunft irgendwelche Lohnabrechnungen sehen umzu prüfen, dass wir auch wirklich nicht mehr bedürftig sind??? :icon_kinn:
 

Nimschö

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
6 Aug 2007
Beiträge
2.086
Gefällt mir
832
#8
Einige Fragen habe ich aber bestimmt noch...

z.B.

Will meine SB womöglich noch in Zukunft irgendwelche Lohnabrechnungen sehen umzu prüfen, dass wir auch wirklich nicht mehr bedürftig sind??? :icon_kinn:
Nach meiner Auffassung gehen Deine Lohnabrechnungen die einen feuchte Furz an... Das einzige was die zu interessieren hat ist, wann Dein erstes Geld eingeht, damit es nicht zu einer Überzahlung kommen kann. Die haben, wenn Du Dich einmal bei denen abgemeldet hast überhauptnichts zu sagen. Mit der Begründung "prüfen, ob wirklich keine Bedürftigkeit vorliegt" könnten die ja sonst auch JEDEN Menschen in Deutschland mal nach seinen wirtschaftlichen Verhältnissen fragen... Neee... :icon_mrgreen:

Nebenbei: So eine Lohnabrechnung gehört ja DIR und man kann da am Rand lustige Sprüche draufschreiben wie "Gott sei Dank bin ich die ARGE los.", "Wäre ich SB bei der ARGE würd ich nicht so viel Geld verdienen.", o.Ä. ... :tongue:
 

Arwen

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
20 Aug 2006
Beiträge
1.653
Gefällt mir
1
#9
Das einzige was die zu interessieren hat ist, wann Dein erstes Geld eingeht, damit es nicht zu einer Überzahlung kommen kann.
Und deshalb zur Erinnerung: Den Arbeitgeber bzw. das Personalbüro darum bitten, das erste Gehalt nicht zum Ende des Monats der Arbeitsaufnahme (für den man noch AlgII erhalten hat), sondern ab frühestens den Ersten des Folgemonats zu überweisen. Aufgrund des Zuflussprinzips muss man dann das "letzte" AlgII nicht zurückzahlen bzw. es wird nichts verrechnet. Das wäre mir sogar ein Sträußchen Blumen für die "Extrawurst" wert *grins*

Gruß, Arwen
 

Nimschö

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
6 Aug 2007
Beiträge
2.086
Gefällt mir
832
#10
Und deshalb zur Erinnerung: Den Arbeitgeber bzw. das Personalbüro darum bitten, das erste Gehalt nicht zum Ende des Monats der Arbeitsaufnahme (für den man noch AlgII erhalten hat), sondern ab frühestens den Ersten des Folgemonats zu überweisen. Aufgrund des Zuflussprinzips muss man dann das "letzte" AlgII nicht zurückzahlen bzw. es wird nichts verrechnet. Das wäre mir sogar ein Sträußchen Blumen für die "Extrawurst" wert *grins*

Gruß, Arwen
Da hat Arwen vollkommen Recht! Also, mal nett mit der Personalabteilung reden... Die haben normalerweise gar kein Problem damit Deine Lohnauszahlung 2 Tage nach hinten zu verschieben...

Hauptsache man kann dem "Monat ganz ohne Geld" aus dem Weg gehen...
 

catwoman666666

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
4 Apr 2007
Beiträge
1.641
Gefällt mir
153
#11
Bei mir hat eine falsche Kontonummer die erste Lohnzahlung ganz schön verzögert....:icon_pfeiff:
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten