BuT -Antrag Klassenfahrt noch nicht bearbeitet- geld vorstrecken?

renasia

Priv. Nutzer*in
Thematiker*in
Mitglied seit
26 Dezember 2011
Beiträge
728
Bewertungen
56
Klassenfahrt , Zahlung innerhalb von 14 Tagen

Meine Tochter fährt im Dez auf Klassenfahrt, nun hat sie gestern wohl den Infozettel bekommen ( und in der Schule liegen lassen) das das Geld bis zum 10.10.17 überweisen werden soll ( ich finde das verdammt kurzfristig , auch für alle die kein alg2 bekommen). Es handelt sich um 110€ ( was ja auch für Geringverdiener viel Geld sit).

Nun hab ich zweifel das das jC es so schnell bearbeitet.
Wir gehe ich jetzt am besten vor , warten bis das jC überweist(was bei uns locker mal 2 Monate dauern kann)oder selber das Geld vorstrecken und nachher zurück holen ( geht das überhaupt?) oder wie?

Danke im voraus!
 

Gaestin

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
10 Januar 2007
Beiträge
1.622
Bewertungen
622
AW: Klassenfahrt , Zahlung innerhalb von 14 Tagen

Vorsicht beim Vorstrecken, dann wird es eventuell nicht bewilligt,
weil man sagt, man hätte das Geld ja gehabt. Wie ist es mit dem Bildungspaket?
 

renasia

Priv. Nutzer*in
Thematiker*in
Mitglied seit
26 Dezember 2011
Beiträge
728
Bewertungen
56
AW: Klassenfahrt , Zahlung innerhalb von 14 Tagen

Darüber will ich ja verscuhen, aber ich bezweifel das der antag in 8 tagen durch ist.
 

Badener

Elo-User*in
Mitglied seit
29 September 2015
Beiträge
419
Bewertungen
188
AW: Klassenfahrt , Zahlung innerhalb von 14 Tagen

Darüber will ich ja verscuhen, aber ich bezweifel das der antag in 8 tagen durch ist.
Hallo,
ich habe telefonisch (immer Name Datum Uhrzeit notieren!) nachgefragt ... danach auf anraten ... vorab überwiesen und die Beantragung + Nachweis der Schule + Überweisungsnachweis (zeitnah) eingereicht. War kein Thema ... wir leben aber auf dem Land ... so das ich unsere Bearbeiterin kenne ... das war kein Problem ... Geld wurde direkt auf mein Konto überwiesen.
Viel Glück!
 

renasia

Priv. Nutzer*in
Thematiker*in
Mitglied seit
26 Dezember 2011
Beiträge
728
Bewertungen
56
Hallo,

am 30.09 ging ein schreiben für die Klassenfahrt meiner Tochter raus, bis ich es erhielt da meine Tochter es vergaß ,war dann auch schon der 5.10.oder so (Feiertage etc) , darin stand das wir 120€ bis zuum 10.10. überweisen sollen ( ich finde das sehr kurzfristig im September beim Elternabend kam das Thema Klassenfahrt mal auf, aber wieviel es kostet wussten die Lehrer da selber noch nicht.)
ich hab den Antrag dann recht zügig per Fax nachweislich gesendet, ca 10 Tage später bekam ich ein schreiben,das der Antrag unleserlich wäre ( jeder andere konnte ihn komischerweise lesen, ich vermute eine Retourekutsche weil ich am 7.9 eine Beschwerde über verschlampte unterlagen, verlorene WBA, nachweislich eingereicht,eingereicht hatte, bis heute auch keine Stellungnahme).
Also erneut ausgefüllt, diemals per Fax un E-Mail gesendet ( falls mal wiederb was verloren geht). Dann rief mich die Lehrerin meiner Tochter vor ca 2 Wochen an,was mit dem Geld wäre und ich soll es überweisen, es wäre dringend. Ich teilte mit das ich mich ans Jc wenden werde. Gesagt,getan.
Leider kann cih im Moment nur anrufen,das ich auch noch TZ arbeite und die Öffnungszeiten mit meinem Arbeitszeiten kollidieren.
1. Anruf: Es ist in der Prüfung, ich notiere das sie angerufen haben und es wichtig ist.
2. Anruf: Es ist in Prüfung aber mehr können wir ihnen auch nicht dazu sagen.
3. Anruf ( name und Uhrzeit hab ich mir notiert)
Wann fährt ihre Tochter denn auf Klassenfahrt? Am 11. Dez.
Bis dahin ist ja noch zeit. Die Klassenfahrt muss aber vorher gezahlt werden.
Dann müssen sie das geld bitte vorstrecken. ich sagte dann das ich schauen muss, das ich mir das geld dann iwo leihen kann ( ich musste auch 120€ Strom schon nachzahlen diese Monat). dann machen sie das.

Kann ich das geld jetzt so vorschiessen oder dreht man mir dann einen Strick draus?
Bekomm ich selber das Geld dann wieder, weil auf dem Antrag ist die Schule als Empfänger angegeben.
 
E

ExitUser

Gast
Scheinbar nicht, tut mir Leid für Dich.
Ich hab Deinen Beitrag jetzt schon 3 Mal oder so gelesen aber ich kenne keine Lösung.
Ich würde allerdings vermuten das Du ruhig vorschießen kannst, da Du den Antrag ja rechtzeitig gestellt hast.

Grüße
Murphy
 

renasia

Priv. Nutzer*in
Thematiker*in
Mitglied seit
26 Dezember 2011
Beiträge
728
Bewertungen
56
Scheinbar nicht, tut mir Leid für Dich.
Ich hab Deinen Beitrag jetzt schon 3 Mal oder so gelesen aber ich kenne keine Lösung.
Ich würde allerdings vermuten das Du ruhig vorschießen kannst, da Du den Antrag ja rechtzeitig gestellt hast.

Grüße
Murphy
Was nennt das jc denn rechtzeitig .? Ich kann ja nix dafür das die Lehrer das Geld so schnell wollen. Normal rechne ich immer 6-8 Wochen bearbeitungszeit. Nur wenn ich das schreiben selber erst 14 Tage vorher bekomme, kann ich es ja nicht 6 Wochen im Voraus beantragen.
 

swavolt

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Juli 2011
Beiträge
9.713
Bewertungen
8.895
Ich würd auch die Schule informieren das Sie bei Ihren Vorhaben die Hartz IV Kinder besser berücksichtigen müssen.
Ggf. sollten Schule und JC mal besser kommunizieren.
 

22ohhappy

Elo-User*in
Mitglied seit
24 August 2017
Beiträge
129
Bewertungen
37
Es geht ja nur darum, dass der Antrag nachweislich beim Jobcenter eingegangen ist und vor der Zahlung. Man kann es glaub i nicht nachträglich beantragen und Schulausflug ist doch über Teilhabe abgedeckt, oder?
Wenn du dich zusätzlich absichern willst, mache einen schriftlichen Darlehensvertrag mit demjenigen, der dir das Geld leiht.
 
E

ExitUser

Gast
Was nennt das jc denn rechtzeitig .?
Als ich Rechtzeitig gesagt habe meinte ich nicht Rechtzeitig im Sinne von: "Geld kommt noch vor dem vom Lehrer gewollten Zeitpunkt", sondern Rechtzeitig im Sinne von Der Anspruch besteht und im Prinzip ist das Jobcenter verpflichtet zu zahlen.

Jedenfalls können sie sich nicht rausreden mit:"zu spät beantragt".

Grüße
Murphy
 

renasia

Priv. Nutzer*in
Thematiker*in
Mitglied seit
26 Dezember 2011
Beiträge
728
Bewertungen
56
Ich habe das Geld jetzt erst einmal selber überwiesen, naja alg2 Kinder gibt es in jeder klasse und naja geheim halten, die Kinder mussten sich bei der Lehrein melden und da die nachweise für die klassenfahrt verlangen ( für mich ist das outen). Hätte man auch einmal direkt an alle austeilen können.
Wie schat es jetzt aus, wenn das Amt in dem Momet an die Klassenlehrer überweist, wo ich den Kontoauszug einreiche, muss ich mich dann selber mit den Klassenlehrern auseinandersetzen oder das jc?
 

Kerstin_K

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
11 Juni 2006
Beiträge
15.643
Bewertungen
9.969
Ich denke , dass Du das dann selber klären musst. Woher soll dass JC wissen, dass Du das Geld vorgelegt hast?
 

Petter Hurtz

Elo-User*in
Mitglied seit
14 November 2017
Beiträge
19
Bewertungen
1
Wie schat es jetzt aus, wenn das Amt in dem Momet an die Klassenlehrer überweist, wo ich den Kontoauszug einreiche, muss ich mich dann selber mit den Klassenlehrern auseinandersetzen oder das jc?
Das Amt überweist ganz sicher nicht an die Klassenlehrer, sondern an Dich.
 

22ohhappy

Elo-User*in
Mitglied seit
24 August 2017
Beiträge
129
Bewertungen
37
Warum willst du Kontoauszüge vorlegen?
Du hast einen berechtigten Antrag gestellt
(Bestätigung der Schule über die Fahrt beigelegt
).
Das reicht, sollen dir einfach jetzt schnell das Geld überweisen.
 

renasia

Priv. Nutzer*in
Thematiker*in
Mitglied seit
26 Dezember 2011
Beiträge
728
Bewertungen
56
Ich habe als Zahlungsempfänger die Lehrerin eingetragen ( damit es recht zügig da ist) und es wurde auch an diese überwiesen. M.w, nach auch der übliche weg. Gestern ist natürlich genau das jetzt eingetroffen.
Ich würde gerne versuchen es erst einmal mit der Lehrerin zu klären, so das diese mir das Geld zurück gibt,( o dürfte sie das Geld erstmal einbehalten?), so das ich mir wenn möglich den Weg übers jc spare, oder kann das jc was dagegen sagen?
Ich musste das Geld erstmal überweisen, da man mir sagte min 8 Wochen Bearbeitungsdauer , das wäre Ende Nov. und im dez ist die Fahrt , dann hätte mein Kind nicht mitgedurft.
 

22ohhappy

Elo-User*in
Mitglied seit
24 August 2017
Beiträge
129
Bewertungen
37
Du hast jetzt ja eigentlich "doppelt" überwiesen, also lass dir das Geld einfach von der Lehrerin bar zurückgeben,
wird sie vermutlich machen, wenn du es ihr erklärst, kannst ihr ja schriftlich bestätigen, dass sie dir das Geld gegeben hat.
Über Überweisung müsstest du das joce nur in Kenntnis setzen, wurde dir damals das geliehene Geld aufs Konto
überwiesen?
 
Oben Unten