• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Bundesverfassungsgericht: Signale für Hartz IV

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

bin jetzt auch da

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
5 Mrz 2007
Beiträge
1.217
Gefällt mir
162
#1
“Für alle Hartz IV-Betroffenen gibt es jetzt erste hoffnungsvolle Signale vom Bundesverfassungsgericht (BVerfG)“, erklärt Hartz4-Plattform Sprecherin Brigitte Vallenthin, die selber mit einer Musterklage die Überprüfung der Grundgesetzwidrigkeit des Hartz IV-Regelsatzes in Karlsruhe beantragt hat. “Ich sehe unsere positiven Erwartungen an die Bundesverfassungsrichter in einem weiteren Schritt bestätigt,“ so Vallenthin. Jetzt wurde u.a. dem Kläger Thomas Kallay aus Eschwege, dessen Regelsatzklage bereits beim BVerfG anhängig ist, die Prozesskostenhilfe für sämtliche Verfahrens- und Rechtsanwaltskosten bewilligt.
Bundesverfassungsgericht: Signale für Hartz IV Hartz IV 4, ALG II, Arbeitslosengeld 2 Hilfe und Ratgeber
 

Martin Behrsing

Mitarbeiter
Redaktion
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
22.306
Gefällt mir
4.155
#2
Was Brigitte V immer alles erklärt. Ich erinnere mich noch gut an das Desaster, das sie Henrico F. angerichtet hat.
 

Die Antwort

Elo-User/in

Mitglied seit
23 Apr 2009
Beiträge
1.141
Gefällt mir
44
#4
Vor längerer Zeit gab es das Gerücht auch das Elo würde an einer Verfassungsklage arbeiten. Was ist eigentlich daraus geworden?
 

Martin Behrsing

Mitarbeiter
Redaktion
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
22.306
Gefällt mir
4.155
#5
Ein Gerücht ist dies nicht. Darüber wird auch dieses Jahr entschieden. Allerdings gibt es noch keinen Termin, außer dass darüber dieses Jahr noch entschieden wird.

Hier findest Du ein wenig Stoff dazu
Erwerbslosen Forum Deutschland (Portal)
Vor längerer Zeit gab es das Gerücht auch das Elo würde an einer Verfassungsklage arbeiten. Was ist eigentlich daraus geworden?
 

druide65

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
24 Feb 2006
Beiträge
4.676
Gefällt mir
287
#6

Da ist die Frage wie man das bewerten soll?

Denn letztendlich ist das keine Garantie darüber das die RS auch wirklich dem Bedarf angemessen erhöht werden.
Ich befürchte ehr das dabei ein fauler Kompromiss rauskommt so nach dem Motto"Die RS werden der Teuerungsrate angepasst aber erst ab 2013 dies gilt aber nicht für erwerbsfähige Hilfebedürftige"
 

vagabund

Redaktion

Mitarbeiter
Redaktion
Mitglied seit
22 Jun 2005
Beiträge
4.562
Gefällt mir
693
#7
Jetzt wurde u.a. dem Kläger Thomas Kallay aus Eschwege, dessen Regelsatzklage bereits beim BVerfG anhängig ist, die Prozesskostenhilfe für sämtliche Verfahrens- und Rechtsanwaltskosten bewilligt
Und nicht nur diesem! Der Vorlagebeschluss umfasst 3 Verfahren, von denen in 2, u.a. Th. Kally PKH gewährt wurde. Das 3. Verfahren wird kostenmäßig von einer Gewerkschaft getragen.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten