• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Bundestagswahl 2013: setze mal eine erste Duftnote

E

ExitUser

Gast
#2
AW: BT Wahl Setze mal eine Erste Duftnote

was sonst? Wir marschieren Links, links, Links......

Alle anderen können mich mal :icon_kotz2: .

LG von B.
 

elo237

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
13 Mai 2011
Beiträge
4.178
Gefällt mir
993
#3
AW: BT Wahl Setze mal eine Erste Duftnote

fänd ich auch gut wenn die mal so richtige Punkte erreichen

von mir auch 12 Points for Linke
 

Sprotte

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
3 Mrz 2008
Beiträge
1.922
Gefällt mir
1.242
#4
AW: BT Wahl Setze mal eine Erste Duftnote

was sonst? Wir marschieren Links, links, Links......
Warum nicht....ich halte DiLi zwar nicht unbedingt für regierungsfähig....ABER...zumindest besteht die Möglichkeit,wenn sie das Ding an die Wand fahren,dann wenigstens das ganze Land,egal ob Arm oder Reich........die Amtierenden machens ja gerade vor, allerdings mit einigen Ausnahmen.Das ist nicht hinnehmbar : Entweder ALLE oder KEINER :icon_hmm:
 
E

ExitUser

Gast
#6
AW: BT Wahl Setze mal eine Erste Duftnote

Solange sie sich nicht der SPD oder den Grünen anbiedert, gerne.

Programmatisch sehe ich große Übereinstimmungen und Regierungsbeteiligung sollte erst Mal kein Thema sein.

Leider dümpelt sie in den Umfragewerten ziemlich unten rum.
 

Banquo

Mitarbeiter
Redaktion
Mitglied seit
17 Okt 2008
Beiträge
3.902
Gefällt mir
212
#7
Ab Ende August gibts wohl wieder den Wahl-o-Mat:

Wahl-O-Mat | bpb


Darf man nicht zu ernst nehmen, kann aber für einige nur oberflächlich informierte Bürger eine kleine Entscheidungshilfe sein.

Für die hessische Landtagswahl (am selben Tag) und natürlich für die bayerische Landtagswahl eine Woche früher gibts sicher auch was.
 

Rocky Balboa

Elo-User/in

Mitglied seit
9 Mrz 2013
Beiträge
144
Gefällt mir
51
#8
AW: BT Wahl Setze mal eine Erste Duftnote

Programmatisch sehe ich große Übereinstimmungen und Regierungsbeteiligung sollte erst Mal kein Thema sein.
Wenn es für Schwarz-Gelb nicht reicht und Schwarz-Grün auch nicht zustande kommt, halte ich Rot-Rot-Grün für eine sinnvolle Alternative.

Solange sie sich nicht der SPD oder den Grünen anbiedert, gerne.
Anbiedern nicht, ist klar. Bei einer Koalition müssen allerdings Kompromisse eingegangen werden.
 

Banquo

Mitarbeiter
Redaktion
Mitglied seit
17 Okt 2008
Beiträge
3.902
Gefällt mir
212
#9
AW: BT Wahl Setze mal eine Erste Duftnote

Wenn es für Schwarz-Gelb nicht reicht und Schwarz-Grün auch nicht zustande kommt, halte ich Rot-Rot-Grün für eine sinnvolle Alternative.
Solange das die SPD nicht so sieht, ist das ohne Belang. Und die SPD ist noch weit davon entfernt.

Zunächst müssen die nochmal so eine krachende Niederlage wie 2009 einstecken (oder sogar noch schlimmer) und dann müssen sie endlich die schon 2009 fällige personelle und programmatische Grossreinemache-Aktion starten. Es ist nicht nachvollziehbar, wie einem grandios gescheiterten Kanzlerkandidaten Steinmeier danach erlaubt wird, die Bundestagsfraktion bis heute zu führen und all den Murks abzusegnen, den schwarz-gelb so verzapft - von Bankenrettung, Euro-Krise und Afghanistan bis Fiskalpakt.

Die Profilvermeider

SPD Nach Ende der Großen Koalition im Jahr 2009 hätten die Sozialdemokraten über eine Neuausrichtung diskutieren müssen. Nun zahlen sie den Preis für ihr Versäumnis
SPD-Die Profilvermeider


Die SPD braucht die beschämende Niederlage bei der BT-Wahl, ganz dringend sogar, damit endlich mal der Personalschrott entsorgt wird, der diese Partei seit 20 Jahren blockiert.
 
E

ExitUser

Gast
#10
AW: BT Wahl Setze mal eine Erste Duftnote

ich denke ähnlich darüber. Weil ich eigentlich nicht an eine Regierungsbeteiligung glaube im Moment, könnten es die Linken ebenso schaffen , ihre eigenen Personalien zu ordnen.

Solange das die SPD nicht so sieht, ist das ohne Belang. Und die SPD ist noch weit davon entfernt.

Zunächst müssen die nochmal so eine krachende Niederlage wie 2009 einstecken (oder sogar noch schlimmer) und dann müssen sie endlich die schon 2009 fällige personelle und programmatische Grossreinemache-Aktion starten. Es ist nicht nachvollziehbar, wie einem grandios gescheiterten Kanzlerkandidaten Steinmeier danach erlaubt wird, die Bundestagsfraktion bis heute zu führen und all den Murks abzusegnen, den schwarz-gelb so verzapft - von Bankenrettung, Euro-Krise und Afghanistan bis Fiskalpakt.



SPD-Die Profilvermeider


Die SPD braucht die beschämende Niederlage bei der BT-Wahl, ganz dringend sogar, damit endlich mal der Personalschrott entsorgt wird, der diese Partei seit 20 Jahren blockiert.
LG von B.
 
E

ExitUser

Gast
#11
AW: BT Wahl Setze mal eine Erste Duftnote

Wenn es für Schwarz-Gelb nicht reicht und Schwarz-Grün auch nicht zustande kommt, halte ich Rot-Rot-Grün für eine sinnvolle Alternative.

Ich nicht. Die Linke ist m.E. in der Opposition hilfreicher, wenn sie die vermeintlich sozialen Programme anderer Parteien vorführt.

Allerdings müsste sie noch etwas zulegen, um den anderen Parteien Angst zu machen.
 
E

ExitUser

Gast
#12
AW: BT Wahl Setze mal eine Erste Duftnote

Die SPD braucht die beschämende Niederlage bei der BT-Wahl, ganz dringend sogar, damit endlich mal der Personalschrott entsorgt wird, der diese Partei seit 20 Jahren blockiert.
Bräuchte sie, aber sie dümpelt wieder so bei 25% rum. Das reicht wohl nicht, für parteiinterne Umstürze.
 

wolliohne

VIP Nutzer/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
19 Aug 2005
Beiträge
14.824
Gefällt mir
839
#13
Wahlkampf rückt näher: Merkel und Steinbrück kommen nach NRW:

Elf Wochen vor der Bundestagswahl kommen am Samstag (06.07.2013) Kanzlerin Merkel (CDU) und ihr Herausforderer Steinbrück (SPD) zu Parteiveranstaltungen nach NRW. Merkel will in Bad Salzuflen die Delegierten des CDU-Landesparteitages auf den Wahlkampf einstimmen. Steinbrück spricht bei einem Zukunftskonvent der Landes-SPD in Bochum.

NRW kommt bei der Bundestagswahl am 22. September eine große Bedeutung zu. Gut 20 Prozent der deutschlandweit 61,8 Millionen Wahlberechtigten leben im bevölkerungsreichsten Bundesland.
WDR.de

ARD-DeutschlandTrend: SPD-Abstand zur Union wächst weiter | tagesschau.de

Ps.Noch 75 Tage (In)Kompetenzteam-was macht eigentlich
(der verdächtig Stille)Steinmeier?
Täter und früherer Verantwortlicher der Geheimdienste.

 

wolliohne

VIP Nutzer/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
19 Aug 2005
Beiträge
14.824
Gefällt mir
839
#14
Meine Tür bleibt zu.

spd schickt eigens dafür ausgebildete Drückerkolonne (schreibt der Spiegel Heute) in die Haushalte um mit den WählerInnen zu reden?

Alternativ:
Bitten Sie Frau Nahles oder ähnl.Täter in Ihre Wohnung und legen eine Beitrittserklärung der Linken vor.
 
E

ExitUser

Gast
#16
nur ein klarer linker Kurs ohne Grüne und Spd hat eine Zukunft
Grüne und spd sind ganz klar nicht konsensfähig mit sozialen Programmen und Visionen.

Deshalb macht es mir auch Sorgen, dass es doch sehr viele Linke gibt, die aus Machtgründen auf diese Parteien zugehen wollen.

Eine starke Linke in der Opposition wird mehr bewirken.
 

druide65

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
24 Feb 2006
Beiträge
4.676
Gefällt mir
287
#17
Grüne und spd sind ganz klar nicht konsensfähig mit sozialen Programmen und Visionen.

Deshalb macht es mir auch Sorgen, dass es doch sehr viele Linke gibt, die aus Machtgründen auf diese Parteien zugehen wollen.

Eine starke Linke in der Opposition wird mehr bewirken.

Viele Linke Mandatsträger sind oft frustriert weil sie nichts(mangels Mehrheit) durchsetzen können.Dann sucht man sich "Partner" wobei man natürlich Kompromisse machen muss.
Natürlicher politischer Vorgang.Viele Wege führen nach Rom.
Und auf der kommunalen Ebene läuft das eh "kuscheliger" ab.
Bei mir im Kreistag werden die Linken sogar schon mal von der FDP gelobt.Kein Scherz.
Ich weiß jetzt nicht ob das einem als Linker peinlich sein muss.....
 

Roter Drache

Forumnutzer/in

Mitglied seit
12 Jul 2013
Beiträge
105
Gefällt mir
0
#18
war Linker Mandatsträger, kenn den Mist mit den faulen Kompromissen die uns nur geschadet haben. Angesichts 50 Prozent Nichtwähler, Absturz der Linken Partei bei den Wahlen, muss man endlich erkennen das es kein Zukunftsmodell ist. Die Menschen wollen das zu recht nicht mehr weil es Jahrzehnte dauert bis mal was für sie rausspringt, wie vielleicht der Mindestlohn. Überall dort wo die Linke mit der ****-partei regiert hat, hat die Linke anschließend verloren. Wenn neue Parteien entstanden gab es immer erstmal großen Zulauf, wegen neuer Hoffnung das endlich mal eine Partei anders ist. Dann stellte sich schnell heraus, der gleiche Mist in einer anderen Farbe. Danach war es vorbei mit dem Höhenflug-zu recht. Wir brauchen eine saufreche, kämpferische und ungewöhnliche linke Partei die viele Rituale nicht einfach reflexartig übernimmt. Es gibt erste Ansätze dazu in der Welt. Das Kernproblem ist dieses Wirtschaftssystem was Menschen zu Arbeitssklaven macht und durch permanente Überproduktion Krisen produziert. Wenn das nicht zur Grundlage wird, gibt es auch keine Lösung in der Zukunft.
 
E

ExitUser

Gast
#19
ja das ist leider so,

wer Juniorpartner ist hat nicht viel zu melden, selbst wenn man es besser kann. Man kann zum nachdenken anregen, oder eben dabei zusehen wie die eigene Idee nicht komplett verstümmelt wird. Leider wird erwartet das man übers Wasser wandeln kann...Für mich ist klar weiterhin bei meiner Linken zu bleiben, und sei es nur für mein ganz eigenes persönliches Statement, das mir die jetzige Politik nicht passt. Immerhin, noch kann mich nichts und niemand daran hindern, nach meinen Grundsätzen zu leben und für mich zu verwirklichen. Das Fazit bleibt.

war Linker Mandatsträger, kenn den Mist mit den faulen Kompromissen die uns nur geschadet haben. Angesichts 50 Prozent Nichtwähler, Absturz der Linken Partei bei den Wahlen, muss man endlich erkennen das es kein Zukunftsmodell ist. Die Menschen wollen das zu recht nicht mehr weil es Jahrzehnte dauert bis mal was für sie rausspringt, wie vielleicht der Mindestlohn. Überall dort wo die Linke mit der ****-partei regiert hat, hat die Linke anschließend verloren. Wenn neue Parteien entstanden gab es immer erstmal großen Zulauf, wegen neuer Hoffnung das endlich mal eine Partei anders ist. Dann stellte sich schnell heraus, der gleiche Mist in einer anderen Farbe. Danach war es vorbei mit dem Höhenflug-zu recht. Wir brauchen eine saufreche, kämpferische und ungewöhnliche linke Partei die viele Rituale nicht einfach reflexartig übernimmt. Es gibt erste Ansätze dazu in der Welt. Das Kernproblem ist dieses Wirtschaftssystem was Menschen zu Arbeitssklaven macht und durch permanente Überproduktion Krisen produziert. Wenn das nicht zur Grundlage wird, gibt es auch keine Lösung in der Zukunft.
LG von B.
 

Roter Drache

Forumnutzer/in

Mitglied seit
12 Jul 2013
Beiträge
105
Gefällt mir
0
#20
Es war erklärtes Ziel der Spd die Linke durch Beteiligung zu entzaubern. Wurde öffentlich gesagt, ist ihnen gelungen. Parlamentarismus ohne Druck und Widerstand von der Bevölkerung geht selten gut aus. Über 800 000 Menschen sind inzwischen im 450 Euro Job um über die Runden zu kommen. Dort geht es zu wie im Mittelalter ohne wirklichen Schutz von Gewerkschaften. Reaktion der Linken (Bundestagsabgeordneter), er hatte davon gehört und man müsse vielleicht mal stärker den Arbeitsmarkt untersuchen. Die sind auch manchmal weit weg im Bundestag von der Realität.
 
E

ExitUser

Gast
#22
Leider ist es genau so gelaufen....

Es war erklärtes Ziel der Spd die Linke durch Beteiligung zu entzaubern. Wurde öffentlich gesagt, ist ihnen gelungen. Parlamentarismus ohne Druck und Widerstand von der Bevölkerung geht selten gut aus. Über 800 000 Menschen sind inzwischen im 450 Euro Job um über die Runden zu kommen. Dort geht es zu wie im Mittelalter ohne wirklichen Schutz von Gewerkschaften. Reaktion der Linken (Bundestagsabgeordneter), er hatte davon gehört und man müsse vielleicht mal stärker den Arbeitsmarkt untersuchen. Die sind auch manchmal weit weg im Bundestag von der Realität.
die Realitätsverweigerung wird fröhlich weitergehen....

LG von B.
 

wolliohne

VIP Nutzer/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
19 Aug 2005
Beiträge
14.824
Gefällt mir
839
#23
Naja,man mus kein Hellseher sein um jetzt schon zu erkennen,
das die Kanzlerschaft eines P.S. so wahrscheinlich ist wie die Meisterschaft des 1FC Köln.

Machterhalt geht vor Landeswohl,
wobei die Zahlmeister von heute die Hilfebedürftigen von Morgen sein werden.
 

galigula

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
9 Jul 2008
Beiträge
1.063
Gefällt mir
61
#24
An alle Baden Württemberger.

Das grüne Lügenpack braucht einen gehörigen Denkzettel, sie haben zum zweiten Mal ihre eigenen Wähler verraten, Verfassungswidrige Mischfinanzierung, Permanente Missachtung der Versammlungsfreiheit, Schlichterspruch missachtet, Vernichtung des Schlossgartens, Rosensteinpark in Baustelle verwandelt, Erörterungsfarce nicht verhindert, Koaltionsvertrag missachtet, Filderdialüg, Kretschmann hat Stadtzerstörer Schuster zum Professor ernannt, Kumpanei mit Herrenknecht.

Jetzt stellen sie sich tot und haben ein S 21 Schweigegelübde abgelegt.

Deshalb werde ich die Linken wählen, die letzte Anti Murks Partei, das System S21 ist überall, die Grünen sind grün angemalte Schwarze, weg damit.

Hier fragt das grüne Lügenpack, ob man Bock auf Wahlkampf hat, darunter ein paar lesenswerte Kommentare, meinen Kommentar haben sie wegzensiert, sie mögen das Wort Lügenpack nicht mehr, vor 2,5 Jahren haben sie es selbst jeden Montag gerufen.

GrueneBW:*Grüne Blätter 3/13: Bock auf Wahlkampf*News -- BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Baden-Württemberg
 

ThisIsTheEnd

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
27 Mai 2008
Beiträge
6.027
Gefällt mir
514
#25
Mutti Merkel kommt am 23.08.13 auch nach Münster. Wenn ich meine Trillerpfeife finde bin ich dabei. Leider ist im schwarzen Münsterland kein Blumentopf für DiLi zu gewinnen. Werde sie aber wahrscheinlich trotzdem wählen. Vielleicht auch Piraten, mal sehen.
 
E

ExitUser

Gast
#26
Mutti Merkel kommt am 23.08.13 auch nach Münster. Wenn ich meine Trillerpfeife finde bin ich dabei. Leider ist im schwarzen Münsterland kein Blumentopf für DiLi zu gewinnen. Werde sie aber wahrscheinlich trotzdem wählen. Vielleicht auch Piraten, mal sehen.
Ich habe im Keller noch ein Plakat von ihrem Wahlkampf 2005.

Angie steht da drauf. Das kann ich dann am Wahlabend ins Fenster stellen. :eek:
 

spin

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
24 Dez 2009
Beiträge
2.446
Gefällt mir
749
#27
AW: BT Wahl Setze mal eine Erste Duftnote

was sonst? Wir marschieren Links, links, Links......
Ich benutze regelmäßig auch das rechte Bein. Die vorgeschlagene Technik ist mir auf Dauer zu anstrengend. :icon_daumen:
Gruß vom linken U. aus H.
 

HeidiHeidi

Forumnutzer/in

Mitglied seit
17 Mai 2013
Beiträge
84
Gefällt mir
15
#29
Ich möchte zu bedenken geben, dass es einige sehr kleine Parteien gibt, die auch gern gewählt werden würden und die eine oder andere hat wirklich gute Anliegen. Soweit mir bekannt sind es insgesamt 38, darunter die "Alten" und die Tierschützer.
 

spin

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
24 Dez 2009
Beiträge
2.446
Gefällt mir
749
#30
Der Vorschlag ist gut. Am Besten ist es natürlich, alle Kräfte des Widerstands gleichmäßig zu verteilen. Das erhöht die Schlagkraft.
 

Banquo

Mitarbeiter
Redaktion
Mitglied seit
17 Okt 2008
Beiträge
3.902
Gefällt mir
212
#33
Aschaffenburg - das ist Südhessen, ja beinahe Bayern und die Merkel labert den Leuten dort auch die Hälfte der Zeit was von der CSU, Seehofer und Bayern vor - dabei wählen die am Tag der Bundestagswahl auch den hessischen Landtag neu.

Wenn die selbst da so ausgebuht wird, besteht vielleicht noch Hoffnung, dass der Wähler doch nicht ganz so bescheuert ist, wie man immer befürchten muss angesichts der Umfragewerte.
 

Banquo

Mitarbeiter
Redaktion
Mitglied seit
17 Okt 2008
Beiträge
3.902
Gefällt mir
212
#35
Aschaffenburg IST Bayern....ok...Unterfranken....aber KEIN Hessen.
Oh ja, natürlich. Kommt davon, wenn man entgegen seinem Bauchgefühl (da lags nämlich in Franken) nur oberflächlich auf eine viel zu kleine Karte schaut und der dann eher glaubt. :icon_kratz:
 
Oben Unten