Bundestagsfernsehen live: es geht um ALG II und die Teilhabe am Arbeitsmarkt

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Dagegen72

StarVIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
11 Oktober 2010
Beiträge
6.469
Bewertungen
1.024
https://www.bundestag.de/mediathek/

was sagt Katja Kipping, Parteivorsitzende von Die Linke:

den Menschen die einen Arbeitsplatz suchen muss die Politik eine Möglichkeit anbieten. Denn erzwungene Erwerbslosigkeit und Zwang zu Erwerbsarbeit schadet, beides entrechtet,
Gegen Sanktionen. Hartz IV ist ein Gesetz der sozialen Kälte, da macht Die Linke nicht mit. Die Linke macht sich stark für öffentlich geförderte Beschäftigung (?).
Es bleibt beim gezielt kleingerechnetem Existenzminimum. Kritik: die fehlende Freiwilligkeit. Wer ein Jobangebot ablehnt, muss mit Sanktionen rechnen, dabei geht es um nackte Erpressung und nicht um Chancen.
Die Linke steht früh morgens vor dem Jobcenter.
"Nun haben sie Herr Heil beim Podium beim Deutschen Verein gesagt, dass Zwang da kontraproduktiv ist und dass die Maßnahmen nur wirken, wenn sie auch wirklich gewollt sind von den Betroffenen" Dann soll herr heil das auch in den Gesetzentwurf schreiben! Und soll mit der Linken auf Sanktionsfreiheit setzen. (schnell und ungenau mitgetippt).
Und man braucht eine Öffnungsklausel.
-was mit der Öffnungsklausel gemeint ist, weiß ich jetzt aber gerade nicht.

So richtiger Unsinn sei, dass man erst nach sieben Jahren ein Teilhaberecht bekommt. Das ist absurd.

cool, jemand stellte es schon auf youtube:
https://www.youtube.com/watch?v=r443Y9j4tQ4
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten