Bundestag hat dem zweiten Rettungspaket für Griechenland Zugestimmt

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Nordseeinsel

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
22 Juni 2011
Beiträge
310
Bewertungen
37
Hallo
Mit großer Mehrheit hat der Bundestag dem Rettungspaket für Griechenland zugestimmt. Die Zocker können sich freuen es gibt frisches Geld und Generationen müssen dafür blechen. Auch die Veräterpartei hat dafür gestimmt.:icon_kotz:
 

physicus

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
1 März 2008
Beiträge
6.713
Bewertungen
1.087
hattest du was anderes erwartet?
das geht munter so weiter bis die komplett platt sind, diese ganzen mrd. stopfen die löcher nicht, schon weil sie nicht dorthin gehen wo sie hin sollten!

3 monate höchstens noch, dann ist griechenland durch und der euro ebenfalls...

wenn griechenland wegbricht dann lößt das eine lawine aus und portugal, italien etc. werden folgen und zwar schneller als griechenland, denn dann wird niemand mehr auch nur einen cent an diese staaten zahlen.
was mit den gezahlten mrd. an griechenland passiert sollte jedem klar sein, die sind weg und zwar bis auf den letzten cent.

fazit: der euro ist geschichte und die EU geht den bach runter, zumindest die welche die banken und regierungen wollten.

mfg physicus
 

Nordseeinsel

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
22 Juni 2011
Beiträge
310
Bewertungen
37
Was mich besonders geärgert hat das diese Veräterpatei auch dafür gestimmt hat. Ich hoffe das jeder einzelne von denen irgentwann dafür bezahlt. :icon_twisted: Ausser die Linken waren alle dafür. :icon_daumen:
 

physicus

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
1 März 2008
Beiträge
6.713
Bewertungen
1.087
...und als die linke ihre statements brachte war keiner mehr im BT ausser den linken selbst, alleine das ist bezeichnend genug für diese mistregierung. :icon_kotz2:
 

physicus

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
1 März 2008
Beiträge
6.713
Bewertungen
1.087
jo eigentlich auch nur wegen den statements der linken, das gefasel und geblubber von murksel und ihren vasallen ist ja hirnkrampf schlechthin.
 

physicus

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
1 März 2008
Beiträge
6.713
Bewertungen
1.087
das ist lustig pinguin, kannst du dir eigentlich vorstellen was passiert wenn die trotz andauernder rettungspakete dennoch abkacken?

nein? dann mach dir mal gedanken darüber...

die allmosen ändern rein gar nichts am ergebnis dessen was auf uns dann zukommt, nur erleben wir hier eben einen schrecken ohne ende, wenn wir es nun gut sein lassen können wir nur kohle sparen, aber wen juckts...
wir werden es sowieso erfahren was passiert.

mfg physicus
 

pinguin

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
22 September 2008
Beiträge
4.326
Bewertungen
1.148
kannst du dir eigentlich vorstellen was passiert wenn die trotz andauernder rettungspakete dennoch abkacken?
Wir leben nicht mehr in der Zeit, wo Du ein international verflochtenes Land separat betrachten kannst.

Bitte berücksichtige, daß D leider zu sehr auf Export baut; wir sind also existenziell darauf angewiesen, daß die anderen Länder unsere Produkte auch abnehmen.
 
B

Bobby001

Gast
Wir leben nicht mehr in der Zeit, wo Du ein international verflochtenes Land separat betrachten kannst.

Bitte berücksichtige, daß D leider zu sehr auf Export baut; wir sind also existenziell darauf angewiesen, daß die anderen Länder unsere Produkte auch abnehmen.

*grins* "Abnehmen" können die nur, wenn sie Kohle haben. Ohne Moos nix los. Schon mal dran gedacht? Wer soll denn die Waren kaufen, wenn er kein Geld hat? Meinst du etwa die Chinesen? Haha... Die murksen selbst ihre Waren.

Ich habe schon vor 6 Jahren gesagt, dass ich es kommen sehe, dass die Deutschen dann in ihren Garagen hocken und für die Chinesen schrauben. Also nix mit Export und so.
 
B

Bobby001

Gast
Dass dem Rettungspaket zugestimmt wird, war mir bereits klar, als die jetzige breitflächige Sanktionswut ausartete. Von irgendwoher muss ja das Geld stammen, das für die Rettung des Kapitals, äh für die "Griechenlandhilfe", bereitgestellt wird.
Oder sollte Änschie Ackermann etwa Geld drucken, so wie Obama? :confused:
 
B

Bobby001

Gast
@Ein Hartzianer

Ooooh. Ja, ich sehe es kommen. Pssst.... leise. Dass die bloß nicht auf dumme Gedanken kommen.

Mist, hätte ich jetzt Geld, würde ich mich mit Notrationen eindecken. Aber leider... wieder mal meinen Weiterbew.antrag ignoriert. Ich krieg die Krätze... :icon_motz: Vielleicht sollte ich mir das Essen abgewöhnen? :confused:
 

pinguin

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
22 September 2008
Beiträge
4.326
Bewertungen
1.148
*grins* "Abnehmen" können die nur, wenn sie Kohle haben. Ohne Moos nix los. Schon mal dran gedacht?
Freilich; wir geben denen ja auch Kredite, mit denen die dann einen Teil unserer Waren bezahlen können. Und diese Kredite werden dann irgendwann wegen Nichtbezahlbarkeit halt abgeschrieben. Allerdings sind in der Zwischenzeit bis zur Abschreibung die tatsächlich geflossenen Mittel meist beglichen, so daß lediglich im Grunde nur Zinsen und Co den Bach heruntergehen. Ist doch so derzeit?

Manche Leute haben die enormen Vorteile des Papiergeldes noch immer nicht erkannt; das läßt sich beliebig drucken, beliebig in den Markt werfen und auch beliebig dem Markt wieder entziehen, so es nötig ist. Maßgebend ist doch letztlich "nur" jenes, was real entsteht, gehandelt bzw. gekauft wird. :icon_kinn:
 

physicus

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
1 März 2008
Beiträge
6.713
Bewertungen
1.087
ein drittes paket ist schon in arbeit, wieder eine 3 stellige mrd.-summe

bin ja mal gespannt wann die das schnallen, das dies auch nichts ändern wird...

mfg physicus
 

hope40

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Oktober 2010
Beiträge
1.890
Bewertungen
824
irgendwie erinnert mich das an...schwarzgeldwäsche ..naja...über griechenland wird "schwarzes" geld gewaschen..ich kann mir beim besten willen nicht vorstellen , das es nicht bekannt sein soll, das egal , welche summe geld nach griechenland gepumpt wird..sich an den gegebenheiten nichts ändern wird und (aus meiner sicht )ne pleite unausweichlich ist ..sie wird nur verschleppt .

jeder geschäftsmann, der ne insolvenz so verschleppt landet vorm "kadi "....

naja..früher hat man länder mit waffen annektiert ...braucht man heute nich mehr ..die universalwaffe ist geld ...
 

arbeitslos in holland

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 August 2010
Beiträge
9.562
Bewertungen
1.947
die sache läuft unaufhaltbar gegen die wand. was passiert, wenn die heutige regierung die nächste wahl nicht übersteht ?

würden die rettungsmilliarden nicht fließen, würde keiner den GR geld geben. durch die zahlungen werden nur die folgen verschoben, aber nie die ursache überhaupt nur verändert.
fakt ist auch, dass der großteil der rettungspakete zur tilgung der bisher aufgehäuften schulden benutzt wird.

insofern ist die formulierung "insolvenzverschleppung" durchaus korrekt :icon_klatsch:

die verschleppung nutzt aber in aller erster linie, den deutschen und schadet den GR mehr wie ein ausstieg aus dem €
der ausstieg aus dem €, würde aber eine weitere aufrüstung der GR durch D verunmöglichen. in soweit macht D alles, um weiter von GR kassieren zu können.

schäuble, merkel und co gehen sprichwörtlich über leichen :icon_kotz:
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten