• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Bundesagentur für Arbeit überwacht Mitarbeiter

Paolo_Pinkel

Super-Moderation
Thematiker*in
Mitglied seit
2 Jul 2008
Beiträge
12.851
Bewertungen
6.299

pepe

Elo-User*in
Mitglied seit
2 Jun 2013
Beiträge
112
Bewertungen
55
jaaa jaaa

AfA, Schlecker, Aldi, Netto.......

Oma hat schon gesagt:

ALLE in einen Sack stecken und draufhauen - man trifft immer `nen Richtigen :icon_idee:

Lg
pepe
 

flandry

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
25 Feb 2013
Beiträge
1.211
Bewertungen
209
Ob die auch alle 6 Monate einen neuen Arbeitsvertrag mit Rechtsfolgenbelehrung und Sanktionen von 30 %, 60 % und 100 % bekommen?
 

Paolo_Pinkel

Super-Moderation
Thematiker*in
Mitglied seit
2 Jul 2008
Beiträge
12.851
Bewertungen
6.299
Das dort geschilderte "Belohungssystem", von dem Vorstand und Teamleitung profitiert und verfrühstückt, die "Fußsoldaten" hingegen aber abgeschnitten sind, ähnelt dem System eines dubiosen Strukturvertriebs ala Maschmayer. Diese ganzen Selbstbedienungsläden sollte man sofort schließen und die reine Auszahlung dem FA übertragen. Auf der anderen Seite ist aber auch interessant, was die Mitarbeiter innerhalb der BA alles mit sich machen lassen, nur um ihren Job zu behalten.
 

Minimina

Forumnutzer/in

Mitglied seit
9 Nov 2011
Beiträge
2.020
Bewertungen
893
Das dort geschilderte "Belohungssystem"....
FAZIT: Das Belohnungssystem soll verbessert werden, sprich auch die immerhin 4000 "Fußsoldaten" sollen als Team beteiligt werden.

Was bedeutet das? Wenn 4000 Fußsoldaten besser entlohnt werden um Zeitarbeitsfirmen für ELOs zu suchen um diese dann zu vermitteln, wird das dazu führen das sich die Stellen der ZA weiter erhöhen, mehr ELOs in ZA-Stellen gedrängt werden und entsprechend sanktioniert.

Ergo finanzieren sich die 4000 gleich selber. Plus, dass dann natürlich überwacht werden muß, um die Ergebnisse zu verbessern. die Überwachten sind damit einverstanden, weil ja Pämie lacht.

Ende gut alles Gut!

LG MM
 

Paolo_Pinkel

Super-Moderation
Thematiker*in
Mitglied seit
2 Jul 2008
Beiträge
12.851
Bewertungen
6.299
FAZIT: Das Belohnungssystem soll verbessert werden, sprich auch die immerhin 4000 "Fußsoldaten" sollen als Team beteiligt werden.

...
Dann gibt es nicht nur eine vorgegebene Sanktionsquote (i.F. Einsparungen im Plaungsbrief der BA), sondern es werden auch subtil sog. Anreize an die "Fußsoldaten" in den JC gesendet, dass sie für widerrechtliches Handeln dann auch noch finanziell belohnt werden. Das Mittel heiligt den Zweck. Perfide². Aber was will man von einer asozialen Behörde, in einem asozialen System unter Führung von Asozialen erwarten?
 

Minimina

Forumnutzer/in

Mitglied seit
9 Nov 2011
Beiträge
2.020
Bewertungen
893
Dann gibt es nicht nur eine vorgegebene Sanktionsquote (i.F. Einsparungen im Plaungsbrief der BA), sondern es werden auch subtil sog. Anreize an die "Fußsoldaten" in den JC gesendet, dass sie für widerrechtliches Handeln dann auch noch finanziell belohnt werden. Das Mittel heiligt den Zweck. Perfide². Aber was will man von einer asozialen Behörde, in einem asozialen System unter Führung von Asozialen erwarten?
Dafür hat diese Sendung nun den Grundstein gelegt. Propaganda ist alles. Und die meisten glauben auch noch, das sei ein Anprangern der BA gewesen. Sutbil eben...

LG MM
 
Oben Unten