Bundesagentur-Chef rügt ineffektive Jobcenter

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

XxMikexX

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
11 Februar 2012
Beiträge
2.859
Bewertungen
10
Bundesagentur-Chef Frank-Jürgen Weise ist mit der Leistung einiger seiner eigenen Mitarbeiter nicht einverstanden. In Vergleichen zwischen Jobcentern offenbarten sich "nicht akzeptable Unterschiede".


Arbeitsvermittlung : Bundesagentur-Chef rügt ineffektive Jobcenter - Nachrichten Wirtschaft - DIE WELT


Besonders sauer ist mir dabei der zynische letzte Satz aufgestoßen.
Arbeitslose sollten sich wiederum klar machen: "Bildung und Qualifizierung ist besser als Spielekonsole."
:icon_dampf:
 

EyeODragon

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
16 Mai 2011
Beiträge
706
Bewertungen
149
Der Satz ist echt zum Brüllen...

Also: Gefälligst nicht den Regelsatz von 1.200 Euro im Monat für Spielekonsolen, neue High-End PC's und Spiele ausgeben!!! :icon_party:

:biggrin:
 

Vincet

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
26 Juni 2009
Beiträge
547
Bewertungen
65
1. Bildung ist gut, wenn man die Chance erhält eine Weiterbildung machen zu können, was ja leider fast nie gewährt wird.
2. Qualifizierung hört sich auch gut an; nur was das Arbeitsamt darunter versteht, ist konträr zu dem, was wir darunter verstehen. Denn Qualifizierung = Sinnlosmaßnahme.
3. Auch Arbeitslose haben das Recht auf Freizeit. Wenn man keine Weiterbildung genehmigt bekommt und in einer Sinnlosmaßnahme den NoNo platt sitzt, dann ist Zocken die bessere Alternative.
 

Paolo_Pinkel

Super-Moderation
Mitglied seit
2 Juli 2008
Beiträge
12.818
Bewertungen
6.322
Was nützt schon Bildung, wenn die Stellen dazu fehlen? Dieser Trottel hat wohl noch nie die Studien der IAB gelesen?! Die teilen denen doch regelmäßig mit, dass 80% der Elos eine abgeschlossene Berufsausbildung haben und X% sogar ein Studium und trotzdem keine Arbeit finden. Dieses Klischee vom 24/7 Spielekonsole zockenden Elos ist billig, zeigt aber wie billig und aoszial Weise & Konsorten gestrickt sind. Was kommt als nächstes? Die Mär vom Schwarzarbeiter, Drogensüchtigen, Dealer...?
 
X

xyz345

Gast
Der hat auch nicht den Knall gehört. Kein Wunder, denn der Elfenbeinturm ist einfach zu weit weg und zu weit abgehoben, die KÖNNEN NICHT den Knall hören. :icon_sad: Aber dann sollten sie gefälligst ihre Fre**leiste halten! :mad:
 

Der Ratlose

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
30 September 2009
Beiträge
2.065
Bewertungen
349
Werden seine Äußerungen irgendwelche Konsequenzen haben?

Rechtlich ? Nein?
Menschlich ? Nein?

Irgendwelche Konsequenzen anderer Art? Wird jemand eine alte Konsole mit Beton füllen und sie ihm dann nachts in Schlafzimmerfenster werfen ? nein ?

Also hat er wohl recht.
 
G

gast_

Gast
Arbeitslose sollten sich wiederum klar machen: "Bildung und Qualifizierung ist besser als Spielekonsole."
Ui, da muß ich schnell mal einen Antrag stellen: Ne Spielekonsole hab ich gar nicht! :biggrin:

Und bilden tu ich mich hier im Elo...aber das wird dem auch nicht gefallen...

wie man es macht ist es verkehrt! :icon_sad:
 

hartaber4

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
8 September 2011
Beiträge
11.612
Bewertungen
2.631
Bundesagentur-Chef rügt ineffektive Jobcenter ......

ach?

Das fällt ihm JETZT auf ?

Aber solange Steuer- und auch Beitragszahler den schönen Schein finanzieren..weiter so in 2013!
 

XxMikexX

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
11 Februar 2012
Beiträge
2.859
Bewertungen
10
"Die einen haben eine hohe Integration (von Arbeitslosen in den Arbeitsmarkt), weniger Ausgaben pro Kopf und eine kürzere Durchschnitts-Arbeitslosigkeit – und dann gibt es am anderen Ende Welche, die schneiden schlechter ab. Aber ich weiß: Wir können es besser machen", unterstrich Weise.
Die Jobcenter werden untereinander verglichen.

Zu den Kennzahlen gehört auch mit Sicherheit die Sanktionsquote, was Herr Weise natürlich nicht sagt.

Ich befürchte, daß da noch mehr Druck gemacht werden soll.
 

PeterMM

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
4 März 2008
Beiträge
939
Bewertungen
336
die Firmen sind ja nicht mal in der Lage auf Bewerbungen zu reagieren..
 

hemmi

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 Juni 2010
Beiträge
2.159
Bewertungen
52
Genauso dödelig sit der Spruch von den Flachbildschirmen.
Flachbildschirme sind mittlerweile Standart, oder sollen H4ler immer noch die stromfressenden Röhrengeräte benutzen.
Ich denke doch das kaputtgegeangene Röhrengeräte gegen Flachbildschirme ersetzt werden, so teuer sind die auch nicht mehr.:icon_neutral:
 

XxMikexX

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
11 Februar 2012
Beiträge
2.859
Bewertungen
10
Viele Firmen reagieren auf Initiativbewerbungen überhaupt nicht mehr, oder schicken sie als Unzustellbar zurück.:biggrin:
Ich weiß das sich Unternehmen bei unserer ARGE (schon länger her) massiv über die Bewerbungsflut beschwert haben!

Das muß ja alles bearbeitet werden und kostet Geld!
Es muß alles gesichtet werden, denn es könnten ja gute Bewerbungen dabei sein, so die Argumentation.

Seitdem muß man bei uns nur noch 1 Bewerbung/Monat schreiben.


Bewerbungen aus dem ALG-2 Bereich werden aussortiert und landen unbeachtet im Papierkorb, außer es ist eine Abzockerbude.
 

hartaber4

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
8 September 2011
Beiträge
11.612
Bewertungen
2.631
Gibt auch viele AG die eher nichts (bis auf die leidige Beitragsabfuhr) mit der BA zu tun haben wollen......
 

wossii

Accountproblem bitte Admin informieren.
Mitglied seit
15 März 2006
Beiträge
12
Bewertungen
1
Mann-oh-Mann...

nun übt dieser f… j… WEISE schon mal Selbstkritik. :icon_razz:

Die Verantwortung für seinen Sch…laden
(be)drückt ihn nun wohl doch? :icon_kotz:


Und keiner versteht ihn, glaubt ihm, hilft ihm…
Wundert Euch nun bloß nicht,
wenn der demnächst hinschmeißt. :icon_party:


Und dann will´s wieder keiner gewesen sein.
.
.
. :biggrin:
 

XxMikexX

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
11 Februar 2012
Beiträge
2.859
Bewertungen
10
@ wossii

Schon dein 6. Beitrag in 6 Jahren, danke.:biggrin:

Zustimmen kann ich dir aber leider nicht. Warum sollte Weise seinen Job schmeißen, der sitzt felsenfest im Sattel.

Höchstens wenn interne Papiere geleakt werden, könnte ich mir das vorstellen.:biggrin:
 

wolliohne

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
19 August 2005
Beiträge
14.317
Bewertungen
831
Ich verstehe dies etwas anders als das BILDnachplappern des Weise(n)
Denn es geht doch nach wie vor um die weitere Senkung der Arbeitslosigkeit,koste es was es wolle!

Siehe Südeuropa,
H5 für alle scheint die EU und Berliner Devise zu sein,
schliesslich sind wir auch längst (schon wieder) im Wahlkampf.

d.h. es ist längst überfällig die EU Revoluzion in Angriff zu nehmen!
 

ethos07

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 April 2007
Beiträge
5.670
Bewertungen
915
Es geht der BA seit Anfang Hartz-Gesetze darum, ihrem Regierungsauftrag als großflächiger Spar- & Umverteilungs -Agentur(~-Motor)nachzukommen.

Dazu müssen 'nur' die unteren Schichten, jeweils je auf beiden Seiten des Jobcenter-Tresens - denn auch die sog. "ineffektiven Jobcenter-Mitarbeiter"gehören zu diesen unteren Schichten - so lange gegeneinander in Konkurrenz- und Jobängste versetzt werden, bis 'alle da Unten' ihre krankmachenden Arbeitsvertrags- und Lebensbedingungen willfärig schlucken.

Genau hierzu dienen solche technokratisch verengten Statistik-Ansagen der BA-'Spitzen'Manager.

:icon_kotz:
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten