• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

BUND DER STEUERZAHLER,"Jetzt treten wir Euch in den *****"

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

wolliohne

VIP Nutzer/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
19 Aug 2005
Beiträge
14.824
Gefällt mir
839
#1
E

ExitUser

Gast
#2
Der Baron muss sehr laut sprechen, denn dauernd brausen Lastwagen an ihm vorüber. "Soli abschaffen", hört man, "Relikt aus den Neunzigern". Weiter geht's: Die Schulden, die wüchsen "ins Unermessliche". Steuersenkungen seien "das beste Konjunkturprogramm". Und die Sache mit der Mehrwehrtsteuererhöhung aus dem Jahr 2006 darf natürlich auch nicht fehlen.
:eek:

Ganz was Neues!!!!!!!!!
:cool:
 
E

ExitUser

Gast
#3
"Jetzt treten wir Euch in den *****"

Von Sebastian Fischer, München
"Fein und vornehm" habe man früher gemahnt, sagt der Präsident des bayerischen Steuerzahlerbundes. Doch jetzt ist Schluss damit, Provokation ist angesagt: Mit einem Plakat will man die Politiker das Fürchten lehren - und irgendwie aber auch überzeugen.

Bund der Steuerzahler: "Jetzt treten wir Euch in den *****" - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Politik
... die neue Kampagne wirkt bei Politikern. Zum Beispiel bei der SPD. "Dies ist eine unglaubliche Entgleisung und eine Verrohung des politischen Stils", sagt Bayerns SPD-Vize-Fraktionschef Thomas Beyer.
Wenns einem Münchner reicht, dann reichts ihm. :icon_twisted:

"Mia san mia" ...
:icon_klatsch:
 

B. Trueger

Forumnutzer/in

Mitglied seit
24 Sep 2007
Beiträge
1.347
Gefällt mir
0
#5
Tja, da haben wir es wieder, dieses unüberlegte Klatschen. Da fragt natürlich auch keiner, wer denn der Bund der Steuerzahler eigentlich ist und für wen dieser Bund denn eigentlich spricht mit seinen 60%-Anteil an Unternehmer und Unternehmen und ca. 15% Freiberufler. Ja, da kann man schon mal gedankenlos drauf los klatschen und jubeln. Würde nämlich die FDP das fordern, was sie ja ständig betreibt, denn die kennen ja nix anderes als Steuersenkungen, dann wäre auch gerade hier wieder Holland in Not. :icon_evil:
 

Anhänge

Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten