Bürgerarbeit Verweigern Unterschrift des Berichtsheftes (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

wendewelten

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
18 November 2012
Beiträge
1
Bewertungen
0
Hallo

Tut mir leid falls es dazu schon was gibt dann konnte ich es nicht finden.
Ich bin sein Mai diesen Jahres im Bürgerjob bei der Lebenshilfe. Hat sich anfangs auch ganz gut angehört mit eventueller Übernahme und so.
Jetzt haben sie schon 3 Bauleute an uns vorbei eingestellt und wir machen eigentlich bloß noch die Sch...Arbeiten und es zeichnet sich ab das niemand übernommen wird.
Ist ja auch ok so, dachte ich schreibst du dir ein Berichtsheft das du wenigstens was in der Hand hast.
Problem ist nun mein zuständiger Vorarbeiter verweigert mir nach Rücksprache mit dem Chef die Unterschrift er sagte wörtlich:
Ich werde das definitiv nicht unterschreiben ihr bekommt am ende der 3 Jahre eine Bewertung und ein Berichtsheft. (Was sie geschrieben hatten und das und das würde wohl reichen bloß da kann ja viel drin stehen)
Kann man mir wirklich die Unterschrift im Berichtsheft oder wöchentliche Einsicht in ihres verweigern?
Was soll ich tun?
Will Montag zur KoBa aber denke mal meine Sachbearbeiterin ist auf deren seit um die Maßnahme nicht zu gefährden und sagt: das hat schon alles seine Richtigkeit.
Was dann?
 
Oben Unten