Bündnis für ein menschenwürdiges Existenzminimum

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Bulla

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
11 Februar 2013
Beiträge
4
Bewertungen
0
Hallo Leute, ich beschäftige mich momentan mit dem Positionspapier des Bündnisses für ein menschenwürdiges Existenzmimimum und würde gerne wissen, was ihr dazu denkt. Steht ihr diesem "neuen" Bündnis" eher kritisch gegenüber oder stimmt ihr ihn in seinen Argumentationsgang auch zu?

Ich habe es gelesen und halte es für sehr nachvollziehbar. Wundere mich nur, dass es in der Vergangengeut nicht schon eine Vereinigung in diesem Maße gegeben hat. Frage mich warum dies nicht der Fall war ?!

Meint ihr, dass dies in der Öffentlichkeit, den von vielen erhofften Durchgriff, nach einer noch stärkeren Anhebung der Regelsätze bringt?

Bin auf eure Meinungen gespannt :)
 

hartaber4

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
8 September 2011
Beiträge
11.612
Bewertungen
2.631
Tolle Idee.... (es wäre ja schon ein Anfang, wenn das Gros auch mal den Hintern zu einer Wahl hochbekäme).... es dürfte wohl hier am solidarischen Rückenwind fehlen...

Regelsätze erhöhen sich maximal um das was sich die Sozialpolitik so vorstellt..... nolens volens wenn einer mal vor´s BVerfG kommt....

Ich sehe da schwarz (im doppelten Sinne)

Da das BVerfG im Bezug auf diese Leistungen auch deutlich gemacht hat, dass diese staatlichen Leistungen nicht zwingend in Geld zu leisten sind.... kann man sich ja schon mal mit dem Gedanken anfreunden, wie es sich in einer Massenunterkunft und einer Kelle Haferbrei lebt... (eine "Neuinterpretation" der Gesetze kommt dann noch ...)
 

Bulla

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
11 Februar 2013
Beiträge
4
Bewertungen
0
bei dem positionspapier heißt es:" ..... nicht in unserem namen".

was denkt ihr, was dies bedeutet? :)
 

echt machtlos

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
25 Januar 2013
Beiträge
1.561
Bewertungen
273
Hallo Bulla, hast du einen Link wo man dieses Positionspapier nachlesen kann?
 

Bulla

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
11 Februar 2013
Beiträge
4
Bewertungen
0
interessant finde ich auch ,dass heute eine fachtagung stattfindet
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten