• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Buch über Hartz IV - Geschmacklos oder schonungslos?

Stuart

Elo-User/in
Mitglied seit
14 Jan 2014
Beiträge
209
Gefällt mir
58
#2
Deshalb muss der "Harzer" gepflegt werden damit sich der Rest der Gesellschaft an ihm Gesunden kann.::icon_frown:
 

Paolo_Pinkel

Super-Moderator/in
Mitglied seit
2 Jul 2008
Beiträge
12.851
Gefällt mir
6.297
#3
Sehr anrüchig, weil es immer in die selbe Sarrazinsche Kerbe schlägt und unterschwellig vermitteln soll, dass Hartz-IV trotz allem ein tolles Leben und Teilhabe an der Gesellschaft zulässt. Das ist zum einen erwiesenermaßen falsch. Zu anderen sieht das nochmal ganz anders aus, wenn von Allmachtsphantasieren geplagte und bildungsferne Mitarbeiter in den JC frei nach Gusto sanktionieren.
 
E

ExitUser

Gast
#4
Gut, die Frau hat jetzt zwei Blätter dazu gebracht, Rezensionen zu bringen. Das sollte einen nicht über den Buchmarkt an sich hinwegtäuschen:

Jeder kann schreiben, was und worüber er will, ganz egal ob es Unsinn ist oder nicht. Findet man keinen Verlag, gründet man eben selber einen oder läßt das Ding von BoD in Norderstedt ins Portfolio nehmen. Man kann auch selber ein e-book draus machen und es von einner dieser Piratenseiten verstreuen lassen, auf das es wenigstens jemand lese, wenn dafür schon niemand zahlt.

Der Börsenverein zählt jährlich 90.000 Neuerscheinungen, von denen nur der geringsteTeil rennt wie Harry Potter. Der größte Teil davon liegt dagegen nie in einer Buchhandlung und hat sehr überschaubare Auflagen. Aber immerhin: Sie werden von der Deutschen Nationalbibliothek gesammelt.
 
Oben Unten