Bruno S.: Staatlicher Psychoterror geht weiter

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten. Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln, auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.
Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Martin Behrsing

Redaktion
Startbeitrag
Mitglied seit
16 Juni 2005
Beiträge
21.610
Bewertungen
4.258
Demonstration von Behödenmacht

(Freiburg/March/helfer) Gong-gong-gong-gong-gong-gong-gong-gong. Mit diesem martialischen Stakkato kündigte sich
Obergerichtsvollzieher H. (OGV) an, als er am 18/12/08 wieder vor der
Wohnungstür von Bruno S. stand. Dieses mal mit Vorankündigung, ausnahmsweise
ohne großes Polizeiaufgebot, nur verstärkt durch einen Referendar. Es sollte um
den Offenbarungseid gehen, den Bruno S. nun ablegen muss. Nachdem er durch die
mehrjährigen Stellensabotagen der ARGE Breisgau-Hochschwarzwald, dem
Desinteresse der Schuldnerberatung des Landkreises Breisgau-Hochschwarzwald und
anderen Behörden in den Ruin getrieben wurde. Doch niemand wusste, ob OGV H.
nicht wieder illegal verhaften und verschleppen wollte. Wie zwei Monate zuvor
am 18/10/08(1). Damals ließ der OGV seinen Nachbarn Bruno aus dem Krankenbett
heraus verhaften und als dörfliche Unterhaltungsshow zur JVA Freiburg
verschleppen. Die JVA verweigerte die Aufnahme des kranken Diabetikers. Ohne
Haftbefehl, kein Knast. Zur illegalen Verschleppung hat der Auftritt des OGV
gleichwohl ausgereicht. OGV H. schlich sich aus der Verantwortung direkt in das
Wochenende. Die Polizisten in den Feierabend und alle drei ließen den kranken
Diabetiker vor der JVA einfach stehen. Der Polizist mit medizinischer
Ausbildung diagnostizierte Sie sehen normal aus ,...

weiterlesen auf: PR-SOZIAL, das Presseportal...
 


Linchen0307

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
18 Juni 2005
Beiträge
2.166
Bewertungen
67
Was können wir tun, damit der Druck von Bruno genommen wird?
Von Politischer Seite, Behörden und Beamte versucht man Bruno mundtot zu machen. Es muss doch Mittel und Wege geben, die Politiker, Behörden und beamten anzuprangern, ihne das Leben schwerer zu machen, als sie es bei Bruno machten.....
Sei es, das Bruno mit Hilfe des Elo in eine andere Stadt, anderes Bundesland oder wie auch immer zieht, um zunächst mal diesem Pack zu entkommen!!!
 
E

ExitUser

Gast
Mein Gott

wenn ich den Kampf bzw. Krampf mit den Behörden von Bruno höre wird mir mulmig und ich weiss nicht ob ich weiterhin den Druck aushalte.

Ist zwar kleiner als der von Bruno. Aber aus der ähnliches Situation zu sehen.

Ich hoffe er das irgendwo ein Damm bricht der Bruno nicht nur aufhilft sondern auch dazu verhilft seine (und unsere) Feinde zu bezwingen.

Der man hat schon durch sein Schreiben hier keine Symphatie und Achtung :icon_daumen:

Lass dich nicht unterkriegen Bruno

Auch deine Feinde bei den Behörden werden den Satz bald verstehen:

Wer Wind säht, wird Sturm eernten.
 

Jenie

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
15 März 2007
Beiträge
2.206
Bewertungen
71
Ich glaube das Hauptproblem liegt momentan am nicht vorhandenen Interessen und Rechtstaat im eigentlichen Sinne. Oder?

Ich habe nun schon mehrmals versucht Organisatoren anzufragen, was und wo gibt es eine möglichkeit das DEUTSCHE Politisch verfolgte Hilfe bekommen.
SChlichtweg, der fall ist nicht Politisch verfolgt genug. Und Hier schon mal garnicht. In den USA nur gegen dementsprechende Gebühr und papier ist in Gerichtsverfahren Geduldig. Gut ein wenig Geld würden wir locker zusammen bekommen, da bin ich mir sicher, aber ob es reichen wird? Er müsste durch alle Instanzen klagen. Solangsam beschleicht mich das Gefühl, auf dem Rechtswege ist es kaum erreichbar. Erstens sind alle beschäftigt mit sich selbst und der Wirtschaftskrise, und zum nächsten, ist derzeit in Deutschland kein normales Rechtssystem vorhanden. Zumindest nicht hinter den Kulissen.

Das einzige was man überhaupt noch tun kann, so erscheint es mir, ist sich einen passenden Vorschlaghammer für die Argen und Ausführenden auszusuchen und einfach erst mal ruhe reinzubekommen.

Die Welt steht Kopf und der Zeitpunkt scheint momentan sehr ungünstig für eine Aufklärung. Oder Bereitschaft Recht auch REcht werden zu lassen.

TAUBE OHREN - STUMME LIPPEN - BLINDE AUGEN

ABer vielleicht soll es so sein warum auch immer und manchmal denke ich an die Beatles:

LET IT BE
 

Eka

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
9 Dezember 2005
Beiträge
1.669
Bewertungen
20
Frau Merkel sandte Bruno noch diesen Auszug des CDU Grundsatzprogramms "Die Würde des Menschen - auch des ungeborenen und des sterbenden - ist unantastbar.", als er die CDU Vorsitzende um Hilfe gebeten hatte.
Aber das gilt wohl nicht für die Ärmeren Menschen unter uns. Da wird noch durch lauter Schikanen, Sanktionen etc. der Stolz, die Würde des Menschen versucht niederzutreten und das von oben gewollt. Mir schoß die Wut hoch, als ich dieses von der Frau Merkel las.


LG
Eka
 
E

ExitUser

Gast
Aber das gilt wohl nicht für die Ärmeren Menschen unter uns. Da wird noch durch lauter Schikanen, Sanktionen etc. der Stolz, die Würde des Menschen versucht niederzutreten und das von oben gewollt. Mir schoß die Wut hoch, als ich dieses von der Frau Merkel las.


LG
Eka
Sie meinte wohl die Würde des Politikers...
 

sickness

Elo-User*in
Mitglied seit
27 Juni 2006
Beiträge
498
Bewertungen
0
es scheint so, als wolle man bruno mit aller gewalt brechen. ich bekomme einen dermaßenen hass wenn ich das hier lese, dass kann ich keinem sagen. so eine schweinerei sollte in allen sendern zur besten sendezeit ausgestrahlt werden, damit die menschen in diesem land endlich aufwachen und merken, wie menschen hierzulande behandelt werden. es wird wirklich zeit für einen aufstand in europa, nicht nur in deutschland. dieses pack, was meint über der würde des menschen zu stehen und sich selbst für etwas besseres hält, gehört mit schimpf und schande fortgejagt. ich hoffe nur, dass bruno die nötige kraft hat, diese tortur weiterhin auszuhalten und sich nicht beugen lässt. meine besten wünsche an ihn!
 

Jenie

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
15 März 2007
Beiträge
2.206
Bewertungen
71
Natürlich wollen sie ihn brechen. DAs war und ist aber wiederum schon eh und je so. Nur im Moment ist es durch die ganze Neopolitik und Krise noch viel schlimmer als sonst. So erscheint es mir.

Bruno muss unbedingt zumindest zusehen das er Fit und Gesund wird und vor allem Bleibt. Ich bin mir ganz sicher, es wird irgendwann - auch wenn es jetzt nicht sein soll, seine Zeit kommen. Dafür muss er sich Fithalten. wenn er nun alle Energie abgibt und dabei zugrunde geht, wäre nichts gewonnen. Dann würden ausgerechnet die Täter gewinnen und das darf nicht auch noch sein.
 
E

ExitUser

Gast
Angesichts der Gesundheit von Bruno stelle ich mir die Frage, ob es für den Moment nicht besser wäre, wenn er Erwerbsminderungsrente beantragen würde. In der aktuellen Verfassung ist er doch nie und nimmer arbeitsfähig. Damit wäre dann wenigstens der Ärger mit der ARGE vom Tisch.
 

McMurphy

Elo-User*in
Mitglied seit
2 Januar 2009
Beiträge
220
Bewertungen
1
Meine Güte!!!

Man sollte sofort eine Mahnwache vor Brunos Haus für unbefristete Zeit aufstellen.

Bruno braucht Zeugen und Menschen die ihm vor Ort helfen gegen dieses Pack. Am besten wäre es wenn so viele Menschen wie möglich abwechselnd Bruno im Haushalt unterstützen, wo ist die Presse - man...................

Ich kann leider nicht schreiben was mir als erstes durch den Kopf gegangen ist als ich das las.

Ich bin Wütend, ich bin Fassungslos.
 

HartzDieter

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
10 August 2005
Beiträge
917
Bewertungen
19
Demonstration von Behödenmacht

(Freiburg/March/helfer)

weiterlesen auf: PR-SOZIAL, das Presseportal...

Ich habe den Verdacht, daß dieser Politiker so tief in einem Filz steckt, daß er damit eine Gefahr für andere Staatsbedienstete wird, wenn er auspackt.
Das würde erklären weshalb niemand aus Politik und Justiz etwas unternimmt.
Die Medien scheinen auch kein Interesse zu haben. Früher bekam man zumindest eine Mail, wenn man sich an die Medien wendete. Im Fall Bruno kommt da nix zurück.
Was macht eigentlich die Freiburger Opposition in Sachen Bruno? Oder gibts da auch keine, wie im Rest Deutschlands?
 

Arania

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 September 2005
Beiträge
17.178
Bewertungen
178
Von dem Fall hört und sieht man nichts, wieso kann Bruno sich eigentlich nicht selber hier äußern? Hat er doch immer getan?
 

Mario Nette

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
13 Dezember 2007
Beiträge
12.325
Bewertungen
847
Von dem Fall hört und sieht man nichts, wieso kann Bruno sich eigentlich nicht selber hier äußern? Hat er doch immer getan?
Spekulationen brächten nicht weiter. Auf seiner Kassensturz-Seite findet man ab und an Updates. So z. B.:
Der countdown für 3 Projekte beginnt am 23/010/09 (abends) - lassen Sie sich überraschen.
Falls der Obergerichtsvollzieher am 23/01/09 14:30 nicht wieder illegal verhaftet.
Und:
Offizielle Mitteilung Der Helferkreis von Bruno hat Anf. Dec. die Webseiten komplett übernommen und betreut nicht nur die Verhaftungsseite. Bruno ist durch die Euthanasiebemühungen der ARGE, Bürokratie und christlicher Politik gesundheitlich zu angeschlagen. Wir kamen leider erst jetzt zur Meldung und werden in den nächsten Tagen
weitere Informationen online stellen.
Kontakt ließe sich vielleicht noch postalisch oder per Mail herstellen.

Mario Nette
 

Atlantis

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
18 Juni 2005
Beiträge
2.632
Bewertungen
148
Von dem Fall hört und sieht man nichts, wieso kann Bruno sich eigentlich nicht selber hier äußern? Hat er doch immer getan?
Staatlich verordneter Maulkorb mit Hilfe der Justiz?

Um dem Aufmüpfigen zum Schweigen zu bringen .
Oder Bruno will dem Feind nichts mehr Mitteilen wer weiß wer hier
Mitlesen tut.

Arania mich haben sie sogar per Service Center Ausgeschnüffelt ich habe das Protokoll hier vom Sozialgericht bekommen ich wollte es erst gar nicht Glauben das so etwas möglich ist, ich habe dort über dem Service Center die ARGE Angerufen und die haben das Gespräch Mitgeschnitten.
Das möchte ich gern den Datenschutzbeauftragen von Niedersachsen Zusenden mit einer Stellungnahme.
 

amondaro-no1

Elo-User*in
Mitglied seit
29 Juli 2008
Beiträge
365
Bewertungen
0
Demonstration von Behödenmacht

(Freiburg/March/helfer) Gong-gong-gong-gong-gong-gong-gong-gong. Mit diesem martialischen Stakkato kündigte sich
Obergerichtsvollzieher H. (OGV) an, als er am 18/12/08 wieder vor der
Wohnungstür von Bruno S. stand. Dieses mal mit Vorankündigung, ausnahmsweise
ohne großes Polizeiaufgebot, nur verstärkt durch einen Referendar. Es sollte um
den Offenbarungseid gehen, den Bruno S. nun ablegen muss. Nachdem er durch die
mehrjährigen Stellensabotagen der ARGE Breisgau-Hochschwarzwald, dem
Desinteresse der Schuldnerberatung des Landkreises Breisgau-Hochschwarzwald und
anderen Behörden in den Ruin getrieben wurde. Doch niemand wusste, ob OGV H.
nicht wieder illegal verhaften und verschleppen wollte. Wie zwei Monate zuvor
am 18/10/08(1). Damals ließ der OGV seinen Nachbarn Bruno aus dem Krankenbett
heraus verhaften und als dörfliche Unterhaltungsshow zur JVA Freiburg
verschleppen. Die JVA verweigerte die Aufnahme des kranken Diabetikers. Ohne
Haftbefehl, kein Knast. Zur illegalen Verschleppung hat der Auftritt des OGV
gleichwohl ausgereicht. OGV H. schlich sich aus der Verantwortung direkt in das
Wochenende. Die Polizisten in den Feierabend und alle drei ließen den kranken
Diabetiker vor der JVA einfach stehen. Der Polizist mit medizinischer
Ausbildung diagnostizierte Sie sehen normal aus ,...

weiterlesen auf: PR-SOZIAL, das Presseportal...
Nun,und für solche Leute brauch man warscheinlich wieder eine RAF (Royal Air Force ) :icon_twisted:

Diese Paranoiden,Geldgeilen,Korrupten Menschenrechtsverletzer sollte man
wech schliessen oder auf der Flucht ???????? !!


Meine Meinung !!

greatz
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten. Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln, auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.
Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten