Brüssel fordert Stärkung deutscher Binnennachfrage

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

XxMikexX

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
11 Februar 2012
Beiträge
2.859
Bewertungen
10
Ist ja nicht das 1. mal!

Sonst wird alles im vorauseilenden Gehorsam durchgeführt, was die EU-Kommision will, sei es auch noch so verrückt.


Nur hier nicht! Warum wohl?


Könnte man jetzt argumentieren, daß die Bundesregierung europafeindliche Politik betreibt?:biggrin:
 

ZynHH

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Juli 2011
Beiträge
19.283
Bewertungen
26.801
Dland stärkt doch die Binnennachfrage indem sie neue KonsumEnten importiert....was sollen denn die Deutschen noch groß kaufen , haben doch alles....also werden neue Bürger importiert damit man den vorhandenen nicht die Einkommen erhöhen muss damit sie kaufen können....
 

XxMikexX

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
11 Februar 2012
Beiträge
2.859
Bewertungen
10
@ZynHH

Stimmt, daran habe ich jetzt gar nicht gedacht.

Nur stößt diese Strategie langsam auch an ihre Grenzen.
 

hemmi

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 Juni 2010
Beiträge
2.159
Bewertungen
52
Was soll ein Volk das schon alles im Überfluss hat denn noch konsumieren?:icon_pfeiff:
 

XxMikexX

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
11 Februar 2012
Beiträge
2.859
Bewertungen
10
Was soll ein Volk das schon alles im Überfluss hat denn noch konsumieren?:icon_pfeiff:
Jeder Einwohner konsumiert!

Er muß irgendwo seine Bude haben, braucht Essen und Kleidung usw..

Auch auf niedrigen Niveau ist das eine wirtschaftliche Größe.
 

Laurin1957

Elo-User*in
Mitglied seit
5 Februar 2014
Beiträge
367
Bewertungen
196
Schon mal von geplanter Obsoleszenz gehört. Sprich gewollter Veralterung von Gütern. Man könnte beispielsweise Glühbirnen bauen die 100 Jahre halten, nur wer kauft dann neue, ergo wurde beschlossen wie lange eine Glübirne im Durchschnitt zu halten hat. Oder Toaster gehen eigentlich technisch nicht kaput, aber dann kam jemand auf die Idee Design an Küchengeräten auszuprobieren. Und wer will schon einen Toaster mit einem Design das veraltet ist. sprich wir leben in einer Wegwerfgesellschaft und unser Götze heißt Wachstum! Jeder halbwegs denkende Mensch weiss was mit einem system mit permanenten Wachstum passiert. Der Luftballon platzt, Beim Menschen heißt Wchstum Krebs.

ergo unser Hauptproblem ist es. Geld auszugeben, das wir nicht haben, für Dinge die wir nicht brauchen, um Leuten zu imponieren die wir eigentlich nicht mögen.
 

Nimschö

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 August 2007
Beiträge
2.070
Bewertungen
833
Ich kann mir die Gespräche im hohen Kreis der Berufslügner, aka. Politiker, schon vorstellen...

"Du, wir haben da was Neues aus Brüssel..."
"Oh? Was gibts diesmal Lustiges? Wir haben noch keine Norm für die maximale und minimale zeitliche Ausdehnung von körperlichen Aktivitäten heterogener Geschlechterpaare zum Zwecke der Reproduktion. Da müßte man echt mal..."
"Nein, nein, Du... Das ist was ganz Komisches..."
"Wasn?"
"Die wollen, das wir dem Volk GELD geben... Was ist das denn für ein Unsinn...?"
"WAS?! Kann nicht sein, zeig das mal her..."
*kurze Lesepause*
"Unglaublich, dagegen müssen wir was tun..."
 

Laurin1957

Elo-User*in
Mitglied seit
5 Februar 2014
Beiträge
367
Bewertungen
196
Nimschö in einem Punkt irrst du. die meisten Politiker lügen nicht in Sachfragen. Sie habe nur meist auch keine Ahnung worum es geht. Solche Details werden auf Referenteneben in den Ministerien in den EU Arbeitskreisen ausgearbeitet Der referent weiss meist noch was er tut , aber dann steigt die Abstimmung peu a peu in der Hierachie auf. Unterabteilungsleiter, Abteilungsleiter , staatsekretär Minister, etc Dazwischen diverse Anhörungen , die den abzustimmenden Text in der Regel so verwässert, das er am ende sein Papier nicht mehr wert ist.

Es ist schon klar warum die 10 Gebote oder die Bill of rights lediglich ein paar Hundert Worte lang sind, aber die Ausfuhrbestimmung für Karamelbonbons in der EU locker an die 40000 Worte umfasst. Und im bundestag werden die Fachausschüsse nicht nach Fachwissen sondern maßgeblich nach Landesproporz besetzt . sprich der arme Abgeordnete landet dann häufig in einem Fachausschuss , von dessen Thematik er keine Ahnung hat. Dann schlägt die Stunde der Lobbisten, die dann hilfreich dem Mann der Frau unter die Arme greifen... flöt
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten