Bringt das was?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Marsmensch

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
28 Oktober 2010
Beiträge
170
Bewertungen
1
Hallo,

was meint ihr? Könnte ich, 23 Jahre jung und nur mit Realschulabschluss und ohne Ausbildung meine Chancen auf dem Arbeitsmarkt verbessern wenn ich beispielsweise an einem freiwilligen Kurs (was sowas kostet weiß ich leider nicht, wisst ihr das vielleicht in etwa?) zum Erlernen der Finanzbuchhaltung oder anderer kaufmännischen Tätigkeiten teilnehme oder wäre das eher rausgeschmissenes Geld?

Was ich auch gerne wissen würde, kann man eine Sperrzeit irgendwie umgehen wenn der Job z.B. aufgrund eines Projektwechsels überhaupt nicht mehr gefällt und man schon Kopfschmerzen bekommt? (Call-Center)^^ Würde gerne was anderes machen..

und müsste ich im Falle einer Hartz4 Beantragung (SUCHE ABER SOFORT WIEDER NACH ARBEIT! NICHT FALSCH VERSTEHEN!) meine letzten drei Kontoauszüge vorlegen? Habe nämlich keine per Post bekommen und wenn ich das dann "bestellen" würde, so würd mich das einige €uros kosten.. >.<

Gruß
 

alexander29

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
11 Mai 2011
Beiträge
1.527
Bewertungen
373
Wenn du einen Kurs bei der IHK machst, oder von dort ein Zertifikat bekommst, dann könntest du das überlegen.
Falls es aber von der VHS ist, so sind meine Erfahrungen, erkennen es die AG nicht an.

Beim Antrag musst du deine Kontoauszüge der letzten 3 Monate vorlegen; machst du das nicht, gibts kein ALG 2.
Also musst du die Kosten für die Kontoauszüge aufbringen.
 

ZynHH

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Juli 2011
Beiträge
19.297
Bewertungen
26.822
und müsste ich im Falle einer Hartz4 Beantragung (SUCHE ABER SOFORT WIEDER NACH ARBEIT! NICHT FALSCH VERSTEHEN!) meine letzten drei Kontoauszüge vorlegen? Habe nämlich keine per Post bekommen und wenn ich das dann "bestellen" würde, so würd mich das einige €uros kosten.. >.<

Gruß
Wenn du ein Online-Konto hast, kannst du versuchen, den Kontoauszug über die Online-Funktion selbst zu erstellen.
 
S

silka

Gast
da ich ein online-Konto habe, habe ich immer nur online-Kontoauszüge von meiner Internetbank.
Da drücke ich auf *Drucken* und schon druckts. Beim ersten Versuch;-)
Noch nie hat jemand daran gezweifelt, daß die etwa nicht echt sein könnten.

Warum der TE keine per Post bekommen hat, könnte die gesamte Fragestellung beeinflussen.
Oder eher die Antworten.
 

Marsmensch

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
28 Oktober 2010
Beiträge
170
Bewertungen
1
Danke für eure Antworten.

Habe keine postialisch bekommen, da ich mir diese ausdrucken kann in der Filiale aber ich glaube nur monatlich und habe dies versäumt.. :icon_neutral:

Nunja, könnten die dann auch verlangen mein Paypalkonto einzusehen wenn die sehen, dass ich darüber Einkäufe bei ibääh getätigt habe?
Möchte mein Paypalkonto nicht zeigen, da nicht jeder wissen muss welche Weihnachtsgeschenke ich gekauft hab usw... ?

Und wie kann ich eine Sperre umgehen? Kann mir das jemand verraten?
Und falls ich eine bekäme weil ich dort wo ich jetzt hin soll nicht hin möchte, wird die Krankenversicherung wenigstens übernommen?

Achja noch etwas..

Nach 4-5 Monaten Arbeit in einem bestimmten Projekt.. kann ich mir ein Arbeitszeugnis nur für dieses Projekt ausstellen lassen? :) Und wenn ja, darf ich da Mitsprache haben wegen diesen "Arbeitgebercodes"? Und nach dieser Zeit ein qualifiziertes Zeugnis ok oder eher zuviel des Guten?

LG
 
G

Gelöschtes Mitglied 41016

Gast
Und falls ich eine bekäme weil ich dort wo ich jetzt hin soll nicht hin möchte, wird die Krankenversicherung wenigstens übernommen?
Übers JC bist du krankenversichert, wenn du irgendwelche Leistungen von dort beziehst, auch wenn das sanktionsbedingt nur die Miete ist.

Nach 4-5 Monaten Arbeit in einem bestimmten Projekt.. kann ich mir ein Arbeitszeugnis nur für dieses Projekt ausstellen lassen? :) Und wenn ja, darf ich da Mitsprache haben wegen diesen "Arbeitgebercodes"? Und nach dieser Zeit ein qualifiziertes Zeugnis ok oder eher zuviel des Guten?
Du hast nach jedem Arbeitsverhältnis Anspruch auf ein qualifiziertes Zeugnis.
Ein Zwischenzeugnis für ein bestimmtes Projekt kann der AG ausstellen, muss es aber nicht. Wenn ich AG wäre, würde ich mich dann auch fragen, warum das Zeugnis nur für dieses Projekt ausgestellt wurde statt für das ganze Arbeitsverhältnis ... was will der Bewerber verbergen ... ?
Ein Mitspracherecht bei der Formulierung hast du meines Wissens nicht.
 

alexander29

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
11 Mai 2011
Beiträge
1.527
Bewertungen
373
Wenn du einen Kurs bei der IHK machst, oder von dort ein Zertifikat bekommst, dann könntest du das überlegen.
Falls es aber von der VHS ist, so sind meine Erfahrungen, erkennen es die AG nicht an.

Aber natürlich ist das in Bezug auf die Ausbildung sicherlich besser, als nichts zu machen.
Denn du eignest dir ja Kenntnisse an, die deiner Ausbildung evtl zugute kommen.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten