Brief mit Einladung des Jobcenters zu spät erhalten. Termin konnte daher nicht wahrgenommen werden. Bin ich in der Nachweispflicht? (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

franzi

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
23 März 2009
Beiträge
3.383
Bewertungen
1.133
Habe gestern ein Schreiben mit einer Einladung für den 15.11. erhalten. Datiert war es auf 8.11.

Bei uns kommt die Postzustellung meist erst gegen Abend.
Wir haben derzeit einen jungen Aushilfs-Zusteller, der länger braucht (vielleicht hat er auch einen größeren Zustellbezirk zu betreuen).

Selbst wenn der Brief schon mittags bei mir eingegangen wäre, hätte ich den Termin, der für Freitag Morgen angesetzt war, nicht wahrnehmen können.
Muss ich jetzt nachweisen, dass der Brief mehr als eine Woche gebraucht hat? (Vielleicht auch wegen dem höheren Briefaufkommen in der Vorweihnachtszeit?)
Wo kann man den Strichcode auf dem Umschlag auslesen lassen? Da müsste doch das Versanddatum daraus hervorgehen.

Aus bisheriger Erfahrung weiß ich auch, dass manche Briefe des JC nicht am gleichen Tag, an dem sie geschrieben wurden, verschickt werden.
 

ZynHH

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Juli 2011
Beiträge
15.982
Bewertungen
17.316
Ich hätte den Brief im Zweifelsfall noch garnicht bekommen.
Die Folgeeinladung dürfte am Montag eintrudeln.
 

franzi

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
23 März 2009
Beiträge
3.383
Bewertungen
1.133
Ich glaube nicht, dass ich jetzt schon am Montag eine Folge-Einladung erhalten werde.
Ich habe nun auf den Brief schriftlich geantwortet.
Dabei geht es auch nicht um einen üblichen Meldetermin sondern um eine Besprechung eines Sachverhalts, den ich schriftlich besser klären konnte.
 

ZynHH

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Juli 2011
Beiträge
15.982
Bewertungen
17.316
In der Regel wird die Folgeeinladung direkt beim Nichterscheinen ausgelöst.
War die Einladung denn mit 59/309 versehen?
 

franzi

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
23 März 2009
Beiträge
3.383
Bewertungen
1.133
Ja, war drin, standardmäßig. Es war aber ganz klar kein üblicher Meldetermin.
 
Zuletzt bearbeitet:

franzi

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
23 März 2009
Beiträge
3.383
Bewertungen
1.133
Ich bin übrigens derzeit krank geschrieben und muss daher nicht zwingend dort erscheinen.
 

abcabc

Elo-User*in
Mitglied seit
30 Oktober 2019
Beiträge
453
Bewertungen
1.293
Wenn der Brief ohne Zustellnachweis gekommen ist und du sogar so nett warst zeitnah darauf zu antworten, dass der Brief nach dem Termin ankam, kann nichts passieren (außer dass du in Zukunft Termine per Einschreiben bekommst).
 

Zermürbt38

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
8 Mai 2019
Beiträge
889
Bewertungen
1.130
außer dass du in Zukunft Termine per Einschreiben bekommst
Selbst Einschreiben können bei uns z.B. schon mal 8 Tage unterwegs sein. Ist keine Seltenheit und mir auch schon passiert. Unser Jobcenter ist so faul und nutzt nur noch den e-post Brief.
 
Oben Unten