Brief an meinen Namen erhalten mit Inhalt der nicht für mich bestimmt ist - was zum wundern und schmunzeln (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Hyena

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
26 August 2016
Beiträge
553
Bewertungen
239
Ich dachte, ich bring euch mal etwas Sonnenschein :peace:

Hab vorhin einen Brief im Kasten gefunden (der neue Briefträger kommt seit neusten erst gegen 16-17 Uhr . . .der Alte war schon um 09:30 durch).

Denk: Oh eine Einladung nach meiner winzigen Ortsabwesenheit.

Ich musste dann doch Lachen, als ich dort las:

Leistung zur Sicherung [ . . .]
hier: Antrag auf Erbringung einer einmaligen Leistung

Ihrem Antrag vom 11.10.17 auf Erbingung [ . . .] an
Dampfbügelstation kann nicht entsprochen werden.

:icon_party:

Ich mein ist ja nett mich über dieses zu informieren, doch

a) habe ich dieses nie beantragt
b) was soll ich mit so was?
c) ein vollkommen fremder Ansprechpartner

BG-Nr und auch mein Name + Adresse waren die richtigen.
Nun frage ich mich natürlich, was diese Person mir mitteilen wollte ^^

Ich hab ihr dann eine Email geschrieben mit dem Hinweis, dass mein Bügeleisen noch funktionieren würde, trotz seines Alters und was denn nun der richtige Text sei.

Ja, auch im Amt sitzen immer noch Menschen :wink:

Aber scheinbar ist das bei mir aktuell "normal".
Als mir ein Hersteller eine Futterprobe schicken wollte für meine Aquarienbewohner, fand ich in dem Karton eine Pumpe für ab 1.500L und ich hab nur 30 L Becken :icon_lol:
 

blackswan111

Elo-User*in
Mitglied seit
17 Oktober 2017
Beiträge
1
Bewertungen
0
Haha das ist ja echt mal was anderes :bigsmile:
Würde auch gerne mal andere Post von den Ämtern bekommen :biggrin:
 

Claus.

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
18 November 2010
Beiträge
2.262
Bewertungen
1.250
AW: Brief an meinen Namen erhalten mit Inhalt der nicht für mich bestimmt ist - was zum wundern und schmunzeln

fand ich in dem Karton eine Pumpe für ab 1.500L und ich hab nur 30 L Becken
Sag bloß du hast den "free Sample" -Schalter aus versehen falsch gedrückt :icon_lol:

Stellt dein Futtermittelhersteller eben evtl. auch Pumpen und sonstiges Zubehör her? Erklärung^^: wohl ziemlich viele Hersteller haben ´free Sample´ -Programme am laufen. Über die können Entwicklungsingenieure, Studenten, Vertriebsleute usw. (teilw. aber sogar auch ganz normale Bastler), kostenlos* (teilw. sogar im freien Verkauf recht hochpreisige) Produktproben abgreifen ... ääh anfordern um sie auf ihre Einsatzmöglichkeiten hin untersuchen zu können.

Die Hersteller hegen dabei natürlich den Traum, der Sample-Anforderer könnte anschließend eine 3-4-5-6-7 -stellige Kauforder platzieren bzw. generieren.
Also :biggrin: was sagst du - wie zufrieden bist du mit der Verarbeitung der Pumpe, frisst sie auch zuverlässig deine Fischchen, ...?

*kostenlos: man munkelt da daß das von tatsächlich völlig kostenlos bis hin zu "nur" Versandkosten plus Zoll plus Zollbearbeitungspauschale des Transporteurs geht ... also 13€ Versandkosten aus den USA plus eine aus der Luft gegriffene Gebühr des dt. Zoll plus 10€ "ich-krieg-den-Kragen-nicht-voll-Pauschale" des dt. Paketdienstes z.B. käme etwas doof wenn das Teil im Laden um die Ecke schon für 9,99€ zu haben wäre^^.

Paar Beispiele aus der Elektronik-Ecke:
Order Samples|NXP
Microchip - Samples Web Site
https://www.maximintegrated.com/en/storefront/storefront.html Maxim verschickt m.W.n. aus deren Hauptlager auf den Philipinen, oder routet die Sample-Bestellung weiter an die Münchner Niederlassung ... Gobalisierung :icon_razz:
 
Oben Unten