Brauereien erhöhen Preise fast aller Biermarken

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Hartzeola

StarVIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
10 August 2011
Beiträge
10.203
Bewertungen
3.451
Die Brauereien kündigen die wohl stärkste Preiserhöhung im deutschen Biermarkt seit 2008 an. Schuld seien auch gestiegene Energie- und Glaskosten. Nur einige wenige Bierpreise bleiben gleich.

Bier droht in vielen Fällen teurer zu werden. Im Herbst wollen die drei großen Bierhersteller Bitburger Braugruppe, Krombacher und die Radeberger Gruppe ihre Abgabepreise an ihre Geschäftspartner im Handel und Gastronomie erhöhen. Ob und in welchem Umfang diese die Preiserhöhungen an die Verbraucher weiterreichen werden, ist noch unklar. Die Brauereien begründen ihre Pläne mit erheblich gestiegenen Kosten bei Rohstoffen, Energie und Glas.

Der Biermarkt werde sich im Herbst neu sortieren, berichtete die "Lebensmittel Zeitung" unter Berufung auf Experten. Die große Hoffnung der Hersteller sei, dass die Warengruppe Bier mit der neuen Preisstellung aus dem Fokus des Handels für Aktionen rücke.

Der überwiegende Teil der Bierkästen national beworbener Marken geht nach Angaben des Getränkefachgroßhandels schon als Sonderangebot an den Endkunden.
Pils, Kölsch, Alt : Brauereien erhöhen Preise fast aller Biermarken - Nachrichten Wirtschaft - DIE WELT
 

ALiL

Elo-User*in
Mitglied seit
19 August 2012
Beiträge
114
Bewertungen
35
... und das interessiert jetzt wen bitte besonders ?
 
K

Katzenfreak

Gast
Mich nicht da ich kein Bier trinke , aber gibt ja genug Leute die sich das literweise reinschütten.
 
D

Don Vittorio

Gast
Wenn sie sich kein Bier leisten können,sollen sie halt Champagner trinken.

Frei nach Jean-Jacques Rousseau,der den Spruch in seiner Autobiografie zitierte.
 

wolliohne

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
19 August 2005
Beiträge
14.320
Bewertungen
831
wennn das mal nicht das Aus für so manchen ist?

Seit Jahren geht der Bierabsatz zurück weil zu Teuer und kommt eh alles aus einem großen Topf.
So greifen die Biertrinker auch immer öfter zu Billigmarken die sich durchaus nicht vor den großen verstecken müssen.

Prost allerseits
 
H

hanni

Gast
Frierst Du gerade oder ist es auch in Deiner Wohnung ziemlich warm?


Diesen ununterdrückbaren Zwang, jeden Mist, den du irgendwo liest, hier zu verlinken, solltest du echt mal behandeln lassen.


Wir glauben dir auch so, daß du hochengagiert die News verfolgst und Skandale suchst.


Meine Fresse.
 
K

Katzenfreak

Gast
Stehn überall "Marken" drauf nur schmeckt nicht jeder billige Rotz gleich wie "Marke"
 

Hartzeola

StarVIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
10 August 2011
Beiträge
10.203
Bewertungen
3.451
Diesen ununterdrückbaren Zwang, jeden Mist, den du irgendwo liest, hier zu verlinken, solltest du echt mal behandeln lassen.


Wir glauben dir auch so, daß du hochengagiert die News verfolgst und Skandale suchst.


Meine Fresse.

Sei einfach tolerant zu dem, dass die Anderen sich nicht für das Gleiche wie Du interessieren.

In unzähligen Themen, die immer dasselbe widerholen, füllst Du Dich öffensichtlich besser, dort kannst Du deine Antworten einfach kopieren, die sind immer gleich.
 
H

hanni

Gast
Sei einfach tolerant zu dem, dass die Anderen sich nicht für das Gleiche wie Du interessieren.

Fazit: Elos finden steigende Bierpreise interessant?:eek:

Super für mitlesende Unbeteiligte, fühlen (nicht füllen^^) die sich dann bestätigt.
Gut gemacht, weitersuchen, Skandale posten.
 
H

hanni

Gast
Schlecht.
Läuft relativ bald ab.
Und abgelaufenes Biert schmeckt wie *bäh*:icon_kotz:
 
E

ExitUser

Gast
Alternative Leitungswasser :biggrin: davon gehen ja einige genauso auffen Tripp wie mit Allolo....:icon_stop:

LG von B. (ich hab Ferien)
 

pinguin

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
22 September 2008
Beiträge
4.320
Bewertungen
1.148
wennn das mal nicht das Aus für so manchen ist?
Für wen? Die großen oder kleinen Brauereien? Hohe Preise schaden doch denen, die ihre Erzeugnisse zu diesen hohen Preisen nicht absetzen können? Gewinner werden letztens die kleinen Brauereien sein, zudem deren Getränke nicht nur schlicht besser schmecken, sondern auch eine größere Sortenvielfalt haben.

@Purzellina
Klar, hat Bier ein MHD, oder kann ich einlagern?
Ja, Bier hat ein MHD. Und ob Du es sinnvoll einlagern kannst, hängt von Deinem Verbrauch ab; ein halbes Jahr muß im Handel erhältliches Bier halten, einige weniger halten offiziell auch länger.

Jene Biere aber, die besser schmecken, sind naturtrüb und ungefiltert und damit zum sofortigen Verbrauch bestimmt, wie sie eigentlich nur kleine Gasthausbrauereien anbieten.
 

hartaber4

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
8 September 2011
Beiträge
11.613
Bewertungen
2.631
Na Hartz4 natürlich!


Du glaubst doch jetzt nicht, daß sich die Leute was höherpreisiges leisten können? :confused:

Ist Alkohol nicht auch raus aus dem Regelsatz ? Thema wäre dann erledigt (aus sozialrechtlicher Sichtweise)
 

hartaber4

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
8 September 2011
Beiträge
11.613
Bewertungen
2.631
wennn das mal nicht das Aus für so manchen ist?

Seit Jahren geht der Bierabsatz zurück weil zu Teuer und kommt eh alles aus einem großen Topf.
So greifen die Biertrinker auch immer öfter zu Billigmarken die sich durchaus nicht vor den großen verstecken müssen.

Prost allerseits

"Bedrohung" ist wohl eher die Zunahme dieser "Design"-Flaschen der Premiummarkenhersteller..... weil die bei kleinen Brauereien einen großen Kostenaufwand beim Aussortieren und Transport verursachen......
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten