Brauche Übersetzungshilfe...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Kaffeetante

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
12 Oktober 2008
Beiträge
134
Bewertungen
0
hallo, ich verstehe mal wieder nicht, was der SB meint????

zur erklärung: ich arbeite als tagesmutter und bekomme nicht jeden monat das gleiche geld. im august habe ich gar keine einnahmen gehabt. ich habe der arge mein einkommen für sep. bis dez. aufgelistet (monatlich) und sie gebeten dieses monatlich anzurechnen...

zur antwort bekomme ich das:

sehr geehrte...
die von ihner prognose für den zeitraum juli bis dez. 2009 angegebenen einnahmen und ausgaben werden als fiktives einkommen komplett auf den gesam. bewillabschnitt verteilt. aus diesem grund wird auch im august einkommen aus selbstständigkeit auf die leistung angerechnet. eine neuberechnung erfolgt mit ablauf des bewillabschnitts.....

rechnen sie nun das einkommen zusammen und verteilen es auf 6 monate? oder wie?
 

HajoDF

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
19 Juli 2005
Beiträge
2.562
Bewertungen
1.549
d.h. nichts anderes, als das Dein gesamtes "fiktives" (also vorher geschäztes) Einkommen gleichmäßig auf den gesamten Bewilligungszeitraum verteilt wird.
Nach Vorlage des realen Einkommens wird der Zeitraum nachträglich neu berechnet.
 

Kaffeetante

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
12 Oktober 2008
Beiträge
134
Bewertungen
0
d.h. nichts anderes, als das Dein gesamtes "fiktives" (also vorher geschäztes) Einkommen gleichmäßig auf den gesamten Bewilligungszeitraum verteilt wird.
Nach Vorlage des realen Einkommens wird der Zeitraum nachträglich neu berechnet.

ok.. danke...
die arge kommt nur leider bei ihrer rechnung auf 120€ zu viel, was sie mir als monatliches einkommen anrechnet....
120€ die ich im monat weniger habe ist nen riesen happen!!!!
um widerspruch gegen den bescheid einzulegen ist schon zu spät, außerdem dauert so ein widerspruchsverf. bei uns 6 monate!!! da habe ich gar keinen nerv zu?

wie bekomme ich nun die arge dazu mir einen neuen bescheid auszustellen???
 

CanisLupusGray

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
22 Dezember 2007
Beiträge
1.028
Bewertungen
1.526
Hallo,

die Berechnung und Verteilung Deines fiktiven Einkommens durch die ARGE erfolgte doch auf Grund der von Dir gemachten Angaben.

Auf dem Bescheid steht ganz sicher auch VORLÄUFIG.

Eine Neuberechnung erfolgt automatisch, sobald Du nach Ablauf des Bewilligungszeitraumes innerhalb von 2 Monaten die abschliessende EKS mit den tatsächlichen Einnahmen und Ausgaben eingereicht hast.

Vielleicht gehst Du bei der nächsten vorausschauenden EKS (Glaskugelrechnung) nicht ganz so großzügig mit den Einnahmen um.

Beste Grüße aus dem Wald
CanisLupusGray
 

Kaffeetante

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
12 Oktober 2008
Beiträge
134
Bewertungen
0
Hallo,

die Berechnung und Verteilung Deines fiktiven Einkommens durch die ARGE erfolgte doch auf Grund der von Dir gemachten Angaben.

Auf dem Bescheid steht ganz sicher auch VORLÄUFIG.

Eine Neuberechnung erfolgt automatisch, sobald Du nach Ablauf des Bewilligungszeitraumes innerhalb von 2 Monaten die abschliessende EKS mit den tatsächlichen Einnahmen und Ausgaben eingereicht hast.

Vielleicht gehst Du bei der nächsten vorausschauenden EKS (Glaskugelrechnung) nicht ganz so großzügig mit den Einnahmen um.

Beste Grüße aus dem Wald
CanisLupusGray

ich habe kein fiktives sondern tatsächliches einkommen angegeben! nur will die arge wohl lieber nen haufen geld nachzahlen und das dann wohlmöglich auch wieder als einmaliges einkommem anrechnen....
 

Mario Nette

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
13 Dezember 2007
Beiträge
12.324
Bewertungen
847
Nein, auch nachträgliche Sozialleistungen bleiben Sozialleistungen und damit anrechnungsfrei.

Mario Nette
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten