Brauche ich für einen Tag den ich krank bin eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung vom Arzt? (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

patchouli82

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
16 Juni 2017
Beiträge
16
Bewertungen
0
Hallo

Brauche ich wenn ich einen Tag krank bin eine Au vom Arzt?

Ich beziehe Arbeitslosengeld 1

Hoffe Ihr könnt mir helfen

Gruß
 

Flodder

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
19 April 2012
Beiträge
1.279
Bewertungen
738
AW: Brauche Ich für einen Tag den Ich krank bin eine Au vom Arzt

Wenn du an diesem Tag keinen Termin bei der AfA hast, brauchst du keine AU.
 

Heinz66

Elo-User*in
Mitglied seit
8 September 2017
Beiträge
14
Bewertungen
9
AW: Brauche Ich für einen Tag den Ich krank bin eine Au vom Arzt

Also wenn Du keinen Termin an dem Tag hattes ist es denke egal.
Krank geschrieben heisst nicht das man nicht was machen kann,das musst Du entscheiden.

Aber warum lässt man sich "nur"für einen Tag krankschreiben wenn AlgI Bezug ist?
Gleich 2 Wochen und gut :bigsmile:
 

Kerstin_K

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
11 Juni 2006
Beiträge
21.727
Bewertungen
23.049
AW: Brauche Ich für einen Tag den Ich krank bin eine Au vom Arzt

Wie lange man AU ist, entscheidet der Arzt.
 

Lighthouse

Elo-User*in
Mitglied seit
16 August 2017
Beiträge
95
Bewertungen
4
AW: Brauche Ich für einen Tag den Ich krank bin eine Au vom Arzt

Moin, Moin Heinz66,

Du schreibst:

Aber warum lässt man sich "nur"für einen Tag krankschreiben wenn AlgI Bezug ist? Gleich 2 Wochen und gut.

Was hat eine Krankschreibung mit einem ALG Bezug zu tun?

Gruß
Lighthouse
 

patchouli82

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
16 Juni 2017
Beiträge
16
Bewertungen
0
AW: Brauche Ich für einen Tag den Ich krank bin eine Au vom Arzt

Also wenn Du keinen Termin an dem Tag hattes ist es denke egal.
Krank geschrieben heisst nicht das man nicht was machen kann,das musst Du entscheiden.

Aber warum lässt man sich "nur"für einen Tag krankschreiben wenn AlgI Bezug ist?
Gleich 2 Wochen und gut :bigsmile:
was hat man denn davon sich zwei Wochen krank zuschreiben bei Alg1 bezug?????
 

Doppeloma

Super-Moderation
Mitglied seit
30 November 2009
Beiträge
11.440
Bewertungen
15.163
Hallo patchouli82,

was hat man denn davon sich zwei Wochen krank zuschreiben bei Alg1 bezug?????
NIX, genau so viel NIX wie bei einem Tag ... es sei denn du hättest da einen Meldetermin gehabt, den du wegen Krankheit nicht wahrnehmen konntest (brauchst also die AU als Entschuldigung) ... das sollte aber besser auch nicht zur "Gewohnheit" werden ... :icon_evil:

Wer soll das benötigen im ALGI, wegen einem Tag kannst du nicht mal Bewerbungen "ausfallen lassen", wofür soll das also gut sein sich überhaupt AU schreiben zu lassen im ALGI - Bezug wenn das nicht wirklich wegen ernsthafter Erkrankungen erfolgt, die vielleicht auch mal sehr viel länger als 2 Wochen dauern könnten ... :icon_kinn:

Dann käme nach 6 Wochen § 146 SGB III zur Anwendung und dein ALGI wird aufgehoben, damit die KK Krankengeld zahlt.
Denn ALGI soll ja auch nicht für längere Krankheits-Zeiten verschwendet werden, das soll ja der Arbeitsvermittlung dienen.

Wer länger AU krank ist KANN vorerst nicht in Arbeit vermittelt werden ... das ist der ganze Hintergrund dafür ... bei kurzen Erkrankungen kann man sich die AU-Bescheinigung für die AfA auch sparen, wenn man keine Entschuldigung für Meldetermine benötigt ...

MfG Doppeloma
 
Oben Unten