Brauche ich einen Anwalt (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

josefine1

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
6 November 2007
Beiträge
18
Bewertungen
0
Hallo ihr lieben und zwar bei mir geht es darum das ich momentan Alg 1 empfänger bin und mich gerne selbständig machen möchte als Tagesmutter habe auch schon mit dem Jugendamt gesprochen die haben mir es bewilligt das ich das jetzt schon mal im Vorraus machen kann ohnen diesen Kurs den ich dazu brauche.
Hatte gestern einen Termin beim Arbeitsamt und habe gefragt wie es ist mit einem Zuschuss, sie meinte dann das ich den Zuschuss nur bekomme wenn ich noch 90 Tage anspruch auf Alg 1 habe, naja ich hatte gestern noch genau 5 Tage Zeit um meine Ich ag anzumelden. Also habe ich mich heute nochmals über alles informiert und auch beim Jugendamt nachgefragt ob wir das in 4 Tagen hinbekommen. Sie wollen sich heute nochmals melden bzw spätestens morgen. Also habe ich beim Arbeitsamt angerufen und gesagt das es wohl klar geht und soweit alles geregelt ist. Dennoch musste ich mit erstaunen feststellen das Sie mir gestern einen falsche auskunft gegeben hat und ich nur die frist bis 7.12.07 hatte.
Hatte bei diesem Gespräch einen Zeugen dabei, also ich finde ich sollte mich echt auf die Hinterbeine stellen und dagegen was machen denn schließlich war es ihre Schuld. Hat jemand mit sowas Erfahrung oder kann mir da jemand weiterhelfen wie die Chancen stehen das ich gewinne.
Ausserdem ist noch die Frage bekomme ich dann nur den Zuschuss von meinem letzten Arbeitsloseneinkommen oder bekomme ich dazu noch den Zuschuss von 300 Euro. Bin mir da nicht so sicher.
Ich hoffe ich bekomme viele Antworten, ich zähl auf euch.

lg Josefine
 

Koelschejong

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Juni 2005
Beiträge
5.186
Bewertungen
1.641
In Fällen von Falschberatung ist unbedingt ein Fach-Anwalt für Sozialrecht anzuraten, da steht der sogenannte sozialrechtliche Herstellungsanspruch im Raum - und das bekommst Du mit großer Wahrscheinlichkeit nicht allein durchgesetzt.
 

fffrank

Elo-User*in
Mitglied seit
27 Februar 2006
Beiträge
335
Bewertungen
4
Geh halt zum Anwalt

Jeder Anwalt wird Dir sagen können, was oder ob getan weden kann oder nützt oder ob es aussichtslos ist.

Durch Beratungshilfe zahlst Du nur 10 Euro für die Beratung.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten