Brauche dringent hilfe AA, Blockfrist EM Rente (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

muza

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
1 Juni 2014
Beiträge
3
Bewertungen
0
Hallo an alle

Ich will mich erstmal wegen Grammatik und Tippfehler entschuldigen.

Ich war 78 Wochen Krankgeschrieben. Musste ich mich an beide Knie operieren lassen ( kreutzbandriss ), Rucken, Thrombose……

Habe BG Invaliditätsrente beantragt und erhalten ( linke Bein 20% und rechte 30%)

- nach Ablauf der 78 Wochen am 10.10.2012 ( Aussteuerung )
- am 11.10.2012 -20.01.2013 habe mich bei AA als Arbeitssuchend gemeldet.

In diesem zeit musste ich viel durchmachen ( Krank, ohne Job und Scheidung ) und entschied mich nach Serbien zu Fahren um mich zu sammeln. Dort habe ich Burnout und schwere Depression Attacken, Selbstmord Geferdung.
In Serbien war ich privat versichre und Serbische Ärzte haben mir alles Bescheinigt.

- am 20.05.2014 Habe ich endlich grünes licht von Ärzten erhalten und nach Deutschland gefahren. Hier habe mich gleich Arbeitsuchend gemeldet und EM Rente beantragt und hoffe das mich AOK wieder annimmt.

- Mitte Juni habe ich bei AA erste Gespräch und habe Angst.

Meine Frage lautet:

- Sol ich ALGI nach § 125 SGB III (Anspruch auf ALG I ) beantragen bis EM bescheid da ist ?, oder:
- Oder Nahtlosigkeit nach § 145 SGB und mich bei AA gutachten lassen ? ( noch 9,5 Monate Anspruch auf ALG1 )
- Oder mich wieder Krankschreiben lassen, aber da habe ich ein Problem, habe erst Mitte September ein Termin bei Neurologe erhalten. Muss ich die 6-Monats Zeitraum abwarten ( Blockfrist ) oder nicht ( 2,5 Monaten bei AA und über ein Jäh ausser Deutschland gewesen ).

Was soll ich tun ? Mein Termin bei AA naht und ich kriege voll kreise und fühle mich echt mies.

Bin für jeden Tipp dankbar

LG Muza
 

wolliohne

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
19 August 2005
Beiträge
14.321
Bewertungen
831
ich würde vorsichtshalber beides beantragen,also alg1 und 2.
wie alt bist du,und woher kommst du?

unbedingt Beistand zur Begleitung suchen,evtl.die Linke vor Ort ansprechen.
 

muza

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
1 Juni 2014
Beiträge
3
Bewertungen
0
Bin 44 Jahre Alt und ursprung. komme aus Montenegro

Noch eine Frage.

Mus man sich bei KK selber Anmelden oder AA mach das ?

LG Muza
 

Anna B.

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 Juli 2011
Beiträge
7.799
Bewertungen
5.420
selbst bei der KK anmelden und gleichzeitig eine Bescheinigung zur Vorlage bei der Afa bzw. JC fordern...

denn ohne diese Bescheinigungen machen Afa und JC auch nichts...
 

saurbier

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
7 März 2013
Beiträge
4.866
Bewertungen
7.099
Hallo liebe(r) muza,

hierbei ist dann auch zu klären, ob du überhaupt Leistungsansprüche hast.

Wie du ja schreibst, warst du vom 20.01.2013 bis 20.05.2014 im Ausland.

Das ist schon ein etwas schwieriger Fall, denn bei der Nathlosregung nach § 145 SGB III geht es um den nathlosen Übergang von KG ins ALG-I den du zwar damals hattest (10.10.2012) aber durch deinen Auslandaufendhalt nun ja unterbrochen hast. Siehe hierzu § 118 SGB III (Anwartschaftszeit).

Wenn du wohlmöglich Pech hast, wird die ein Bürokratisches Monster.

Hier kann dir vielleicht "Machts Sinn" als KK Experte oder vielleicht "Doppeloma" auch mehr schreiben.


Gruss saurbier
 
Oben Unten