• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.
    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc...
    Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.
    (Dieser Hinweiß kann oben rechts, für die Sitzung, ausgeblendet werden)

Brauche dringend Hilfe

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

xdinchen84

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
25 Feb 2006
Beiträge
24
Bewertungen
0
Hallo zusammen

Ich bin neu hier und möchte zunächsteinmal sagen das ich froh bin ein solches Forum gefunden zu haben. :)

Mein Problem kurz geschildert - also ich habe am 17.2 06 einen Antrag bei der Arge abgeholt und mich auch am gleichen Tag arbeitslos gemeldet . Bis dahin ist mein (EX) Partner für alle meine Kosten aufgekommen - weshalb und wieso möchte ich hier nicht näher erleutern -jedenfalls habe ich seit September 04 keine eigenen Einkünfte gehabt . Die nette SB hat dann auf mein drängen dafür gesorgt, das ich den ausgefüllten Antrag am 22.2.06 bei einer anderen SB abgeben konnte - das ginge nämlich nur mit Termin und diesen Termin hätte ich ohne ihre Mithilfe erst am 5.3.06 haben können - da war ich ja schonmal dankbar für denn ich stehe wirklich ohne jeden Pfennig da und
 

xdinchen84

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
25 Feb 2006
Beiträge
24
Bewertungen
0
Brauche Hilfe 2ter Versuch

Hallo zusammen

Ich bin neu hier und möchte zunächsteinmal sagen das ich froh bin ein solches Forum gefunden zu haben. :)

Mein Problem kurz geschildert - also ich habe am 17.2 06 einen Antrag bei der Arge abgeholt und mich auch am gleichen Tag arbeitslos gemeldet . Bis dahin ist mein (EX) Partner für alle meine Kosten aufgekommen - weshalb und wieso möchte ich hier nicht näher erleutern -jedenfalls habe ich seit September 04 keine eigenen Einkünfte gehabt . Die nette SB hat dann auf mein drängen dafür gesorgt, das ich den ausgefüllten Antrag am 22.2.06 bei einer anderen SB abgeben konnte - das ginge nämlich nur mit Termin und diesen Termin hätte ich ohne ihre Mithilfe erst am 5.3.06 haben können - da war ich ja schonmal dankbar für denn ich stehe wirklich ohne jeden Pfennig da und kann ab und zu bei meiner Mutter was mitessen .
Ich habe also den Antrag ausgefüllt und bin am 22.2 06 pünktlich zu meinem Termin erschienen . Ich hatte auch alle angeforderten Unterlagen dabei ( habe mir von einer Bekannten 15 Euro leihen müßen um die geforderten 3 Monate Kontoauszüge zu beschaffen ). Ich habe auch gleichzeitig die Kosten für die halbe Wohnungsmiete beantragt , da wir noch in der gemeinsamen Wohnung zusammenleben ( was ich möglichst schnell ändern möchte ). Die SB mokierte dann, das ich kein eigenes Konto habe auf das sie die Zahlungen Überweisen könnte und auf meine Frage ob ich das nachreichen könnte sagte sie mir, dann würde sich die Bearbeitung verzögern . Sie sagte wenn ich ihr noch am selben Tag die Kontonummer bringen würde, könnte sie alle Daten gleich eingeben und ich hätte schon am Freitag, den 24.2.06 den Bescheid im Briefkasten. Also fuhr ich zur bank und eröffnete ein neues Konto ( das ging nur, weil die meine Stammdaten haben und ich seit meinem 15ten Lebensjahr dort Kundin bin ). Ich eilte mit der Kontonummer wieder zu meiner SB und und die versprach mir nocheinmal alles sofort zu tun damit ich am Freitag Post bekomme.
Soweit so gut - heute ist Montag und ich habe noch nichts von der Arge gehört :( . Ich habe Hunger und bin wütend - von der psychischen Belastung durch Sticheleien meines EX will ich garnicht reden.
Meine Frage ist nun - was kann und muß ich tun, um möglichst schnell Geld von der Arge zu bekommen - und ist es möglich eventuell einen Vorschuß zu bekommen damit ich mir was zu Essen kaufen kann und auch Dinge zur täglichen Hygiene ? und was muß ich dafür tun ?
Ich hoffe auf Tipps von Euch die mir weiterhelfen, denn ich bin sehr verzweifelt .
Vielen dank im vorraus
mlg Roswitha :)
 

Martin Behrsing

Teammitglied
Redaktion
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
22.327
Bewertungen
4.170
Mache ein entsprechendes Schreiben:

Absender




Anschrift der Behörde

Datum


Antrag auf einen angemessenen Vorschuss auf die zu erwartenden Leistungen nach dem zweiten Sozialgesetzbuch gem. § 42 SGB I

Bedarfsgemeinschaftsnummer:




Sehr geehrte Damen und Herren,

ich habe am 17.02.2006 meinen Antrag für Leistungen nach dem zweiten Sozialgesetzbuch bei Ihnen eingereicht. Den Antrag konnte ich am 22.02.2006 bei Ihnen einreichen. Leider habe ich bisher einen Zahlungseingang verzeichnen können, noch habe ich einen entsprechenden Bescheid bekommen. Ich bin seit dem .... mittellos. Aus diesem Grund beantrage ich einen Vorschuss auf die zu erwartenden Leistungen gem. § 42 SGB I. Ich mache Sie darauf aufmerksam, dass ich weder die Miete bezahlen kann, noch über irgendwelche Mittel zur Ernährung verfüge. Deshalb ist meinem Antrag sofort statt zu geben. Eine Kopie meines letzten Kontoauszuges anbei.

Mit freundlichen Grüßen


(Unterschrift)
 

xdinchen84

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
25 Feb 2006
Beiträge
24
Bewertungen
0
Danke

Herzlichen Dank Martin für die suuuuper schnelle Beantwortung :)
Ich werde gleich ein solches Schreiben aufsetzen - warte die morgige Post noch ab und dann gehe ich sofort zu meiner SB .
MlG Roswitha :)
 

xdinchen84

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
25 Feb 2006
Beiträge
24
Bewertungen
0
Noch eine Frage

Ich habe heute in der Post noch keine Nachricht vom Amt gehabt :( - habe den von Martin geschickten Antragsvordruck auf einen angemessenen Vorschuss ausgefüllt und werde damit dann zum amt gehen. Meine Frage ist nun - was passiert dann ? :? bekomme ich daraufhin sofort Geld oder muß der dann auch erst bearbeitet werden und es dauert wieder ein paar Tage ? Sorry wenn ich lästig erscheine aber ich bin mir sooooo unsicher in diesen Angelegenheiten und weiß immer gerne vorher was mich erwartet und worauf ich mich einstellen muß.
Herzlichen Dank im vorraus
mlg Roswitha :) :hug:
 

vagabund

Redaktion

Teammitglied
Redaktion
Mitglied seit
22 Jun 2005
Beiträge
4.562
Bewertungen
694
Das wird von den ARGEn unterschiedlich gehandhabt.
Einige, die so den Vorschuß beantragt haben, bekamen einen Barscheck; ich hab aber auch schon erlebt, dass die Auszahlung des Vorschusses 3 Tage später auf das Konto erfolgte.
 

wolliohne

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
19 Aug 2005
Beiträge
14.824
Bewertungen
841
Kein Problem dafür sind Wir da!

Liebe Roswitha,

ganz genau,das Geld ist Dir sofort auszuzahlen !

Am Besten nimm Dir einen Zeugen mit und lasse Dich nicht abwimmeln!
Verlange notfalls den Vorgesetzten !

Alles Gute
 

medea

Neu hier...
Mitglied seit
27 Feb 2006
Beiträge
95
Bewertungen
0
brauche dringend hilfe

hey xdinchen84 !
das amt für soziales muss dir sofort einen scheck geben und eventuell den rest auf dein konto überweisen
medea :D
 

xdinchen84

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
25 Feb 2006
Beiträge
24
Bewertungen
0
Juhuuu

:) Also ich bin mit meinem Antrag auf Vorschuß zu meiner SB gegangen und sie hat mir sofort 222 Euro per Scheck gegeben - also Leistung vom 17.02 bis 28.02 :) außerdem sagte sie mir , das der Bewilligungsbescheid und die Anweisug für den Monat März heute rausgegangen sind . :) :)
Das bedeutet, ich kann endlich wieder schlafen - Danke Eurer Hilfe- .
Es ist suuuuper das es Euch gibt - macht weiter so :klatsch: und ich hoffe ich kann vielleicht auch mal jemandem helfen. Werde auf jeden Fall weiterhin dieses Forum verfolgen und auch weiterempfehlen :) wer weiß wahrscheinlich brauche ich Eure Hilfe noch öfter , denn es kommen viele Dinge in Sachen Schulden und auch mit einer eventuellen neuen Wohnung auf mich zu . Jedenfalls habe ich jetzt, wo ich Euch kennengelernt habe , viiiiiiel weniger Angst vor dem was da alles kommt . ;)
Danke für die guten und schnellen tips und für das gute Gefühl das ich jetzt habe
mlg Roswitha :hug:
 

wolliohne

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
19 Aug 2005
Beiträge
14.824
Bewertungen
841
Wir gratulieren zu dem schnellen Erfolg!

Bitte bei Deinem nächsten Besuch der ARGE Unseren Fleyer ausdrucken und dort verteilen.
Gerne auch schöne Grüße von Uns !

Mit Uns müssen Sie Rechnen.
 

xdinchen84

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
25 Feb 2006
Beiträge
24
Bewertungen
0
Gerne

:) Mache ich liebend gerne Wolliohne denn ich denke, das es noch viel zu wenige Menschen gibt, die wissen das man sich Hilfe holen kann und wenn ich dazu beitragen kann , das sie es erfahren tue ich das gerne . :)
Wo finde ich denn diese Flyer zum ausdrucken ??
mlg Roswitha
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten