• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Brauche dringend Hilfe zu einstweillige Anordnung

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Jambaline

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
28 Feb 2006
Beiträge
37
Bewertungen
0
Hallo,

wer kann mir behilflich sein?
Da ich nun seit Januar ständig zu den Anwälten renne da mir die SODA einfach Gelder nicht zahlt die mir zustehen, mir mittlerweile auch noch eine Räumungsklage droht und einfach nichts passiert, um nicht zu sagen das mein Anwalt wohl doch nicht ernergisch genug arbeitet. Letzte Woche Dienstag hatte ich das letzte mal ein Termin beim Anwalt und bis heute ist kein weiteres Schreiben rausgegangen, nach meinem gestrigen Anruf beim Anwalt bekam ich die Auskunft das nur ein Aktenvermerk gemacht worden sei aber bisher noch kein Schreiben rausging.
Mir reicht es nun, seit 3 Monaten bekomme ich kein Geld für meine 1. Tochter da das Amt einfach Unterhalt anrechnet, Bescheinigung vom Jugendamt das das nicht der Fall ist liegt seit dem 10. März denen vor!!, was sie garnicht bekommt das sind monatlich ca. 256 € die fehlen, das ist für mich eine Menge zumal ich noch ein Baby habe.

Möchte die Sache nun selbst in die Hand nehmen und Antrag auf einstweilige Anordnung beim Sozialgericht stellen, hätte ich vielleicht schon längst tun sollen?!?!? :|
Wie schreibt man so einen Antrag, was gehört da alles rein?
Ich danke für jede Hilfestellung....

LG
Jambaline
 

Quirie

Neu hier...
Mitglied seit
23 Mrz 2006
Beiträge
627
Bewertungen
3
Mit Hilfe des Vordrucks, den Silvia genannt hat, hast Du, wenn Du ihn sorgfältig ausfüllst und ergänzt eigentlich alle wesentlichen Punkte für den Schriftsatz an das Gericht erfasst.

Wenn es Dir möglich ist, solltest Du aber mit dem Schriftsatz selbst zum Gericht gehen und einen Rechtspfleger bitten, Dir dabei zu helfen, falls noch etwas geändert oder ergänzt werden sollte.

Möglicherweise wird auch noch eine eidesstattliche Versicherung von Dir verlangt, daß die gemachten Angaben der Wahrheit entsprechen (§ 86 b Abs. 2 Satz 3 SGG i. V. m. § 920 Abs. 2 Zivilprozessordnung (ZPO) ). Der Rechtspfleger weiß, wie das geht.

Auch Gerichte arbeiten von Ort zu Ort nicht immer ganz gleich, und Du kannst keine weiteren Verzögerungen durch schriftliche Nachfragen gebrauchen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten