Brauche dringend eure Hilfe (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Salafia

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
25 April 2009
Beiträge
3
Bewertungen
0
Ich habe ein Problem. Ich bin 25 jahre alt und verheiratet. Mein Mann studiert im Ausland (saudi arabien)und ich bin aufgrund der visumbestimmungen in saudi arabien noch in deutschland.
Ich habe im oktober letzten Jahres mein studium abgebrochen. Nun habe ich weder eine Arbeit noch ine Krankenvesricherung noch weiss ich wo ich wohnen soll. Ich bin mal bei meinen eltern und mal bei den schweigereltern. Aufgrund der Kopfbedeckung ist es sehr schwer für mich arbeit zu finden. Die meisten Jobangebote kommen von Callshops wo ich mich jedoch weigere für zu arbeiten. ich sehe es nicht ein Leute am telefon zu belügen oder Lotto zu verkaufen . All dies vertrete ich nicht.
Ich bin noch nicht zurArge(KÖLN) gegangen da immer die hoffnung bestand eh bald ins ausland zu gehen. Leider scheint meine situation noch aussichtslos(denn die uni für mich im ausland öffnet frühstens oktober 2010) und ich muss schauen dass ich gesetzlich krankenversichert bin.
Ich kann eventuell Nachhilfelehererin arbeiten und würde so ca 150 euro im monat verdienen. Damit kann ich allerdings weder miete noch arztkosten decken. Besteht für mich Hoffnung dass die <arge mich unterstützt? Mir würde eine einzimmer wohnung völlig ausreichen. Ich möchte dann allerdings den job als nachhilfelehrerin machen , würde die arge dies dann erlauben? Wieviel würde die arge mir monatlich geben?
Fragen über Fragen: )) die arge ignoriert leider all meine emaills doch bevor ich nun dahingehen würde ich ganz gerne informationen sammeln und schauen was ich für rechte habeIch bedanke mich im voraus und hoffe auf baldige anwort . Ganz liebe grüße
 

wolliohne

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
19 August 2005
Beiträge
14.321
Bewertungen
831
warum stellts du nicht einfach einen ALG II Antrag?
(Leistungen werden "NUR auf schriftl.Antrag" gewährt)

hier unter Download und ab damit,per Fax, KK oder Rathaus abgeben.
 

Muzel

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
15 Dezember 2008
Beiträge
12.694
Bewertungen
2.016
In NRW muss man einen Sozialhilfeantrag stellen.
 
E

ExitUser

Gast
Hallo Salafia,

ich empfehle Dir bei einer Beratungsstelle vor Ort Rat und Hilfe zu suchen. Da gibt es sehr engagierte Menschen, die Dir sicherlich, auch bei den Gängen zu den "Ämtern" hilfreich zur Seite stehen.

Adressen — Tacheles Adressdatenbank

Nur Mut. :icon_smile:
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten