Brauch mal wieder hilfe (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Dunja

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
20 November 2008
Beiträge
105
Bewertungen
2
Hallo Ihr Lieben
Aufgrund einer Kündigung in der Probezeit müssen wir ja ALG 1 beantragen.Da es aber nicht reichen wird zusätzlich ALG 2.Jetzt habe ich dort angerufen und es wurde telefonisch erstmal unsere Daten aufgenommen.Wir müssen jetzt die Tage noch selber hin mit Personalausweiß dann bekommen wir die Unterlagen zugeschickt. Die Damen meint auch ich müßte eine Bescheinigung vom Vermieter ausfüllen lassen. Meine Frage warum muß der Vermieter so was ausfüllen? Ich habe eine Mietvertrag, Nebenkostenabrechnung von diesem Jahr da steht doch alles dir was wichtig ist oder? Falls es relevant sein sollte ich wohne in Bremen.
 

freakadelle

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
13 Februar 2013
Beiträge
779
Bewertungen
282
Nein, dein Vermieter muss da nichts ausfüllen. Mietvertrag und Nebenkostenabrechnung reicht völlig aus.

Zum Nachweis der Miete genügt die Vorlage des abgeschlossenen Mietvertrages, zum Nachweis der zweckentsprechenden Verwendung der Leistungen für die Unterkunft kann die Vorlage von Zahlungsbelegen (etwa Kontoauszüge) verlangt werden. Die Vorlage etwaiger “Mietbescheinigungen” auf amtlichen Formularen ist nicht Anspruchsvoraussetzung für die Gewährung von unterkunftsbezogenen Leistungen, da diese zum Nachweis der vereinbarten Miete nicht erforderlich sind (vgl. dazu auch ULD, ALG II, S. 18).
Quelle: Bei Pauschalmieten kein Stromkostenabzug! | Sozialberatung Kiel
 

Dunja

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
20 November 2008
Beiträge
105
Bewertungen
2
Erstmal ganz lieben Dank für die schnelle Antwort.Der Meinung bin ich ja auch,aber als ich der Dame das sagte,meinte sie gleich ohne die Bescheinigung wird der Antrag nicht bearbeitet.Wir könn ja nicht ewig auf das Geld warten.Was mache ich wenn die sich quer stellen?
 

hartz5

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
28 Januar 2010
Beiträge
4.476
Bewertungen
1.592
Was mache ich wenn die sich quer stellen?
Ganz schnell schriftlich den Antrag auf Nennung der gesetzlichen Grundlage für dieses Schreiben und dessen Notwendigkeit für den ALGII Antrag stellen.


Wichtig wäre nicht alleine zur Antragstellung dort zu erscheinen, sondern einen Beistand dabei zu haben......ich denke, dann hat sich diese Forderung nach der Vermieterbescheinigung schnell erledigt.
 

Dunja

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
20 November 2008
Beiträge
105
Bewertungen
2
So ihr Lieben
Die Sache mit der Vermieterbescheinigung ist vom Tisch danke nochmal für eure Ratschläge.Jetzt habe ich noch eine Sache auf dem Herzen. War gestern bei meiner Arbeitsvermittlerin,das erste mal, da ich seit meiner Geburt mit 50% schwerbehindert bin. Ich habe einen Ausweiß und einen Bescheid vom Versorgungsamt. Kurz zur Info mir fehlt die linke Hand.Die nette Dame will mich jetzt zum Amtsarzt schicken um sich das ganze nochmal bestättigen zu lassen.Muß ich das echt mitmachen?

LG dunja
 

Ollunddoll

Elo-User*in
Mitglied seit
21 September 2012
Beiträge
400
Bewertungen
335
Ich vermute mal, sie will wissen, was Du einhändig noch leisten kannst, aber mal ehrlich, mir kommt da die Galle hoch, wenn ich so etwas lese. Ich hätte sie vermutlich gefragt, ob sie blind sein, denn anders könne ich es mir nicht vorstellen.

Bist Du beim "normalen" JC oder bei dem für Behinderte? Zumindest hier in HH sind das zweierlei paar Stiefel. Ich weiss allerdings nicht, ob das bundesweit so geregelt ist.
 

Dunja

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
20 November 2008
Beiträge
105
Bewertungen
2
Also bin beim Jobcenter in Bremen.Mein Mann fängt Montag schon wieder einen neuen Job an,leider brauchen wir noch ergänzent ALG 2.
Bin in der Abteilung für Menschen mit Schwerbehinderung.
Ich habe vor der Dame gesessen und beide Hände hoch gehalten,mit der Frage ob Sie meint das sich bei mir noch irgentwas ändert, antwort darauf egal Sie müssen da hin. Sorry ich kann es nicht nachvollziehen.Wie gesagt es liegt alles vor.
 

Dunja

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
20 November 2008
Beiträge
105
Bewertungen
2
Ich denke mal das ich selber sagen kann was ich leisten kann oder nicht.Habe 3 Kinder groß gezogen und es ging alles. Und ernsthaft woher will ein ein Arzt der mich nicht kennt, wissen was ich kann oder auch nicht.Zb ich kann Stricken ,Häkeln was mir kein Mensch glaubt,wenn er es nicht selber sieht. Frage war kann ich irgentwas dagegen tun oder nicht.

LG Dunja
 
Mitglied seit
20 Februar 2011
Beiträge
1.899
Bewertungen
443
Nein kannst du nicht.

Was die Einschränkungen angeht, ich glaube dir das alles was du kannst, bei Amt ist es aber
positiv gewissen Einschränkungen zu haben weil dann auch viele unbeliebte Jobs wegfallen würden woman sich viel Stress erspart, zum Beispiel ZAF und sowas.....
deswegen sehe ich im allgemeinen sowas positiv.

Wo du dich bewerbst kannst ja selber weiterhin entscheiden....

Weiss ja nicht was du arbeiten willst.
 

Dunja

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
20 November 2008
Beiträge
105
Bewertungen
2
Danke für dein intresse an meiner Sache und für die antworten. Dann werde ich das wohl oder übel über mich ergehen lassen:mad:.Bin zwar nicht begeistert,aber wenn Du sagst das man nichts machen kann,dann ist es halt so.

LG dunja
 
Oben Unten