• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Brandanschlag im Schweriner Stadthaus

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

vagabund

Redaktion

Mitarbeiter
Redaktion
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
22 Jun 2005
Beiträge
4.562
Gefällt mir
693
#1
46-Jähriger Sozialhilfeempfänger drohte mit Brandanschlag im Schweriner Stadthaus

17.03.2009: Schwerin/MVregio Ein Sozialhilfeempfänger bedrohte heute Angestellte des Schweriner Sozialamtes mit einem selbstgebauten Brandsatz.


Dabei soll der 46-jährige Schweriner Dirk G. das Büro seiner Sachbearbeiterin in Brand gesetzt und dessen Einrichtung stark beschädigt haben. Menschen kamen nicht zu Schaden; die Angestellte flüchtete rechtzeitig, um Hilfe zu holen.



weiterlesen hier: MVregio - 46-Jähriger Sozialhilfeempfänger drohte mit Brandanschlag im Schweriner Stadthaus
 
E

ExitUser

Gast
#2
46-Jähriger Sozialhilfeempfänger drohte mit Brandanschlag im Schweriner Stadthaus

17.03.2009: Schwerin/MVregio Ein Sozialhilfeempfänger bedrohte heute Angestellte des Schweriner Sozialamtes mit einem selbstgebauten Brandsatz...

Wenn er damit erreichen wollte, in den kommenden kalten Nächten eine warme Unterkunft zu erhalten, so könnte ihm das gelungen sein.
 
E

ExitUser

Gast
#4
Bereits um 10 Uhr Vormittag sprach er deswegen beim Schweriner Sozialamt vor - zu spät, um ihm noch von Amts wegen helfen zu können, wie sich dann heraus stellte.
........zu spät, um ihm noch von Amt wegen helfen zu können.......
Solche Sätze ärgern mich wahnsinnig. Ich kann mir lebhaft vorstellen, wie der Elo noch und noch auf die Arge latschte, um von seiner SB abgewimmelt und abgebügelt zu werden. Nur schreibt das mal wieder keine Zeitung. Und offensichtlich wird auch nicht mehr nachgefragt. Lediglich einer Seite hört man zu: Polizei und Arge - empty.
So entsteht dann wieder das gleiche, einseitige Bild vom nicht nur faulen und schmarotzenden Elo, sondern von einem der nicht nur gewalttätig ist, sondern auch ein Brandstifter.
Alles ist steigerungsfähig.
Es ist wohl nur noch eine Frage der Zeit, bis man uns als allgemeingefährlich darstellt.......

LG :icon_smile:
 

ethos07

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
16 Apr 2007
Beiträge
5.690
Gefällt mir
920
#5
Vielleicht werden wir eines Tages noch von Glück sprechen, dass wir durch die aufziehende Wirtschaftskrise nun rasch noch viel mehr werden? - alle die aus langjährigen Betriebszugehörigkeiten dann spätestens nach 1 Jahr ALG1 zu uns purzeln: Das könnte verhindern, dass wir immer weiter und weiter diskriminiert werden.
 

Rikie

Elo-User/in

Mitglied seit
7 Apr 2009
Beiträge
88
Gefällt mir
11
#6
"Selbstjustiz" ?

Zitat aus Tageszeitung, heute Samstag,27.06.2009.

Hartz 4 Empfänger (48 J.) wird die Mietzahlung vom Amt gekürzt,
darauf erhält er eine Kündigung seiner Wohnung.
da er der Meinung ist, wenn er schon keine Wohnung haben kann,
braucht das Sozialamt auch keine Räume.
Er zündet mit Benzin das Sozialamt an
(Alkohol oder Drogen = Null )
Menschen wurden nicht gefährdet.
Er wurde wegen schwerer Brandstiftung auf Bewährung verurteilt.

Ergebnis: Die Miete wird wieder in voller Höhe überwiesen
und er kann seine Wohnung behalten.



Ohne Kommentar.
 

FAR2009

Elo-User/in
Mitglied seit
24 Apr 2009
Beiträge
522
Gefällt mir
17
#8
AW: "Selbstjustiz" ?

Mann könnte daraus schließen das das die einzige Sprache ist die verstanden wird.
Allerdings wundert mich das Urteil !

Da muss vorher schon mehr schief gelaufen sein, vielleicht war ja die Mietkürzung und der Verlust der Wohnung nur der letzte Tropfen was das Fass zum Überlaufen brachte.

Anders kann ich mir so ein Urteil nicht erklären.

Gruß Manni


Dies hab ich gerade im STGB gefunden:

§ 306a StGB Schwere Brandstiftung - JUSLINE Deutschland
Falls es seine erste Verurteilung war und unter Berücksichtigung der Umstände, kann da schon eine Bewährungsstrafe rauskommen.
Keine Bewährung gibts erst ab mind. 2 Jahre Freiheitsstrafe.

Mal so ganz am Rande:
Ein Strafgefangener kostet den Staat so ca. 90,- Euros pro Tag
Ein durchschnittlicher Hartz4-Empfänger gerade mal ca. 35,- Euros pro Tag
 

CaptainReha

Elo-User/in
Mitglied seit
18 Dez 2008
Beiträge
3
Gefällt mir
0
#10
AW: "Selbstjustiz" ?

Mal so ganz am Rande:
Ein Strafgefangener kostet den Staat so ca. 90,- Euros pro Tag
Ein durchschnittlicher Hartz4-Empfänger gerade mal ca. 35,- Euros pro Tag
Das sagt schon alles! Kein weiterer Text...

CaptainReha
 

elemka

Elo-User/in
Mitglied seit
22 Mai 2006
Beiträge
168
Gefällt mir
1
#11
AW: "Selbstjustiz" ?

Solange hier keine Quelle angegeben ist, erscheint mir die Diskussion fruchtlos. Mein Eindruck: es ist ein Fake.
 

Rikie

Elo-User/in

Mitglied seit
7 Apr 2009
Beiträge
88
Gefällt mir
11
#13
AW: "Selbstjustiz" ?

Quelle:

Ostsee Zeitung
Wochenende 27./28.Juni 2009
Seite 6 / unten
Titel:
Kurzer Prozess: Brandstifter auf Bewährung verurteilt
 

Rikie

Elo-User/in

Mitglied seit
7 Apr 2009
Beiträge
88
Gefällt mir
11
#14
AW: "Selbstjustiz" ?

Solange hier keine Quelle angegeben ist, erscheint mir die Diskussion fruchtlos. Mein Eindruck: es ist ein Fake.
So eine Meldung ist wohl kaum geeignet, daß man es nur so zum
"Spaß?" einstellt, oder um zu provozieren.

sagt nachdrücklich die
Rikie
 

Arania

Elo-User/in

Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
17.180
Gefällt mir
178
#15
AW: "Selbstjustiz" ?

So eine Meldung ist wohl kaum geeignet, daß man es nur so zum
"Spaß?" einstellt, oder um zu provozieren.

sagt nachdrücklich die
Rikie
Dann schreibt man aber auch gleich die Quelle dazu
 

elemka

Elo-User/in
Mitglied seit
22 Mai 2006
Beiträge
168
Gefällt mir
1
#17
AW: "Selbstjustiz" ?

So eine Meldung ist wohl kaum geeignet, daß man es nur so zum
"Spaß?" einstellt, oder um zu provozieren.

sagt nachdrücklich die
Rikie
Ach, hab ick och nicht behauptet, oder ?
"Polemik ist unbedingt völlig Fehl am Platze",

sagt nachdrücklich
elemka
 

elemka

Elo-User/in
Mitglied seit
22 Mai 2006
Beiträge
168
Gefällt mir
1
#18
AW: "Selbstjustiz" ?

Damit ist sein Arbeitsleben zu ende.

Aus meiner Sicht ist er nun doppelt und dreifach bestraft worden.

Und das alles wegen einer besch....... Sachbearbeiterin !!???
Ist ein Arbeitsleben in der jetzigen Zeit der Hartz-IV-Knechtschaft so erstrebenswert ?
Die Strafe ist nicht unbedingt ausschlaggebend, sondern der Sein-Zustand.
Sehe ich anders, nicht wegen der SB, sondern wegen dem menschenverachtenden System.
 
E

ExitUser

Gast
#19
AW: "Selbstjustiz" ?

man kann das ja machen, es wird deswegen nicht besser.
Rikie
Klugscheißermodus on: Dass muss man machen!
Jeder Text, der nicht von einem selbst verfasst wurde, muss mit einer Quelle belegt werden. Klugscheißermodus off.

LG :icon_smile:
Klick
 

Rikie

Elo-User/in

Mitglied seit
7 Apr 2009
Beiträge
88
Gefällt mir
11
#20
AW: "Selbstjustiz" ?

Klugscheißermodus on: Dass muss man machen!
Jeder Text, der nicht von einem selbst verfasst wurde, muss mit einer Quelle belegt werden. Klugscheißermodus off.

LG :icon_smile:
Klick
und was ist nun mit dem Tee ?:icon_pause:


abschließende Meinung:
(Verfasser RIKIE)

"Brandstiftung" ist ein völlig verfehltes Mittel,
es macht zwar Schlagzeilen, aber es kann nicht durch
die Verzweiflung des Täters gerechtfertigt werden.


Gute Nacht
Rikie:icon_sleep:
 

mercator

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
29 Mrz 2006
Beiträge
1.231
Gefällt mir
56
#21
Ein völlig verfehltes Mittel ... ja klar. Aber wie viel "völlig verfehlte Mittel" werden seitens der ARGEn angewendet, um ALG2-Empfänger einzuschüchtern und psychisch unter Druck zu setzen. Das Forum hier spricht Bände. Irgendwann suchen sich Hilflosigkeit und Unterdrückung ein Ventil. Viele resignieren, manche verfallen in Depressionen und / oder saufen. Andere prügeln auf die ARGE Mitarbeiter ein oder legen Feuer. Flucht oder Kampf. Rationalität spielt ab einem bestimmten Punkt keine Rolle mehr. Kann ich zwar nicht gutheißen, aber Verständnis habe ich schon.
 

elemka

Elo-User/in
Mitglied seit
22 Mai 2006
Beiträge
168
Gefällt mir
1
#22
Ein völlig verfehltes Mittel ... ja klar. Aber wie viel "völlig verfehlte Mittel" werden seitens der ARGEn angewendet, um ALG2-Empfänger einzuschüchtern und psychisch unter Druck zu setzen. Das Forum hier spricht Bände. Irgendwann suchen sich Hilflosigkeit und Unterdrückung ein Ventil. Viele resignieren, manche verfallen in Depressionen und / oder saufen. Andere prügeln auf die ARGE Mitarbeiter ein oder legen Feuer. Flucht oder Kampf. Rationalität spielt ab einem bestimmten Punkt keine Rolle mehr. Kann ich zwar nicht gutheißen, aber Verständnis habe ich schon.
Wieso spricht das Forum Bände ? Kann es sein, daß Du den Sinn dieses Forums mißverstehst ? Dies ist eine Plattform des Austausches der sozialen Mißstände um die Thematik der Hartz-IV-Gesetzgebung und ihre fatalen Folgen.
Klar doch, wenn Menschen keinen Ausweg mehr wissen, re-agieren sie.
Und Deine Bemerkung ist durchaus folgerichtig, ab einem bestimmten Punkt spielt sie keene Rolle mehr, die Rationalität. Und genau das ist so gewollt, behaupte ich mal, von den Eliten. Es ist die Berechtigung, erst recht zu unterdrücken. Dieser Kreislauf währt schon lange. Ob er je endet, bezweifle ich, so lange menschliche Gier nicht aus dem Bewußtsein verschwunden ist.
 
E

ExitUser

Gast
#23
AW: "Selbstjustiz" ?

und was ist nun mit dem Tee ?:icon_pause:


abschließende Meinung:
(Verfasser RIKIE)

"Brandstiftung" ist ein völlig verfehltes Mittel,
es macht zwar Schlagzeilen, aber es kann nicht durch
die Verzweiflung des Täters gerechtfertigt werden.


Gute Nacht
Rikie:icon_sleep:
Ich finde deine Reaktion infantil. Wir haben dich um die Qelle dieses Textes gebeten. Das ist hier im Forum eine völlig normale Reaktion, denn möglicherweise hat der User vergessen, die Quelle reinzustellen, und in so einen Fall wird sie selbstverständlich nachgereicht und gut.
Immerhin wird u.a. über eine Meldung diskutiert, und da gebietet es schon die Höflichkeit die Quelle einzustellen, generell ist es geboten auf den Verfasser hinzuweisen.

In diesem Fall muss ich annehmen, dass du dir diesen Hinweis selbst erdacht hast.
Von daher weigere ich mich ihn ernst zu nehmen, geschweige ihn zu erörtern.
 
E

ExitUser

Gast
#24
Ganz nach oben scrollen, da steht es.

Die Threads vom 17.03. :icon_pfeiff:und 27.06. sind zusammengefasst worden.
 

Rikie

Elo-User/in

Mitglied seit
7 Apr 2009
Beiträge
88
Gefällt mir
11
#26
AW: "Selbstjustiz" ?

Ich finde deine Reaktion infantil.

In diesem Fall muss ich annehmen, dass du dir diesen Hinweis selbst erdacht hast.
Von daher weigere ich mich ihn ernst zu nehmen, geschweige ihn zu erörtern.
Es ist deine Sache etwas anzunehmen od. ernst zu nehmen oder erörtern zu wollen.
Das mußt du ja nicht tun, aber bitte unterlasse auch irgendwelche Unterstellungen:icon_evil:, das finde ich bei dem Problem unangebracht.
.
Inzwischen wird nur noch über die "Quelle" nachgedacht und nicht mehr über das eigentliche Problem.

Quelle wurde eingestellt,siehe oben, kannst dir die Zeitung gern ausgoogeln.

Schönen Sonntag
wünscht die nicht zu Späßen aufgelegte
Rikie
 

mercator

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
29 Mrz 2006
Beiträge
1.231
Gefällt mir
56
#27
Wieso spricht das Forum Bände ? Kann es sein, daß Du den Sinn dieses Forums mißverstehst ?
Nicht falsch verstehen. Was ich meinte ist, das dieses Forum (und auch andere) ein Spiegel der Realität sind, wenn es um die bewußt verbrecherische und manchmal menschenverachtende Praxis der ARGEn geht. Dabei geht es mir nichtmal um die alltäglichen Probleme beim Umgang mit Behörden, sondern den offenen Rechtsbruch der ARGEn, der sich in vielen Beiträgen hier und anderswo zeigt. Das ist, im negativen Sinne, schon etwas "besonderes". Darauf wollte ich hinaus.
 

ethos07

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
16 Apr 2007
Beiträge
5.690
Gefällt mir
920
#28
Zur Frage : Diskutieren wir hier auch mal eine Info, zu der die Quelle nicht exakt angegeben werden möchte?

Natürlich brauchen wir in der Regel die Quelle für Infos, über die wir hier diskutieren.

Und in diesem Fall ist die neue zusätzliche Info, dass der Betroffene aus Schwerin 'nur' eine Verurteilung auf Bewährung erhalten hat und er vor allem auch nicht seine Wohnung verliert, ja erstmal eine sehr schöne +gute Info. :icon_smile:

Und dafür erstmal Danke an Rikie für die Weitergabe :icon_klatsch:.

Ob man nun diesem Ausgang einer Kurzschlusshandlung trauen kann, wenn Rikie sie hier ohne Quelle einfach so eingestellt ist natürlich zu prüfen.

Ich mach das jeweils so:

Hat derjenige, der/die etwas ohne Quelle einstellt, vielleicht gute Gründe dafür, seine/ihre Quellen hier nicht zu nennen bzw. die eigenen Quellen oder die eigene Anonymität zu schützen?

Soweit ich Rickie aus anderen Beiträgen 'kenne', denke ich, dass er/sie sehr verantwortlich mit Infos usw umgeht . Und es gibt ja viele gute Gründe wieso man ggf. solche eher internen Kenntnisse nicht per Quellenanbabe an die große Glocke hängen möchte.

Also ist aus meiner Sicht natürlich Rikies Entscheidung zu respektieren, ihre Info so ohne genauer Quelle weiterzugeben.

Ob man ihr Glauben schenken kann oder nicht, ist jede/m überlassen.
Ich tue es voll und ganz.

Ich bitte aber User aus Schwerin dieser Info, dass diese Brandstiftung-Kurzschlusshandlung so glimpflich mit einer Bewährung für den Betroffenen ausgegangen ist und er seine Wohnung beahlten konnte, doch bitte mal vor Ort nochmals zu überprüfen und uns dann nochmals hier Bescheid zu sagen, ob das so stimmt.



Zitat aus Tageszeitung, heute Samstag,27.06.2009.

...
Er wurde wegen schwerer Brandstiftung auf Bewährung verurteilt.

Ergebnis: Die Miete wird wieder in voller Höhe überwiesen
und er kann seine Wohnung behalten.



Ohne Kommentar.
 

Rikie

Elo-User/in

Mitglied seit
7 Apr 2009
Beiträge
88
Gefällt mir
11
#29
Ob man nun diesem Ausgang einer Kurzschlusshandlung trauen kann, wenn Rikie sie hier ohne Quelle einfach so eingestellt ist natürlich zu prüfen.

Hat derjenige, der/die etwas ohne Quelle einstellt, vielleicht gute Gründe dafür, seine/ihre Quellen hier nicht zu nennen bzw. die eigenen Quellen oder die eigene Anonymität zu schützen?
Soweit ich Rickie aus anderen Beiträgen 'kenne', denke ich, dass er/sie sehr verantwortlich mit Infos usw umgeht .
Also ist aus meiner Sicht natürlich Rikies Entscheidung zu respektieren, ihre Info so ohne genauer Quelle weiterzugeben.
Ob man ihr Glauben schenken kann oder nicht, ist jede/m überlassen.
Ich tue es voll und ganz.

Ich bitte aber User aus Schwerin dieser Info, dass diese Brandstiftung-Kurzschlusshandlung so glimpflich mit einer Bewährung für den Betroffenen ausgegangen ist und er seine Wohnung beahlten konnte, doch bitte mal vor Ort nochmals zu überprüfen und uns dann nochmals hier Bescheid zu sagen, ob das so stimmt.
Danke ethos07:icon_knutsch:

In meinem ersten Beitrag habe ich das Gelesene aus der Erinnerung weitergegeben,
also waren es meine eigenen Wort mit denen ich die Sache beschrieb.
Als der Wunsch nach der " Quelle" aufkam,
habe ich sogleich meinen Zeitungsstapel durchsucht und die Quelle genauestens hier eingestellt.
Bitte zurückscrollen.
Man kann zwar nicht immer alles glauben,
was in der Presse gemeldet wird, aber das habe ich geglaubt
und davon berichtet.
LG Rikie
 

Hungrig

Elo-User/in

Mitglied seit
3 Jun 2008
Beiträge
238
Gefällt mir
6
#30
Hmmm... ist schon krass, dass ein Mensch dazu getrieben wird, doch ich denke, dass schon fast jeder so einen "Film" vor seinen eigenen Augen abfahren liess, jedoch meist noch einen Strohhalm vorfand, an dem er sich klammern konnte.
Dass die Kosten dann doch übernommen worden sind, ist wohl Signal genug für das eigentlich rechtswidrige Verhalten der Arge - ob dieses Urteil wohl Signalwirkung haben könnte? Vllt. wird man ja bald noch schweres Panzerglas vorfinden, welches zum Schutze des Täters am Schreibtisch installiert wurde, wenn man das nächste mal seinen SB besuchen muss.
Denke jedenfalls, dass das nicht der letzte Ausbruch eines gepeinigten ALGII-Empfängers bleiben wird - möchte nicht wissen, wieviele Studien schon intern bestehen zur Radikalisierung von Empfängern - scheinbar nimmt man uns aber noch nicht zu ernst, sonst wäre wohl schon eine weichere Linie gefahren worden :icon_party:
 

destina

Elo-User/in

Mitglied seit
28 Nov 2008
Beiträge
1.100
Gefällt mir
0
#31
Ich weiß nicht, ob der Fall hier schon irgendwo im Forum ist. Ich stelle den Link erst mal rein.

POL-HF: Brandstiftung durch alkoholisierten 51 -Jährigen am Arbeitsamt

Herford (ots) - Am Donnerstagabend, gegen 19.00 Uhr, tankte ein Autofahrer an einer Tankstelle an der Gobenstr. zunächst einen einfachen 5 -Liter Eimer voll mit Kraftstoff. Diesen stellte er, ohne zu bezahlen, in sein Auto und fuhr davon. Als die Beamten bereits auf dem Weg zur Halteradresse waren, bemerkten sie am Arbeitsamt dichten Qualm. Im Eingangsbereich loderte ein Brand. Nachdem die Feuerwehr abgelöscht hatte, stellte sich heraus, dass der Dieb mit dem Eimer direkt zum Arbeitsamt gefahren war und hier das Benzin entzündet hatte. Dabei hatte er sich leichte Verletzungen zugezogen. Er wurde festgenommen und dem Krankenhaus zugeführt.

Weiterlesen
 
E

ExitUser

Gast
#32
AW: "Selbstjustiz" ?

Schönen Sonntag
wünscht die nicht zu Späßen aufgelegte
Rikie
OT: Ist dir nicht gut? Mich interessierte nicht ob du zu Späßen aufegelegt bist, sondern lediglich die Quelle. Und die möchte ich i.d.R. vom Poster haben, der den Artikel reinstellt. Und ich habe dich in #24 höflich darauf aufmerksam gemacht. OT -Ende
 

Rikie

Elo-User/in

Mitglied seit
7 Apr 2009
Beiträge
88
Gefällt mir
11
#33
AW: "Selbstjustiz" ?

OT: Ist dir nicht gut? Mich interessierte nicht ob du zu Späßen aufegelegt bist, sondern lediglich die Quelle. Und die möchte ich i.d.R. vom Poster haben, der den Artikel reinstellt. Und ich habe dich in #24 höflich darauf aufmerksam gemacht. OT -Ende
Ja, mir geht es nicht gut ! aber das ist eine andere Sache....

Freundlicher 2.Hinweis:

"Die Quelle habe ich schon gestern eingestellt"
...und zwar um 10:16 Uhr ... zurückscrollen ?


:icon_rolleyes:

Gute Nacht !
wünscht Rikie
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten