Branchenzuschläge verhindern?

Dori1982

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
12 April 2013
Beiträge
3
Bewertungen
2
Hallo an Alle.

Mich bewegt seit einigen Tagen das Thema Branchenzuschläge in der Zeitarbeit.
Ich selber bin seit über einem Jahr für eine Zeitarbeitsfirma tätig. Seit dieser Zeit bin ich in ein und dem selben Unternehmen eingesetzt.
Für unsere Branchen gibt es derzeit noch keine Branchenzuschläge, aber es laufen wohl schon Verhandlungen. Ich bin im Bereich Versicherungen tätig.

Seit die letzten Branchen eben diese Zuschläge erhalten, fällt auf das diese nur noch bis zu der Entgeltstufe 5 gewährt werden.

Nun wurde ich im Februar diesen Jahres, ganz überraschend rückwirkend ab Januar 2013 in die Entgeltstufe 6 herauf gesetzt. Das würde bedeuten, dass ich keine Branchenzuschläge erhalten würde, wenn es in unsere Branche auch ab Stufe 5 gedeckelt wird.

Es ist im Moment alles nur ein Verdacht, aber ich habe zu viel mit Zeitarbeitsfirmen erlebt um daran zu glauben das man mich, wie gesagt, aufgrund meiner guten Leistungen hochgestuft hat.
Zumal dies im Zusammenhang meiner Nachfrage bzgl. Bezahlung während der gesetz. Feiertage steht.

Gibt es hier vllt. Menschen mit ähnlichen Erfahrungen?
Ist das eine neue Masche um den künftigen Branchenzuschlägen zuentgehen?
 

Dori1982

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
12 April 2013
Beiträge
3
Bewertungen
2
Über 100 haben sich meinen Beitrag angesehen und KEINER kann was dazu sagen!???? :-(
 

kljfoai

Elo-User*in
Mitglied seit
4 Juni 2012
Beiträge
216
Bewertungen
27
Es gibt so viele möglichkeiten die Branchenzuschläge zu umgehen:
- Man kommt für paar Wochen in einen anderen Betrieb
- Wird man übertariflich bezahlt, dann entfällt der Branchenzuschlag evtl. wenn er niedriger ist als die sonstigen Zulagen die man erhält (so in etwa)

Freu dich nicht zu früh deiner Leihbude wird schon was einfallen bzw ist es bereits....
IG Metall - Branchenzuschläge bei Leiharbeit
 
Oben Unten