• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Bräuchte mal hilfe!!!

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Linchen88111

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
24 Apr 2009
Beiträge
1
Gefällt mir
0
#1
Hallöchen zusammen

also folgendes problem habe ich (hoffe bin hier richtig!!)

ich bin 20 jahre war jetzt 3 jahre zuhause und konnte nicht arbeiten gehen, hatte starke depressionen... und da meine eltern (vater arbeitsunfähig, mutter hartz 4 empfänger) beide nicht arbeiten gehen können war ich natürlich auch in dem ganzen ding mit drin...
jetzt wollte ich mich für dieses jahr bewerbung um eine ausbildung zumachen... jetzt habe ich durch ein bekannten einen job bekommen als aushilfe in einer arztpraxis bekommen wo ich seit dienstag probe arbeite...

so komme jetzt zum punkt
mich würde jetzt mal interessieren wieviel ich abgeben müsste ans amt ich würde 576Brutto euro(netto ca 457euro) im monat verdienen arbeite 13.5 stunden in der woche... wir wird das jetzt angerechnet... ich verstehe das irgendwie nicht so ganz

danke schon im vorraus!!

mfg linchen
 
E

ExitUser

Gast
#2
Hallöchen zusammen

also folgendes problem habe ich (hoffe bin hier richtig!!)

ich bin 20 jahre war jetzt 3 jahre zuhause und konnte nicht arbeiten gehen, hatte starke depressionen... und da meine eltern (vater arbeitsunfähig, mutter hartz 4 empfänger) beide nicht arbeiten gehen können war ich natürlich auch in dem ganzen ding mit drin...
jetzt wollte ich mich für dieses jahr bewerbung um eine ausbildung zumachen... jetzt habe ich durch ein bekannten einen job bekommen als aushilfe in einer arztpraxis bekommen wo ich seit dienstag probe arbeite...

so komme jetzt zum punkt
mich würde jetzt mal interessieren wieviel ich abgeben müsste ans amt ich würde 576Brutto euro(netto ca 457euro) im monat verdienen arbeite 13.5
Die ersten 100 € kannst Du behalten, von den anderen Hundertern bis zu den vierhundertund.. jeweils 20 €. Also ca. 160 € extra im Monat. (Denke ich jedenfalls) stunden in der woche... wir wird das jetzt angerechnet... ich verstehe das irgendwie nicht so ganz.

danke schon im vorraus!!

mfg linchen
.
 
E

ExitUser

Gast
#3
Wenn du deinen Bedarf aus eigenen Mitteln bestreiten kannst fällst du aus der BG raus. Dazu müsste man wissen wie hoch dein eigener Bedarf ist, also die Miete der Wohnung durch 3 teilen ist dein Mietanteil. So auch verfahren mit den Heizkosten. 351+ Mietanteil+ Heizkosten= dein Bedarf. Liegt er unter deinem Einkommen (netto) fällst du raus aus der BG.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten