""Bourgoise Hochstapler" - SPD heute - ein "Interview" mit Ferdinand Lassalle

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Startbeitrag
Mitglied seit
23 Juni 2014
Beiträge
2.282
Bewertungen
888
"Genosse Sigmar Gabriel hätte ich persönlich zum Duell gefordert!" | Telepolis

Hervorragende Beschreibung der "S"PD von heute anhand eines fiktiven Interviewas mit Lassalle.

Zunächst bestehe ich darauf, diese bourgeoisen Hochstapler fortan als "Nicht-SPD" zu bezeichnen. Als glühender Verfechter von Redefreiheit und Demokratie konnte ich mich vor allem nicht mit einem "Basta"-Kanzler wie dem Genossen Gerhard Schröder identifizieren. Indem die SPD den einstigen Sozialstaat zur Hartz-4-Diktatur pervertiert und den freien Arbeiter damit zum Bittsteller entwürdigt hat, hat sie ihre Klientel aus Arbeiterschaft und Proletariat verraten. Salonsozialist Genosse Peer Steinbrück war nicht einmal salonfähig.

Seit der Mitwirkung am Tarifeinheitsgesetz sind aus meiner Sicht in der Nicht-SPD die letzten Spurenelemente von Sozialdemokratie beseitigt. Die Schwächung kleinerer Gewerkschaften ist unsolidarisches Verhalten. Und schließlich: Wer möchte sich für eine Partei verwenden, die unwidersprochen Verräterpartei genannte wird?
Ob sich die Genossen der Bosse und die durch und durch neoliberal handelnde Nahles davon igrndwas zu herzen nehmen?? Nein.Sicher nicht.

Die SPD ist überflüssig wie in Essig getauchte Schweisssocken.Aber trotzdem gefährlich.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten