• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

BNW Plathnerstr. 5a Hannover, Maßnahme, hat jemand aktuelle Erfahrung?

durchblick

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
5 Aug 2010
Beiträge
40
Bewertungen
5
hallo leute!
wollte mal eine maßnahme zur wiedereingeliederung wahrnehmen und hab gehört das die vom BNW in der Plathnerstraße in Hannover ganz doll nette leute sind und vor allem sehr hilfsbereit und psychisch gut geschult sind. deswegen wollte ich mal fragen ob dort jemand von euch in letzter zeit oder aktuell betreut wird. wäre über eure erfahrungsberichte sehr dankbar!

danke!:icon_daumen:
 

HimbeerTony

Neu hier...
Mitglied seit
25 Apr 2010
Beiträge
898
Bewertungen
454
Hi,

also wenn es sich da um eine sogenannte BPW (berufsparktische Weiterbildung) womöglich noch mit unbezahltem "Praktikum" handelt, würde ich die Finger von lassen !

Ist eine typische "Sinnlosmaßnahme" dient nur der Bereicherung des Bildungsträgers und der Zuschusterung unbezalter Arbeitskräfte!
Als ich da war (vor ein paar Jahren) waren die sogenannten Ausbilder nicht sonderlich motiviert, oder qualifiziert und es herrschte ein derartiger Kasernenton, dass ich gleich wieder gegangen bin! (im Nachhinein die einzig richtige Entscheidung!)

Die Verträge dort sind äußerst zweifelhaft (Stichwort Schadenersatz bei Abbruch, Datenschutz etc.) daher meine Empfehlung: NICHT antreten, NICHTS unterschreiben !
Allerhöchstens mal, aus Neugier, so eine Infoveranstalltung besuchen, dann weisst Du nach spätestens 10 Minuten bescheid!

Grüße !
 

Sonntagsmaja

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
1 Jul 2005
Beiträge
1.446
Bewertungen
768
Das hast Du mal selbst geschrieben ->
vorsicht! das doc center ist eine üblere psycho-mühle als BNW! kranke werden dort bloßgestellt. z.b. habe ich beobachtet wie ein stotterer vor der gruppe zum zum reden gezwungen wurde. etc. besonders sind die psychologischen mitarbeiter mit vorsicht zu geniessen! und das ganze unter dem deckmantel der christlichkeit. dort kommen nur die leute hin, die absolut am ende sind. und wenn du pech hast kommst du kranker dort heraus als du hingegangen bist.

viel glück!
http://www.elo-forum.org/allgemeine-fragen/53585-center-hannover.html#post656629

Also kennst Du die doch:icon_kinn:

Und lass Dir gesagt sein, die Verhältnisse sind da nicht besser geworden (kenne jemanden, der vor kurzem erst dahin verfrachtet wurde).

Aber...mein Gott...wenn Du scharf auf dröges rumsitzen, Grundschulrechnen und die üblichen saudummen Sprüche bist....tja, denn man zu!:icon_daumen:
Gibt keinen Unterschied mehr zu D.O.C.
 

durchblick

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
5 Aug 2010
Beiträge
40
Bewertungen
5
na, ich dachte da hat sich inzwischen mal was geändert, ist ja ja schon ne weile her......was hat denn der "verfrachtete" berichtet?

Das hast Du mal selbst geschrieben ->

http://www.elo-forum.org/allgemeine-fragen/53585-center-hannover.html#post656629

Also kennst Du die doch:icon_kinn:

Und lass Dir gesagt sein, die Verhältnisse sind da nicht besser geworden (kenne jemanden, der vor kurzem erst dahin verfrachtet wurde).

Aber...mein Gott...wenn Du scharf auf dröges rumsitzen, Grundschulrechnen und die üblichen saudummen Sprüche bist....tja, denn man zu!:icon_daumen:
Gibt keinen Unterschied mehr zu D.O.C.
 

Sonntagsmaja

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
1 Jul 2005
Beiträge
1.446
Bewertungen
768
Hat erzählt daß er hauptsächlich rumgesessen hat und das durch den Dozenten vermittelte "Wissen" (Rechnen, Deutsch, PC, Bewerbungs"training" ect) das Grundschulniveau kaum erreichte.
Ach und Hilfe von denen besteht darin, Dir klarzumachen daß heute eben Selbsthilfe angesagt ist:icon_neutral:

Wie auch immer, mein Bekannter hat das Ganze für sich beenden können weil er sich dann einer längst fälligen OP unterzogen hat und mit Krankenhaus plus Reha erstmal für 4 Monate aus dem Rennen ist.
 

HimbeerTony

Neu hier...
Mitglied seit
25 Apr 2010
Beiträge
898
Bewertungen
454
na, ich dachte da hat sich inzwischen mal was geändert, ist ja ja schon ne weile her......was hat denn der "verfrachtete" berichtet?

Da ändert sich nichts, solange sich da immer noch viele brav anmelden! Ganz im Gegenteil, die haben inzwischen in Hannover -Land überall "Zweigstellen" eingerichtet, damit auch ja kein Schäflein verloren geht !

Wie ich immer sage: Die einzig wirksame Methode gegen solche mafiöse Strukturen ist: Maßnahme NICHT ANTRETEN !

Grüße!
 

durchblick

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
5 Aug 2010
Beiträge
40
Bewertungen
5
"sektenähnlicher charakter" wäre auch passend. zumindest bei unternehmen mit dieser arbeitsweise. andere können das besser und richten keinen zusätzlichen schaden an. schade das viele angst davor haben solche bildungsträger abzulehnen.

Da ändert sich nichts, solange sich da immer noch viele brav anmelden! Ganz im Gegenteil, die haben inzwischen in Hannover -Land überall "Zweigstellen" eingerichtet, damit auch ja kein Schäflein verloren geht !

Wie ich immer sage: Die einzig wirksame Methode gegen solche mafiöse Strukturen ist: Maßnahme NICHT ANTRETEN !

Grüße!
 

durchblick

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
5 Aug 2010
Beiträge
40
Bewertungen
5
Hat erzählt daß er hauptsächlich rumgesessen hat und das durch den Dozenten vermittelte "Wissen" (Rechnen, Deutsch, PC, Bewerbungs"training" ect) das Grundschulniveau kaum erreichte.
Ach und Hilfe von denen besteht darin, Dir klarzumachen daß heute eben Selbsthilfe angesagt ist:icon_neutral:

Wie auch immer, mein Bekannter hat das Ganze für sich beenden können weil er sich dann einer längst fälligen OP unterzogen hat und mit Krankenhaus plus Reha erstmal für 4 Monate aus dem Rennen ist.
klingt so als hätte sich das in den oberen etagen abgespielt.......:icon_klatsch::icon_party:
 

Rowi

Neu hier...
Mitglied seit
26 Okt 2012
Beiträge
1
Bewertungen
0
Jetzt wo ich das hier gerade gelesen habe bin ich mir echt nicht mehr sicher ob ich das überhaupt machen soll, mir wurde gesagt das es kein muss ist was ja auch gut ist aber ich hab das prob das ich nicht weis was ich machen will. Jetzt bin ich gerade ernsthaft am überlegen ob ich es lassen soll mich dort anzumelden.:icon_kinn:
 

NichtGanzAberFast

Elo-User*in
Mitglied seit
16 Sep 2010
Beiträge
39
Bewertungen
2
Jetzt wo ich das hier gerade gelesen habe bin ich mir echt nicht mehr sicher ob ich das überhaupt machen soll, mir wurde gesagt das es kein muss ist was ja auch gut ist aber ich hab das prob das ich nicht weis was ich machen will. Jetzt bin ich gerade ernsthaft am überlegen ob ich es lassen soll mich dort anzumelden.:icon_kinn:
Hör auf drüber nachzudenken - und gehe NICHT!!! hin;

wie oben geschrieben, dient die Maßnahme dazu dich nur zu "beschäftigen"; wenn dort tatsächlich "Sitzkreise" gebildet werden (jetzt mal bildlich gesehen), und man wegen seiner vorgeschichte ausgepresst wird und eventuell (wenn man krank ist oder was weiß ich) sich andere darüber amüsieren, sagt das schon viel darüber aus.

Ich kenne das GENAU so, man will mal "sich selbst finden", geht hin, und wird eigentlich NUR "beschäftigt", und die teure eigene Zeit wird verschwendet - da kann man produktiveres machen, wenn man zuhause in der Zeit aufräumt, oder zuhause das Klo putzt.

Und mal herausfinden, was man machen will und kann, da kann das Amt eh nicht helfen, weil die wollen das du IRGENDWAS machst, am besten wo du dich richtig kaputt schuftest, hauptsache, du bist "aus der Statistik".

LEIDER weiß man viel zu selten, wo man landet, und manchmal bekommt man auch vollmundige Versprechen, und fällt voll darauf herein; Gott sei Dank gibt es heute das Internet, da kann man nämlich häufig Erfahrungsberichte nachlesen, wie auch hier bei dem D.O.C.-Zeugs.

Augen auf bei allem was irgendwie die Schlüsselwörter hat:
Berufliches Zentrum...
Zentrum für ...
Bildungszentrum...
etc., ergibt sich fast von selbst: oftmals sind die Angebote dort nicht schlecht, ABER: es kommt darauf an, WER da hin kommt - ein Lehrling, dessen Firma das ganze SEHR TEUER bezahlt (eventuell auch weil die Einrichtung mit der Innung zu tun hat usw.), oder ein ARBEITSLOSER (für die dort Zuständigen offenbar mit "Penner" gleichgesetzt), für den die Arge zähneknirschen ein Billig-Seminar bezahlt (alias "Beschäftigungstherapie").

Mehr ist das nicht: Beschäftigungstherapie.
Bewerbungen schreiben, Umgang mit PC, etc., kann man alles anderswo lernen als in einer Monatelangen, 40-Stunden-pro-Woche "Maßnahme". Zum GLÜCK heißt es noch nicht "ZWANGSMAßNAHME", wenn sowas kommen würde, platzt sicher so manchem hier der Kragen.

NICHT machen, mit Händen und Füßen wehren!
 

durchblick

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
5 Aug 2010
Beiträge
40
Bewertungen
5
es ist nicht nur beschäftigungsmaßnahme, es ist psychoterror. einige besucher dort werden gezielt fertig gemacht. es beginnt mit kleinen angriffen, und manche werden langfristig geschädigt. und eh mancher das gemerkt hat, ist die massnahme schon vorbei. irrenhaus deluxe.-nicht hingehen! damit ist dir nicht geholfen. wenn du ernsthaft was machen willst. dann hilf dir selbst. wer glaubt das es seit 1945/89 keinen faschismus mehr in deutschland gibt kann sich hier mal ne portion abholen.:eek:
 

durchblick

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
5 Aug 2010
Beiträge
40
Bewertungen
5
....und jetzt geben die mir ne super vorlage:icon_lol:

die sind ja sooo schlau:icon_confused:
 
Oben Unten