BNW Maßnahme abbruch

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

AnnKristinH

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
21 März 2013
Beiträge
9
Bewertungen
0
Hallo,
Ich habe folgende Fragen und zwar habe ich am 29.1 eine Maßnahme beim BNW begonnen jedoch bin ich am 14.2 erkrankt an einer Grippe (nur) doch bin ich seit dem durchgehend krank geschrieben weil die Symptome einfach nicht verschwinden,habe es auch immer brav dem BNW gemeldet und die Krankmeldungen eingereicht.
Die Maßnahme soll eigentlich bis zum 30.4 gehen,mir wurde aber schon gesagt das man sie wohl verlängern wurde bzw die verpasste zeit hinten dran hängen würde...Jedoch habe ich ab Anfang Mai viele Voruntersuchungen da ich Mitte Mai operiert werde(was das BNW auch weiß) und habe mir überlegt das es doch sinnvoller wäre wenn ich nun erstmal komplett gesund werde sprich die Grippe etc in ruhe auskuriere und dann die Voruntersuchungen mache und dann wenn ich wieder komplett gesund bin die Maßnahme komplett neu starte sprich Anfang Juni ca.
Nun habe ich jedoch Angst ärger mit dem BNW bzw mit meiner Betreuerin des Landkreises zu kriegen wenn ich die nun abbreche ?
Dürfte ich denn die Maßnahme abbrechen aus den oben genannten gründen ?

Gruß Ann-Kristin
 
Mitglied seit
20 Februar 2011
Beiträge
1.897
Bewertungen
441
Du hast 2 Möglichkeiten:

Lasse dich durchgehend AU schreiben dann erledigt sich das automatisch.

Du redest mit deiner SB drüber, ist sie menschlich , wird sie es einsehen und dich abmelden,
ist sie es weniger, dann wird es stressiger.

Wuerde da dauerhaft AU bevorzugen da duch dich eh ordentlich auskurieren musst vor der OP , sonst verschiebt sich diese weil es abgelehnt wird dich in Vollnarkose zu setzen wenn du erkältet bist, bzw nicht fit genug bist dafür.
 

AnnKristinH

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
21 März 2013
Beiträge
9
Bewertungen
0
Mein Hausarzt und mein HNO Arzt weigern sich allerdings beide mich bis zur OP hin krank zu schreiben ca.
Meine SB ist mehr oder weniger menschlich , also so ein mittelding.
War auch schon am überlegen ob ich die maßnahme nicht einfach abbreche und die 3 monate 100%ige kürzung dann einfach hinnehme...

Gruß
 
Mitglied seit
20 Februar 2011
Beiträge
1.897
Bewertungen
441
Hast du zuviel Geld?

Dann lieber mit SB reden.

Wie lange bist du noch AU?
Die sollen sich nicht so dranstellen die Ärzte unglaublich manche....

Die einem schreiben dich gleich 4 Wochen AU wenn du ein Hüsterlein loslässt, beim anderen muss man totkrank sein um überhaupt mal ne Woche zu bekommen.....
 

AnnKristinH

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
21 März 2013
Beiträge
9
Bewertungen
0
Nein habe ich nicht ^^ wenn ich das hätte würde ich kein Hartz4 beziehen :)
Aber könnte notfalls für die 3 Monate ,bei meiner mutter mit leben im kleinen maße,da ich ja auch noch bei ihr wohne.
Ich habe heute mit ach und krach eine AU bekommen bis morgen einschließlich
 

Susannah

Elo-User*in
Mitglied seit
12 Februar 2009
Beiträge
136
Bewertungen
19
Mein Hausarzt und mein HNO Arzt weigern sich allerdings beide mich bis zur OP hin krank zu schreiben ca.
Meine SB ist mehr oder weniger menschlich , also so ein mittelding.
War auch schon am überlegen ob ich die maßnahme nicht einfach abbreche und die 3 monate 100%ige kürzung dann einfach hinnehme...

Gruß

Dass der Hausarzt dein Hausarzt ist, ist auf der AU ja nicht angegeben. Du kannst mehrere Allgemeinärzte aufsuchen und dich von ihnen krankschreiben lassen, du bist keinesfalls nur an einen Hausarzt gebunden. Ebenso kannst du beliebig viele Fachärzte konsultieren und dich wegen unterschiedlicher Symptome zeitüberbrückend krankschreiben lassen.
 

AnnKristinH

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
21 März 2013
Beiträge
9
Bewertungen
0
Als meine Mutter mich Montag entschuldigte bei der Maßnahme(da ich keine stimme mehr hatte) sagte sie halt das sie mich Ann-kristin ....entschuldigen möchte aus den und den gründen und da sagte meine betreuerin der maßnahme "ja,sie ist NOCH in unserem Pc"

Mein HNO Arzt sagte mir "ich kann dich aber nicht bis zur OP krankschreiben,das geht ja nicht"

Ich will ja nicht mehr als mich in ruhe komplett auskurieren und die Maßnahme dann gerne neu beginnen wenn ich alles hinter mir habe , ich habe ja nichts dagegen das ich diese maßnahme machen soll o.ä kein problem aber was nützt es mir und denen wenn ich dann mal 2 wochen wieder hingehe und dann wieder fehle und ab mai dann auch wieder länger ausfalle ?!
 

AnnKristinH

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
21 März 2013
Beiträge
9
Bewertungen
0
Ich habe gerade mit meiner SB telefoniert , sie nimmt mich aus der Maßnahme NICHT raus, weil sie halt nicht garantieren kann das noch ein Platz frei ist sobald ich wieder komplett fit bin. Ich soll solange zuhause bleiben solang ich eine Krankmeldung habe und sie hielte es für sehr gut wenn ich zwischendurch mal 1-2 tage hingehe weil das würde mir gut tun ( und meiner seele )angeblich. Wenn es mir morgen noch genauso bescheiden geht wie heute,dann geht die sucherei los zu welchen arzt ich gehen kann...weil sie hier ja jeder weigert mich noch weiter krank zu schreiben...das kann doch nicht sein , das wenn man krank ist und auch das o.k hat von der maßnahme "krank sein zu dürfen auch für ne weile" man beim arzt drum betteln muss sich auskurieren zu dürfen:icon_neutral:
 
G

Gelöschtes Mitglied 23170

Gast
Ich würde an deiner Stelle den Hausarzt wechseln..

Such dir einen anderen, und schilder dem auch den Stress mit der Maßnahme und dann sollte es eigentlich klappen.
 

AnnKristinH

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
21 März 2013
Beiträge
9
Bewertungen
0
Ich habe meinen Hausarzt gerade erst gewechselt ... und mag meinen Hausarzt auch sehr und bin auch gut aufgehoben bei ihn , ding ist nur das mein Hausarzt im Urlaub ist bis nach Ostern und es eine gemeinschaftspraxis ist und ich im moment bei dem anderen doc. der praxis bin...
aber bleibt mir wohl viel nicht anderes übrig als notgedrungen montag wieder zur maßnahme zu juckeln oder halt mal mit der ärztin die noch in der gemeinschaftspraxis sitzt zu sprechen,die diese woche aber auch nicht da war.
 

Makale

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
28 Januar 2013
Beiträge
3.349
Bewertungen
3.468
Als u25ler hat man es nicht leicht ... ich würde den radikaleren Weg gehen und die FM dazu zwingen mich rauszunehmen, aber nun gut auch egal :icon_twisted:

Wenn kein AU Schein kriegst wirste wohl hingehen müssen ja, sonst gibt's 100% für 3 Monate, die aber auf 6 Wochen verkürzt werden können unter gewissen Umständen. Einfach abartig dieses System :icon_dampf:
 

n0b0dy

Elo-User*in
Mitglied seit
24 Juli 2010
Beiträge
427
Bewertungen
23
warum egtl 100 %?

bei der ersten pflichtverletzung kriegt man eine 30 % sanktion, bzw 10 % wenn es sich um einen verpassten termin handelt. oder hab ich was übersehen?

100 % sperre kommt erst bei 3 pflichtverletzungen innerhalb eines jahres oder so.


allgemien ist es fast unmöglich solche massnahmen abzubrechen, die träger wollen ja kassieren. deswegen steht bei den meisten ja sogar im vertrag, dass man bei abbruch eine strafe zahlen muss.

AU ist wohl die beste lösung, oder garnicht erst an solchen massnahmen teilnehmen. aber das muss wohl jeder selber für sich entscheiden, ob die massnahme etwas bringt oder nur sinnlose zeit- bzw geldverschwendung ist.
 
G

Gelöschtes Mitglied 30227

Gast
Ich habe gerade mit meiner SB telefoniert , sie nimmt mich aus der Maßnahme NICHT raus, weil sie halt nicht garantieren kann das noch ein Platz frei ist sobald ich wieder komplett fit bin. Ich soll solange zuhause bleiben solang ich eine Krankmeldung habe und sie hielte es für sehr gut wenn ich zwischendurch mal 1-2 tage hingehe
Nur so kannst du das machen. Entweder hast du AUs oder du solltest hingehen. Wenn das JC meint das das was bringt ist das deren Sache.
 

BibiBlocksberg2009

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
8 September 2009
Beiträge
728
Bewertungen
314
U25----gibt 100% Sanktion, die sind ein wenig schlimmer dran, deswegen muss man andere Vorgehensweisen mit Vorsicht geniessen bzw abwägen.

... was für mich persönlich schlichtweg mit die größte Sa*erei in diesem Hartz4-System darstellt.

Und vor allem wenn dann im U25-Bereich quasi alle diesem Bestrafungssystem unterworfen sind, also überhaupt nicht unterschieden wird, ob jemand mit z.B. 23 Jahren bereits ein abgeschlossenes Hochschulstudium vorzuweisen hat (z.B. BWL) und keinen Job findet (weil es zu wenige gibt) - oder jemand mit 20 Jahren ohne jeglichen Schulabschluss und "Null-Bock-Haltung" beim Amt/U25-Abteilung landet.

Bestraft bzw. 100% sanktioniert werden sie im U25-Bereich alle gleichermaßen..... :icon_motz:
 
Mitglied seit
20 Februar 2011
Beiträge
1.897
Bewertungen
441
Das würde noch fehlen dass sanktioniert wird nach Bildungsstand, noch diskriminierender gehts bald nimmer.Vorm JC sind so gut wie alle gleich, egal welchen Bildungsstand diejenigen haben.

Manche meinen wohl echt mit nem hohen Abschluß ne Extrawurst zu bekommen, ich merks immer wieder.....
 

Makale

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
28 Januar 2013
Beiträge
3.349
Bewertungen
3.468
Schlimme ist ja auch, was viele Untersuchungs- und Forschungsberichte beweisen (z.B. IAB), dass es im Ergebnis überhaupt nichts bringt diese Sanktioniererei ...
 

durchblick

Elo-User*in
Mitglied seit
5 August 2010
Beiträge
40
Bewertungen
6
wie läufts?

du solltest mal mit dem narkosearzt für deine op sprechen.

ansonsten kommst du wirklich etwas rüber, als wolltest du dich vor der massnahme drücken.

bnw, die jobcenter und die meisten ärzte sind der meinung das man auch krank arbeiten gehen kann.

geh hin zur massnahme wenn du es kannst, solange dich niemand krank schreibt.
ansonsten musst du dir noch was anderes einfallen lassen um dort nicht hin zu müssen.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten