Bloß kein Geld verschenken

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

wolliohne

VIP Nutzer*in
Thematiker*in
Mitglied seit
19 August 2005
Beiträge
14.328
Bewertungen
840
VON STEFAN WASCHATZ, 07.10.07, 21:04h, AKTUALISIERT 07.10.07, 21:05h

Mit jedem Euro rechnen müssen Sozialhilfeempfänger.

Viele Hartz-IV-Empfänger schöpfen beim Bezug von Sozialleistungen ihre Möglichkeiten nicht aus. Oft aus Unkenntnis darüber, auf welche Leistungen sie Anspruch haben.

Ps.wir sollten den momentan öffentlichen Druck aufrechterhalten bzw.noch erhöhen !

https://www.rundschau-online.de/html/artikel/1190991953408.shtml
 
R

Rounddancer

Gast
Wie wär's mit Datenbank/Liste im Forum oder Portal?

Stimmt,- wie wäre es, wenn Ihr, liebe Redaktion, in Forum oder Portal eine z.B. nach Orten, bzw. Bundesländern sortierte Liste aufstelltet, in die dann die, die Vergünstigungen für
Arbeitslose generell
Langzeitarbeitslose
Sozialhilfe-/Grundsicherungsempfänger
kennen, da per Maske diese eintragen könnten,-
und die dann alle Forum-/Portalnutzer nutzen könnten?

(Ggf. auch die Einschränkungen (wie z.B. die Rundfunkgebührenfreiheit, die nur für die gilt, die kein §24 (mehr) bekommen))

Und ggf., wo man sie beantragen/erhalten kann.
 

wolliohne

VIP Nutzer*in
Thematiker*in
Mitglied seit
19 August 2005
Beiträge
14.328
Bewertungen
840
Lieber Heinz

ich weiß, Du verlangst nichts unmögliches aber sollte doch inzwischen soweit bekannt sein.

Guten Start i.d.neue Woche.
 
R

Rounddancer

Gast
Das ist ja längst nicht alles,-
z.B. gibts für Arbeitslose (aller Art) das Mercedes-Museum zum halben Eintrittspreis.

ich denke, vielleicht geht da mal ne Liste zu erstellen und irgendwo anzubinden, damit, wer was weiß, das wie in ner Art Wikipedia oder wie auch immer anhängen kann...

Denn die im Amt und in der Arge sagen einem ja sowas in der REgel nicht,
bzw. wissen es auch gar nicht, weil ihnen es auch niemand sagt (selbst wenn sie es wissen wollten).

Denn sonst dürfte es z.B. keine AlgIIer geben, die sich vom Zahnarzt noch Zuzahlungen abknöpfen ließen,
oder ihre Volkshochschulkurse voll bezahlen, obwohl möglicherweise ihre VHS für Arbeitslose, etc. 40 oder 50% Rabatt gibt...

Oder daß bei manchen Verkehrsverbünden auch noch Menschen 50plus Azubi-Fahrkarten zur Bildungseinrichtung und retour kriegen können, wenn sie eine Fortbildung machen, etc.
 

Borgi

Neu hier...
Mitglied seit
9 April 2007
Beiträge
1.261
Bewertungen
2
Die Anregung von Rounddancer ist wirklich gut.
Auch ich weiß nicht, wo ich Vergünstigungen erhalten könnte. Na gut, ich bin nicht jemand der sich überall als Arbeitsloser outen will, nur um ein paar Euro zu sparen, aber es wäre gut zu wissen, dass man es könnte.
 

gitta2

Elo-User*in
Mitglied seit
27 Mai 2007
Beiträge
184
Bewertungen
0
ich weiß, Du verlangst nichts unmögliches aber sollte doch inzwischen soweit bekannt sein.

Guten Start i.d.neue Woche.
Das glaube ich aber nicht.
Es gibt viele, die haben keinen Internet-Anschluß, trauen sich nichts und glauben noch an Gerechtigkeit und Demokratie - und davon gibt's nicht wenige.
Bei den ARGE'n wird einem nicht gesagt, was man für Vergünstigungen erhalten kann. Das meiste geht nur über Mundpropaganda.
Viele trauen sich auch nichts zu und glauben, was von oben kommt, kann ja nicht verkehrt sein.
 

Demosthenes

Elo-User*in
Mitglied seit
5 Oktober 2007
Beiträge
156
Bewertungen
0
Richtig erkannt, Gitta - viele trauen sich nicht, und die öffentliche Hand baut oftmals sogar darauf, daß sie aufgrund der Unwissenheit der Leute Geld sparen kann - absichtliches "Dummhalten" der Kunden ist durchaus beabsichtigt. Wer sich nicht informiert und Hilfen annimmt, dem geht umso mehr durch die Lappen.
Seht es einfach so - dieser Staat versucht euch an jeder Ecke wo er kann auszunutzen und zu bescheißen - laßt es euch nicht gefallen und nutzt wirklich alles aus was ihr nur gebrauchen könnt.
 
E

ExitUser

Gast
Stimmt,- wie wäre es, wenn Ihr, liebe Redaktion, in Forum oder Portal eine z.B. nach Orten, bzw. Bundesländern sortierte Liste aufstelltet, in die dann die, die Vergünstigungen für
Arbeitslose generell
Langzeitarbeitslose
Sozialhilfe-/Grundsicherungsempfänger
kennen, da per Maske diese eintragen könnten,-
und die dann alle Forum-/Portalnutzer nutzen könnten?

(Ggf. auch die Einschränkungen (wie z.B. die Rundfunkgebührenfreiheit, die nur für die gilt, die kein §24 (mehr) bekommen))

Und ggf., wo man sie beantragen/erhalten kann.
So was vermisse ich schon lange.
Noch immer kenne ich nicht alles, worauf ich Anspruch hätte, und das ist mein zweites Jahr mit Hartz IV.

Viele Grüße,
angel
 

strümpfchen

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
16 Mai 2006
Beiträge
574
Bewertungen
54
Für alle die in Köln wohnen... denkt an den KölnPass den kann man kostenlos beantragen. Damit habt ihr auch viele Vergünstigungen wie z.B. mit öffentlichen Verkehrmittel, Schwimmbäder... etc...

Mehr darüber hier --> https://www.stadt-koeln.de/bol/soziales/artikel/09891/index.html
Den Köln-Pass gibts übrigens auch für alle die aus dem Leistungsbezug entfernt wurden und die gerade über dem Satz liegen. Statt ALG II-Bescheid einfach die Einkommensunterlagen beifügen. (Dann ist der Köln-Pass sogar ein ganzes jahr gültig)

Übrigens wurde der Zuschuss für das OGTS-Mittagessen zwischenzeitlich auf Köln-Pass-Inhaber ausgeweitet. Kopie an den Träger reicht hierfür aus.

LG
ein von einer Last erlöstes
strümpfchen
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten