[Bln-Kulturtipp] Gottesdienst zu Verdrängung u Mietsteigerungen (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

ethos07

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
16 April 2007
Beiträge
5.679
Bewertungen
920
Hier eine mal auch interessante Einladung für unsere Kirchenfreunde, leider eben erst sehr kurzfristig angekommen:

Hallo Leute, wer Lust hat, morgen, 2. September vormittag mit Christen über das Thema Verdrängung und Gentrifizierung zu reden, sollte um 10 Uhr in die wunderschöne Sophienkirche in Mitte kommen.
Im Gottesdienst werden Probleme der Verdrängung, der Mietsteigerung und rasanten
Privatisierung im Stadtgebiet thematisiert. Einzelschicksale sollen zur Sprache gebacht werden und im Anschluss Gesprächsmöglichkeit bestehen.
Die Direktorin des Diakonischen Werkes Berlin-brandenburg-schlesische
Oberlausitz ist Gastpredigerin und wird ihre Predigt auf einen Vers aus Jesaja 5, 8-9 aufbauen:

"Wehe denen, die Haus an Haus reihen, die Feld an Feld rücken, bis kein Platz mehr ist und bis ihr allein noch im Herzen des Landes wohnt. In meinen Ohren ist der Schwur des Herrn der Heerscharen: Viele Häuser werden verheert sein, große und schöne, dass niemand in ihnen wohnen kann".

Wir von der filmfabrik sind eingeladen, unseren Mietenstopp Film vorzustellen. Nach dem Gottesdienst werden auf der Empore der Kirche Ausschnitte aus dem Film gezeigt (welche???), anschließend gibt es die Gelegenheit über den Film, Gentrifizierung und Verdrängung zu sprechen - näheres zur Veranstaltung siehe Anhang.
Die Pfarrerin Christina - Maria Bammel, die uns eingeladen hat, erzählte, dass 80% der Bevölkerung in der Spandauer Vorstadt ausgetauscht sind.

Die Adresse:
Sophienkirche
Große Hamburger Strasse 31
10115 Berlin
 
Oben Unten