• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Blinder Passagier an Bord - Brauche dringend Hilfe

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Ropsy

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
18 Jul 2009
Beiträge
5
Gefällt mir
0
#1
Habe ein grosses Problem, und weiss einfach nicht mehr weiter.

Eine Freundin von mir hat ihren Freund der Obdachlos ist und von niemandem Leistungen bezieht bei sich aufgenommen. Sie selbst ist ALG2 Empfängerin.Dieses hat sie aber der Arge nicht mitgeteilt , da sie dazu keine veranlassung sah. Sie meint sie betrügt ja die Arge nicht.

Nun wird sie aber von einem Bekannten erpresst , sonnst würde man sie bei der Arge verpfeifen.

Sie weiss einfach nicht weiter und hat riesen Angst auf der Strasse zu stehen.

Ich weiss auch keinen Rat was man da tun kann.

Wisst Ihr vieleicht weiter ?

Hat sie sich irgendwie Strafbar gemacht ?

Wäre schön wenn jemand helfen könnte

Vielen Dank
 
E

ExitUser

Gast
#2
AW: Brauche dringend Hilfe

Hallo Ropsy,

ich sehe bisher nur eine Person die sich strafbar macht: die Person, die versucht Deine Freundin zu erpressen.
 

physicus

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
1 Mrz 2008
Beiträge
6.742
Gefällt mir
1.085
#3
AW: Brauche dringend Hilfe

strafbar hat sie sich nicht gemacht, allerdings sollte sie viell. einen untermietvertrag machen mit ihm wenn der vermieter nichts dagegen hat.
am besten wäre es natürlich wenn er hartzIV beantragt, denn das steht ihm ja auch zu.

wenn er keine leistungen bezieht kann man ihm auch nix vorwerfen und ihr sowieso nicht.

auch wenn die arge von einer einstehensgemeinschaft ausgehen würde, dann müsste sie ihm vorerst mal geld zahlen.

den sack der sie erpresst würde ich kurzerhand anzeigen!

gruß physicus
 

Ropsy

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
18 Jul 2009
Beiträge
5
Gefällt mir
0
#4
AW: Brauche dringend Hilfe

Hallo

Danke erstmal für die schnelle Hilfe.

Sie hat so Sorge das wenn der (der versucht sie zu erpressen)zur Arge geht und sagt da wohnt einer , der keinerlei Leistung bezieht und nirgends gemeldet ist , das man Ihr dann die Leistungen kürzt oder ganz einstellt.

Ich bin der Meinung wen sie bei sich wohnen lässt , und was sie mit Ihrem Geld macht ist ihre Sache.
Ob sie nun 30 Haustiere hat oder ihren Freund durchfüttert( überspitzt gesagt)

Allerdings denkt sie das die Arge ihr dann nur noch die Hälfte Miete zahlt und Rückwirkend auch Geld zurück haben will (halbe Miete).

Und das er keine Leistungen bezieht und auch nicht Arbeitetet ( keine Einkünfte hat) wird die Arge nicht beeindrucken .
Sondern nuja hat er nen Fehler gemacht er hätte ja was beantragen können oder so.

Sie hat voll die Panik und weiss einfach nicht mehr weiter.

Ich kann Ihr einfach nicht helfen und Ihr die Angst nicht nehmen :(
 

catwoman666666

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
4 Apr 2007
Beiträge
1.641
Gefällt mir
153
#5
AW: Brauche dringend Hilfe

Im Rahmen der Nothilfe hat sie sich sicherlich nicht strafbar gemacht. Sie sollte aber, wenn der Freund länger bei ihr Unterschlupf gefunden hat, es der ARGE melden. Denn ARGE zahlt in diesem Fal KdU für eine Person. Wenn eine zweite Person länger in der Wohnung lebt, hat sie die andere Hälfte der KdU zu tragen.

Am besten einen Untermietvertrag machen. Sie macht eine Veränderungsmitteilung an ARGE, daß noch jemand in die Wohnung zugezogen ist. Er macht einen Neuantrag bei ARGE. Dann Dauerauftrag machen und Untermietkosten auf ihr Konto überweisen. Sie überweist wie bisher die Gesamtmiete auf das Konto des Vermieters.

Damit wird schon im Vorfeld eine Einstandsgemeinschaft negiert.

Nicht reagieren, sondern agieren.

catwoman
 

Ropsy

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
18 Jul 2009
Beiträge
5
Gefällt mir
0
#6
AW: Brauche dringend Hilfe

Nuja so einfach ist die Sache bei den Beiden wohl leider nicht.
Er ist seit Jahren nirgends gemeldet und Sein Perso ist seit hmm denke 2 Jahren abgelaufen .
Einen neuen kann er nicht beantragen da er das Strafgeld nicht zahlen kann.
Ohne das Strafgeld zu bezahlen , bekommt er keinen Ausweis .
Ohne einen gültigen Perso kann er nirgends was beantragen.

Wie die beiden da reingeraten sind weiss ich auch nicht , nur das die dringend Hilfe brauchen.

Vielen Dank für die Antworten hier :)
 

catwoman666666

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
4 Apr 2007
Beiträge
1.641
Gefällt mir
153
#8
Ich habd das so verstanden, daß sie einen Freund bei sich aufgenommen hat und ein anderer Bekannter sie erpressen will.

catwoman
 

Ropsy

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
18 Jul 2009
Beiträge
5
Gefällt mir
0
#11
Hallo Hamburgeryn,

nein den sie bei sich aufgenommen hat das ist nen netter Kerl,
eine dritte Person versucht meine Freundin zu erpressen in dem er die beiden bei der Arge verpfeifen will.

Gruss Ropsy
 
E

ExitUser

Gast
#12
Hallo Hamburgeryn,

nein den sie bei sich aufgenommen hat das ist nen netter Kerl,
eine dritte Person versucht meine Freundin zu erpressen in dem er die beiden bei der Arge verpfeifen will.

Gruss Ropsy
Ich habe es ja jetzt verstanden. :icon_redface:

Ich habe dazu mal eine Frage:
Gibt es einen Zeugen, der diese Erpressung gehört hat?

LG :icon_smile:
 
E

ExitUser

Gast
#14
Nein gibt es nicht :(
Macht nichts. Das ändert nichts daran, dass es sich bei diesem Vogel um einen miesen Erpresser handelt.
Genauer gesagt, um einen Nötiger - da offensichtlich keine finanzielle Bereicherung im Spiel ist, handelt es sich um Nötigung.
Nötigung – Wikipedia
Oder hat der Typ schon mal Geld gefordert?
An eurer Stelle würde ich einfach mal bei einer Wache vorbeigehen, und mich ohne Namen zu nennen informieren.
Erpressern muss man einfach das Handwerk legen. Und solange deine Freundin/Bekannte Angst hat angeschmiert zu werden, hat dieser Mistkerl sie einfach in der Hand.

LG :icon_smile:
 
Mitglied seit
10 Jan 2007
Beiträge
4.189
Gefällt mir
344
#15
Zeiten

Wie lange hält sich der Besucher in der Wohnung auf? Bis sechs Wochen ist das erst mal kein Problem.
Dem bösen Dritten kann man auch mit einem Strafverfahren danke sagen, das geht unabhängig davon ob hier tatsächlich ein Vergehen vorliegt, vorliegen könnte oder nicht existent ist. Die Strafverfolgungsbehörden prüfen das noch nicht einmal. Die interessieren sich nur für die Erpressung. Gibt auch bei recht kleinen Werten hohe Strafen.
Inwieweit ARGE sich dann auf das Geblubber eines einschlägig Vorbestraften berufen w(s)ollte??

Falls der Besucher sich länger als sechs Wochen nicht bewegt, wird die Meldung Pflicht. Der Besucher darf dann seinen Kopfteil der KdU tragen.
 
E

ExitUser

Gast
#16
Hallo Ropsy,

Deine Freundin bzw. der Freund Deiner Freundin sollte sich umgehend an eine Obdachlosen-Initiative wenden, denn es gibt durchaus Möglichkeiten. :icon_smile:

Siehe u.a. hier.
 

animas

Elo-User/in

Mitglied seit
20 Dez 2005
Beiträge
327
Gefällt mir
2
#18
AW: Brauche dringend Hilfe

Nuja so einfach ist die Sache bei den Beiden wohl leider nicht.
Er ist seit Jahren nirgends gemeldet und Sein Perso ist seit hmm denke 2 Jahren abgelaufen .
Einen neuen kann er nicht beantragen da er das Strafgeld nicht zahlen kann.
Ohne das Strafgeld zu bezahlen , bekommt er keinen Ausweis .
Ohne einen gültigen Perso kann er nirgends was beantragen.

Wie die beiden da reingeraten sind weiss ich auch nicht , nur das die dringend Hilfe brauchen.

Vielen Dank für die Antworten hier :)
Das ist unlogisch
Werde mal genauer
oder bist Du der "Erpresser"?:icon_neutral:
 

Mario Nette

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
13 Dez 2007
Beiträge
12.345
Gefällt mir
846
#19
Ich sehe noch folgendes Problem: Angenommen, man macht einen Untermietvertrag (und die KdU teilt die ARGE dann durch zwei) und der Untermietende zieht in einigen Monaten dann doch aus, dann steigen ja die KdU wieder. Werden die dann anstandslos wieder voll übernommen?

Mario Nette
 

physicus

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
1 Mrz 2008
Beiträge
6.742
Gefällt mir
1.085
#20
Ich sehe noch folgendes Problem: Angenommen, man macht einen Untermietvertrag (und die KdU teilt die ARGE dann durch zwei) und der Untermietende zieht in einigen Monaten dann doch aus, dann steigen ja die KdU wieder. Werden die dann anstandslos wieder voll übernommen?
wenn derjenige NICHT zur BG gehört würde ich sagen ja, nur ist dann die wohnung nicht mehr angemessen und die würden den umzug verlangen, denke ich mal.
 
E

ExitUser

Gast
#21
Das wird kein Problem, denn die KdU ist ja offensichtlich für eine Person sog. angemessen.

Viel wichtiger ist m.E., dass der Freund der Freundin von Ropsy eine eigene Wohnung erhält. Daher auch mein Tipp in meinem letzten Beitrag. :icon_smile:
 

Wurstpilot

Elo-User/in

Mitglied seit
14 Mai 2009
Beiträge
242
Gefällt mir
5
#22
wichtig ist, dass ihr/sie ruhe bewahrt.

zuerst muss die sache mit den ausweispapieren geklärt werden. die angesprochene hilfe für obdachlose sollte mehr zu diesem thema wissen, er ist damit kein einzelfall.

dann beantragt er alg2, sie meldet ihn als untermieter, natürlich auch dem vermieter!, und dann ist ruhe.

da ihr keine zeugen habt, könnte man den nötigenden noch provozieren, dass er eine anzeige macht. natürlich ohne ihn von den geänderten verhältnissen in kenntnis zu setzen. anschließend habt ihr die polizei als zeugen zumindest für verleumdung/üble nachrede. auf die nummer mit der anzeige wg. versuchter erpressung würde ich mich nicht einlassen.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten