• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Blind und Hartz 4

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Tuckman

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
21 Jan 2008
Beiträge
68
Gefällt mir
0
#1
Hallo zusammen!
Ich habe eine Frage:
Ich bin seit Jahren Hartz 4 Empfänger und Blind. Seit ein paar Tagen auch anerkannt vom Versorgungsamt.

Wenn ich in meinen SBA noch 80% Die Merkteichen G,B,BL, H und RF habe, steht mir eventuell mehr Geld zu? Es lauft derzeit ein Antrag auf Teilhabe zum Arbeitsleben bei meinem Rententräger. Erhalte ich die 17% dann auch? Bei meinem Letzten besuch habe meinen SB gefragt, der hat meine Fragen verneint. Was ich ihm aber nicht ganz Glaube. Auf Grund meiner Blindheit habe ich ein wenig Probleme um mich in Internet genauer zu Informieren. Wo kann ich mich genauer Informieren. Was mir als Hartz 4 Empfänger Zusteht.
Tuckman
 

gelibeh

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
20 Jun 2005
Beiträge
23.595
Gefällt mir
17.046
#2
Für die Merkzeichen steht Dir kein Mehrbedarf von 17% zu, da Du noch erwerbsfähig bist. Den Mehrbedarf gibt es nur bei voller Erwerbsunfähigkeit. Leider
 

Muzel

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
15 Dez 2008
Beiträge
12.078
Gefällt mir
1.854
#4
Möglicherweise hast du auch Anspruch auf Blindengeld nach Landesrecht.
 

Helga Ulla

Elo-User/in

Mitglied seit
21 Jan 2007
Beiträge
620
Gefällt mir
8
#5
Schau einmal unter diesem Link nach, der stand vor Tagen bei Tacheles.
Hoffe nur, das das so klappt.

http://[URL="http://www.tacheles-sozialhilfe.de/"]www.tacheles-sozialhilfe.de/[/URL] forum/print.aspx?Facld=1221205

Dieser Beitrag war von vita am 9.8.2009

Dort geht es um Landesblindengeld
 

Tuckman

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
21 Jan 2008
Beiträge
68
Gefällt mir
0
#7
Danke für die Antworten!
Einen Antrag für Landesblindengeld habe ich schon am selben Tag gestellt, als ich denn Erweiterungsantrag auf BL gestellt habe.
Tuckman
 

Tuckman

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
21 Jan 2008
Beiträge
68
Gefällt mir
0
#8
Hallo zusammen!
Ich bin Hartz IV Empfänger, schwerbehindert jetzt 100 % die Merkzeichen G .B.RF und seit 4 Wochen das H. Widerspruch gegen die Ablehnung vom Merkzeichen BL läuft. Ich hatte einen Antrag auf Teilhabe am Arbeitsleben gestellt. Als Antwort bekam ich von meinem Rententräger wörtlich: unter Berücksichtigung ihrer beeinträchtigten Leistungsfähigkeit, ihr Lebensalter und der Situation auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt sollte nach unserer Auffassung von qualifizierenden Leistungen zum Beispiel einer weiter oder Fortbildung abgesehen werden.
Ich habe deshalb letzte Woche einen Antrag auf Erwerbsminderung gestellt. Mir wurde zugesagt sollte ich wider Erwarten doch noch einen Job bekommen, kann der Antrag ruhen. Der Mitarbeiter vom Rententräger hatte mir gleich gesagt, dass mein Antrag wohl bewilligt wird. Noch habe ich meinem SB nicht mitgeteilt dass ich einen solchen Antrag gestellt habe, weil ich ja immer noch die Hoffnung habe einen geförderten Arbeitsplatz zu finden.
Frage: hätte ich meinen SB doch darüber informieren müssen? Denn solange der Antrag nicht bewilligt wurde, bin ich weiter arbeitssuchend es besteht ja immer noch die Möglichkeit das sie einen Job für mich finden *grins*. Ich bin ja nicht Arbeitsunfähig geschrieben.
 

Muzel

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
15 Dez 2008
Beiträge
12.078
Gefällt mir
1.854
#9
Wie bist du denn jetzt krankenversichert? Ich wurde aufgrund meines Eu-Antrages als Rentnerin versichert.
Man muss an sich nur Änderungen von Verhältnissen dem Amt mitteilen.
 

Tuckman

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
21 Jan 2008
Beiträge
68
Gefällt mir
0
#10
Hallo!
Ich bin noch über das Jobcenter Krankenversichert. Bis wann muss ich dem Jobcenter Bescheid sagen das ich Erwerbsminderungsrente beantragt habe. Ich wollte das erst machen wenn ich bescheid vom Rententräger habe.
 

Muzel

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
15 Dez 2008
Beiträge
12.078
Gefällt mir
1.854
#11
Als voriges Jahr meinen Eu-Antrag bei der Beratungsstelle der DRV gestellt habe, hat mir der Berater direkt ein Formular für die Krankenkasse mitgegeben, was ich persönlich der Kasse zukommen lassen sollte. Ein entsprechendes Formular für das Arbeitsamt wurde mir nicht gegeben. Mir wurde auch kein Hinweis gegeben, dass ich dem Arbeitsamt von der Antragstellung mitteilungspflichtig sei. Also bist du nicht mitteilungspflichtig und kannst selbst entscheiden, ob du dem Amt etwas sagen willst oder nicht.
 

VerBisUser

Elo-User/in

Mitglied seit
18 Sep 2009
Beiträge
227
Gefällt mir
1
#14
Ich seh das auch so, dass Du Bescheid geben musst.

Nein, Du musst nicht!
Du mußt erst dann der ARGE mitteilen, wenn der Rentenantrag durch ist. Bitte Fristen für die erste Zahlung der Rente w/ MdE beachten.
Keinesfalls auf mündlichen "Bescheid" vertrauen.
In dem Augenblick, wo Du der ARGE mitteilst, dass Du Rente w/ MdE beantragt hast, wird die ARGE versichen, Dich ans Sozialamt wegzuwichteln.
Du hast die Pflicht, die ARGE über maßgebliche Änderungen zu informieren.

Du kannst auch beim Papst die Seligsprechung des großen Pudels beantragen :)
Durch den Antrag selbst entstehen Dir keine finanziellen Vorteile. Bei weiteren Detailfragen bitte Mail über PN.
 

Tuckman

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
21 Jan 2008
Beiträge
68
Gefällt mir
0
#15
Hallo zusammen!
Wenn ich das Richtig verstanden habe, wenn ich vom Rententräger bescheid habe das ich vom XXXX Tag meine Rente bekomme, erst dann brauche ich meinem SB Bescheid sagen. Was ich auch logisch finde. Denn sie können mir auch bis zu diesen Datum auch einen Arbeitsplatz vermitteln *grins*.
 

Muzel

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
15 Dez 2008
Beiträge
12.078
Gefällt mir
1.854
#16
In allen Vordrucken steht, dass man bei Antragstellung der Rente mitteilungspflichtig ist. Ich habe auch noch eine Vorschrift dazu gefunden.
§ 332 SGB III - Sozialgesetzbuch Drittes Buch - Arbeitsförderung

In dem Gesetz steht aber nichts, wie schnell man diese Veränderungsmitteilung machen muss, da wie mein Vorschreiber richtig erwähnt, sich mit Antragstellung erst einmal nichts ändert. Ich habe sie mündlich eineinhalb Monate nach Antragstellung gemacht und das war O.K.
 

VerBisUser

Elo-User/in

Mitglied seit
18 Sep 2009
Beiträge
227
Gefällt mir
1
#17
Genau so ist es, denn ein Antrag ist keine Bewilligung.
Und: Eine Rente w/ Erwerbsminderung wird in der Regel zeitlich befristet bewilligt und es ist entscheidend, in welchem Umfang Du noch arbeiten könntest...
Aber Achtung: Wenn Beitragszeiten bei der Rentenversicherung noch nicht umfassend geklärt sind, schreibt die Rentenversicherung die ARGE bzw. die AfA an und bittet um Mitteilung der Zeiten der Arbeitslosigkeit :-(
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten