Blauer Montag am Jobcenter Köln-Kalk (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Freedom_Forever

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
19 Mai 2011
Beiträge
12
Bewertungen
17
Während einer Aktion am 3. November 2011 mögen es 20 bis 30 engagierte Menschen gewesen sein, die unangemeldet in der Wartezone des Jobcenters Köln-Kalk Kaffee ausschenkten, das Überlebenshandbuch der KEAs verteilten und sich für Beratung und Begleitung zur Verfügung stellten. Ein einziger Teilnehmer - der mit den auffällig blau gefärbten Haaren - wurde vom Sicherheitsdienst herausgepickt, um ihn der Polizei zu übergeben und Anzeige wegen Hausfriedensbruch zu erstatten. Das war einfach! Zu einfach, wie auch das Gericht am 12. September 2012 zu Gunsten des angeklagten KEAs erkannte.
Heute, am 1. Oktober 2012, wurde für die Sicherheitskräfte des Jobcenters Köln-Kalk die Schwierigkeitsstufe etwas erhöht. Die Anzahl der Engagierten mit blauen Haaren hatte sich vervielfacht.

weiterlesen: Blauer Montag am Jobcenter Köln-Kalk | Die KEAs e. V.
 

*kampfpaar*radikal.A

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
22 Februar 2008
Beiträge
1.846
Bewertungen
715
Einfach wunneba, die Blauen in Kalk :icon_daumen:

Es ist doch immer wieder Honig für`s GefühlsLeben,
zu sehen, daß es doch geht:
"Handeln in gemeinschaftlicher Tue!"

Ich hoffe, daß es den KEAs erspart bleibt,
darüber zu diskutieren,
wer denn nun die HaarPracht bezahlt ... :icon_kinn:

Ich plädiere für: :icon_twisted: JobCenter !
(im Rahmen der von UNS geforderten:
MitwirkungsPflicht ...) :icon_party:

 
Oben Unten